Zum Inhalt springen

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'sheng'".

  • Suche nach Stichwörtern (Tags)

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander.
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Tee-Mischungen, Tee-Arten + Tee-Sorten
    • Schwarzer Tee
    • Grüner Tee
    • Oolong Tee
    • Pu-Erh Tee + Heicha Tee
    • Weißer Tee + Gelber Tee
    • Aromatisierter Tee
    • Kräutertee + Früchtetee
    • Rooibos Tee, Honigbusch Tee + Mate Tee
    • Sonstige Tees
  • Tee-Utensilien + Tee-Zubehör
    • Teeutensilien + Teezubehör allgemein
    • Tee-Aufgussgefässe
    • Tee-Trinkgefässe
    • Wasserzubereiter + Wasseraufbereiter
    • Teemaschinen, Teekocher + Teeautomaten
  • Tee-Zubereitung + Tee-Rezepte
    • Tee-Zubereitung + Tee-Rezepte allgemein
    • Grüntee, Oolong und Pu-Erh Tee Zubereitung
    • Matcha Tee Zubereitung + Rezepte
    • Element Wasser
    • Tee Getränke Rezepte
    • Kochen + Backen mit Tee
  • Tee-Themen
    • Allgemeines zu Tee
    • Tee-Anfängerfragen und Einsteigerfragen
    • Informationsquellen, Literatur, Medien + Veranstaltungen
    • Gesundheit, Medizin + Wissenschaften zum Tee
    • Tee-Bestellungen, Versand + Zoll
    • China, Japan, Indien und andere Teeländer
    • Tee-Anbau + Tee-Pflanzen
    • Teezui - Die Tee-Convention
  • Tee-Handel + Tee-Händler
    • Tee-Tauschbörse
    • Tee-Kleinanzeigen
    • Tee-Marktplatz
    • Händler-Informationen
    • Tee Geschäfte, Läden + Shops
    • Händlerforum
  • Sonstiges
    • Neu hier? - Vorstellungen
    • Off-Topic Plauderecke
    • Informationen + Support
    • TeeClub
  • Hessen's Themen
  • OpenAir Tea festival in Prag 18. 8. 2018 – 19. 8. 2018's Tee festival in Prag 2018

Kategorien

  • Getränke
  • Zubereitung
    • Teemaschinen
  • Kultur
  • Herstellung
  • Geschirr + Besteck
  • Firmen
  • Gesundheit + Wissenschaft
  • Sonstiges

Blogs

  • Über Tee & Keramik
  • tee-fokus
  • Gute Laune Tee
  • Der Getränkeblog
  • Krabbenhueters Teesuppe
  • TeaTimes Blog
  • brautkleider
  • Dinosteins Blog
  • Enriquezs Blog
  • ZiehZeit
  • Sheng Puerh ???
  • DK67s Blog
  • Suche Lord Nelson Peppermint tea
  • TeeTreffen
  • Miss Tea Delight 茶悦人生s Blog
  • Martin Küsters Blog
  • ClaudiaBerlins Tee-Blog
  • Tee Shop Lia-Tea
  • changshis Blog
  • Gushus Blog
  • Samowars Blog
  • Entchens Teetagebuch
  • "Storage Wars" - Puerh lagern (Ideen, Experimente, Infos)
  • Charyus Teetagebuch
  • Hypnozyls Tagebuch
  • Daos Pflanzenwelt
  • 緊張 Blog
  • Mein digitales Teetagebuch
  • Das Teeleskop
  • good T matters
  • Broken Pieces
  • Liebe zur Teekeramik - Vom Konsument zum Produzent
  • Georgischer / Grusinischer Tee Sorte Extra Bukett Bezugsquelle gesucht
  • Tee mit Jinx
  • Ursprung des Tees
  • Ursprung des Tees
  • Anna Rosenblatt
  • Teerezepte
  • Bier und Tee?
  • KOS-tea, Teeimport O. Seifert
  • Macarons und Tee

Ergebnisse finden in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Wohnort


Interessen

  1. Ein weterer Sheng Puer aus meiner Sammlung. Seit 2017 in Deutschland. Huang Pian Material von Yiwu/Yunnan China. Wohl aus Maocha von 2015 gepresst. Habe schon einen Teil aus dem ziemlich fest gepressten Material herausgenommen. 15€ mit Versand in Luftpolsterumschlag per Brief.
  2. Hallo ihr Lieben! Ich sitze gerade bei einem leckeren Hongyu Cha aus meinem neuen Mini-Schälchen (lieben Dank @teekontorkiel) https://imgur.com/a/HXwd8oy und freue mich über diese Geschmacksvielfalt chinesischen roten Tees. Da ist Pu Erh sicherlich auch etwas für mich, denke ich mir. Bestimmt habt ihr alle schon viel mehr Tees probiert als ich und könnt mir in dem schier grenzenlosen Angebot an Pu Erh's Empfehlungen geben. Ich würde gerne, um reinzukommen, zuerst ganz unterschiedliche Sorten probieren in der Hoffnung, auf diese Weise meinen Geschmack besser justieren zu
  3. Wir haben auf der diesjährigen Teezui u.a. diese beiden Tees in zwei Duchek-Schieferkännchen gegeneinander antreten lassen, um diesem "Long Process" auf die Spur zu kommen. Laut David stammen beide Tees aus dem selben Garten bei Leng Shui He, beides ein Frühjahrstee und "Long Process" definiert er als einen länger dauernden Kill-the-Green Prozess bei niedriger Temperatur. Er wurde von einem Freund vor Ort auf diese Verarbeitungsmethode aufmerksam gemacht, der folgendes sagte: "Yancha and Liubao both have heat in the processing that transforms the tea and makes it more vibrant and light, splash
  4. Hallo Leute, in letzter Zeit sehe ich mich auch auf Instagram viel nach Händlern und besonderen Tees um. Kaufen tue ich dort seltener, aber dabei kommen einem manchmal fast schon skurril anmutende "Raritäten" und/oder Produktdesignes unter. Unter anderem dieser Händler, der in Indien gewachsenen und produzierten "Gushu PuErh" anbietet. Zitat von der Produktseite: Mich würde an der Stelle einfach Mal interessieren, was ihr generell davon haltet, ob jemand schon Erfahrung damit hat, den Händler kennt oder sonst irgendwas zu "PuErh" oder Heicha aus Regionen außerhalb der
  5. Hallo zusammen, neulich war schonmal die Rede vom EoT bezüglich deren Pestizid-Schmecksets. Auch haben sie ja recht ungewöhnliche YX-Kannen, nämlich modern und alle von einer Töpferin. Könnt ihr was zu deren Tees, Kannen, Preisen und Service sagen? Hier ist der Link zum Shop: http://www.essenceoftea.com/#1
  6. Hallo liebes Forum! Ich bin gerade eingetreten und möchte mich erstmal vorstellen. Ich bin 27 Jahre alt und trinke seit einigen Jahren gerne verschiedenen Tee. Das reicht von indischem Schwarztee (vorzugsweise Darjeeling 1st flush), über diversen Oolong bis hin zu Sheng Puerh. Zu grünem Tee sage ich auch nicht nein, gefällt mir, aber reizt mich nicht so. Nun hatte ich vor langer Zeit einen Sheng Puerh Abbruch zur Probe, welcher mich umgehauen hat. Es war ein 2008er Jahrgang aus Yiwu, von Meister Yu. Leider musste ich, da ich nun mal einej ganzen Kuchen dieses
  7. Hallo Leute, Ich habe erst kürzlich ein Paket von China bekommen, welches ich bestellt habe und benötige ein wenig Hilfe bei der Entzifferung. Ist denn jemand hier der das Lesen kann? Ich habe eig. diesen Kuchen hier bestellt: https://www.umiteasets.com/raw-puer-tea-cake.html habe aber dann daraufhin den Vorschlag bekommen diesen als Geschenk beigelegt zu bekommen. Allerdings befand sich dann definitiv ein anderer Kuchen im Paket. Optisch eben komplett anders etc. also ganz normal, nicht so fancy wie das Bild oben. Auf der Webseite sind allgemein sehr wenig Informationen z
  8. Diz

    Neues vom Panda

    Soeben sind neue Tees vom Panda eingetroffen! Neben 2019er Ernte von altbekannten und beliebten Tees wie Yiwu Lucky Bee, Mansa Gushu und Yiwu Gushu haben wir neu auch einen interessanten Huang Pian aus 2017er Gushu Material. Der Huang Pian stamm von der Ernte des Mansa Gushu 2017 und wurde bis jetzt in Yiwu gelagert. Hier der Link zum Mansa Gushu Spring 2017 Huang Pian: https://www.teamania.ch/mansa-gushu.html
  9. Hallo zusammen, hier wieder ein paar Tees zu verkaufen: 1.: JinuoShan Kuchen 2016 + JinuoShan Tuocha 2016 Von beiden Tees wurde je eine Session gemacht. Von dem Kuchen sind noch ~90g und von dem Tuo noch ~93g übrig. Die Tees kann man gut parallel trinken, da sie aus ähnlichem Blattgut, aber unterschiedlichen Blattgraden hergestellt sind. Wurde auch als Vergleich "alter Stil
  10. Hallo zusammen, da ja manche Verkostungen eher etwas knapp ausfallen in letzter Zeit und man auch den meisten Tees mit 10 Zeilen im "welcher Tee ist heute in der Tasse"-Faden nicht wirklich gerecht wird, bzw. man die Thematik nur kurz anreißen, wollte ich mal wieder einen besonderen Tee etwas ausführlicher besprechen. Ohne lange zu überlegen, bzw. einen speziellen Tee des letzten halben Jahres heraus suchen zu müssen, nehme ich einfach mal den Kuchen, den ich in letzter Zeit öfter, aber gerade die letzten 2 Tage gebrüht habe. Ich hoffe, über mehrere Posts mal einen etwas allge
  11. Schon länger war ich auf der Suche nach einem kleineren Shiboridashi für Puerh und endlich scheine ich fündig geworden zu sein. Wenn ich Puerh nicht in einer klassischen Yixing Kanne zubereite bevorzuge ich eigentlich eher den rustikaleren Stiel. Da fallen einem natürlich sofort die ganzen osteuropäischen Töpferkünstler ein - allen voran Petr Novak. Bei ihm gefallen mir insbesondere die Baumrinden- sowie die Schlangenhaut-Glasuren. Allerdings finde ich passen die Arbeiten der europäischen Künstler besser zu Schalen oder Kannen. Für mich ist ein Shiboridashi einfach etwas typisch japanisch
  12. Vorab, der folgende Text schildert eine Momentaufnahme, ein Work in Progress, unter der Kenntnis von begrenztem, akkumuliertem Teewissen, und noch dazu, unerhörter Weise, einen äußerst subjektiven Eindruck. Ich vermute, dass sich das über viele Jahre als Vorspann eigentlich immer voranführen lässt, oder aber auch gleich ganz weglassen. Des Weiteren habe ich die Weisheit nicht mit Löffeln gefressen; im Gegenteil, es fühlt sich oft an, als würde ich mit der kleinen Kuchengabel ein paar Brösel vermeintlicher Weisheit aufsammeln, von denen ein beträchtlicher Teil zwischen den Spießen durchri
  13. Hallo zusammen! Ich möchte in diesem Jahr gern noch bei Tea-Encounter einige Tees bestellen. Da mir die 400g Cakes zu groß und ehrlich gesagt auch zu teuer sind, suche ich Mitbesteller. Ich würde die Abwicklung übernehmen und die Cakes aufteilen und in Deutschland weitersenden. Angedacht sind folgende Tees: 2015 Walong, 2016 Manlin, 2018 Mahei, 2018 Manghzi Schreibt doch gern hier in den Thread, wer Lust hat, dabei zu sein.
  14. Da bekommt man frisch eine Lieferung von YS und will eher routinehalber mal die Bings sehen und riechen. Da fielen mir bei dem ersten Bing diese weißen Flecken auf. Zum Glück habe ich für einen Bekannten ebenfalls den selben Shou Pu-Erh bestellt und siehe da: Der andere Bing ist deutlich dunkler, hat keinen Fischgeruch und auch nicht dieses weiße Flechtwerk. Eindeutig Schimmel. Ich habe es so auch gemeldet und bekomme glücklicherweise anstandslos einen neuen Bing. Aber was soll ich nun mit dem schimmligen Tee machen. Im Internet las ich dazu verschiedenstes. Etwa, dass man weißen Schimmel auf
  15. (Ich bin nicht gut in solchen Vorstellungen, ich versuche es trotzdem). Für rund 40,- (inkl Versand) habe ich 250g in 5g Touchas erstanden. Wie der Name schon sagt, ein 2012er Jingdong vom Berg Ailoa, von bis zu 120 Jahre alten Bäumen. (Soweit die Produktbeschreibung). Ich benutze ein 230ml Tokoname-Kännchen. Die Touchas sind ziemlich hart, bei dieser Sitzung habe ich sie vorsichtig aufgebrochen, was zu einem ziemlichen Gebrösel führte. Sie ganz zu lassen und anders aufzuwecken wäre eine Option. Waschung durchgeführt. Die erste Aufguss lag bei ca 30 Sekunden. Die Menge
  16. maik

    Yiwu Lucky Bee

    Moin Wie der Titel schon sagt, dreht es sich um den Lucky Bee, den ich von Telekontor Kiel erstanden habe. Nachdem ich einige proben durchprobiert hatte (wild abor zog mir die Socken aus, was aber vermutlich meinen Socken geschuldet ist) kamen der Manzhuan (ganz toll, voll die tannenadeln) und der Lucky Bee in meine engere Auswahl. Vom Lucky habe ich dann zwei erstanden und möchte noch weiter aufstocken, da ich davon ausgehe, ihn ziemlich oft zu trinken. Man kennt das, wenn man Tee viel benutzt, bleibt wenig übrig, was man altern lassen kann. Lösung ist eigentlich nur: weniger trink
  17. Hallo zusammen, in den letzten Wochen haben sich bei mir einige Shengs stapelweise angehäuft. Doppelte oder mir ungefällige sollen nun den Besitzer wechseln, damit ich mich mehr auf die Tees konzentrieren kann, die ich hier noch habe. In letzter Zeit war es mehr ein Querbeettrinken, ohne den einzelnen Tees wirkliche Beachtung zu schenken. Die Tees wurden nach Erhalt alle für 3 Tage zum Lüften gelegt und danach im Druckverschlussbeutel gelagert. Von EoT gebe ich ab: - 2012er QiShengGu 400g Cake minus 20g - 65€ - 2017er Jingdong Wild 400g Cake minus 20g - 50€ - 20
  18. Hallo, nach einer Woche mit dem Fladen und dem Tuo, wollte ich meine Erfahrungen in gerafftem Rahmen zusammenfassen. Zu Beginn war die Sache recht klar. Fladen: Wald, Moos und kräftig; Tou: Wald, Gras und mild. Nach länger Verkostung ist bleibt nur noch Fladen: kräftig; Tuo mild. Das liegt im wesentlichen daran, dass beide Tees für mich zu einem Nebenbeitee wurden und daher immer weniger auf Ziehzeit oder g/ml Verhältnis geschaut wurde. D.h. Für mich war der Tee nichts besonderes, hatte aber auch keine klar negativen Merkmale. Weil ich das wo anders angesprochen habe, hängen Ver
  19. miig

    Mystery-Sheng

    Vom Album gemischt

  20. miig

    Mystery-Sheng

    Vom Album gemischt

×
×
  • Neu erstellen...