Zum Inhalt springen

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'puer'".

  • Suche nach Stichwörtern (Tags)

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander.
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Tee-Mischungen, Tee-Arten + Tee-Sorten
    • Schwarzer Tee
    • Grüner Tee
    • Oolong Tee
    • Pu-Erh Tee + Heicha Tee
    • Weißer Tee + Gelber Tee
    • Aromatisierter Tee
    • Kräutertee + Früchtetee
    • Rooibos Tee, Honigbusch Tee + Mate Tee
    • Sonstige Tees
  • Tee-Utensilien + Tee-Zubehör
    • Teeutensilien + Teezubehör allgemein
    • Tee-Aufgussgefässe
    • Tee-Trinkgefässe
    • Wasserzubereiter + Wasseraufbereiter
    • Teemaschinen, Teekocher + Teeautomaten
  • Tee-Zubereitung + Tee-Rezepte
    • Tee-Zubereitung + Tee-Rezepte allgemein
    • Grüntee, Oolong und Pu-Erh Tee Zubereitung
    • Matcha Tee Zubereitung + Rezepte
    • Element Wasser
    • Tee Getränke Rezepte
    • Kochen + Backen mit Tee
  • Tee-Themen
    • Allgemeines zu Tee
    • Tee-Anfängerfragen und Einsteigerfragen
    • Informationsquellen, Literatur, Medien + Veranstaltungen
    • Gesundheit, Medizin + Wissenschaften zum Tee
    • Tee-Bestellungen, Versand + Zoll
    • China, Japan, Indien und andere Teeländer
    • Tee-Anbau + Tee-Pflanzen
    • Teezui - Die Tee-Convention
  • Tee-Handel + Tee-Händler
    • Tee-Tauschbörse
    • Tee-Kleinanzeigen
    • Tee-Marktplatz
    • Händler-Informationen
    • Tee Geschäfte, Läden + Shops
    • Händlerforum
  • Sonstiges
    • Neu hier? - Vorstellungen
    • Off-Topic Plauderecke
    • Informationen + Support
    • TeeClub
  • Hessen's Themen
  • OpenAir Tea festival in Prag 18. 8. 2018 – 19. 8. 2018's Tee festival in Prag 2018

Kategorien

  • Getränke
  • Zubereitung
    • Teemaschinen
  • Kultur
  • Herstellung
  • Geschirr + Besteck
  • Firmen
  • Gesundheit + Wissenschaft
  • Sonstiges

Blogs

  • Über Tee & Keramik
  • tee-fokus
  • Gute Laune Tee
  • Der Getränkeblog
  • Krabbenhueters Teesuppe
  • TeaTimes Blog
  • brautkleider
  • Dinosteins Blog
  • Enriquezs Blog
  • ZiehZeit
  • Sheng Puerh ???
  • DK67s Blog
  • Suche Lord Nelson Peppermint tea
  • TeeTreffen
  • Miss Tea Delight 茶悦人生s Blog
  • Martin Küsters Blog
  • ClaudiaBerlins Tee-Blog
  • Tee Shop Lia-Tea
  • changshis Blog
  • Gushus Blog
  • Samowars Blog
  • Entchens Teetagebuch
  • "Storage Wars" - Puerh lagern (Ideen, Experimente, Infos)
  • Charyus Teetagebuch
  • Hypnozyls Tagebuch
  • Daos Pflanzenwelt
  • 緊張 Blog
  • Mein digitales Teetagebuch
  • Das Teeleskop
  • good T matters
  • Broken Pieces
  • Liebe zur Teekeramik - Vom Konsument zum Produzent
  • Georgischer / Grusinischer Tee Sorte Extra Bukett Bezugsquelle gesucht
  • Tee mit Jinx
  • Ursprung des Tees
  • Ursprung des Tees
  • Anna Rosenblatt
  • Teerezepte
  • Bier und Tee?
  • KOS-tea, Teeimport O. Seifert
  • Macarons und Tee

Ergebnisse finden in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Wohnort


Interessen

  1. PQ31

    Heicha, Puer

    Bisher hat sich niemand gemeldet, kein Interesse? Gerade die Wuliang Shan Bricks sind sehr zu empfehlen! Ansonten biete ich auch noch zwei Heicha von chenshi-chinatee an. Beide ausverkauft! Sichuan Golden Tips 1992 CNNP Anhui Fuzuhan 1997 Bei Interesse und Fragen einfach melden.
  2. Hallo Tee Geniesser Ich bin Simon, angemeldet als Molch11, weil ich schon immer Molche in der Tasse habe! Ich komme aus Mainz und bin 40 Jahre. Ich bezeichne mich als Tee-Neuling, einfach weil es so viel zu entdecken gibt. Meine bisherige Teegeschichte: Ich war 2007 in Sichuan und Yunnan. Dort habe ich in Dali einen Pu'er Tee gekauft, ohne zu wissen was es ist. Nun, seid dem sind einige Jahre vergangen und ich habe vor etwa 2 Jahren durch ein kleines, nettes Teegeschäft in Mainz meinen Hang zum Tee wieder entdeckt. Grüntee, weisser Tee, Oolongs, Pu'er, alles neu für mich.
  3. Grüß Buddha in die Runde! Da ich privat häufig nach Graz reise frage ich mich, ob es denn dort bzw. im näheren Umkreis keine guten - Teehäuser (ok, eines würde bereits genügen) - Händler (KEINE Ketten/Franchises) - Töpfer (von Teekeramik) gibt? Freue mich über jeden Hinweis. Habe zwar schon ein wenig auf google.at gesucht, wurde aber noch nicht wirklich fündig. Aber vielleicht ist auch mein Österreichisch noch zu schlecht... Danke, servus und baba! P.S.: Die "Clay Days" im August 2018 habe ich allerdings schon vorgemerkt.
  4. Ich denke die meisten oder viele wissen, dass nicht nur ein gewisses Maß an Luftfeuchtigkeit entscheidend ist, wenn man zB Pu-erh lagern will, sondern auch eine mehr oder weniger konstante Temperatur (um die 20°). Daher stellt sich bei mir die Frage ist Bestellen von Pu-erh im Winter überhaupt eine kluge Wahl? Denn immerhin ist die Zeit die jenes Paket unterwegs ist, teilweise nicht gerade von kurzer Dauer. Wenn solch ein Paket zu so einer instabilen Temperaturzeit für 2-4 Wochen ständigen massiven Temperaturschwankungen unterlegen ist, wo es einmal richtig warm ist und dann wieder eiskal
  5. Also ich muss gestehen je mehr ich dem Pu-erh als Gruppe verfallen bin, desto mehr hat sich auch mein Geschmack in unterschiedliche Richtungen entwickelt. Doch so merke ich langsam auch was mir nicht so ganz liegt. Ich für meinen Teil finde die wirklich eher feucht gelagerten Kollegen aus Hongkong oder Taiwan eher fragwürdig! Ich hatte schon einige im Programm aber irgendwie schreckt mich nach und nach dieses "Keller Schimmel" Aroma doch etwas ab. Denn ich kann mir nicht ganz vorstellen, dass wenn es nach Kellerschimmel riecht und schmeckt, nicht am Ende sogar etwas ähnlich tatsächlich in dies
  6. Ich bin am Mittwoch in Frankfurt und wollte bei dieser Gelegenheit auch Schnorr einen Besuch abstatten und evtl. Tee vom sagenumwobenen Yu zu kaufen. Beim Besuch der Website habe ich gesehen, dass er einige Puer führt, die ich auch schon anderswo gesehen habe. Nach einer kurzen Recherche habe ich herausgefunden, dass The English Tearoom, das Teehaus Cöln, tea exclusive und auch der Hamburger Teespeicher viele der gleichen Tee's führen (gleicher Zulieferer?). Allerdings unterscheiden sie sich preislich etwas: The English Tearoom 2014 Manzhuan Gushu (Yu) €49,90 (50g), €159
  7. Heute mach ich mal ein eigenes Thema auf anstatt wie sonst im "was trinkt ihr heute" Thread zu kommentieren, allein schon aus dem Grund weil es seit längerer Zeit wieder der erste Shu aus dem Hause Bannacha/Farmerleaf ist (2012 gab es mal einen und 2009). Seit 13.1.2017 in Frankreich bestellbar habe ich gleich zugeschlagen und gestern kam er an. "Jingmai Shu", eine Mischung aus 2009 Bulang Plantage und 2014 Herbst Gushu Jingmai Material. so sieht er aus: schöne golden Tips sind zu erkennen. Insgesamt erinnert das Aroma beim ersten Riechen als Altpapie
  8. Ich hoffe es stellt keine Verletzung der Forumsregeln dar, denn ich wollte hier etwas prominenter der aktuellen Blog zu meiner Chinareise verlinken, momenten erst bei Tag drei in Puer, aber der Rest wird noch folgen! Aktuell sichtbar sind Teegärten um Puer City und eine Pu Fabrik. https://www.chenshi-chinatee.de/de/blogs/teeblog/ Tianmuhu mit seinem Grünen Tee usw. werden dann noch folgen, wenn ich aus der offnen Internet Diaspora zurück bin!
  9. Wer schon den Newsletter gelesen hat kann sich den Rest sparen : Wir fahren nach Yunnan und Jiangsu In Yunnan werden wir ein paar Kontakte weiter vertiefen, Teemanufakturen besuchen und natürlich Teebäumchen anschauen in: Mojiang, Puer, Yunnan (Pu-erh, Roter Tee) Zhenyuan, Puer, Yunnan (Pu-erh, Roter Tee) Tianmuhu Changzhou, Jiangsu (Grüner Tee, Weißer Tee), Mehr Infos über Mojiang und Zhenyuan gibts auch bei uns zum Nachlesen hier Leider können wir zu der Zeit vom 18.4. bis 11.5. auch keine Auslieferungen vornehmen. Bestellungen funktionieren trotzdem. Soba
  10. lese gerade dieses Buch hier: https://www.amazon.de/Puer-Tea-Ancient-Caravans-Culture/dp/0295993235/ref=as_li_ss_tl?ie=UTF8&linkCode=ll1&tag=kaffee-tee-21&linkId=6a6fd2542a2ae0aacd7f3bd8925ca637 Puer Tea: Ancient Caravans and Urban Chic von Jinghong Zhang , lecturer at Yunnan University Wirklich mal erfrischend anders, hier wird auf rein geschichtswissenschaftlicher, soziologischer und anthropologischer Ebene auf Universitäts-Niveau geschrieben, ein Fachwort jagt das nächste. Unglaublich wie überschauend das ganze Thema betrachtet wird, dazu so kompak
  11. Ihr kennt das.. man trinkt ja jeden Tag einiges weg und mit der Zeit entwickelt sich auch der Geschmackssinn weiter, man schmeckt mehr heraus, kann besser differenzieren, was vorher irgendwie "komisch dunkel" geschmeckt hat, ist nun erdig, moosig, etc. Spielt man das ganze weiter kommt man irgendwann zu den richtigen Wurzeln, es schmeckt dann einfach fermentiert, mineralisch, nach Stengeln, nach Buds, etc. Seit neuestem fällt mir auf, dass gerade bei Dayi, besonders bei den ripes ein soliges Aroma dabei ist, also Salzlauge. In der Tat wird auch in engl. Foren und Seiten davon geschri
  12. Ich hab mal das Forum durchsucht, sämtliche Beiträge im Wasser Unterforum sowie nach dem Begriff "Meereshöhe", konnte aber nichts finden. Klar, die Experten hier werden es wissen, aber für alle anderen: Wasser kocht in Yunnan generell bei 93,6 Grad Celsius und wird auch nicht heißer wenn man es kochen lässt. Das liegt an der Höhe von rund 1900 Metern über Meereshöhe in Puer und den anderen Städten in Yunnan. Jeweils alle 300m über 0 kocht Wasser bei einem Grad weniger. In München (519 m über Null) kocht das Wasser also bei 98,3 Grad und nicht bei 100 Grad. In Shangri
  13. Ich bin mal schamlos ehrlich. Als ich vor einer Weile gefragt wurde, ob ich (als Käufer) bei sowas grundsätzlich dabei wäre, habe ich interruptsfrei "Ja, natürlich!" gesagt. Ich dachte aber in der Zwischenzeit; das wird wohl eine eher kostspielige Anschaffung und ich erwarte eigentlich nicht sooo viel davon, ich dachte aber auch; man muss es unterstützen, dass Yu auf neuen Bergen Verbindungen erarbeitet. Warum ich wenig erwartet habe: Z.B. LBZ - von dort produziert er seit etlichen Jahren jährlich Fladen - und an was für Material er unterdessen gelangt ist bedenklich. Nun, auf neuen Berge
  14. Thamm auf Chadao hatte eine lange Zeit über Sorten welche von 1950 oder den 60ern stammten, doch diese sind schon seit einer Weile aus. Kennt jemand noch andere Anlaufstellen, über welche man auch kleinere Mengen solch alter Garanten kaufen kann? - und wenn möglich sollten die Preise nicht astronomisch ausfallen
  15. Moin bei dem Tee auf dem Foto handelt es sich um einen Tee, den ich vor ca. einem Jahr geschenkt bekommen habe. Alles was ich darueber weiß ist, dass er 1996 geerntet wurde, ein Pu'er sein soll, und ein bisschen holzig und nach nassem Keller riecht. Ich bin noch ganz neu in dem Thema Pu'er und habe bisher selbst noch keinen aufgegossen. Kann mir jemand sagen, um welche Art Pu'er es sich handelt und wo ich eine Zubereitungs empfehlung finden koennte? Freue mich ueber Antwort Max
  16. Hallo an alle Teeliebhaber! Wir möchten hier unseren 'kunstvollen' Teeladen in Berlin Mitte in der Max Beer Str. 25 vorstellen. Unser Geschäft heißt Arteasign und wurde von Rosie Wang und Benjamin Witt gegründet. In dem Namen verstecken sich Art, Tea und Design. Hier gibt es das beste aus Taiwan und China für alle Sinne. Moderne chinesische Kunst für's Auge, beste Wulong-, Pu'er- und Weißtees für Geschmacks und Geruchssinn und allerlei andere schöne und praktische Dinge aus traditioneller Handarbeit und modernem Design, die das Leben bereichern und verschönen: in Handarbeit gefertigt
  17. Liebes Forum, manchmal dauerts ein wenig länger, aber dafür ist das Resultat umso gelungener, wie bereits auf der Teezui 2014 die einen oder anderen "Fories" bestätigen konnten. vgl. Blütenlese Um was geht's? Portionierte Sheng oder Roh Pu-erh Nestchen vom Ailo Berg aus dem Jahre 2012, knapp 50kg sind noch vorrätig, also ran an den Speck: teekenner.de/de/puerhtee/sheng-pu-erh.html Und für den Grossen Shu und seine Anhänger, wie ich es einer bin,
  18. Hallo zusammen, Wu De und seine ReckInnen werden dieses Jahr zum zweiten Mal einige Pus produzieren. Wäre jemand daran interessiert, sich an einer Bestellung zu beteiligen? Ich kenne noch keine Preise, denke aber dass die Tees sich wohl in einem recht bezahlbaren Rahmen bewegen werden. Bei Interesse gerne auch per PN. Bis dann!
  19. Lieber Pu-erh Liebhaber, in diesem Strang geht es um berühmte Pu-erhs von denen man nicht einmal wagt, auch nur zu träumen ein paar Brösel dieser Pu-erhs im eigenen Kännchen zu verkosten. Gero brachte mich auf die Idee, asl er am Rande den 88'er Qingbing erwähnte, hier http://www.teetalk.de/topic/2671-ist-gr%C3%BCner-sheng-puerh-sowas-wie-ein-wei%C3%9Fer-schimmel-daspferd/ 88'er Qingbing von Zhongcha Qingbing wurde 1988 in der Menghai (Nr.2) Tee Fabrik basierend auf 7542 gemischt mittels dicken Teeblättern im Inneren und oberflächlich mit schönen Knospen, 357g und zwar für nur 5 Jahre, v
  20. Hallo liebe Teetalker und Freunde des gepflegten Puer Geschmacks, auf meinem Weg zum kleinen Teetester Schein, habe ich bereits einige interessante Kontakte im Institut knüpfen können. Er hat bereits den mittleren Schein und zieht sich gerade die Vorlesungen zum großen Schein rein und über meine Puer Autoreisen von Hangzhou (knapp 10.000km - er hält mich für verrückt!) sind wir ins Gespräch gekommen über den originären Geschmack verschiedener Puer Anbau Regionen, motivierende These hinter dem Projekt "originärer Puer Geschmack": Wer zwischen Geschmäckern einzelner Anbaugebiete differenzier
  21. Cha-Shifu

    Dabai Gushu

    Vom Album Cha Shifu's Tee Tests

    http://www.teetalk.de/topic/2669-puer-tees-aus-der-jinggu-region-wei%C3%9Fe-knospe-gro%C3%9Fes-blatt/#entry29160

    © ChaShifu

  22. Cha-Shifu

    Qiaomu Gucha

    Vom Album Cha Shifu's Tee Tests

    http://www.teetalk.de/topic/2669-puer-tees-aus-der-jinggu-region-wei%C3%9Fe-knospe-gro%C3%9Fes-blatt/#entry29095

    © ChaShifu

  23. Hallo liebe Teetalker, habe heute einen kurzen Ausflug auf die „dunkle Seite“ unternommen - warum nennt man Shu Puer hier auf dem Forum so? Mir bietet Shu Puer eine imaginäre Reise durch nebelverhangene, urwald-artige Berge mit seinen vielen bunten Früchten, unzähligen Tiergeräuschen und eben die hier beschriebenen erdigen Shu Puer Geschmäcker, sprich das Gegenteil von dunkler Seite... Zu den heutigen Kandidaten, China Tea Co. 8中 einmal einen 7071 und einen FuLuShouXi beide Tees kommen aus der zweiten 2007er Jahreshälfte u
×
×
  • Neu erstellen...