Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'handarbeit'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Tee-Mischungen, Tee-Arten + Tee-Sorten
    • Schwarzer Tee
    • Grüner Tee
    • Oolong Tee
    • Pu-Erh Tee + Heicha Tee
    • Weißer Tee + Gelber Tee
    • Aromatisierter Tee
    • Kräutertee + Früchtetee
    • Rooibos Tee, Honigbusch Tee + Mate Tee
    • Sonstige Tees
  • Tee-Utensilien + Tee-Zubehör
    • Teeutensilien + Teezubehör allgemein
    • Tee-Aufgussgefässe
    • Tee-Trinkgefässe
    • Wasserzubereiter + Wasseraufbereiter
    • Teemaschinen, Teekocher + Teeautomaten
  • Tee-Zubereitung + Tee-Rezepte
    • Tee-Zubereitung + Tee-Rezepte allgemein
    • Grüntee, Oolong und Pu-Erh Tee Zubereitung
    • Matcha Tee Zubereitung + Rezepte
    • Element Wasser
    • Tee Getränke Rezepte
    • Kochen + Backen mit Tee
  • Tee-Themen
    • Allgemeines zu Tee
    • Tee-Anfänger und Einsteigerfragen
    • Informationsquellen, Literatur, Medien + Veranstaltungen
    • Gesundheit, Medizin + Wissenschaften zum Tee
    • Tee-Bestellungen, Versand + Zoll
    • China, Japan, Indien und andere Teeländer
    • Tee-Anbau + Tee-Pflanzen
    • Teezui - Die Tee-Convention
  • Tee-Handel + Tee-Händler
    • Tee-Tauschbörse
    • Tee-Kleinanzeigen
    • Tee-Marktplatz
    • Händler-Informationen
    • Tee Geschäfte, Läden + Shops
    • Händlerforum
  • Sonstiges
    • Neu hier? - Vorstellungen
    • Off-Topic Plauderecke
    • Informationen + Support
    • TeeClub
  • Hessen's Themen
  • OpenAir Tea festival in Prag 18. 8. 2018 – 19. 8. 2018's Tee festival in Prag 2018

Kategorien

  • Getränke
  • Zubereitung
    • Teemaschinen
  • Kultur
  • Herstellung
  • Geschirr + Besteck
  • Firmen
  • Gesundheit + Wissenschaft
  • Sonstiges

Kategorien

  • Infos

Kalender

  • Tee-Kalender
  • Tee-Ernten
  • Hessen's Termine

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse


4 Ergebnisse gefunden

  1. Zwischenzeitlich habe ich mir tatsächlich endlich eine Töpferscheibe zugelegt. Leider ziemlich gleichzeitig auch eine chronische Sehnenscheidenentzündung. Superdoof! Deshalb wurde die Gute bis jetzt erst 2 mal benutzt, was mich immens ärgert. Aber es hat mich doch ganz schön in den Fingern gejuckt, daher hab ich dann doch mal wieder eine kleine Session eingelegt. Ohne E-Scheibe. Nur einen kleinen Klumpen Ton, komplett freihand um die Handgelenke etwas zu schonen. Dabei herausgekommen sind ein kleines Yunomi im Chawan-Look, ein Yunomi oder Guinomi in Hammerschlag-Optik und eine Schale, ebenfalls mit "Hammerschlag".
  2. neues aus der keramikgasse

    hallo, liebe teefreunde, der shop der keramikgasse wird bald wieder online gehen. im moment könnt ihr bereits fotos von vielen kannen, gaiwan, houhin, chawan, schalen und teesets auf der blogartigen infoseite sehen: die keramik wird bei mir gelagert, verpackt und von hier verschickt. der versand innerhalb deutschlands wird kostenlos sein. es sind weiterhin keramiken von susanne und steffen erhältlich. dazu sind eine ganze reihe weiterer arbeiten von anderen töpfern gekommen. hier nun ein paar fotos von keramiken: in der galerie hier im forum findet man noch mehr fotos.
  3. Heutzutage übernehmen in Japan Maschinen die aufwändige Arbeit Tee zu bedampfen, zu rollen, zu trocknen usw., aber wie war das früher? Einmal im Jahr findet Japan der Wettbewerb zum Teerollen in Handarbeit statt, wo viele Teams (Schulen) gegeneinander antreten um in aufwändiger und traditioneller Handarbeit, handgerollt usw. japanischen Grüntee herzustellen. Dieser Prozess dauert, auch von den Rahmenbedingungen vorgegeben, viereinhalb Stunden für 500 Gramm Tee. Dieser Film erklärt nun auch die für mich immer ungeklärte Frage, warum und wie kommen die Nadeln in die japanischen Tees GTN (18) competition of manual tea rolling 全国手揉み製茶技術競技会2015
  4. Liebes Forum und Freunde der Handwerkskunst, habt ihr schon mal aus tibetischen Silber euren Tee getrunken? Also ich war zunächst sehr skeptisch, denn ist Silber wirklich geschmacksneutral? Hier nun ein "Tässchen" von geschätzten 120g wegen der Kombination aus Silber und Stein: Fazit: Es war mir eine Ehre aus einer solch detailliert gearbeiteten Tasse meinen heissen Dancong zu schlürfen. Das Gewicht ist im ersten Moment gewöhnungsbedürftig, irgendwie hat sich mein Unterbewusstein und Tastsinn auf ein wesentlich geringeres Gewicht eingestellt, wenn es ums Greifen einer kleinen Teetasse geht. Der Stein nimmt keine Temperatur auf und Tee kühlte dank der offenen Form schnell auf Trinktemperatur (optimal für die Geschamckswahrnehmung ist zw. mitte 20 bis mitte 30 Grad!) ab. Faszinierende Kunst, wo gibts mehr davon?