Zum Inhalt springen

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Tags "'sencha'".

  • Suche nach Tags

    Trenne mehrere Tags mit Kommata voneinander ab.
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Tee-Mischungen, Tee-Arten + Tee-Sorten
    • Schwarzer Tee
    • Grüner Tee
    • Oolong Tee
    • Pu-Erh Tee + Heicha Tee
    • Weißer Tee + Gelber Tee
    • Kräutertee + Früchtetee
    • Rooibos Tee, Honigbusch Tee + Mate Tee
    • Sonstige Tees
  • Tee-Utensilien + Tee-Zubehör
    • Teeutensilien + Teezubehör allgemein
    • Tee-Aufgussgefässe
    • Tee-Trinkgefässe
    • Wasserzubereiter + Wasseraufbereiter
    • Teemaschinen, Teekocher + Teeautomaten
  • Tee-Zubereitung + Tee-Rezepte
    • Tee-Zubereitung + Tee-Rezepte allgemein
    • Grüntee, Oolong und Pu-Erh Tee Zubereitung
    • Matcha Tee Zubereitung + Rezepte
    • Element Wasser
    • Tee Getränke Rezepte
    • Kochen + Backen mit Tee
  • Tee-Themen
    • Allgemeines zu Tee
    • Tee-Anfängerfragen und Einsteigerfragen
    • Informationsquellen, Literatur, Medien + Veranstaltungen
    • Gesundheit, Medizin + Wissenschaften zum Tee
    • Tee-Bestellungen, Versand + Zoll
    • China, Japan, Indien und andere Teeländer
    • Tee-Anbau + Tee-Pflanzen
    • Teezui - Die Tee-Convention
  • Tee-Handel + Tee-Händler
    • Tee-Sammelbestellungen
    • Tee-Tauschbörse
    • Tee-Kleinanzeigen
    • Tee-Marktplatz
    • Händler-Informationen
    • Tee Geschäfte, Läden + Shops
    • Händlerforum
  • Sonstiges
    • Neu hier? - Vorstellungen
    • Off-Topic Plauderecke
    • Informationen + Support
    • TeeClub
  • Hessen's Themen
  • OpenAir Tea festival in Prag 18. 8. 2018 – 19. 8. 2018's Tee festival in Prag 2018

Kategorien

  • Getränke
  • Zubereitung
    • Teemaschinen
  • Kultur
  • Herstellung
  • Geschirr + Besteck
  • Firmen
  • Gesundheit + Wissenschaft
  • Sonstiges

Blogs

  • Über Tee & Keramik
  • tee-fokus
  • Gute Laune Tee
  • Der Getränkeblog
  • Krabbenhueters Teesuppe
  • TeaTimes Blog
  • brautkleider
  • Dinosteins Blog
  • Enriquezs Blog
  • ZiehZeit
  • Sheng Puerh ???
  • DK67s Blog
  • Suche Lord Nelson Peppermint tea
  • TeeTreffen
  • Miss Tea Delight 茶悦人生s Blog
  • Martin Küsters Blog
  • ClaudiaBerlins Tee-Blog
  • Tee Shop Lia-Tea
  • changshis Blog
  • Gushus Blog
  • Samowars Blog
  • Entchens Teetagebuch
  • "Storage Wars" - Puerh lagern (Ideen, Experimente, Infos)
  • Charyus Teetagebuch
  • Hypnozyls Tagebuch
  • Daos Pflanzenwelt
  • 緊張 Blog
  • Mein digitales Teetagebuch
  • Das Teeleskop
  • good T matters
  • Broken Pieces
  • Liebe zur Teekeramik - Vom Konsument zum Produzent
  • Georgischer / Grusinischer Tee Sorte Extra Bukett Bezugsquelle gesucht
  • Tee mit Jinx
  • Ursprung des Tees
  • Ursprung des Tees
  • Anna Rosenblatt
  • Teerezepte
  • Bier und Tee?
  • KOS-tea, Teeimport O. Seifert
  • Macarons und Tee
  • Tea Colors
  • jiaogulan kaufen?

Ergebnisse finden in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Wohnort


Interessen

  1. Hallo Leute! Bin sehr neu hier, das ist mein erster Post um genau zu sein, trinke aber schon seit längerem grünen Tee. Meine Frage steht im Allgemeinen schon im Titel: "Wie lagert ihr euren grünen Tee?" Lagert ihr geöffnete Packungen im Kühlschrank? Habt ihr vielleicht sogar einen eigenen Kühlschrank dafür? Wie altert euer Grüntee eurer Meinung nach? Zu meiner Situation: Ich bin vor kurzem aus meinem Elternhaus ausgezogen, wohne das erste mal alleine 🥳, meine Tees haben den Umzug aber nicht gut geschafft, das Geschmacksprofil ist, naja... eher mau gewo
  2. Hallo Zusammen, ich verkaufe diese tolle Kupferdose. Ich habe sie online bestellt, sie kam direkt aus Japan zu mir. Ich muss gestehen, ich weiß nicht, wo genau sie aus Kupfer sein soll: Innen ist sie scheinbar zinnfarben, außen scheint es, als sei ein Lack über schwarzgebranntes Kupfer gezogen. Egal, es ist eine herrliche, fein gedengelte Dose. Auf der Unterseite ist ein Hersteller Stempel bzw. eine Art Ätzung oder vlt. auch mit einem Laser eingebrannt. Ich kann es nicht beurteilen. Die Dose misst 7,5x11cm. Das ist auch fer Grund, waum ich sie wieder verkaufen will: 100g Tee sind hi
  3. TKK feiert, wie ihr vielleicht mitbekommen habt Jubiläum und bieten einige Tees zum Aktionspreis an. Ich bin echt ein grosser Fan von TKK. Habe von dort echt guten Tee und auch mein Teewissen verdanke ich zu einem guten Teil ihrem super sympathischen YouTube Kanal. Kurz: ich werde in nächster Zeit unabhängig von der Aktion bei ihnen Tee bestellen. Wahrscheinlich hauptsächlich Senchas. Meine Frage wäre hald, ob es sich mehr lohnt auf die neue Ernte zu warten, oder jetzt zu kaufen. Wie sieht das mit der Qualität von Sencha von der letztjährigen Ernte aus?
  4. Sencha Kirishima Yabukita So weiter mit den Senchas. Dieses Mal ist der Sencha Krishima Yabukita 16,90/100g dran, es ist der letzte aus dem Sencha Bio Set von TKK. Es ist ein Sencha von den Kirishima Bergen aus der Präfektur Kagoshima und besteht aus dem häufig verwendeten Yabukita Kultivar. Der Sencha wurde nicht beschattet und die Teefelder des Teegartens liegen auf ca. 200-300 m Höhe. Laut Beschreibung ist der Tee zart fruchtig und weich-süßlich und vollmundig. Nach der Tabelle ist es: Mittelkräftig, blumig, süß, fruchtig und frisch. Es sind sogar zwei Zubereitungsempfehlun
  5. Hallo zusammen, ich trinke seit einiger Zeit sehr gerne grünen Tee, vor allem aufgrund des gesundheitlichen (aktuell 5 Jahre krebsfrei) Nutzens bin ich auf grünen Tee gekommen. Aktuell trinke ich den Sencha von Gschwendner Nr. 705 Japan Sencha Extra Fine aus einer normalen Teekanne und Thermometer von Gschwendner. Nun zu meiner Frage... Ich überlege mir folgende Kyusu und Wasserkocher zu bestellen und hätte gerne noch eine Meinung und/oder ein Verbesserungsvorschlag zu dem 705 von Gschwendner. Kyusu https://www.amazon.de/gp/product/B072BKHR6D Wasserkocher https://www.a
  6. Hallo Sammelbesteller! @Anima_Templi @miig @Paul ich habe die ersten zwei Tees in der Tasse gehabt. Freut euch schonmal auf den Asanoka 🥰 Ein Träumchen von Ananas, Amaretto und wolkiger Weichheit am Gaumen. Der Yabukita (war nicht in der ursprünglichen Auflistung, hatte ich ja aber noch dazugeommen) ist da etwas robuster gestrickt mit frischen blumigen und auch süßen Aromen (Traubenzucker o.ä.), später tendenziell grasiger, und auch Hopfen habe ich erkennen können. Der Asanoka ist ja aber auch 'ne Qualitätsstufe darüber angesiedelt (Gokujo). Da freue ich mich auf die
  7. Dank der Initiative von @goza werden sich bald 4 Foristen einen schönen Überblick über das grüne Japan Sortiment von @Diz machen können. Ich finde ja, diese Besprechungen haben einen eigenen Faden verdient, auf dass sie nicht in den unbezähmbaren Pu-Wirren des "WelcherTeeistheute....."Threads untergehen und leicht wieder gefunden werden können. Auch wenn ich mich insbesondere auf die Asatsuyu-Tees gefreut habe, hat den Anfang doch der handgepflückte Yabukita aus Honyama gemacht. Da heute mein letzter Arbeitstag vor dem Urlaub war, habe ich mir mal mehr Zeit für Bilder genommen. Inter
  8. Dieses Mal darf ein Uji Kyoto Sencha (6,50 €/100g) von TKK ins Kännchen. Dieser ist laut Beschreibung aromatisch nussig-rund mit milden Röstnoten im Nachhall, die Tabelle geht in eine andere Richtung mit mild, fruchtig und frisch. Das sind zwei sehr unterschiedliche Beschreibungen, mal gucken welche Richtung ich bei diesem Tee schmecken werde. Ein Sencha ist meines Wissens nach nur gedämpft und nicht geröstet und deshalb frage ich mich woher die Röstnoten bei einem Sencha herkommen können. Hat vermutlich was mit dem Anbau und Pflanzensorte zu tun. Empfind
  9. Hallo, Ich möchte folgende Teesorten bestellen: - Qing Xin High Mountain Oolong (idealerweise Alishan oder Lishan) - Jing Xuan High Mountain Oolong / Milky Oolong (idealerweise Alishan oder Lishan) - Cui Yu Oolong (bevorzugt Jade Oolong) - Si Ji (Vier Jahreszeiten) Oolong Also jeweils einen Tee der vier Hauptkultursorten für Oolong in Taiwan. Außerdem: - Red Jade Black Tea (Sun and Moon Lake, #18) - Sencha All diese Tees sollten in einem Preisbereich liegen, der sie einigermaßen alltagstauglich macht, schätzungsweise etwa 15 Euro pro 50 g
  10. Bio Sencha Miyazaki Premium von TKK für 13,90€ pro 100g Laut der Beschreibung ist dieser Tee mild, süß, fruchtig, frisch und besteht aus dem Kanaya Midori Kultivar. Dieser Tee ist ein Blend aus der Präfektur Miyazaki wie der Name schon sagt. Zubereitungsempfehlung 1tl auf 200ml bei 60-70 Grad und 1min ziehen. Aussehen: viele längliche nadelförmige Blattstücke und etwas Bruch. Meistens ein intensives dunkelgrün und ein paar hellgrüne Blattstücke sind auch dabei. Der Tee sieht auch etwas glänzend wachsig aus, das habe ich noch nie bei einem Tee gesehen. Als Vergleich
  11. Hallo zusammen, da ich durch meine Recherche im Internet bisher nichts dazu gefunden hab, versuche ich es mal hier im Forum. Ich trinke gerne nachmittags grünen Tee (japanischer Sencha, BIO, bei einem Teekontor bestellt), zum einen aus Gründen des Genusses, zum anderen um ausreichend zu trinken. Vermehrt konnte ich jedoch nun schon beobachten, dass mir der Teegenuss (1-2 Tassen reichen), eine Art schummriges Gefühl beschert, ähnlich einer Müdigkeit oder leichten Trunkenheit. Es geht mir dann nicht schlecht, aber es ist eben ein deutlich merkbares Gefühl vom Kopf, welches meine
  12. Auf meiner Webseite Satori-Nihon.de werde ich in nächster Zeit vermehrt Artikel über Tee schreiben. Das werden keine Erfahrungsberichte sein wie zum Beispiel Besuch in einem Teeladen, sondern eher in Richtung Wissenswertes. Den Anfang macht dabei bereits "Was ist der Unterschied zwischen Sencha und Kabusecha?". Geplant und teilweise bereits in der Mache sind u.a.: Was ist der japanische Teeweg? Versuch einer Beschreibung. Besondere Wirkung von Teegeschirr aus Tokoname. Einbildung oder Fakt? Die Bedeutung der Vorderseite von Matcha Schalen. etc. Ohne Zeitangabe
  13. Moin! Ich bin auf der Suche nach einem Onlineshop, in dem ich gute Kannen finde. Ich suche speziell eine kleine Kanne für eine Person und werde darin hauptsächlich Japanischen Grüntee trinken! Desertieren suche ich dazu eine Kanne für Großblättrigen Tee. bin relativ neu in dem Gebiet besitze zur Zeit einen Gaiwan und ein Glaskännchen von den Tea-addicts. Danke für eure Zeit! 😊😊
  14. Mit großer Vorfreude habe mir in den letzten Tagen erstmals einen Sencha rein aus dem Oku-Yutaka-Kultivar zubereitet. Doch bisher bin ich noch nicht glücklich geworden, obwohl ich mit den Parametern rumgespielt habe - aber ich treffe den "sweet spot" nicht. Hat vielleicht schon jemand Erfahrungen von Euch mit diesem Tee?
  15. Servus, bis gestern habe ich nur sporadisch Themen mitgelesen. War zunächst mehr auf Seiten aus Japan. Bin Österreicher. Trinke derzeit 6-8 Dobins (土瓶) Sencha & Kabusecha (Halbschattentee) am Tag. Koche leidenschaftlich gerne. Tee trinke ich seit meiner Kindheit, vor allem schwarzen Tee, DJ first flush. Sehr gerne auch guten Kaffee, zubereitet mit einer Karlsbader Kanne (Kaffee in 3 Körnungen gemahlen und geschichtet) - zunächst in der Jugend und dann wieder seit 2006. Grünen Tee trinke ich auch schon sehr lange, doch bis vor einem Monat in einer Qualität (2-3 Ernte), die ich mir heut
  16. Hallo zusammen, ich trinke seit 2018 täglich morgens vor dem Gym und vor dem Laufen 0,75 L Sencha Tee. Zu Beginn habe ich die günstige Variante gewählt und bin nun seit Ende 2019 bei verschiedenen Tees von Yuuki aus Japan gelandet. Das Tee trinken bringt ein großes Problem mit sich. Anscheinend verlangsamen die Gerbstoffe im Tee die Darmaktivität (wenn ich mich richtig informiert habe) sodass ich stets harten Stuhl habe, obwohl ich genug Wasser (min 2-3L am Tag) trinke. Dies macht sich gerade beim Joggen (ca. 12km) sehr unangenehm bemerkbar. Beim Joggen wird durch das Schaukeln die
  17. Hallo liebe TeeTalk-Community, nachdem ich in letzter Zeit viel mit Aufgüssen experimentiert habe und über den Kaltaufguss erstaunlich wenige Infos finde, erlaube ich mir mal wieder euer reiches Wissen anzuzapfen. Als ich das erste Mal einen Sencha-Kaltaufguss probiert habe, war ich total überwältigt (4,5 Gramm auf 150 ml / Minuten Ziehzeit). Das war genau der Geschmack, den ich immer wieder versucht hab, in warm hinzubekommen. Leider ist mir das nur sehr selten gelungen. Eigentlich kannte ich diese Intensität nur von einem Gyokuru: süß-suppig-sahnig würde ich das Ganze mal beschreiben (
  18. Hallo miteinander Gerne stelle ich euch meinen online Tee-Shop vor: www.tea-fu.ch Der Shop ist ganz neu. Ich biete eine Feinschmecker-Auswahl an chinesischen Schwarztees, einige wenige, dafür aber qualitativ ultra hochwertige, japanische Grüntees, und momentan einzelne Teetassen sowie einen Oolong an. Das Sortiment sowie der Shop befindet sich noch im Aufbau: in den kommenden Tagen, Wochen und Monaten wird noch einiges dazu kommen. Die Oolong Sektion wird in Zukunft noch aufgestockt und es wird auch eine kleine Pu-Erh Sektion geben. Ich beschränke mich beim Angebot auf Tee
  19. Macarona

    8. Erkundung Sencha

    Dieses Mal habe ich mir einen einfachen Japanischen Sencha von dem Tee und Feinkostgeschäft aus meiner Nähe vorgenommen. Der Sencha kostet 5,40 € pro 100g und stammt laut dem Etikett aus der ersten Ernte und ist feinherb. Den habe ich eigentlich als Basis Sencha für Kaltaufgüsse im Sommer vorgesehen, tja jetzt ist schon nasskalter Herbst. Ich habe letztens festgestellt das Tees bei 10 Grad Celsius Temperaturunterschied schon sehr unterschiedlich schmecken können, wenn sich geschmacklich etwas geändert hat, werde ich es drunter schreiben. Senchas werde ich standardmäßig erst mal mit 6
  20. Hallo, schon länger will ich mir - auch schon aus ästhetischen Gründen - eine flache Shiboridashi ca. 80-110ml kaufen, um darin meinen Asamushi Sencha zuzubereiten. Nun habe ich mich fleißig bei den einschlägigen Händlern und Töpfern umgeguckt - und leider noch nichts 'wunderschönes' gefunden. Und bei mir ergaben sich Ungewissheiten, worauf man beim praktischen Nutzen des Shiboridashi achten sollte. Daher wäre ich begeistert, wenn Ihr hier einfach mal Eure Lieblings-Shiboridashi posten könntet, woher sie stammt und was Ihr besonders wertschätzt. Ich bin gespannt. Liebe Grüße Aha
  21. N'abend Leute, ich habe ja meinen eigenen Lieblingshändler im Internet gefunden, dort bestelle ich regelmäßig meine Tees. Bei ihm gibt es Sencha und Gyokuro zu kaufen und wird direkt aus Japan vor Ort in Originaler Verpackung geliefert. Er hat jede Menge gute Sorten, auch aus dem Gebiet Shizuoka und da liegt mein Problem. Das ist ja gerade die Umgebung, welche durch den AKW Unfall 2011 in Fukushima, kritisch ist. Momentan beziehe ich aus dem Shop nur Organic Tees aus Kagoshima, also so südlich wie möglich. Nur ist mir jetzt auch aufgefallen das dort Nagasaki ist, was natürlich v
  22. Kennt ihr das? Ihr habt euch mal wieder einen etwas teueren Sencha beim Händler eures Vertrauens gegönnt. Schon im Geschäft wart ihr überwältigt vom Duft des selbigen und zu Hause schließlich bereitet ihr ihn nach bestem Wissen zu. Das Ergebnis ist überwältigend. Er schmeckt wie er duftet, hat genau die richtige Balance zwischen Bitterkeit und Süße. Zudem ist er herrlich vollmundig. Fast sahnig…Ihr möchtet sofort all eure Freunde einladen, die vielleicht bislang dem Teegenuss eher ablehnend gegenüber standen, und ausrufen: „Seht ihr, deswegen liebe ich dieses Zeug so. Endlich habe ich die perf
×
×
  • Neu erstellen...