Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'gongfu tee'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Tee-Mischungen, Tee-Arten + Tee-Sorten
    • Schwarzer Tee
    • Grüner Tee
    • Oolong Tee
    • Pu-Erh Tee + Heicha Tee
    • Weißer Tee + Gelber Tee
    • Aromatisierter Tee
    • Kräutertee + Früchtetee
    • Rooibos Tee, Honigbusch Tee + Mate Tee
    • Sonstige Tees
  • Tee-Utensilien + Tee-Zubehör
    • Teeutensilien + Teezubehör allgemein
    • Tee-Aufgussgefässe
    • Tee-Trinkgefässe
    • Wasserzubereiter + Wasseraufbereiter
    • Teemaschinen, Teekocher + Teeautomaten
  • Tee-Zubereitung + Tee-Rezepte
    • Tee-Zubereitung + Tee-Rezepte allgemein
    • Grüntee, Oolong und Pu-Erh Tee Zubereitung
    • Matcha Tee Zubereitung + Rezepte
    • Element Wasser
    • Tee Getränke Rezepte
    • Kochen + Backen mit Tee
  • Tee-Themen
    • Allgemeines zu Tee
    • Tee-Anfängerfragen und Einsteigerfragen
    • Informationsquellen, Literatur, Medien + Veranstaltungen
    • Gesundheit, Medizin + Wissenschaften zum Tee
    • Tee-Bestellungen, Versand + Zoll
    • China, Japan, Indien und andere Teeländer
    • Tee-Anbau + Tee-Pflanzen
    • Teezui - Die Tee-Convention
  • Tee-Handel + Tee-Händler
    • Tee-Tauschbörse
    • Tee-Kleinanzeigen
    • Tee-Marktplatz
    • Händler-Informationen
    • Tee Geschäfte, Läden + Shops
    • Händlerforum
  • Sonstiges
    • Neu hier? - Vorstellungen
    • Off-Topic Plauderecke
    • Informationen + Support
    • TeeClub
  • Hessen's Themen
  • OpenAir Tea festival in Prag 18. 8. 2018 – 19. 8. 2018's Tee festival in Prag 2018

Kategorien

  • Getränke
  • Zubereitung
    • Teemaschinen
  • Kultur
  • Herstellung
  • Geschirr + Besteck
  • Firmen
  • Gesundheit + Wissenschaft
  • Sonstiges

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse


Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Wohnort


Interessen

2 Ergebnisse gefunden

  1. Angeregt durch Beiträge zur Tee-Zubereitung nach Gong Fu Cha und die (mir so erscheinende) Fixierung einiger Forenmitglieder auf eine bestimmt festgelegte Zubereitungsform (z.B. festgelegter Ablauf: Waschgang, Wecken des Tees; festgelegte Ziehzeiten der einzelnen Aufgüsse mit der Stoppuhr kontrolliert, etc.), habe ich mich dazu entschlossen dieses Thema zu eröffnen. Da es mir hierbei mehr um die körperliche Erfahrung des Tai Chi und die Auswirkungen der Durchführung von Gong Fu Cha in der alltäglichen Praxis der Tee-Zubereitung geht, hab ich dies Thema auch nicht in der Plauderecke erstellt. Ich hatte mal einen Grundkurs in Tai Chi (nicht die Kampfkunst Form) in der Volkshochschule belegt. Beim Erlernen der Teezubereitung nach Gong Fu Cha (also quasi Gong Fu Cha ohne Gäste) merkte ich, dass ich automatisch die Körpererfahrung, die ich in diesem Tai Chi Kurs gemacht hatte, meiner Ausführung der Gong Fu Cha zugrunde legte. Wind, Wasser, dahinziehende Wolken, fleißende Bewegungen und dadurch bedingt auch ein fleißender Geist (Geisteshaltung). Die Ausgangsstellung, die wir in diesem Kurs erlernt hatten, und mit der jede Unterrichtsstunde begann, war entscheidend für die Ausgangsstellung, die ich im Geiste vor jeder Tee-Zubereitung nach Gong Fu Cha einnehme. Beginnend mit der Auswahl des Tees, weiterführend mit der Abwage, der Inaugenscheinnahme des Tees und immer wieder schnuppern und beäugen um die weitere Vorgehensweise abschätzend zu bestimmen. Kein Dogma, keine Festlegung - Eine fließende Entscheidungsfolge mit kleinen Zwischenstopps der Prüfung der vorangegangenen Entscheidung über den Tee selbst (probiere den Tee und entscheide die Art und Weise des nächsten Aufgusses). Die Ausgangsstellung: Die Füße in Schulterbreite auseinander, die Füße selbst leicht nach außen gedreht, die Knie leicht eingeknickt (aber nicht über die Fußspitze hinaus),so dass eine federnde Bewegung möglich wird, den Kopf fest "gegen den Himmel gedrückt", die Füße fest "gegen die Erde gedrückt". Die Haltung der Arme und Hände hab ich leider vergessen. Arme leicht angewinkelt am Körper, die Handflächen drücken gegen die Erde, so hab ich es noch in Erinnerung. Aus dieser Ausgangsstellung ist jeder weitere Bewegungsablauf möglich. Weitere Bewegungsabläufe sind eine Reaktion auf das, was einem gerade begegnet und worauf eine Reaktion erforderlich ist. Auf Gong Fu Cha bezogen, ist die weitere Art und Weise der Teezubereitung eine Reaktion auf den gerade verköstigten Aufguss. Ich kann einen Grundkurs in Tai Chi nur empfehlen um sich mit dieser körperlichen Erfahrung auf Gong Fu Cha einzulassen. Das erhöht das Verständnis des Tees und Gong Fu Cha Methode, denselben zu zubereiten. Soweit meine Sichtweise. Wer von Euch hat praktische Erfahrung mit Tai Chi in jedweder Form (Schule) und praktiziert Gong Fu Cha und kann von seinen Erfahrungen der Verquickung von Beidem hier berichten? ____________________________________ Anhang________________________________________ Verweis auf: Tai Chi-Teehaus, Stuttgart
  2. Hallo allerseits, dem einen oder anderen Teetrinkenden ist ja Global Tea Hut ein Begriff. Mir fällt es schwer, ein passendes Etikett für diese ungewöhnliche Organisation zu finden, die ein kleines Tee-Zentrum in Taiwan betreibt und dort eine Mischung aus Buddhismus und Daoismus auf Tee angewandt, lehrt und betreibt, um Tee als Mittel zur Selbst-Kultivierung zu verwenden. Bekannter ist wohl ihr Magazin, das eine Mischung aus gutem Tee-Journalismus und einschlägigeren, GTH-typischen Artikeln bietet, und sowohl kostenlos als PDF, als auch in Form eines Abos verfügbar ist. Letzteres kommt dann als Printversion mit einer kleineren Menge gutem Tee. GTH-Gründer und Mastermind Wu De (geb. Aaron Fisher), gibt Kurse in verschiedenen Themen, und wird am 19. und 20. Oktober mehrere davon in Berlin abhalten. Am Donnerstag gibt es jeweils einen Kurs zu "Cha Dao" also dem Weg des Tees. Das sieht dann in etwa so aus: Dann gibt es noch eine Veranstaltung zu Gongfu Cha und zuletzt eine öffentliche, offenere Teerunde. Die Einführung in Cha Dao und die Teerunde werden dann am Donnerstag nochmal stattfinden. Es sind maximal 15 Teilnehmer zugelassen, man sollte online reservieren. Was man gibt, ist offen, vorgeschlagen werden 20-30€ pro Kurs und 5-15€ für die Teerunde, was m.E. keine hohen Beträge sind. Gewisse Englischkenntnisse sind sicherlich hilfreich, auch wenn man die Veranstaltung vermutlich auch genießen kann, ohne den Details zu folgen. Was man halt wissen sollte ist dass dies eine recht spirituelle Art ist, ans Teetrinken heranzugehen. Man muss das nicht teilen, um sich die Veranstaltung anzuschauen, insbesondere die zu Gongfu Cha ist wohl auch für anders gesinnte Tee-Fans interessant. Um eine gewisse Vorahnung zu haben, was auf euch zukommt, könnt ihr auch mal in eins der Youtube-Videos reinschauen, z.B. https://www.youtube.com/watch?v=MkS_wgP3Lz0 Eine Beschreibung mit den Details ist auf der Homepage zu finden. Hinweis: Bei mir klappt diese nur mit Chrome richtig gut, Firefox verschluckt sich manchmal dran und der IE sowies. Es gibt dann übrigens noch ähnliche Veranstaltungen in Tschechien, für Leute aus dem Süden ist das womöglich fast besser zu erreichen. http://www.globalteahut.org/wudeteachings.html in diesem Thread sind dann natürlich auch Meinungen und Gedanken zu den Veranstaltungen willkommen.