Zum Inhalt springen

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Tags "'grün'".

  • Suche nach Tags

    Trenne mehrere Tags mit Kommata voneinander ab.
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Tee-Mischungen, Tee-Arten + Tee-Sorten
    • Schwarzer Tee
    • Grüner Tee
    • Oolong Tee
    • Pu-Erh Tee + Heicha Tee
    • Weißer Tee + Gelber Tee
    • Kräutertee + Früchtetee
    • Rooibos Tee, Honigbusch Tee + Mate Tee
    • Sonstige Tees
  • Tee-Utensilien + Tee-Zubehör
    • Teeutensilien + Teezubehör allgemein
    • Tee-Aufgussgefässe
    • Tee-Trinkgefässe
    • Wasserzubereiter + Wasseraufbereiter
    • Teemaschinen, Teekocher + Teeautomaten
  • Tee-Zubereitung + Tee-Rezepte
    • Tee-Zubereitung + Tee-Rezepte allgemein
    • Grüntee, Oolong und Pu-Erh Tee Zubereitung
    • Matcha Tee Zubereitung + Rezepte
    • Element Wasser
    • Tee Getränke Rezepte
    • Kochen + Backen mit Tee
  • Tee-Themen
    • Allgemeines zu Tee
    • Tee-Anfängerfragen und Einsteigerfragen
    • Informationsquellen, Literatur, Medien + Veranstaltungen
    • Gesundheit, Medizin + Wissenschaften zum Tee
    • Tee-Bestellungen, Versand + Zoll
    • China, Japan, Indien und andere Teeländer
    • Tee-Anbau + Tee-Pflanzen
    • Teezui - Die Tee-Convention
  • Tee-Handel + Tee-Händler
    • Tee-Sammelbestellungen
    • Tee-Tauschbörse
    • Tee-Kleinanzeigen
    • Tee-Marktplatz
    • Händler-Informationen
    • Tee Geschäfte, Läden + Shops
    • Händlerforum
  • Sonstiges
    • Neu hier? - Vorstellungen
    • Off-Topic Plauderecke
    • Informationen + Support
    • TeeClub
  • Hessen's Themen
  • OpenAir Tea festival in Prag 18. 8. 2018 – 19. 8. 2018's Tee festival in Prag 2018

Kategorien

  • Getränke
  • Zubereitung
    • Teemaschinen
  • Kultur
  • Herstellung
  • Geschirr + Besteck
  • Firmen
  • Gesundheit + Wissenschaft
  • Sonstiges

Blogs

  • Über Tee & Keramik
  • tee-fokus
  • Gute Laune Tee
  • Der Getränkeblog
  • Krabbenhueters Teesuppe
  • TeaTimes Blog
  • brautkleider
  • Dinosteins Blog
  • Enriquezs Blog
  • ZiehZeit
  • Sheng Puerh ???
  • DK67s Blog
  • Suche Lord Nelson Peppermint tea
  • TeeTreffen
  • Miss Tea Delight 茶悦人生s Blog
  • Martin Küsters Blog
  • ClaudiaBerlins Tee-Blog
  • Tee Shop Lia-Tea
  • changshis Blog
  • Gushus Blog
  • Samowars Blog
  • Entchens Teetagebuch
  • "Storage Wars" - Puerh lagern (Ideen, Experimente, Infos)
  • Charyus Teetagebuch
  • Hypnozyls Tagebuch
  • Daos Pflanzenwelt
  • 緊張 Blog
  • Mein digitales Teetagebuch
  • Das Teeleskop
  • good T matters
  • Broken Pieces
  • Liebe zur Teekeramik - Vom Konsument zum Produzent
  • Georgischer / Grusinischer Tee Sorte Extra Bukett Bezugsquelle gesucht
  • Tee mit Jinx
  • Ursprung des Tees
  • Ursprung des Tees
  • Anna Rosenblatt
  • Teerezepte
  • Bier und Tee?
  • KOS-tea, Teeimport O. Seifert
  • Macarons und Tee

Ergebnisse finden in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Wohnort


Interessen

17 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo zusammen, wie in meinem ersten Beitrag erwähnt, trinke ich sehr gerne Gyokuro und Hojicha. Was in meinem Teesortiment noch fehlt, wäre ein weiterer japanischer Grüntee, mit wenig Koffein – wie es der Hojicha an sich hat –, aber dennoch gerne einer natürlichen Süße und Fruchtigkeit. Einen feinen Tee, den man Tag für Tag trinken könnte, der ein weniger Koffein mit sich bringt und vielleicht auch ein wenig günstiger ist, als der Gyokuro; der Tee darf auch weniger Umami mit sich bringen, sondern eher eine fruchtige Süße. Vielleicht gibt’s da ja was, gerne auch mit Empfehlungen zu d
  2. Hi, habe schon die Suchfunktion benutzt aber nichts gefunden. Hat jemand schon einmal Laphet Thoke gemacht? Habe heute schon etwas Grüntee getrunken (Japan Sench und Bancha, Darjeeling Grüntee; alles Bio) und möchte daraus nun gerne Laphet Thoke machen. Hat jemand gute Ideen? Es muss nicht umbedingt das "Originalrezept" sein, falls es so eins überhaupt gibt. Man soll nachdem der Grüntee sobald er im kalten Wasser seine Bitterstoffe verloren hat (mindestens eine Stunde), diesen für 2 bis 4 Tage luftdicht bei Raumtemperatur stehen lassen (damit er fermentiert). Wird er da ni
  3. Hallo, da jetzt bald Silvester ansteht und ich ungern harten Schnaps mit Tee mischen möchte, da es mir auch nicht so gut schmeckt, -und ich generell auch fast nur Bier trinke, wäre meine Frage ob man da vllt etwas schönes zubereiten kann? Bisher habe ich nur von 3 Firmen gehört die sich zusammemgeschlossen haben um ein indian pale ale mit (glaube grünem) Tee zu mischen. Zuerst wäre die Frage der Zubereitung, ich denke ice brew würde das ganze zu verwässern und geschmacklich runterreißen. Also würde ich einfach per cold Brew die Zutaten in das Bier füllen und über die Nacht im Kü
  4. Guten Tag liebe Tee Community, hab gerade meinen frischgekauften losen grünen Tee (mit Aroma) aufgemacht und das lag oben in der Packung. Wisst ihr was das ist? Es riecht haar genau wie der Tee. Sieht fast aus wie aus kleinzeug gepresstes Pellet.
  5. linda_leniem

    Matcha Teeschale

    Ich mag diese Schale sehr gerne, aufgrund dem Farbzusammenspiel :)
  6. Ich habe irrtümlicherweise mit meinem Dancong-Sampler von Teahabitat auch 4 Grüntees erstanden. Diese waren leider irreführenderweise mit aufgeführt unter "Single Tree Dan Cong Sampler (6) - 2016". Da hab ich nicht aufgepasst. Da ich seltenst mal einen Grünen trinke, würde ich diese gerne abgeben. -2014 Wild Bai Mu Dan - Wild White Peony 10g -2016 Crystal White Long Jing 10g -2016 Lu Shan Yun Wu - Mountain Lu Misty Tips 10g -Three Cups Fragrance - Premium Grade 5g (schon geöffnet und 5g verwendet, wieder verschweißt) Wenn man sie anteilig von ihrem 5
  7. Mal eine Verständnis-Frage zum Begriff „rot“ in der Pu Verarbeitung. Hier bei Bannacha heisst es ja: „It is processed slightly redder than last year“ Wenn ich an, wie er bei uns genannt wird „schwarzen“ Tee (also chinesischen „roten“) denke, der bekommt seine „röte“ durch eine intensive Oxidation. Um einen Pu-Erh dann „rot“ zu verbarbeiten müsste man ja das „Kill Green“ weniger lange durchführen (und nicht länger), damit der Tee stärker oxidiert, also rot wird... oder?! Denn kurzes Kill Green lässt mehr Stoffe die dann oxidieren bzw. die Oxidation fördern? Oder wie? Längeres shāqī
  8. Liebe Teetalker und stille Mitleser, wie bereits erwartet, ist mein Webshop cha-shifu jetzt online, Yeah! Highlights: Der Produktfinder schlägt dir zu deinen Erwartungen Tee mit passender Kanne vor. Transparente chinesische Marktpreise, weltweit. Selektierte Probenboxen für den Gongfu Einsteiger bis zum Dunkeltee Enthusiasten. Aber jetzt auf zu Cha-Shifu Liebe Grüße aus Hangzhou, Michael Impressum
  9. Liebe Teetalker, verehrte Mitleser, es ist schon wieder Qing Ming Fest, das Allerheiligen der Chinesen und damit das Ende der ersten Grüntee Ernte Periode. Wie gehabt sind meine Frau auf die Jagt nach dem besten Grünem gegangen und haben auch dieses Jahr wieder eine echte Trophäe eingetütet; den Yu Ye Jade Blatt von gut 1000m über normal Null vom Tongmu Berg nördlich des 1000 Inseln Sees, Zhejiang. Die Tees sind entweder in der 10g Proben Packung oder im 25g Zip Beutel zu haben Bestellung über PN oder auf der Website: cha-shifu/shop/green-tea-box-2016-ming-qian-qualit
  10. Hallo zusammen, ich bin ein "Tee Anfänger" und mir schmeckt besonders der "Meßmer feinster grüner Tee, herb frisch". Aber nicht die Beutel Version, sonder der offene Tee den man in selbst in einen Teefilter macht da ich keine Teebeutel Tees mag. Da dieser Tee wahrscheinlich ein zusammengemixter irgendwas ist und ich lieber einen guten Tee in einem Teegeschäft kaufen möchte frage ich mich also was für eine Teesorte ist das überhaupt? Ich finde diesen von der Geschmacksrichtung gut. Kann mir jemand weiterhelfen in welche Richtung grüner Tee dieser Meßmer feinster grüner Tee geht? Also
  11. Schönen guten Tag ihr Teekenner zunächst einmal: Ich bin neu hier im Forum, und hoffe ich hab hier das Richtige Themengebiet gewählt, sorry falls nicht^^ Das Thema Tee beschäftigt mich nun allerdings schon seit einiger Zeit. Ich denke, ich konnte mir bisher vieles zum Thema durch Bücher und Internet aneignen, aber zu einer Frage, welche meine Neugier in den letzten Wochen stark geweckt hat, konnte ich nur sehr wenig Informationen finden. Dabei geht es mir um das Rösten/Nachrösten einiger Teesorten(dabei geht es primär um Grüntees oder Oolongs) daheim mit dem eigenen Teeröster. Diese Teerö
  12. Im letzten Jahr habe ich mich wahllos durch verschiedene Tees und Regionen durch "verkostet". Jetzt möchte ich mir aber die japanische Teekultur systematisch erschließen und bin auf das Angebot von yunomi.us gestoßen: http://yunomi.us/shop/9337/tea-samplers-club/ Die bieten einen Tee-Club an - man bekommt jeden Monat drei Teesorten á 10g zum Probieren zugeschickt. Hat das jemand von Euch mal gemacht? Ist jemand Mitglied in diesem "Tee-Club"? Lohnt sich das? Danke für Eure Meinungen
  13. Hallo, Ich bin neu hier. Ich habe von einem Freund japanischen grünen Tee geschenkt bekommen. Da ich nun leider kein japanisch lesen und verstehen kann, hab ich einfach einen Löffel davon in einen Teebeutel gesteckt und mit heißem Wasser aufgegossen. Ich würde es gerne aber richtig machen... Ich bin kein Tee-Kenner, aber hab großes interesse daran zu lernen wie es richtig geht und damit zu experementieren. Kennt jemand den Tee und kann mir sagen was ich da geschenkt bekommen habe? Kann mir jemand sagen wie ich den zubereiten sollte? Vielen lieben Dank für eure Hilfe Mit freundlichen Grüßen
  14. tl;dr (Kurzversion): Guter Sencha für ~10€/100g, Bezugsquelle Internet, Maximum von 15€/100g, Empfehlungen? Lange Version: Trinke sehr viel Tee, vorzugsweise Sencha, natürlich ohne irgendwelche Zusätze, ungezuckert. Normalerweise mache ich zwei Aufgüsse, einen trinke ich dann warm, den anderen fülle ich ab und kühle ihn (trinke Tee auch gerne kalt). Zur Zeit trinke ich hauptsächlich den Sencha von Keiko, der mich je nach Quelle 11-12€ / 100g kostet. Ich bin bereit für Tees auch mehr auszugeben und hab auch deutlich teurere hier, allerdings sind das keine Tees für jeden Tag, deshalb der preisl
  15. Zurzeit frage ich mich, ob ich ein blend Grüntee oder ein Gartentee in der Schale habe. Habe nämlich gelesen, dass die besagten Gartentees mehr oder weniger selten in Japan sind. Doch ich nahm eigentlich an, wenn ich mir einen Grüntee aus Japan bestelle, aus den bekannten japanischen Shops, bekomme ich einen Tee, welcher nur von einem bestimmten Feld stammt. Blend würde ja heißen, dass viele Bauern ihren Tee zu Firmen schaffe. Dies würde ja bedeuten, dass der aracha von den Bauern in ganz unterschiedlichen Qualitäten zu den Firmen kommt und da vermischt wird und als EIN Tee angeboten wird. W
  16. Hallo zusammen, und zwar recherchiere ich seit einer weile nach der Verarbeitung von grünem Tee, google und youtube liefern mir da nur sehr oberflächlich input . Meine Frage an euch wären: 1.Welche Verarbeitungsschritte gibt es bei der Herstellung von grünem Tee ? 2.Welchen Effekt haben die einzelnen Schritte beim auslassen oder variieren , um verschiedene Sorten zu kreieren ( bsp: fukamushi -> wird länger bedampft -> welchen Effekt hat bedampfen ??? ) Danke euch schonmal im voraus, hoffentlich mach ich euch nicht zu viel arbeit
  17. Cha-Shifu

    Xiang Tee Niutou Berg

    Vom Album Cha Shifu's Tee Tests

    http://www.teetalk.de/topic/2642-chashifus-vor-qingming-gr%C3%BCntee-auswahl-2014/

    © chashifu

×
×
  • Neu erstellen...