Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'raw'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Tee-Mischungen, Tee-Arten + Tee-Sorten
    • Schwarzer Tee
    • Grüner Tee
    • Oolong Tee
    • Pu-Erh Tee + Heicha Tee
    • Weißer Tee + Gelber Tee
    • Aromatisierter Tee
    • Kräutertee + Früchtetee
    • Rooibos Tee, Honigbusch Tee + Mate Tee
    • Sonstige Tees
  • Tee-Utensilien + Tee-Zubehör
    • Teeutensilien + Teezubehör allgemein
    • Tee-Aufgussgefässe
    • Tee-Trinkgefässe
    • Wasserzubereiter + Wasseraufbereiter
    • Teemaschinen, Teekocher + Teeautomaten
  • Tee-Zubereitung + Tee-Rezepte
    • Tee-Zubereitung + Tee-Rezepte allgemein
    • Grüntee, Oolong und Pu-Erh Tee Zubereitung
    • Matcha Tee Zubereitung + Rezepte
    • Element Wasser
    • Tee Getränke Rezepte
    • Kochen + Backen mit Tee
  • Tee-Themen
    • Allgemeines zu Tee
    • Tee-Anfänger und Einsteigerfragen
    • Informationsquellen, Literatur, Medien + Veranstaltungen
    • Gesundheit, Medizin + Wissenschaften zum Tee
    • Tee-Bestellungen, Versand + Zoll
    • China, Japan, Indien und andere Teeländer
    • Tee-Anbau + Tee-Pflanzen
    • Teezui - Die Tee-Convention
  • Tee-Handel + Tee-Händler
    • Tee-Tauschbörse
    • Tee-Kleinanzeigen
    • Tee-Marktplatz
    • Händler-Informationen
    • Tee Geschäfte, Läden + Shops
    • Händlerforum
  • Sonstiges
    • Neu hier? - Vorstellungen
    • Off-Topic Plauderecke
    • Informationen + Support
    • TeeClub
  • Hessen's Themen
  • OpenAir Tea festival in Prag 18. 8. 2018 – 19. 8. 2018's Tee festival in Prag 2018

Kategorien

  • Getränke
  • Zubereitung
    • Teemaschinen
  • Kultur
  • Herstellung
  • Geschirr + Besteck
  • Firmen
  • Gesundheit + Wissenschaft
  • Sonstiges

Kategorien

  • Infos

Kalender

  • Tee-Kalender
  • Tee-Ernten
  • Hessen's Termine

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse


24 Ergebnisse gefunden

  1. Habe folgende Tees anzubieten, die ich aus geschmacklichen Gründen verkaufen möchte: Shou Mei ca. 95gr noch vorhanden für 8€ https://yunnansourcing.com/products/2013-shou-mei-white-tea-cake-from-fuding Raw Pu-Erh ca. 22gr noch vorhanden für 4€ https://yunnansourcing.com/products/2018-yunnan-sourcing-wu-liang-mountain-wild-arbor-raw-pu-erh-tea-cake Ripe Pu-Erh ca. 22gr. noch vorhanden für 4€ https://yunnansourcing.com/products/2018-yunnan-sourcing-golden-bud-ripe-pu-erh-tea-cake Schwarzer Tee ca. 45gr. noch vorhanden für 5€ https://yunnansourcing.com/products/high-mountain-red-ai-lao-mountain-black-tea-spring-2018 Tausch ist auch möglich. Preise sind verhandelbar ganz besonders wenn mir jemand alles aufeinmal abnimmt.
  2. Aromatic Bamboo Raw Pu-erh Tea

    Hallo, habt ihr schon mal einen Bambustee getrunken? Gibt's als "Beutel" in Asialäden. Eigentlich ganz lecker, sogar für mich Das gibt es auch als "Mischung" Sheng im Bambusrohr gereift. Ich habe 2 bei YS gekauft und teilweise auch verbraucht. Mein erster Versuch war der "Naka Mountain Aromatic Bamboo Raw Pu-erh Tea * Spring 2016" Das öffnen ist ein Abenteuer für sich. Ich habe diesen mit einem großen dickeren Küchenmesser in der Mitte von oben nach unten halbiert. Geschmacklich fand ich diesen okay. Ist wirklich wie eine gelungene Mischung aus Sheng und Bambus. Durchaus wieder. Jetzt zum zweiten aktuellen, dem "Aromatic Bamboo Species Raw Pu-erh Tea Xiang Zhu" Vom ersten Öffnungsversuch gelernt. Diese mal nur bis zum Tee das Rohr halbiert, dann mit einem kleineren stabilen, dickeren Messer an der Schnittkante entlanggefahren, natürlich von beiden Seiten und mit den Händen auseinander gebrochen. Jetzt zu dem Punkt der euch interessiert der Geschmack. Die ersten Aufgüsse sehr bitter danach sehr nach Sägemehl, allerdings sehr nobel aus Bambus. Denn kann ich absolut nicht Empfehlen. Die Reste der insgesamt 100g werden jetzt, wie üblich in einer Blechdose lagern und vielleicht irgendwann noch mal getestet oder werden Rosendünger. PS: Ich bin euren Wunsch nachgekommen mal wieder Tees einzeln zu beurteilen und nicht im Thema "welcher Tee ist heute in eurer Schüssel"
  3. LaoManE Extra BanZhang 2012

  4. LaoManE Extra BanZhang 2012 Wrapper

  5. Yunnan Monnlight White Bud 2008

  6. 1601 Dayi Taetea Monkey Zodiac RAW

    Hat eigtl. schon jemand den diesjährigen Zodiac Sign Dayi Taetea Sheng ausprobiert ? Dayi Taetea 1601 Raw Monkey Year Zodiac United States Monkey Heaven and Earth (Universe)Raw Lancang Valley High Quality Large Leaf Big Tree - 3 years fermented kostet original um die 60 Euro für nen 357g Cake (~16 Euro/100g). Der 10kg Karton (28 Cakes) kostet 12,5 Euro / 100g (insg. 5000 Yuan = 1250 Euro). So wie ich das sehe bedeutet das United States wohl nicht USA, sondern ein Blend aus den versch. Anbaugebieten von Dayi, Heaven and Earth (Universe) steht wohl für die gesamte Palette an Aromen und Teepflanzen die Dayi vertreibt, vereint in einem Cake. Allerdings aus Big Trees, also wohl älteren Bäumen. Ich hab mir bisher nur zwei von den Monkey King Zodiac Year Shu (Wukong) angeschafft, die ganz ok sind (schwebender Mönch, 100g cakes). Die folgenden Bilder zeigen den diesjährigen RAW Sheng: Das ganze Blattwerk ist bereits 3 Jahre fermentiert, also ursprünglich wohl eine Ernte von spät. Anfang 2013 (wohl eher eine Palette von Anfang bis Ende 2012)
  7. Silver Buds Mengku 2009 150g

    Mein neuester Pu-Erh vom DTH. Verkleinert nach Dämpfereinsatz, immer 2 Minuten. Zubereitet: 1 x mit heißem Wasser 95° und 1 x mit 85° warmen Wasser. mit scheint der etwas "kältere" Aufguss der bessere zu sein. Hier muss ich aber noch testen.
  8. Teeaufguss Silver Buds Mengku 2009

  9. Nach Wasserdampf Silver Buds Mengku 2009

  10. Bing Silver Buds Mengku 2009

  11. Wrapper Silver Buds Mengku 2009

  12. Mal wieder ein neuer Pu-Erh http://www.teetalk.de/gallery/image/3412-/ Der ist so locker gepresst, dass man ihn mit den Fingern zerteilen kann, bis aufs einzelne Blatt. http://www.teetalk.de/gallery/image/3413-/ Trotz der etwas kräftigen Farbe ist er sehr mild und bittert nicht nach. http://www.teetalk.de/gallery/image/3414-/ Bis jetzt erst 2 mal getestet.
  13. Xia Guan Silver Tuo Cha 2008 100g

    Eine Neuer, Der Tuocha ist sehr stark gepresst, es ziemlich schwierig in mit der Nadel zu zerkleinern. http://www.teetalk.de/gallery/image/3217-/ Für meine "Schimmelfreunde" bei den Einschlüssen handelt es sich um die "Bohrkanal" der Nadel. ich musste drehend drückend in den Tee. http://www.teetalk.de/gallery/image/3218-/ Zum Geschmack: Der erste Versuch ist mal wieder sehr ernüchternd. Wässrig, bitter mit muffigen Keller Abgang. Hier ist noch Übung notwendig.
  14. Tribution Tuo Menghai Dayi 2010

    Ein neuer Tuo-Cha mit 100g. http://www.teetalk.de/gallery/image/3043-/ Beim auspacken leichtes, angenehmes Tabakaroma. http://www.teetalk.de/gallery/image/3044-/ Lässt sich trotz das er so hart gepresst aussieht, angenehm leicht zerkleinern. Der Pu-Erh ist angenehm kräftig im Geschmack. Beim ersten Versuch waren meine Ziehzeiten, die im Sekundenbereich lagen zu mild. Dieser Tee verträgt längere Ziehzeiten, also knapp unter 1 Minuten und deutlich über 1 Minute und später auch länger. Aufgrund dieser Erfahrung habe ich die Teemenge beim 3. Versuch von 2,5g auf 3g erhöht, bei 25 ml Wasser. Das ist dann aber doch zu viel. Hier ist es besser mit der Ziehzeit experimentieren als die Menge zu erhöhen. Wenn die Ziehzeit zu lange ist wird er leicht bitter. Nach den ersten 3 Versuchen ist das mal ein ganz gelungener Kauf. Jetzt kann ich auch Paul besser verstehen, der immer einen Tuo-Cha im Reisegepäck hat.
  15. Ein Neuer ist schon vor Wochen angekommen. Der Kuchen ist hart gepresst, hatte aber schon härtere. Das trockene Blatt in der Dose riecht für mich angenehm nach Pfeifentabak, aber eine milde Sorte. http://www.teetalk.de/gallery/image/3015-/ Heute Morgen ist mir der Tee mit 90° heißem Wasser und Ziehzeiten im Sekundenbereich doch etwas zu mild ausgefallen. Jetzt am Nachmittag mit ca. 95° und längeren Ziehzeiten, teilweise im Minutenbereich doch aromahaltiger. Es bleibt ein angenehmer milder Sheng ohne Bitternis.
  16. Hallo, mal wieder ein neuer Pu-Erh. Schon beim auspacken riecht dieser Sheng sehr angenehm und aromatisch, nicht muffig. Der Bing lässt sich sehr einfach zerteilen. Er sieht kompakter aus als er ist. Ein angenehmer abgerundeter Geschmack ohne Ecken und Kanten, der auch länger Ziehzeiten verzeiht. Für mich ein sehr gelungener Pu-Erh. Bei den Blätter sind so wohl Blattspitzen (im Dreierpack) wie auch verschiedenfarbige größer Teeblätter vorhanden. http://www.teetalk.de/gallery/image/1868-2008-yunnan-banzhang-king-teeschale-und-blätter/
  17. 2006 Aged Yunnan MengHai Wild

    Mal wieder ein neuer Bing. http://www.teetalk.de/gallery/image/1667-/ Bei der ersten Zubereitung scheint er mir etwas herb, aber Pu-Erh braucht ja mehr als eine Verkostung.
  18. 2008 MengHai Pearl Red Ribbon Yunnan

    Meine neueste Lieferung aus China. http://www.teetalk.de/gallery/image/1568-/ lässt sich sehr leicht aufteilen, ist der lockerste Bing den ich hatte. http://www.teetalk.de/gallery/image/1569-/ http://www.teetalk.de/gallery/image/1570-/ Als erster "Trinkeindruck", nichts besonderes ein guter, einfach zu bedienter Pu-Erh. http://www.teetalk.de/gallery/image/1572-/
  19. 2008 MengHai Pearl Red Ribbon Wrapper

  20. 2007 Mengku Qing Gang

    Hallo, gestern das erste (2x, heute morgen das 3.x) getestet. Der Tee stammt aus meiner Januarbestellung, Glasgaiwan von Yunnan Sorrcing. http://www.teetalk.de/gallery/image/1321-/ Es ist ein sehr heller, beim Aufguss mit gelblicher bis sehr helle orangener Farbe. Im Geschmack, zumindest am Anfang blumig leicht fruchtig, eher zarte Früchte der aber dann mit jedem Aufguss kräftiger und zunehmend bitterer, herber wird. Die Bitternis bleibt aber sehr erträglich. Den Pu-Erh habe ich 2 mal als Gong fu cha und einmal im Grandpastyle getrunken. Auf beide Arten sehr angenehm. http://www.teetalk.de/gallery/image/1322-/ Auf den ersten Bild ein milder unscheinbarer Pu-Erh. Das täuscht aber, der Tee kommt mit den Aufgüssen ist lecker bleibt aber im Vergleich zu anderen Mild. Ich habe hier nochmals eine Beschreibung gefunden, leider bin ich der Sprache nicht mächtig und Google ist eher seltsam. Diesen Pu-Erh könnte ich weiter empfehlen wenn es ihn noch zu kaufen gäbe.
  21. Spoiler: Probe E von William

    Hallo, habe die Teeprobe E gestern schon probiert. Da ich aber leider ein etwas zu kräftig gewürztes Mittagessen hatte kam mir der Pu-Erh sehr fade vor. Darum heute Morgen noch mal ein Test. Leider kommt er mir so milde und fein vor, das ich ihn fast als fad bezeichnen würde. Später dann mit leichtem bitteren Abgang. Meine Frau hat einen von den mittleren Aufgüssen getestet und fand "riecht fruchtig, schmeckt bitter".
  22. Spoiler: Probe D von William

    So nach dem bei mir nun auch die "Nachlieferung" eingetroffen ist, der erste Versuch mit der Probe D. Sehr hell, leicht, fein, blumig, zumindest bei den ersten Aufgüssen. Wir bei den nächsten Aufgüssen kräftiger und leicht bitterer, bleibt aber sehr hell. Auf Verdacht würde ich ihn als weißen Tee einordnen, liege aber sicher damit falsch. http://www.teetalk.de/gallery/image/1036-/