Zum Inhalt springen

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Tags "'gesundheit'".

  • Suche nach Tags

    Trenne mehrere Tags mit Kommata voneinander ab.
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Tee-Mischungen, Tee-Arten + Tee-Sorten
    • Schwarzer Tee
    • Grüner Tee
    • Oolong Tee
    • Pu-Erh Tee + Heicha Tee
    • Weißer Tee + Gelber Tee
    • Aromatisierter Tee
    • Kräutertee + Früchtetee
    • Rooibos Tee, Honigbusch Tee + Mate Tee
    • Sonstige Tees
  • Tee-Utensilien + Tee-Zubehör
    • Teeutensilien + Teezubehör allgemein
    • Tee-Aufgussgefässe
    • Tee-Trinkgefässe
    • Wasserzubereiter + Wasseraufbereiter
    • Teemaschinen, Teekocher + Teeautomaten
  • Tee-Zubereitung + Tee-Rezepte
    • Tee-Zubereitung + Tee-Rezepte allgemein
    • Grüntee, Oolong und Pu-Erh Tee Zubereitung
    • Matcha Tee Zubereitung + Rezepte
    • Element Wasser
    • Tee Getränke Rezepte
    • Kochen + Backen mit Tee
  • Tee-Themen
    • Allgemeines zu Tee
    • Tee-Anfängerfragen und Einsteigerfragen
    • Informationsquellen, Literatur, Medien + Veranstaltungen
    • Gesundheit, Medizin + Wissenschaften zum Tee
    • Tee-Bestellungen, Versand + Zoll
    • China, Japan, Indien und andere Teeländer
    • Tee-Anbau + Tee-Pflanzen
    • Teezui - Die Tee-Convention
  • Tee-Handel + Tee-Händler
    • Tee-Sammelbestellungen
    • Tee-Tauschbörse
    • Tee-Kleinanzeigen
    • Tee-Marktplatz
    • Händler-Informationen
    • Tee Geschäfte, Läden + Shops
    • Händlerforum
  • Sonstiges
    • Neu hier? - Vorstellungen
    • Off-Topic Plauderecke
    • Informationen + Support
    • TeeClub
  • Hessen's Themen
  • OpenAir Tea festival in Prag 18. 8. 2018 – 19. 8. 2018's Tee festival in Prag 2018

Kategorien

  • Getränke
  • Zubereitung
    • Teemaschinen
  • Kultur
  • Herstellung
  • Geschirr + Besteck
  • Firmen
  • Gesundheit + Wissenschaft
  • Sonstiges

Blogs

  • Über Tee & Keramik
  • tee-fokus
  • Gute Laune Tee
  • Der Getränkeblog
  • Krabbenhueters Teesuppe
  • TeaTimes Blog
  • brautkleider
  • Dinosteins Blog
  • Enriquezs Blog
  • ZiehZeit
  • Sheng Puerh ???
  • DK67s Blog
  • Suche Lord Nelson Peppermint tea
  • TeeTreffen
  • Miss Tea Delight 茶悦人生s Blog
  • Martin Küsters Blog
  • ClaudiaBerlins Tee-Blog
  • Tee Shop Lia-Tea
  • changshis Blog
  • Gushus Blog
  • Samowars Blog
  • Entchens Teetagebuch
  • "Storage Wars" - Puerh lagern (Ideen, Experimente, Infos)
  • Charyus Teetagebuch
  • Hypnozyls Tagebuch
  • Daos Pflanzenwelt
  • 緊張 Blog
  • Mein digitales Teetagebuch
  • Das Teeleskop
  • good T matters
  • Broken Pieces
  • Liebe zur Teekeramik - Vom Konsument zum Produzent
  • Georgischer / Grusinischer Tee Sorte Extra Bukett Bezugsquelle gesucht
  • Tee mit Jinx
  • Ursprung des Tees
  • Ursprung des Tees
  • Anna Rosenblatt
  • Teerezepte
  • Bier und Tee?
  • KOS-tea, Teeimport O. Seifert
  • Macarons und Tee

Ergebnisse finden in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Wohnort


Interessen

  1. Da ich schon immer ein wenig neugierig war und auch Mal das Thema Tee trinken wissenschaftlich angehen wollte... Okay eher wie ein Kind experimentieren wollte hab ich bei den letzten Tees die ich trank ein wenig den Ph Wert ausgelesen. Doch warum? Nunja es ist etwas interesannt und es soll da draußen Menschen geben die ihre Lebensweisen nach Ph werten richten z.b. um Sodbrennen vorzubeugen. Aber kurz in die materie. Was zeigt der Ph Wert an? Der Ph Wert zeigt an wie sauer oder alkalisch eine Substanz ist. Der Wert geht von 1(sehr sauer) über 6-8 ( neutral) auf 14 (hochalkalisch). z
  2. Liebe Tee Community,ich wusste gar nicht, dass es so ein tolles Forum wie dieses hier gibt, welches aktuelle Beiträge enthält. Ganz tolle Inhalte. Der Tee ist so gut und das soll keine offensichtliche Werbung sein. Er ist mit Guayusa und im Grobschnitt Seit einigen Jahren mache ich schon Sport (gehe laufen und ins Fitness). Daher habe ich auch angefangen, regelmäßig, meist am Morgen, Tee zu trinken. Dieser hydriert nicht nur, sondern liefert dem Körper auch essentielle und belebende Nährstoffe. Leider gab es nie eine Teemarke, mit der ich mich als junge Person identifizieren konnte. Vor 2 Woc
  3. Hallo, ich bin dabei mich in die Thematik grüner Tee zu vertiefen. Folgenden Artikel habe ich dabei gefunden, der die gesundheitliche Wirkung der einzelnen Aufgüsse analysiert: https://www.gruenertee.com/zubereitung/aufguesse/ Ich hatte nun vor in der Zukunft Sencha Fukamushi regelmäßig zu trinken mit bis zu drei Aufgüssen. Allerdings bin ich nun verunsichert bzgl. der gesundheitlichen Aspekte vor allem beim 3. Aufguss. Da ich auch kurz vor dem Kauf einer Kyusu stehe, würde das mit entscheiden, welche Kyusugröße ich wählen würde. Leider konnte ich keine Beitrag zu dem Thema find
  4. Tee tut viel Gutes für uns! Offenbar sinkt durch den Genuss von heißem Tee das Risiko für Grünen Star … Grüner Star ist weltweit die häufigste Ursache für Erblindung. Weltweit sind knapp 60 Millionen Menschen betroffen. Eine Studie der University of California ist zu dem erstaunlichen Ergebnis gekommen, dass der tägliche Genuss einer heißen Tasse schwarzem Tee offenbar das Risiko senkt, an grünem Star zu erkranken. Das Spannende hieran ist, dass weder Kaffee noch kalter Tee eine vergleichbare Wirkung zeigten, es war einzig und allein heißer Schwarztee! In früheren St
  5. Yay, endlich wieder Rauchen und Saufen ohne Hemmungen, denn mit meinem Tee-Konsum schadet es mir nicht! Oder so ähnlich... eine neue Studie unterstützt mal wieder die These, dass Tee (und Gemüse) "gesund" sei. https://www.n-tv.de/wissen/Flavonoide-schuetzen-Raucher-und-Trinker-article21217309.html direkt zur Studie: https://www.nature.com/articles/s41467-019-11622-x Ach Mist, leider doch nicht: Also sei die Studie hier eher der Vollständigkeit halber aufgeführt zu verstehen.
  6. http://www.spiegel.de/gesundheit/ernaehrung/gruener-tee-wie-der-wirkstoff-ecgc-die-gesundheit-foerdert-a-869518.html Wir wussten es doch alle schon
  7. Als ich vorhin das Altpapier aussortiert habe, bin ich auf einen älteren Beitrag über Tee gestoßen. Dass Tee gut für das Immunsystem sein muss, beweist mir persönlich, dass ich (ich klopfe dreimal auf Holz!!!) auch diesen Winter wieder prima ohne Erkältung überstanden habe. Bei kalten Händen und Füßen hilft ein Tee ausgezeichnet! In dem Film „Die Schiffsmeldungen“ von Lasse Hallström heißt es zudem, dass „Tee die Lebensgeister weckt“ – was ich jeden Tag nur aufs Neue bestätigen kann. Tee wirkt anregend oder beruhigend, er wärmt im Winter oder erfrischt im Sommer – pur oder für die Kinder
  8. Hallo liebe Teefreunde Ich wollte dieses Thema noch einzeln herausgreifen und ein Thema daraus machen für allfällige Diskussionen und um besser via Google gefunden zu werden. Also zuerst meine neue Devise bezüglich Teekonsum: Und hier die wichtigsten Punkte der darausfolgenden Diskussion, welche eben bereits im "Welcher Tee ist heute in eurer Tasse"-Thema unterging: Ein weiterer Punkt ist zusätzlich, dass man durch ständigen Teegenuss sich selbst u.U. zu wenig wahrnimmt, wenn man z.B. mal Ruhe bräuchte, statt
  9. Da bekommt man frisch eine Lieferung von YS und will eher routinehalber mal die Bings sehen und riechen. Da fielen mir bei dem ersten Bing diese weißen Flecken auf. Zum Glück habe ich für einen Bekannten ebenfalls den selben Shou Pu-Erh bestellt und siehe da: Der andere Bing ist deutlich dunkler, hat keinen Fischgeruch und auch nicht dieses weiße Flechtwerk. Eindeutig Schimmel. Ich habe es so auch gemeldet und bekomme glücklicherweise anstandslos einen neuen Bing. Aber was soll ich nun mit dem schimmligen Tee machen. Im Internet las ich dazu verschiedenstes. Etwa, dass man weißen Schimmel auf
  10. Die Behauptung ist, sorry, einfach nur eine Behauptung. Sei mir nicht böse, aber dafür gibts echt keine gesicherten Anhaltspunkte. Schon allein weil die gesundheitliche Wirkung ohnehin schon gering bis nicht vorhanden ist. 2 Jahre hin oder her machen da auch keinen großen Unterschied. Sehr schwierig, solche Behauptungen. Bin kein Arzt, schon gar kein TCMler. Aber es ist schon sehr umstritten, inwiefern Tee tatsächlich auf die Gesundheit wirkt. Höchstwahrscheinlich in ziemlich geringem Ausmaß, wenn überhaupt. Und dass dann ein Bai Mu Dan auf die Lunge wirkt, während ein Lung Ching auf e
  11. Heute 08:30 läuft auf SWR2 in der Reihe 'Wissen' ein Feature von Gábor Paál: Wie gesund ist Tee? https://www.swr.de/swr2/programm/sendungen/wissen/wie-gesund-ist-tee-wundermittel/-/id=660374/did=22504654/nid=660374/sdpgid=1620671/1sbygfj/index.html _()_
  12. Hallo liebes Forum, ich bin der absoluten Überzeugung, dass immens viele Kräuter eine sehr gesunde und heilsame Wirkung mit sich tragen, sodass sie des Öfteren auch diverse Medikamente problemlos ersetzen können, zu denen wir heutzutage allzu schnell greifen, wenn wir irgendwelche Probleme haben. Bei der ganzen Sache bin ich leider noch ein Anfänger und dabei in das Thema hinein zu wachsen. Erst vor Kurzem habe ich mich mit der eigenen Herstellung von Kräutersalben & -tinkturen sowie -rinsen befasst. Mir geht es jedoch zentral nun um Folgendes: Wenn man regelmäßig diverse
  13. Hey Leute, Da ich zu diesem Thema nix gefunden habe. (Könnt mich auch gerne hinleiten, falls es schon was sinnvolles dazu gibt.) Würden mich gerne die Gesundheitlichen Aspekte des Teegenußes, also der Teepflanze allgemein (egal ob grün oder schwarz) interessieren. Mit Gesundheitlichen Aspekte meine ich aber eher nicht die positiven sondern eher die "Gefahren" vor allem in Bezug auf die Leber. Allgemein ist ja bekannt das es schon einmal zu einem Vorfall mit Extrakten gekommen ist in Verbindung mit Hepatitis. Was ja eher nicht so bedenkenlos ist. Ich frage mich aber schon
  14. Zieht euch mal den Artikel über die Studie der UCLA (University of California, Los Angeles) rein Tea Aids Weight Loss through Microbiome Alteration Interesting new research is showing that both green and black tea are effective in weight loss by changing intestinal bacteria. The weight loss is equivalent to a low-fat diet.Quote: "Mice given black or green tea extracts dropped the same amount of weight as those who ate a low-fat diet." http://www.genengnews.com/gen-news-highlights/tea-aids-weight-loss-through-microbiome-alteration/81255013 und da brauchts nicht mal das Koffe
  15. Ich weiß nicht, ob folgender Blog schon irgendwo gelistet ist, aber lesenswert ist er allemal! https://teamedicineblog.wordpress.com/
  16. Hallo zusammen, @Kri war so nett neulich dieses für mich sehr interessante Paper zu posten. Da es in einem anderen Thread erfolgt ist in dem es um etwas anderes ging, hier nochmal: Zum einen: Danke dafür! Zum anderen: Was haltet ihr davon? Mir sind ein paar Dinge aufgefallen. Insgesamt beinhaltet das Paper ja keine eigenen Untersuchungen, sondern fasst vor alllem bestehende Erkenntnisse zusammen. Mir scheint dass die Effizienz dieses Unterfangens ein bisschen unter dem Mangel an Fachwissen zum Tee als solchem leidet. Dass so stringent zwischen den verschiedenen Sorten untersc
  17. Hallo liebe Teetrinker! Bei mir siehts wie folgt aus: Ich muss dringend etwas für mein Immunsystem tun. Auf Ernährung achten, mehr Sport machen usw. Das mit der Ernährung und mit dem Sport ist kein Problem. Mehr Obst, Gemüse, ausgewogen ernähren usw ... mehr Bewegung ist auch kein Problem. Daraus möchte ich keine Wissenschaft machen. Bei Grüntee ist es allerdings so, dass Grüntee nicht einfach Grüntee ist. Und deswegen wende ich mich an euch Ich hab mir im Teekontor Gyokuro 100g für 20 € besorgt ... wirklich teuer das Zeug. Es soll allerdings laut der Verkäuferin eine sehr gute
  18. Ihr wisst ja ich hab mir vor einiger Zeit Tee von einer sehr renommierten Teehauskette "Moychay" in Russland geordert. Bisher muss ich echt gestehen bin ich sehr sehr positiv beeindruckt von dem Sortiment. Der gute Ruf zeigt sich wahrlich in der Qualität. An sich Zweifel ich hierbei nichts an, im Gegenteil. The Oolong Drunk hat auch schon sehr überzeugt von ihnen Berichtet, auf Steepster liest man auch nur Gutes und vor allem auf den großen Russischen Plattformen wird dieser Shop in allen höchsten Tönen gelobt. ABER...nicht das ich wirklich Angst hätte, aber in dieser Bestellung ist auch
  19. Hat schon mal jemand seine maximal, tolerierbare Trinktemperatur gemessen? Hier gibt es sicherlich neben dem körperlichem, physischen Standard, bei dem automatisch Verbrührungen entstehen, auch rein subjektive Eindrücke, wo jeder für sich die grenze gezogen sieht. Was dem einen zu heiß ist, ist dem anderen gerade recht zum trinken. Evtl. variiert dies sogar mit unterschiedlichen Teesorten? Hat dazu jemand mal seine persönliche Messungen gemacht?
  20. Geschätzte Kolleginnen und Kollegen, es gibt einmal wieder etwas wichtiges zu lernen: Wer meint: "Ja, ja, das kenn ich schon, problematisch ist nur industrieller Zucker - mein Vollrohrzucker und meine reinen, ungesüssten Smoothies sind völlig unbedenklich." ... der hat leider noch nicht ausgelernt. Meiner Meinung nach stellt Zucker für richtig gute Tee-Qualität einerlei eine Beleidigung dar. Aber es gibt da draussen viele, die sich, pro Tag gerechnet, mit ein paar Teelöffeln Zucker in ihre Tees wohl genau eine unnötige Überdosis holen, da man sonst ja schon genügend Zucker
  21. Hallo Zusammen, Wie gesund ist Kräutertee? So die Frage vom WDR-Fernsehen. Beim WDR habe ich einen kurzen TV-Bericht über Kräutertees und dessen gesundheitlichen Wirkung gefunden. Am Rande wird auch das Thema PA (Pyrrolizidinalkaloide) eingeschoben. Da der Bericht nur 3:11 Minuten kurz ist kann man sich das zwischendurch mal anschauen: http://www1.wdr.de/fernsehen/ratgeber/servicezeit/sendungen/wie-gesund-ist-kraeutertee-100.html Aufgrund der Kürze kann man natürlich nicht zuviel Inhalt erwarten... Liebe Kräuterteegrüsse... Jörg
  22. Ein Ergebnis was sicherlich wieder zu zahlreichen Verunsicherung führen wird. Die Stiftung-Warentest hat in all ihren 27 Proben Darjee­ling- und Ceylon-Assam-Tees, Anthrachinon, eine als potenziell krebs­er­regende, geltende Substanz gefunden. Mal in sehr geringen, teilweise wohl auch in erheblichen Mengen. Auch wurden weitere krebserregende Stoffe gefunden, wie Poly­zyklische aromatische Kohlen­wasser­stoffe (PAK), Pyrrolizidinalkaloide und Mineral­ölbestand­teile. Die Stiftung-Warentest ist dem Anthrachinon auf die Spur gegangen und es scheint so, als würde der Schad­stoff nicht durch die
  23. Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) hat eine Studie herausgegeben, wonach der Gehalte an Pyrrolizidinalkaloiden in Kräutertees und Tees sind zu hoch ist. Wer es genauer haben will, findet dies im folgendem PDF: Pyrrolizidinalkaloide in Kräutertees und Tees Weiter Infos zu Pyrrolizidinalkaloide findet man im folgendem PDF: Fragen und Antworten zu Pyrrolizidinalkaloiden in Lebensmitteln
  24. Zuerst einmal, nein ich möchte keine Pu gestützte Diät machen und Pu-Erh Kapseln stehen auch noch nicht auf meinem Einkaufszettel, das ganze hier dient nur zur Befriedigung meiner Neugier. Immer wieder liest und hört man ja das Pu-Erh Tee beim abnehmen helfen soll, gibt offenbar sogar Leute die nur deswegen welchen trinken oder Kapseln schlucken. Nun liest und hört man viel so dass ich mich frage, ist da was dran? Hat jemand seriöse Studien?
  25. Karl ist sicher ein ganz netter und es mag auch vieles stimmen was er im Video über den Mate-Tee so erzählt, aber diesen mit Matcha zu verwechseln ist schon ein wenig peinlich oder vielleicht doch nicht? Mate Tee zum Abnehmen??? Fettverbrennung anregen https://www.youtube.com/watch?v=T8sz_EGVBYs Sind nicht beide Getränke als besondere Muntermacher bekannt?
×
×
  • Neu erstellen...