Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'teezubereiter'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Tee-Mischungen, Tee-Arten + Tee-Sorten
    • Schwarzer Tee
    • Grüner Tee
    • Oolong Tee
    • Pu-Erh Tee + Heicha Tee
    • Weißer Tee + Gelber Tee
    • Aromatisierter Tee
    • Kräutertee + Früchtetee
    • Rooibos Tee, Honigbusch Tee + Mate Tee
    • Sonstige Tees
  • Tee-Utensilien + Tee-Zubehör
    • Teeutensilien + Teezubehör allgemein
    • Tee-Aufgussgefässe
    • Tee-Trinkgefässe
    • Wasserzubereiter + Wasseraufbereiter
    • Teemaschinen, Teekocher + Teeautomaten
  • Tee-Zubereitung + Tee-Rezepte
    • Tee-Zubereitung + Tee-Rezepte allgemein
    • Grüntee, Oolong und Pu-Erh Tee Zubereitung
    • Matcha Tee Zubereitung + Rezepte
    • Element Wasser
    • Tee Getränke Rezepte
    • Kochen + Backen mit Tee
  • Tee-Themen
    • Allgemeines zu Tee
    • Tee-Anfänger und Einsteigerfragen
    • Informationsquellen, Literatur, Medien + Veranstaltungen
    • Gesundheit, Medizin + Wissenschaften zum Tee
    • Tee-Bestellungen, Versand + Zoll
    • China, Japan, Indien und andere Teeländer
    • Tee-Anbau + Tee-Pflanzen
    • Teezui - Die Tee-Convention
  • Tee-Handel + Tee-Händler
    • Tee-Tauschbörse
    • Tee-Kleinanzeigen
    • Tee-Marktplatz
    • Händler-Informationen
    • Tee Geschäfte, Läden + Shops
    • Händlerforum
  • Sonstiges
    • Neu hier? - Vorstellungen
    • Off-Topic Plauderecke
    • Informationen + Support
    • TeeClub
  • Hessen's Themen
  • OpenAir Tea festival in Prag 18. 8. 2018 – 19. 8. 2018's Tee festival in Prag 2018

Kategorien

  • Getränke
  • Zubereitung
    • Teemaschinen
  • Kultur
  • Herstellung
  • Geschirr + Besteck
  • Firmen
  • Gesundheit + Wissenschaft
  • Sonstiges

Kategorien

  • Infos

Kalender

  • Tee-Kalender
  • Tee-Ernten
  • Hessen's Termine

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse


10 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo, ein Geschäftskollege hat einen Beitrag über eine neue Teemaschine gefunden und mir gmail. Hier der Link zu Hersteller und vielleicht eure Erfahrungsberichte https://temial.vorwerk.de/teemaschine/
  2. Gastroback

    Hallo Ich hab gestern meinen neuen Gastroback Teebereiter bekommen, mein erster Eindruck, einfach genial. Auswählbar sind Grünteee, Schwarzer Tee, Weißer Tee, Kräutertee, Oolong Tee.Jede Teesorte sind dann noch zwischen Stark, Mittel und Mild einzustellen. natürlich sind auch eigene Einstellungen machbar. Der Behälter ist aus Glas das Sieb aus Edelstahl, ich bin mehr als zufrieden, genau das was man sich wünscht für den Allltäglichen Tee. vg Reymund
  3. Dancong

    Vom Album Mein Tee

    Zubereitung des Dancong
  4. Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach einem Teezubereiter, ich hätte gerne einen in dieser Art [url=https://siam-tee.de/shop/chinesisches-teezubehoer/teebereiter/teezubereiter-quicktee-3-in-1%E2%80%B2-500ml]Klick aber ohne Plastikeinsatz (also komplett aus Glas). Weiß einer wo ich was vergleichbares herbekomme? Vielen Dank im Voraus!
  5. Ich trinke gerne Kaffee und Tee, aber bei Starbucks hat mir weder das eine, noch das andere geschmeckt. Zu teuer und geschmacklich meiner Meinung nach, weit unter dem was ich als angemessen empfinde. In Spanien ziehe ich jede kleine Bar vor. Da gibt es besseren und preisgünstigeren Kaffee, als das Zeug von Starbucks. Einen Matcha habe ich ja einmal bei Starbucks probiert und das wird nun doch etwas länger dauern, bis ich mich dort noch einmal an Tee heran wage. Die folgende Parodie zu einem Starbucks Kaffe-Tee-Vollautomaten hat mir aber trotzdem gut gefallen Starbucks Verismo - Saturday Night Live Nachtrag: Ach du liebe Güte, ich habe das für eine Idee der Macher von Saturday Night Live gehalten, aber die Maschine an sich gibt es ja tatsächlich
  6. Die Jadequell GmbH wurde von dem Ehepaar Conny und Bastian Baumgarte gegründet. Beide haben in China studiert und lernten dort nicht nur die Sprache, sondern auch vieles über Tees und dessen Zubereitung. Heutzutage beziehen sie ihre Tees direkt von chinesischen Teebauern, welche sie persönlich kennen und für deren Qualität sie sich verbürgen können. Aber ein Tee ist nur so gut, wie seine Zubereitung und dies war auch den Baumgartes klar. Die traditionelle, chinesische Teezeremonie (Gong Fu Cha) erlaubt einen hohen und ergiebigen Genuss, ist aber auf der anderen Seite alles andere als leicht. Daher befassten sich die Baumgartes schon früh damit, einen Automaten herzustellen, mit dem man auf einfache Art und Weise, die chinesische Teezeremonie vollführen konnte. Das Resultat ihrer Mühe ist die Jadequell Teestation, welche Gegenstand dieses Tests ist und auf der Teezui 2014, dem Teetalk und seinen Mitgliedern zur Verfügung gestellt wurde. Prüfmethode Die Tester konnten nach vorheriger Anleitung, den Jadequell selbstständig bedienen, damit Tees zubereiten und die mehrfachen Aufgüsse in größerer Runde verköstigen. Optik und Haptik (Testrelevant) Die Jadequell Teestation lag in dem Muster, Schwarz mit Nussbaumholzplatte vor. Die Formgebung, wurde als angenehm und ästhetisch wahrgenommen. Der Wasserzulauf ist in einem schlichten, aber angenehmen Hahn aus gebürsteten Metall gehalten und integriert sich positiv ins gesamte Erscheinungsbild. Die digitale Waage und der Computer sind auf der Vorderseite, in den Jadequell integriert und werden per Knopfdruck ausgefahren. Den Testern gefiel das Design und die Optik sehr gut. Nicht aufdringlich und trotzdem ein Hinkucker. Auch von der Haptik her, macht die Jadequell Teestation einen guten und sehr wertigen Eindruck. Hier spielen auch die zugehörigen Tassen, Filter und Kannen eine Rolle. Auch diese wissen in Form, Handhabung und Qualität zu gefallen und überzeugten die Tester. Lieferumfang (Testrelevant) Zur Jadequell Teestation gibt es vier Teetassen, welche eine angenehme Größe haben, zwei gläserne Kannen und einen spülmaschinenfesten Filter. Genusslehrgang für angehende Teemeister mit einem Buch zur Teezeremonie, liegt auch bei. Zudem gibt es Probepackungen aus dem Jadequell Sortiment. Man kann hier also ohne Umwege sofort loslegen und Tee zubereiten. Technische Daten Elektrischer Anschluss (spannung/Frequenz) aC 230 V / 50 Hz Leistung ca. 1700 W Maße ca. 49 × 31 × 33 cm (H × B × T) Gewicht ca. 13 kg Fassungsvermögen Wasserauffangbehälter max. 0,4 l Wassertemperatur 65°C – 98 °C, in schritten von 1°C variierbar Frischwasserreservoir fasst bis 1,2 l – genug für eine Zeremonie mit vier Personen und fünf Aufgüssen Handhabung (Testrelevant) Die Jadequell Teestation lässt sich leicht in Betrieb nehmen und erklärt sich nahezu von alleine. Ein Touchscreen ermöglicht eine einfach Eingabe und das Display zeigt leicht verständlich die nötigen Schritte und Daten an. Ein Tester bemängelte, Anfangs ein wenig Probleme bei der Änderung der Parameter gehabt zu haben. Auch handelt es sich hier um ein Druckdisplay und wer versucht einen Regler wie bei einem berührungsempfindlichen Display zu verschieben, wird dabei versagen. Man muss also die Stelle, wo der Regler hin soll, mit dem Finger drücken. Schön wäre es, wenn man eine WLAN- oder Bluetooth-taugliche Lösung für die Zukunft anbieten könnte, bei welcher man mit einer Jadequell-App, diese bequem auf dem Smartphone oder Tablet bedienen könnte. Dies würde auch graphisch noch zahlreiche Möglichkeiten mit sich bringen und man könnte so viel mehr Informationen zu den Tees und der Zubereitung bereit halten. Der Computer berechnet aufgrund von Teesorte und teilnehmenden Teetrinkern, wie viel Gramm Tee, die Wassertemperatur und welche Wassermenge nötig ist. Das Ende der Ziehzeit, wird dann anhand eines akustischen Signals signalisiert. Anschließend kann man auch die mehrfachen Aufgüsse zubereiten lassen. Der Signalton selbst, wurde als nicht ganz so angenehm empfunden. Hier würde ein anderer, angenehmerer Ton, der Jadequell Teestation besser zu Gesicht stehen. Es gibt feste Programme zu den ausgewählten Teesorten von Jadequell. Zudem gibt es für die allgemein bekannten Teesorten feste Programme und man kann auch eigene Programmplätze mit individuellen Werten einspeichern. Das Resultat mit den vorgegebenen Programmen und Teest ist sehr gut und man wird sehr leicht an der Hand geführt um dieses zu erreichen. Einziger größerer Kritikpunkt, war der mit 1,2 Litern eher klein gehaltene Wassertank für enthusiastische Teetrinker. Wobei hier fraglich ist ob und wie ein noch größerer Tank und Auffangbehälter in die Jadequell Teestation zu realisieren ist, ohne diesen unnötig aufzublähen. Insgesamt waren die Tester sehr beeindruckt von dieser Teestation und vergaben das Testurteil Gut (2,0). Hier noch ein Video zur Jadequell Teestion. In diesem gibt es ein kurzes Interview mit Conny Baumgarte und ein abschließendes Resümee.
  7. Tee-Wissen: Philips Teezubereiter

    Dieser Artikel zu Philips Teezubereiter wird in der TeeWiki weitergeführt: TeeWiki: Philips Teezubereiter
  8. Auf der Suche nach einem Teezubereiter mit der praktischen "Teefilter in Teekanne"-Lösung, habe ich wie hier schon mal vorgeschlagen, mir das Produkt von Teekenner angeschaut. Dabei sind mir aber bei Amazon auch erheblich günstigere Varianten dieses Systems aufgefallen. Teekanne von Teekenner (400 ml) für 28,- Euro 500ml Piao i - Teezubereiter aus Glas für 23,95 Euro SAMA DOYO SAG-8 500ml Teekanne mit Tee Filter Glas Glaskanne Clear Teapot With Infuser für 16,- Euro Ich habe mir die Teekanne von Teekenner bestellt, da ich mir hier erhoffe hier bessere Qualität zu bekommen. Aber ich frage mich schon, ob es hier nicht auch eines der günstigeren Teezubereiter getan hätten?
  9. Der Teemeister von Teewerk von Easytee International soll neben losem Tee auch für Kaffee geeignet sein. Angeschafft hab ich ihn mir jedoch nur für Tee und benutze ihn auch nur für diesen. Dies wird dann auch vom Hersteller empfohlen, sich hier nur für die Verwendung von Kafffee oder Tee zu entscheiden. Die Konstruktion besteht aus Kunstoffen ohne jegliches Metall. Das macht den Teemeister somit relativ günstig und durch die Verwendung passender Kunststoffe auch Mikrowellengeeignet. Durch seine Größe passt dieser auch aufrecht stehend, in den gängigen Mikrowellengeräten. Jedoch habe ich den Praxistest in der Mikrowelle nicht gewagt Desweiteren ist der Teemeister Spülmaschinengeeignet und besteht aus bruchsicherem, lebensmittelechtem Kunststoff. Auch ist er für die Verwendung mit kochendem Wasser geeignet. Der Teemeister hat ein Fassungsvermögen von einem Liter, was als Skala am Teemeister leider nicht angegeben ist. Dort findet man nur eine Unterteilung in 2, 4, 6 und 8 Tassen. Mit persönlich zu unkonkret, da die Angaben in Tassen ein doch recht individuelles Maas sind. Den Teemeister befüllt man mit Teeblättern und anschließend mit dem wohltemperiertem Wasser für den Aufguss. Nach der Zeihzeit stellt man den Teemeister auf ein passendes Zielgefäß wie eine Kanne oder Becher und durch das Ventil am Boden, fließt der Tee in das Zielgefäß. Dabei wirkt ein feinmaschiges Kunststoffnetz am Boden des Teemeisters als Filters, so das keine Teeblätter in das Zielgefäß gelangen. Dadurch, dass der Tee frei im Gefäß vom kompletten Wasser umgeben ist, kann der Tee sich hier voll entfalten und das Maximum an Aromen und Inhaltsstoffen wird freigeben. Falls die folgende Grafik nicht angezeigt wird, hier kurz die Angaben der einzelnen Schritte. Schritt 1: Füllen Sie Teeblätter in den Teezubereiter, übergießen diese mit heißem, bzw. kochendem Wasser und lassen den Aufguss ziehen. Schritt 2: Stellen Sie den Teezubereiter mit dem fertigen tee auf die Teekanne. Der Aufguss fließt automaisch durch das Bodenventil. Schritt 3: Nach dem Umfüllen ist der Tee fertig und die Teeblätter können aus dem Teezubereiter entfernt werden. Mitgeliefert wird beim Teemeister auch ein Untersetzer. Auf diesem kann man den Teemeister absetzen, damit nichts auf die den Tisch, bzw, der jeweiligen Unterlage tropft. In der Regel hat man in jedem Haushalt zahlreiche Gieß- und Trinkgefäße für Tee und daher ist es nicht wirklich nötig noch ein solches Gefäß mit integriertem Filter und Ziehvorrichtung zu kaufen. Durch die Verwendung von transparentem Kunststoff, kann man auch sehr schön dem Tee beim Entfalten im Teemister zuschauen, was die Ziehzeit angenehm verkürzen kann. Alles in allem eine lohnende Anschaffung, welche den Geldbeute auch nicht wirklich strapaziert.
  10. Guten Morgen an Alle Teefreunde, ab nächster Woche werde ich hier ein Blog verfassen über den Philips Teezubereiter. Ich bin der Glückliche der über eine andere Seite das neue Gerät testen darf und werde euch hier in schriftlicher Form und mit Videos zeigen wie gut das Gerät wirklich ist. Vorab schon ein paar Infos: Philips TeezubereiterKombination aus Teekocher und Teekanne zum Servieren. Sorgt bei jeder Teesorte für die richtige Wassertemperatur und Ziehzeit. Vier Schnellwahltasten ermöglichen eine schnelle und einfache Zubereitung der beliebtesten Teesorten. Eine Taste für persönliche Einstellungen ermöglicht es, die Temperatur und Ziehzeit individuell zu variieren. Spezieller Leuchtring zeigt an, wenn der Tee ausreichend gezogen hat. Großes Teesieb, das komplett herausgenommen werden kann. Für Teebeutel und losen Tee geeignet. Die doppelwandige Teekanne hält den Tee lange warm. Kapazität: 0,7 Liter. Im Handel erhältlich: seit August 2011. Unverbindliche Preisempfehlung: 229 Euro. weiteres Erfahrt ihr von mir in den nächsten Tagen und Wochen. Euch allen ein schönes Wochenende :-)