Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'quellwasser'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Tee-Mischungen, Tee-Arten + Tee-Sorten
    • Schwarzer Tee
    • Grüner Tee
    • Oolong Tee
    • Pu-Erh Tee + Heicha Tee
    • Weißer Tee + Gelber Tee
    • Aromatisierter Tee
    • Kräutertee + Früchtetee
    • Rooibos Tee, Honigbusch Tee + Mate Tee
    • Sonstige Tees
  • Tee-Utensilien + Tee-Zubehör
    • Teeutensilien + Teezubehör allgemein
    • Tee-Aufgussgefässe
    • Tee-Trinkgefässe
    • Wasserzubereiter + Wasseraufbereiter
    • Teemaschinen, Teekocher + Teeautomaten
  • Tee-Zubereitung + Tee-Rezepte
    • Tee-Zubereitung + Tee-Rezepte allgemein
    • Grüntee, Oolong und Pu-Erh Tee Zubereitung
    • Matcha Tee Zubereitung + Rezepte
    • Element Wasser
    • Tee Getränke Rezepte
    • Kochen + Backen mit Tee
  • Tee-Themen
    • Allgemeines zu Tee
    • Tee-Anfängerfragen und Einsteigerfragen
    • Informationsquellen, Literatur, Medien + Veranstaltungen
    • Gesundheit, Medizin + Wissenschaften zum Tee
    • Tee-Bestellungen, Versand + Zoll
    • China, Japan, Indien und andere Teeländer
    • Tee-Anbau + Tee-Pflanzen
    • Teezui - Die Tee-Convention
  • Tee-Handel + Tee-Händler
    • Tee-Tauschbörse
    • Tee-Kleinanzeigen
    • Tee-Marktplatz
    • Händler-Informationen
    • Tee Geschäfte, Läden + Shops
    • Händlerforum
  • Sonstiges
    • Neu hier? - Vorstellungen
    • Off-Topic Plauderecke
    • Informationen + Support
    • TeeClub
  • Hessen's Themen
  • OpenAir Tea festival in Prag 18. 8. 2018 – 19. 8. 2018's Tee festival in Prag 2018

Kategorien

  • Getränke
  • Zubereitung
    • Teemaschinen
  • Kultur
  • Herstellung
  • Geschirr + Besteck
  • Firmen
  • Gesundheit + Wissenschaft
  • Sonstiges

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse


Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Wohnort


Interessen

2 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo Forum, nachdem ich vor einer Weile bei einem Teetalker war, der sein Wasser direkt an einer örtlichen Quelle holt, und angemessen beeindruckt war, wollte ich sowas auch. Dachte zunächst dass es hierzulande nichts im näheren Umkreis gibt, denn mehrere Internetrecherchen haben sehr wenig ergeben. Hab zwar den Tip bekommen, das Wasserwirtschaftsamt direkt zu befragen, aber das ging dann doch unter. Gestern war ich dann wieder dabei und rein zufällig bin ich auf eine Seite gestolpert, auf der sich ein lieber Mensch einen enormen Aufwand gemacht hat und Dutzende Quellen in der Nürnberger Gegend aufgelistet hat: http://www.fen-net.de/walter.preiss/d/bike_nbg.html Das konnte ich mir natürlich nicht entgehen lassen, ich konnte also gleich mal anfangen, interessante Objekte herauszusuchen. Da die Beschreibungen sehr gute Ortskenntnisse voraussetzen, hab ich mit vielen davon nicht so viel anfangen können, aber dafür war der Abenteuerfaktor auch etwas größer. Heute bin ich dann mal auf die Tour gegangen um die zwei nächstgelegenen Quellen zu begutachten. Die erste davon ist recht imposant mit einem großen Schild und einer passenden Statue bezeichnet. Ich war schon ganz aufgeregt, allerdings fand ich dann dies hier vor: Ich wusste nicht recht, was ich damit anfangen könnte, denn das Wasser sickerte eben durch den Spalt im Fels. Kann man das so trinken? Da müsste man wohl was basteln, um das Wasser überhaupt abgreifen zu können. Das hab ich also erstmal gelassen. Die zweite Quelle war sehr vage beschrieben und liegt auch etwas versteckt, ich hab über eine Stunde danach gesucht. War schon etwas enttäuscht, denn ich war da dann schon darauf vorbereitet, ohne Quellwasser zurückzukehren. Zu guter Letzt wurde ich dann aber doch noch fündig, und war so glücklich dass es nur noch für ein vermurkstes Foto gereicht hat *g* Sieht ein wenig kleiner aus als es ist, das Ganze. Vor allem aber kann man unter das Rohr wunderbar eine Flasche drunter stellen, und das Wasser ist kristallklar. Da ich entsprechend durstig war hat es auch fantastisch geschmeckt, wie es sich im weiteren Verlauf präsentieren wird, wird sich zeigen. In jedem Fall war es ein großer Spaß, das Wasser dann abzufüllen und zurückzuschleppen, vor allem Weil das Wetter auch großartig war. Man muss mehrere Kilometer durchs Naturschutzgebiet, keine Tricksereien mit Autos oder dergleichen, und die Natur ist entsprechend schön. Ich kann nur jedem empfehlen, mal zu recherchieren ob es was in der Nähe gibt - ich hab noch sicher 10 verheißungsvolle Kandidaten, die ich in den nächsten Monaten durchprobieren werde. Alle Meinungen, Erfahrungen und sonstige Beiträge zum Thema Quellwasser seien in diesem Thread herzlich willkommen
  2. Charyu

    AHRTAL QUELLE

    Mein liebes Teetagebuch, bei meiner Testreihe ein Mineralwasser ähnlich dem Nachtigall Wasser, welches im teehaus.cöln Verwendung findet, für Oolong/Wulong zu finden, stieß ich durch Zufall bei Trinkgut Troisdorf (Getränkemarkt) im Stadtteil Friedrich-Wilhelms-Hütte auf "Ahrtal Quelle" - Classic Mineralwasser. " Die Eifel ist der ideale Ort, um hervorragendes Mineralwasser zu produzieren. Denn bis vor etwa 10.000 Jahren gab es hier noch eine ganze Menge aktiver Vulkane. " Wobei sich Mineralwässer aus der Eifel bei der Teezubereitung und Auswirkung auf den Tee-Geschmack doch gewaltig unterscheiden. Die meisten taugen wohl nicht für die Zubereitung von Tee. Hier habe ich aber auch speziell Teewasser für Oolong/Wulong gesucht. Die "Ahrtal Quelle (Classic)" hat sich für mich als das Referenz Wasser für Oolong/Wulong herauskristallisiert. An das Nachtigall Wasser komme ich hier in Troisdorf ja nicht ran. Die Ahrtal Quelle lässt den Oolong/Wulong angenehm weich erscheinen und holt die meisten Aromen in den Vordergrund, lässt den Gesamteindruck abgerundet erscheinen. Dadurch, dass hier der Basisgeschmack (Gerbstoff-Herbe, Frucht-Säure) in den Hintergrund gedrängt werden, kommen die Aromen des Körpers besser zur Geltung. Süße wird nicht mehr von Herbe und Säure überlagert. Die Textur wird, soweit beim Oolong zumindest rudimentär vorhanden, noch angenehmer samtig. Bei meinen Rou Gui hab ich zum ersten Mal deutlich Cassia-Zimt Aroma und nicht nur dessen Schärfe im Nachgeschmack wahrnehmen können. Aber nicht all meine Oolong/Wulong kommen mit diesem Wasser gut rüber. Da gibt es noch welche, die mir mit meinem Troisdorfer Leitungswasser besser gelingen. Weiteres ist im Thema " Wasser, welches nehmt ihr? " zu finden. So, mein liebes Teetagebuch, bis demnächst und Tschö mit Ö