Zum Inhalt springen
TeeTalk

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Tags "'kochen'".

  • Suche nach Tags

    Trenne mehrere Tags mit Kommata voneinander ab.
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Tee-Mischungen, Tee-Arten + Tee-Sorten
    • Schwarzer Tee
    • Grüner Tee
    • Oolong Tee
    • Pu-Erh Tee + Heicha Tee
    • Weißer Tee + Gelber Tee
    • Aromatisierter Tee
    • Kräutertee + Früchtetee
    • Rooibos Tee, Honigbusch Tee + Mate Tee
    • Sonstige Tees
  • Tee-Utensilien + Tee-Zubehör
    • Teeutensilien + Teezubehör allgemein
    • Tee-Aufgussgefässe
    • Tee-Trinkgefässe
    • Wasserzubereiter + Wasseraufbereiter
    • Teemaschinen, Teekocher + Teeautomaten
  • Tee-Zubereitung + Tee-Rezepte
    • Tee-Zubereitung + Tee-Rezepte allgemein
    • Grüntee, Oolong und Pu-Erh Tee Zubereitung
    • Matcha Tee Zubereitung + Rezepte
    • Element Wasser
    • Tee Getränke Rezepte
    • Kochen + Backen mit Tee
  • Tee-Themen
    • Allgemeines zu Tee
    • Tee-Anfängerfragen und Einsteigerfragen
    • Informationsquellen, Literatur, Medien + Veranstaltungen
    • Gesundheit, Medizin + Wissenschaften zum Tee
    • Tee-Bestellungen, Versand + Zoll
    • China, Japan, Indien und andere Teeländer
    • Tee-Anbau + Tee-Pflanzen
    • Teezui - Die Tee-Convention
  • Tee-Handel + Tee-Händler
    • Tee-Sammelbestellungen
    • Tee-Tauschbörse
    • Tee-Kleinanzeigen
    • Tee-Marktplatz
    • Händler-Informationen
    • Tee Geschäfte, Läden + Shops
    • Händlerforum
  • Sonstiges
    • Neu hier? - Vorstellungen
    • Off-Topic Plauderecke
    • Informationen + Support
    • TeeClub
  • Hessen's Themen
  • OpenAir Tea festival in Prag 18. 8. 2018 – 19. 8. 2018's Tee festival in Prag 2018

Kategorien

  • Getränke
  • Zubereitung
    • Teemaschinen
  • Kultur
  • Herstellung
  • Geschirr + Besteck
  • Firmen
  • Gesundheit + Wissenschaft
  • Sonstiges

Blogs

  • Über Tee & Keramik
  • tee-fokus
  • Gute Laune Tee
  • Der Getränkeblog
  • Krabbenhueters Teesuppe
  • TeaTimes Blog
  • brautkleider
  • Dinosteins Blog
  • Enriquezs Blog
  • ZiehZeit
  • Sheng Puerh ???
  • DK67s Blog
  • Suche Lord Nelson Peppermint tea
  • TeeTreffen
  • Miss Tea Delight 茶悦人生s Blog
  • Martin Küsters Blog
  • ClaudiaBerlins Tee-Blog
  • Tee Shop Lia-Tea
  • changshis Blog
  • Gushus Blog
  • Samowars Blog
  • Entchens Teetagebuch
  • "Storage Wars" - Puerh lagern (Ideen, Experimente, Infos)
  • Charyus Teetagebuch
  • Hypnozyls Tagebuch
  • Daos Pflanzenwelt
  • 緊張 Blog
  • Mein digitales Teetagebuch
  • Das Teeleskop
  • good T matters
  • Broken Pieces
  • Liebe zur Teekeramik - Vom Konsument zum Produzent
  • Georgischer / Grusinischer Tee Sorte Extra Bukett Bezugsquelle gesucht
  • Tee mit Jinx
  • Ursprung des Tees
  • Ursprung des Tees
  • Anna Rosenblatt
  • Teerezepte
  • Bier und Tee?
  • KOS-tea, Teeimport O. Seifert
  • Macarons und Tee

Ergebnisse finden in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Wohnort


Interessen

15 Ergebnisse gefunden

  1. 😄🙏 Wir freuen uns sehr, im Rahmen unserer Kooperation mit Vanillekiste einen Gastbeitrag von Vanillekiste zu veröffentlichen – mit wunderbar schmackhaften Rezepten von Tee und Vanille – vielen herzlichen Dank. 🤍🍩☕ Mit Tee genussvoll durch das ganze Jahr Bei uns in Europa wird eher die Winterzeit als Tee-Zeit betrachtet, doch kann man Tee das ganze Jahr über genießen. Südliche Länder, wie z.B. die Türkei, trinken traditionell ihren Tee (Çay) auch bei hochsommerlichen Temperaturen, was für eine gesunde Abkühlung sorgt. Eine große Bandbreite an unterschiedlichen Tees g
  2. Koch- und Backrezepte mit Tee für den Winter 🍵 Ach, endlich hat man ein bisschen Zeit zum Experimentieren in der Küche! Draußen ist es kalt und in der Küche so schön heimelig warm! Besonders der eher trübe November und die Adventszeit sind ideal dafür, mal etwas Neues auszuprobieren. Keine Sorge, kompliziert sind unsere Rezepte wirklich nicht, denn es soll ja auch Spaß machen. Verwenden Sie beim Kochen in jeden Fall hochwertigen Tee und nicht irgendeinen! Denn Hand aufs Herz: An Ihre herrliche Bratensoße lassen Sie bestimmt auch keinen minderwertigen Wein … 🍷 Kuchen mit Ce
  3. Wollte aus aktuellem Anlass mal einen Faden eröffnen, um Meinungen und Eindrücke zu diesem Thema zu sammeln. Ich persönlich besitze keine Tetsubin, denn als ich vor einer Weile vor der Wahl stand, mir eine etwas hochwertigere Möglichkeit der Wassererhitzung zuzulegen hats mich eher zu den Tonkannen hingezogen. Da ich bei Tonsachen der Philosophie folge, entweder ordentliche Qualität oder lieber gleich bei Porzellan/Glas bleiben, hab ich den sehr interessant aussehenden Kannen von Chawangshop widerstanden und bei Camellia Sinensis in Kanada einen Tonkessel des renommierten Lin's Ceramics Studio
  4. Moin, nun zu einem (wie ich hoffe) etwas weniger ideologiebehaftetem Thema: Welche Gadgets habt ihr, die für euch in der Küche wichtig sind? Welche wollt ihr auf keinen Fall? Welche habt ihr angeschafft/geschenkt bekommen und findet sie nicht gut? Von welchen träumt ihr bzw. hättet sie gerne? Ich versuche, meinen Gerätezoo klein zu halten, weil ich auch in der Küche nicht viel Platz habe. Ein Maschinenpark fällt also aus, und es sollte möglichst viel in den Schränken verschwinden können. Kommen wir zu meinen Gadgets: - 2 Cocottes - ich finde die französischen Gusseisentöpf
  5. Hey! Mittlerweile habe ich einiges an Wissen aufgesaugt und bin fleißig am herumexperimentieren und lesen. Dabei stoße ich immer wieder auf das -ich nenne es mal- Tee-Paradoxon. Einerseits wird vermehrt gewarnt und deutlich gemacht, dass jeder Tee mit kochendem Wasser übergossen werden muss, um eine eventuelle Chance auf Keime, Bakterien, Salmonellen oder sogar EHEC auszuschließen. Andererseits kann man sowas doch einfach nicht bringen bei Tees wie dem grünen, weißen etc. Diese Tees gelten ja auch meistens gesundheitsfördernd und wohltuend, asiatisch eben. Ich blicke dort nicht ganz
  6. Hallo, habe mal eine Frage. Ich habe gelernt das man z.b Kräutertee immer mit kochendem Wasser übergießen soll. Nun habe ich heute im Kusmi Store in Oberhausen gesagt bekommen, wenn man Eistee haben möchte, braucht man das Wasser vorher nicht kochen, sondern kann direkt mit kaltem Wasser hantieren. Wenn man die Kräuter nun vorher gar nicht mit kochendem wasser ünbergießen muss, dann kann ich doch direkt das Wasser zum übergießen nehmen, was die gewünschte Trinktemperatur hat, oder ? Wie schaut es mit den Ätherischen Ölen aus ? Werden die durch das übergießen mit kochendem Was
  7. Moin, @Tobias82 schrieb im "Was habt ihr gekocht"-Thread von Clean Eating. Da das, was mir dazu einfällt, ein wenig off topic wäre, mache ich lieber einen eigenen Thread auf. Zunächst der Text, auf den ich mich beziehe: Als begeisterte Hobbyköchin beschäftige ich mich auch mit Fragen der Ernährung. Dabei stolpert man auch über den Begriff Clean Eating. Meine Definition davon ist der von @Tobias82, so weit ich das anhand der wenigen Zeilen feststellen kann, nicht unähnlich. Ich habe aus persönlicher Anschauung (und mit dem Mann als Testesser) festgestellt, dass die Verw
  8. Ich wollte hier einige japanische Gerichte vorstellen, bei denen Tee eine der Zutaten ist. Neben dem geläufigen "Salat" aus Gyokuroblättern gibt es noch einige andere Gerichte, die ich hier nach und nach vorstellen möchte. Shincha Gohan oder Ryokucha Gohan - gegarter Reis mit Teeblättern vermischt: Reis wird meist pur als Beilage serviert und dafür nur mit Wasser gedämpft. Es gibt allerdings viele Gerichte, bei dem der Reis mit weiteren Zutaten zusammen gegart oder vermischt wird. Shincha Gohan, also Reis mit Shincha, ist so ein Klassiker, aber man kann auch normalen Sencha nehmen (das wär
  9. Ich hab mal das Forum durchsucht, sämtliche Beiträge im Wasser Unterforum sowie nach dem Begriff "Meereshöhe", konnte aber nichts finden. Klar, die Experten hier werden es wissen, aber für alle anderen: Wasser kocht in Yunnan generell bei 93,6 Grad Celsius und wird auch nicht heißer wenn man es kochen lässt. Das liegt an der Höhe von rund 1900 Metern über Meereshöhe in Puer und den anderen Städten in Yunnan. Jeweils alle 300m über 0 kocht Wasser bei einem Grad weniger. In München (519 m über Null) kocht das Wasser also bei 98,3 Grad und nicht bei 100 Grad. In Shangri
  10. Habe gerade festgestellt, dass aus der alten Sortierung die Tetsubin noch bei den Tee-Aufgussgefässen geführt wurde. Der Fehler wurde nun korrigiert. Die Tetsubin wird nun im Forum Wasserzubereiter + Wasseraufbereiter aufgeführt und alle entsprechenden Beiträge wurden so weit auch dorthin verschoben.
  11. Hey Leute, ich bin momentan am überlegen zukünftig mein Teewasser in einem Gusseisenkessel, statt im Wasserkocher zu erhitzen. Nun würde ich gerne von euch wissen, wie ihr das Wasser erhitzt? Auf der Herdplatte oder geht das auch über Teelichter? Viele Grüße pt0203
  12. Leckeres Weihnachtsessen mit Tee anstatt Wein und Co kochen? Habt Ihr Euer Essen schon mal mit Tee zubereitet? Beim kochen wird doch öfter Brühe, Wasser oder Wein genommen. Warum also nicht mal statt dessen mit Tee kochen? In Südafrika werden traditionell recht viele Gerichte mit Rooibos zubereitet. Auf meiner Südafrikareise habe ich häufig sehr leckere Gerichte essen dürfen. Und viele wurden tatsächlich auch mit Rooibos verfeinert. Und ich habe selten so gut gegessen wie in Südafrika: Da waren alle Gerichte richtig prima! Was liegt also näher, als sich selber mal mit dem Kochen mit
  13. Also bei dem Chinesen wo ich hingehe, schaut das ganz und gar nicht so aus Und zudem habe ich das Gefühl, die haben hier Pauls Rockte Stove zum Heizen entwendet 霸王炒傳人,大家有沒有覺得霸氣外漏啊! >https://www.youtube.com/watch?v=Lgtoi3zIi2w
  14. Liebe Leute, ich habe mal eine Grundsatzfrage: Den ganzen Tag trinke ich stetig und fleißig meinen Tee bei der Arbeit. Um das Wasser dazu immer griffbereit zu haben, fülle ich regelmäßig meinen Wasserkocher mit 1,5 Liter auf und erhitze das Wasser immer wieder für meine kleine 200ml-Kanne bis es leer ist -> also ich koche das Wasser immer wieder auf. Nun gibt es die verschiedensten Theorien im Internet: - Wasser mehrfach aufkochen ist schlecht, weil dann Sauerstoof verloren geht - Wasser mehrfach aufkochen ist schlecht, weill die Hydrogencarbonate sich im Wasser lösen und verstärkt Kalk
  15. Ich esse gerne bei den hier immer beliebter wertenden China-Schnellrestaurants. Man sieht in der Regel wie ein Großteil des Gerichtes frisch zubereitet wird, Gemüse wird frisch und knackfrisch im Wok angebraten und es schmeckt in der Regel. Also gesund. Nun hat mich vor kurzem die Sonderbestellung eines anderen Kunden ein wenig Stutzig gemacht, denn er bestellte sein Gericht und betonte dabei, dass er es ohne Geschmacksverstärker haben will. Geschmacksverstärker? OK, dass hat mich nun etwas verwirrt und so habe ich da mal genauer hin geschaut, aber nichts konkretes finden können. Was mir
×
×
  • Neu erstellen...