Zum Inhalt springen

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Tags "'tamaryokucha'".

  • Suche nach Tags

    Trenne mehrere Tags mit Kommata voneinander ab.
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Tee-Mischungen, Tee-Arten + Tee-Sorten
    • Schwarzer Tee
    • Grüner Tee
    • Oolong Tee
    • Pu-Erh Tee + Heicha Tee
    • Weißer Tee + Gelber Tee
    • Kräutertee + Früchtetee
    • Rooibos Tee, Honigbusch Tee + Mate Tee
    • Sonstige Tees
  • Tee-Utensilien + Tee-Zubehör
    • Teeutensilien + Teezubehör allgemein
    • Tee-Aufgussgefässe
    • Tee-Trinkgefässe
    • Wasserzubereiter + Wasseraufbereiter
    • Teemaschinen, Teekocher + Teeautomaten
  • Tee-Zubereitung + Tee-Rezepte
    • Tee-Zubereitung + Tee-Rezepte allgemein
    • Grüntee, Oolong und Pu-Erh Tee Zubereitung
    • Matcha Tee Zubereitung + Rezepte
    • Element Wasser
    • Tee Getränke Rezepte
    • Kochen + Backen mit Tee
  • Tee-Themen
    • Allgemeines zu Tee
    • Tee-Anfängerfragen und Einsteigerfragen
    • Informationsquellen, Literatur, Medien + Veranstaltungen
    • Gesundheit, Medizin + Wissenschaften zum Tee
    • Tee-Bestellungen, Versand + Zoll
    • China, Japan, Indien und andere Teeländer
    • Tee-Anbau + Tee-Pflanzen
    • Teezui - Die Tee-Convention
  • Tee-Handel + Tee-Händler
    • Tee-Sammelbestellungen
    • Tee-Tauschbörse
    • Tee-Kleinanzeigen
    • Tee-Marktplatz
    • Händler-Informationen
    • Tee Geschäfte, Läden + Shops
    • Händlerforum
  • Sonstiges
    • Neu hier? - Vorstellungen
    • Off-Topic Plauderecke
    • Informationen + Support
    • TeeClub
  • Hessen's Themen
  • OpenAir Tea festival in Prag 18. 8. 2018 – 19. 8. 2018's Tee festival in Prag 2018

Kategorien

  • Getränke
  • Zubereitung
    • Teemaschinen
  • Kultur
  • Herstellung
  • Geschirr + Besteck
  • Firmen
  • Gesundheit + Wissenschaft
  • Sonstiges

Blogs

  • Über Tee & Keramik
  • tee-fokus
  • Gute Laune Tee
  • Der Getränkeblog
  • Krabbenhueters Teesuppe
  • TeaTimes Blog
  • brautkleider
  • Dinosteins Blog
  • Enriquezs Blog
  • ZiehZeit
  • Sheng Puerh ???
  • DK67s Blog
  • Suche Lord Nelson Peppermint tea
  • TeeTreffen
  • Miss Tea Delight 茶悦人生s Blog
  • Martin Küsters Blog
  • ClaudiaBerlins Tee-Blog
  • Tee Shop Lia-Tea
  • changshis Blog
  • Gushus Blog
  • Samowars Blog
  • Entchens Teetagebuch
  • "Storage Wars" - Puerh lagern (Ideen, Experimente, Infos)
  • Charyus Teetagebuch
  • Hypnozyls Tagebuch
  • Daos Pflanzenwelt
  • 緊張 Blog
  • Mein digitales Teetagebuch
  • Das Teeleskop
  • good T matters
  • Broken Pieces
  • Liebe zur Teekeramik - Vom Konsument zum Produzent
  • Georgischer / Grusinischer Tee Sorte Extra Bukett Bezugsquelle gesucht
  • Tee mit Jinx
  • Ursprung des Tees
  • Ursprung des Tees
  • Anna Rosenblatt
  • Teerezepte
  • Bier und Tee?
  • KOS-tea, Teeimport O. Seifert
  • Macarons und Tee

Ergebnisse finden in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Wohnort


Interessen

  1. Hallo zusammen. Ich benutze zur Zeit eine Kyusu aus Tokoname Ton und bereite in ihr überwiegend Gyokuro und Sencha zu. Da ich mir nun erstmals einen Tamaryokucha zugelegt habe, möchte ich diesen auch in der Kyusu zubereiten und bin mir aber nicht sicher, ob das sinnvoll ist. Auf der Verpackung steht, dass er in der Pfanne geröstet wurde. Benötige ich eher eine separate Kyusu für Tamaryokucha oder hat es keinen Einfluss auf den Geschmack von Gyokuro?
  2. Ich bin mir nicht sicher ob ich die Unterschiede zwischen Kamairicha und Tamaryokucha verstehe. So wie ich das sehe, wird die Oxidation bei beiden durch erhitzen in der Pfanne gestoppt und beide werden nicht nadelförmig gerollt.
  3. Vor kurzem habe ich den neuen Shop "Tea Crane" gefunden und habe mir direkt eine kleine Auswahl an Samplern bestellt - vor allem weil ich dort einen Tamaryokucha vom Asatsuyu-Kultivar gefunden habe. Mit großer Erwartung habe ich den Tee nun eben zum ersten Mal aufgegossen. (Eine kurze Vorbemerkung: Wie es auch auf "thés du japon" empfohlen wird, wird auch hier empfohlen das Wasser vorher 5 Minuten lang abzukochen. Ich will demnächst mal sehen, was der geschmacklich Unterschied wäre. Da ich hier aber nur eine kleine Probe habe, habe ich wie gewöhnlich mein gefiltertes Wasser benutzt und di
  4. Hallo zusammen, Habe letzte Woche drei Tees plus Probe von Thés du Japon bekommen und würde sie gerne zum Tausch anbieten, da ich geschmacklich nicht so angetan bin wie beim letzten mal und zudem noch mehr Grütee bekommen werde. Da sollen die schönen Blätter nicht bei mir alt werden... Es handelt sich um zwei Senchas (ein fukamushi) sowie einen Tamaryokucha. Alle Beutel sind noch fast voll (2x50g, 1x100g), die Probe ist noch ungeöffnet (den hatte ich schon^^). Bei Interesse einfach schreiben! Liebe Grüße und prosit! Christian
  5. Ich erschließe mir momentan die japanische Teewelt. Über Matcha (momentaner Liebling "Kyo mukashi" vom Maiko) bin ich nun zum Tamaryokucha gelangt, nachdem ich weder mit einem Gyokoru (komplett Enttäuschung) noch mit einem Sencha glücklich geworden bin. Momentan genieße ich nun täglich denTamaryokucha Violett vn Familie Soejima, den Marimo vertreibt. Trinkt den von Euch noch jemand. Nach vielem rumprobieren, bin ich zu folgender Aufgussmethode gelangt bei 7,5gr bei 200ml: 1. bei 70°C mit 30sec. 2-5. bei 70°C bei zwischen 5-10 sec. Der Tee entfaltet eine sehr angenehme gemüsige-ganz leich
  6. seika

    Shincha Hōshun nasses Blattgut

    Vom Album お茶 Tee

    © seika

  7. seika

    Shincha Hōshun 2. Aufguss

    Vom Album お茶 Tee

    © seika

  8. Heute moechte ich einen Tee vorstellen, der fuer mich in mehrerer Hinsicht besonders ist. Einmal, weil ich das Anbaugebiet (Kyokushi in Kumamoto) kenne, bin erst letzte Woche da gewesen. Und weil es mein erster Tee ist, der von Teestraeuchern kommt, die nicht beschnitten wurden, sondern ganz "natuerlich" gewachsen sind. shizen shitate (自然仕立て) nennt sich das. Eine Handpflueckung ist da obligatorisch. Angebaut und hergestellt wurde er von Yosuke Nakao ohne Einsatz kuenstlicher Duenger oder Pflanzenschutzmittel. Ist bereits mein dritter Tee von ihm. Nach dem oeffnen gleich die erste Ueberraschun
  9. seika

    Yuuga no Kokochi, 3. Aufguss

    Vom Album Yuuga no Kokochi

    © seika

  10. seika

    Yuuga no Kokochi, 2. Aufguss

    Vom Album Yuuga no Kokochi

    © seika

  11. seika

    Yuuga no Kokochi, 1. Aufguss

    Vom Album Yuuga no Kokochi

    © seika

  12. seika

    Yuuga no Kokochi, Blattgut

    Vom Album Yuuga no Kokochi

    © seika

×
×
  • Neu erstellen...