Zum Inhalt springen

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Tags "'gushu'".

  • Suche nach Tags

    Trenne mehrere Tags mit Kommata voneinander ab.
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Tee-Mischungen, Tee-Arten + Tee-Sorten
    • Schwarzer Tee
    • Grüner Tee
    • Oolong Tee
    • Pu-Erh Tee + Heicha Tee
    • Weißer Tee + Gelber Tee
    • Aromatisierter Tee
    • Kräutertee + Früchtetee
    • Rooibos Tee, Honigbusch Tee + Mate Tee
    • Sonstige Tees
  • Tee-Utensilien + Tee-Zubehör
    • Teeutensilien + Teezubehör allgemein
    • Tee-Aufgussgefässe
    • Tee-Trinkgefässe
    • Wasserzubereiter + Wasseraufbereiter
    • Teemaschinen, Teekocher + Teeautomaten
  • Tee-Zubereitung + Tee-Rezepte
    • Tee-Zubereitung + Tee-Rezepte allgemein
    • Grüntee, Oolong und Pu-Erh Tee Zubereitung
    • Matcha Tee Zubereitung + Rezepte
    • Element Wasser
    • Tee Getränke Rezepte
    • Kochen + Backen mit Tee
  • Tee-Themen
    • Allgemeines zu Tee
    • Tee-Anfängerfragen und Einsteigerfragen
    • Informationsquellen, Literatur, Medien + Veranstaltungen
    • Gesundheit, Medizin + Wissenschaften zum Tee
    • Tee-Bestellungen, Versand + Zoll
    • China, Japan, Indien und andere Teeländer
    • Tee-Anbau + Tee-Pflanzen
    • Teezui - Die Tee-Convention
  • Tee-Handel + Tee-Händler
    • Tee-Sammelbestellungen
    • Tee-Tauschbörse
    • Tee-Kleinanzeigen
    • Tee-Marktplatz
    • Händler-Informationen
    • Tee Geschäfte, Läden + Shops
    • Händlerforum
  • Sonstiges
    • Neu hier? - Vorstellungen
    • Off-Topic Plauderecke
    • Informationen + Support
    • TeeClub
  • Hessen's Themen
  • OpenAir Tea festival in Prag 18. 8. 2018 – 19. 8. 2018's Tee festival in Prag 2018

Kategorien

  • Getränke
  • Zubereitung
    • Teemaschinen
  • Kultur
  • Herstellung
  • Geschirr + Besteck
  • Firmen
  • Gesundheit + Wissenschaft
  • Sonstiges

Blogs

  • Über Tee & Keramik
  • tee-fokus
  • Gute Laune Tee
  • Der Getränkeblog
  • Krabbenhueters Teesuppe
  • TeaTimes Blog
  • brautkleider
  • Dinosteins Blog
  • Enriquezs Blog
  • ZiehZeit
  • Sheng Puerh ???
  • DK67s Blog
  • Suche Lord Nelson Peppermint tea
  • TeeTreffen
  • Miss Tea Delight 茶悦人生s Blog
  • Martin Küsters Blog
  • ClaudiaBerlins Tee-Blog
  • Tee Shop Lia-Tea
  • changshis Blog
  • Gushus Blog
  • Samowars Blog
  • Entchens Teetagebuch
  • "Storage Wars" - Puerh lagern (Ideen, Experimente, Infos)
  • Charyus Teetagebuch
  • Hypnozyls Tagebuch
  • Daos Pflanzenwelt
  • 緊張 Blog
  • Mein digitales Teetagebuch
  • Das Teeleskop
  • good T matters
  • Broken Pieces
  • Liebe zur Teekeramik - Vom Konsument zum Produzent
  • Georgischer / Grusinischer Tee Sorte Extra Bukett Bezugsquelle gesucht
  • Tee mit Jinx
  • Ursprung des Tees
  • Ursprung des Tees
  • Anna Rosenblatt
  • Teerezepte
  • Bier und Tee?
  • KOS-tea, Teeimport O. Seifert
  • Macarons und Tee

Ergebnisse finden in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Wohnort


Interessen

22 Ergebnisse gefunden

  1. Nun endlich möchte ich dieses hier Thema eröffnen: Dazu ein Beitrag auf meinem blog: https://krabbenhueter.blogspot.com/2019/11/gushu-shu-puerh-2.html und der erste in der Serie: https://krabbenhueter.blogspot.com/2019/10/gushu-shu-puerh-1.html Ich bin mir doch recht unschlüssig, was den Gushu so besonders auszeichnet. Wahrscheinlich habe ich zu wenige davon probieren können. Ich bin also noch auf der Suche nach anderen "echten" Gushu Shu Puerh, die ich verkosten könnte. Diese zwei, die ich jetzt hatte, sind schon sehr schön. Ob das allerdings am Gushu
  2. Hallo zusammen, da ja manche Verkostungen eher etwas knapp ausfallen in letzter Zeit und man auch den meisten Tees mit 10 Zeilen im "welcher Tee ist heute in der Tasse"-Faden nicht wirklich gerecht wird, bzw. man die Thematik nur kurz anreißen, wollte ich mal wieder einen besonderen Tee etwas ausführlicher besprechen. Ohne lange zu überlegen, bzw. einen speziellen Tee des letzten halben Jahres heraus suchen zu müssen, nehme ich einfach mal den Kuchen, den ich in letzter Zeit öfter, aber gerade die letzten 2 Tage gebrüht habe. Ich hoffe, über mehrere Posts mal einen etwas allge
  3. Für das Thema Gushu hatte ich mir heute 3 Shu Puer (2013) vorbereitet. Dabei waren: Bulang, Lao Ban Zhang und Menghai. Ohne vorzugreifen, fand ich einen deutlich und zwei ähnlich im Aroma. Aber insgesamt über die Aufgüsse verteilt hatte ich schon Schwierigkeiten, deutliche Unterschiede festzustellen. Demnächst folgt dann ein Vergleich von Gushu und Nichtgushu. Wobei ich da schon zwei sich ähnelnde Kandidaten in Gedanken habe. Also Shu – Puerh zu vergleichen empfinde ich schon als echte Herausforderung. Wer würde mir dazu noch einige Tips geben?
  4. Für die meisten von uns ist Schwarztee ja ein eher einfacher Tee, der aus Plantagenmaterial gemacht und 1-2 Mal aufgegossen wird. Das war ja nicht immer so, und die hochwertigeren Schwarztees sind ja auch wieder ein bisschen mehr im Kommen. Wobei man evtl. unterscheiden könnte zwischen guten Hongcha an sich und Gongfu-tauglichen - ist oft, aber nicht immer deckungsgleich. Ein Beispiel für einen sehr ordentlichen (auch preislich) solchen Tee ist der hier: https://www.teetalk.de/forums/topic/6357-beyond-the-clouds-von-essence-of-tea/ Heute hatte ich einen anderen Vertreter dieser Gattu
  5. Aufgrund immer wiederkehrenden Anfragen haben wir nun auch Pu-Erh Probiersets ins Sortiment aufgenommen. Diese drei Probiersets sind neu zu haben: Yiwu Probierset Bee Hive Pu-Erh Probierset Gushu Mania Pu-Erh Probierset Panda Mania Letzeres wollte ich zuerst "Pandamie" nennen habe aber wegen der aktuellen Grippewelle davon abgesehen. Hier noch der Link zu Pu-Erh von Teamania. Bei Fragen ungeniert hier reinschreiben oder PN, WhatsApp, Rauchzeichen oder was gerade in ist... Viele Grüsse Diz
  6. Wie schon im dortigen Thema (siehe Bannacha) erwähnt, so haben Yubai und William sich jetzt von Frankreich aus nach Yunnan aufgemacht, und vertreiben jetzt von dort ihre Tees. Es sei hier auch noch erwähnt, damit der Laden in der China-Kategorie vertreten ist, und weil ich vermute dass Bannacha eher eine sekundäre Rolle einnehmen wird. Somit: Hier wurde mal versucht, eine Sammelbestellung ins Rollen zu kriegen - bisher kam das aber nicht zu Stande: Es gibt auch ein recht ausführliches Interview mit William bei T-Ching zu lesen - sehr empfehlenswert: http://www.
  7. Ich frag mich ja immer wieder wo die ganzen Bäume für den ganzen Gushu Tee sein sollen, wenn schon so viel davon nach Europa schwappt. Schön aber, wie schnell Bäume altern können http://www.marshaln.com/2017/04/life-and-death-of-a-tree/
  8. Diz

    Mansa Gushu

    Vom Album Tee Archiv

    Aus diesjähriger Produktion
  9. Diz

    Gua Feng Zhai Dragon Balls

    Vom Album Aktuelle Tees

    GFZ vom Panda.
  10. Hallo zusammen, manchmal hat man einen Tee zur Hand, der sich von Anfang gut brühen lässt, man schnell einen guten Geschmack trifft, mit dem man viel experimentieren kann, der einfach Spaß macht. Dann gibt es wiederum Tees, der auch gerade in meinem Gaiwan zieht, zu dem man etwas schwerer Zugang findet. Ich habe tatsächlich viel experimentiert, den Tee zu unterschiedlichen Zeit gegossen, also über 1 1/2 Jahre verteilt und war nie so richtig zufrieden damit. Manchmal etwas zu säuerlich, dann konnte ich nur etwa 3 Aufgüsse heraus holen, etc. Der Tee hat sich sehr unnahbar gehal
  11. miig

    2014 Jingmai Gushu von Yu

    Vom Album gemischt

  12. miig

    2014 Jingmai Gushu von Yu

    Vom Album gemischt

  13. Ich grüße alle Teetrinker! Es gibt eine brodelnde Kontroverse um den Begriff bzw. Status "Gushu", welcher ja nicht nur von der Camellia - Varietät sondern maßgeblich vom Alter des individuellen Teebaumes abhängt. Es werden immer wieder Angaben zum Alter bestimmter Teebäume gemacht, dabei werden Stammumfang, Wurzeltiefe und Angaben der Teemeister bzw. lokaler Behörden und was alles nicht als Beleg daher gebracht. Diese Angaben werden auch genauso schnell angezweifelt wie sie gemacht werden. Ich habe versucht die Camellia sinensis zu recherchieren und zwar in Bezug auf dendrochronologi
  14. Unsere abenteuerliche Reise durch die berühmten Teeberge am südlichsten, tropischen Zipfel Yunnans führte uns in märchenhafte, historische Teewälder und endlich fanden wir sie - die megaleckeren Pu Erh Tees. Es gibt sie tatsächlich. Und ja, unsere Gaumen und Teeherzen haben sich wieder mal verliebt. Eine neue Teeleidenschaft wurde entfacht und das Feuer lodert. Folgt unserem Fotoreisebericht und wir wünschen viel Freude beim Lesen und Staunen. Bisher sind 3 Reisetage von 8 online: http://www.tee-kontor-kiel.de/tee-blog/teereiseberichte/
  15. Hallo, wollte diese Frage mal rauspicken. Natürlich kann man nur subjektiv antworten und es gibt keine echte, endgültige Antwort. Dennoch wäre es interessant, eure Meinungen zu lesen. Anlass war diese interessante Frage: Die Frage ist natürlich erstmal, was ist denn Highend? Das ist ein problematischer Begriff, der für mich grob zwei Bedeutungen hat: 1. Gut bzw. sehr gut gemachte, für Normalos aber erschwingliche Dinge. Z.B. eine HiFi-Anlage für ein paar Tausend Euro, eine Flasche Wein für 100€. 2. Das wirklich exklusive Zeug, das der Oberschicht vorbehalten ist und schn
  16. Teahouse München verkauft momentan 1300 Jahre alten Gushu für 11 Euro die 5g Portion, effektiv also 220 Euro die 100g. http://www.teahouse.de/teeshop/Pu-Erh-Tee/Pu-Erh-Single-Busch-Bangwei-2013-Fruehling::2566.html wie immer gibts natürlich keine Dokumente dazu, zumindest nich einsehbar auf der Shop Seite. ... hach ja...
  17. Nachdem letzte Woche @SilonijChai von der Bangwei Gushu Kugel aus dem CNNP/HQF 9 Berge Tasting-Set extrem begeistert war, bin ich von meiner ursprünglichen Idee, meinen Bangwei Fladen zunächst nicht aufzubrechen, sofort abgewichen. Damit ergab sich die interessante Möglichkeit Fladen und Kugel parallel zu verkosten und so möglichst gut miteinander zu vergleichen. In beiden Fällen handelt es sich um Bangwei Gushu Material aus der Frühlingsernte 2016, eingekauft und verarbeitet durch CNNP bzw. HQF. Im Falle des 357g Fladens war das Pressdatum der 19. April. Laut dem Einkäufer des Maochas fü
  18. Nach etliche Anlauf versuchen habe ich es endlich geschafft nach Yunnan zu Reisen. Da mich @GoldenTurtle immer wieder ermunterte meine Erlebnisse im Forum zu teilen habe ich mir nun Zeit dafür genommen. Auf @nannuoshan's Empfehlung hin wählte ich Jing Hong als Ausgangspunkt aus. Meine Reise begann aber eigentlich schon in Thailand. Von dort reiste ich via Huay Xai in Laos nach Mohan und dann weiter nach Jing Hong. Das Mekhong Hostel, welches ich auf Empfehlung von Cindy Chen eigentlich buchen wollte, war bereits ausgebucht und ich musste auf ein anderes ausweichen. Dies stellte sich aber
  19. Liebe Teetalker, hier stelle ich ein Paar meiner Raritäten aus Jinggu vor, zunächst einen 2007er Sheng Qiaomu (Arbor - Laube). Zwischen Mengku und dem Ailao Berg liegt Jinggu, Puer Liebhaber werden das alte Jinggu Dorf mit seinen groß blättrigen Kultivaren C.S. var. Assamica und einigen wilden Teebäumen Camellia Taliensis aufsuchen. Aus Jinggu haben wir sechs Mitbringsel und heute wird der 2007er Sheng verkostet, tolles großes Blattgut, auch Baba Cha (把把茶) genannt ist auf der Oberseite des 400g Kuchens. Der Waschgang duftet unterschwellig nac
  20. Liebe Teetalker, liebe Pu-erh Freunde, heute zwei Sheng Pu-erh aus dem Jingmai Gucha Garten verarbeitet von Frau Anmen für Fazhao Tengla Tee Co. Der 2007 ist einer meiner Lieblingstees und ich trinke bereits an meinem zweiten (!) Tong, über die Jahre hinweg ist der Geschmack immer ein Stückchen süßer und Honig-artiger geworden, deshalb war es an der Zeit jungen Nachschub zu kaufen, um die Ausgangslage mir in Erinnerung zu hohlen. Frau Anmen sendete mir einen Tong von der Herbsternte 2013 und ein Beutel
  21. Hallo liebe Teetalker und Freunde des gepflegten Puer Geschmacks, auf meinem Weg zum kleinen Teetester Schein, habe ich bereits einige interessante Kontakte im Institut knüpfen können. Er hat bereits den mittleren Schein und zieht sich gerade die Vorlesungen zum großen Schein rein und über meine Puer Autoreisen von Hangzhou (knapp 10.000km - er hält mich für verrückt!) sind wir ins Gespräch gekommen über den originären Geschmack verschiedener Puer Anbau Regionen, motivierende These hinter dem Projekt "originärer Puer Geschmack": Wer zwischen Geschmäckern einzelner Anbaugebiete differenzier
  22. Cha-Shifu

    Dabai Gushu

    Vom Album Cha Shifu's Tee Tests

    http://www.teetalk.de/topic/2669-puer-tees-aus-der-jinggu-region-wei%C3%9Fe-knospe-gro%C3%9Fes-blatt/#entry29160

    © ChaShifu

×
×
  • Neu erstellen...