Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'werbung'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Tee-Mischungen, Tee-Arten + Tee-Sorten
    • Schwarzer Tee
    • Grüner Tee
    • Oolong Tee
    • Pu-Erh Tee + Heicha Tee
    • Weißer Tee + Gelber Tee
    • Aromatisierter Tee
    • Kräutertee + Früchtetee
    • Rooibos Tee, Honigbusch Tee + Mate Tee
    • Sonstige Tees
  • Tee-Utensilien + Tee-Zubehör
    • Teeutensilien + Teezubehör allgemein
    • Tee-Aufgussgefässe
    • Tee-Trinkgefässe
    • Wasserzubereiter + Wasseraufbereiter
    • Teemaschinen, Teekocher + Teeautomaten
  • Tee-Zubereitung + Tee-Rezepte
    • Tee-Zubereitung + Tee-Rezepte allgemein
    • Grüntee, Oolong und Pu-Erh Tee Zubereitung
    • Matcha Tee Zubereitung + Rezepte
    • Element Wasser
    • Tee Getränke Rezepte
    • Kochen + Backen mit Tee
  • Tee-Themen
    • Allgemeines zu Tee
    • Tee-Anfänger und Einsteigerfragen
    • Informationsquellen, Literatur, Medien + Veranstaltungen
    • Gesundheit, Medizin + Wissenschaften zum Tee
    • Tee-Bestellungen, Versand + Zoll
    • China, Japan, Indien und andere Teeländer
    • Tee-Anbau + Tee-Pflanzen
    • Teezui - Die Tee-Convention
  • Tee-Handel + Tee-Händler
    • Tee-Tauschbörse
    • Tee-Kleinanzeigen
    • Tee-Marktplatz
    • Händler-Informationen
    • Tee Geschäfte, Läden + Shops
    • Händlerforum
  • Sonstiges
    • Neu hier? - Vorstellungen
    • Off-Topic Plauderecke
    • Informationen + Support
    • TeeClub
  • Hessen's Themen
  • OpenAir Tea festival in Prag 18. 8. 2018 – 19. 8. 2018's Tee festival in Prag 2018

Kategorien

  • Getränke
  • Zubereitung
    • Teemaschinen
  • Kultur
  • Herstellung
  • Geschirr + Besteck
  • Firmen
  • Gesundheit + Wissenschaft
  • Sonstiges

Kategorien

  • Infos

Kalender

  • Tee-Kalender
  • Tee-Ernten
  • Hessen's Termine

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse


13 Ergebnisse gefunden

  1. Bisher stand in den Regeln die folgende Formulierung für Händler und Mitarbeiter: Viele Gewerbetreibende sehen bei der Definitionen was Werbung oder eine kommerzielle Absicht ist, einen äußerst großzügigen Spielraum. Ich dagegen sehe diese Kriterien schon alleine durch die Absicht erfüllt, sich hier im TeeTalk zu beteiligen. Somit ist man als Händler schon durch eine Registrierung in der Pflicht sich beim Administrator zu melden und gegenüber den anderen Mitgliedern, kenntlich zu machen. Daher wird oben genannter Text nun konkretisiert:
  2. Unser Partnerprogramm

    Hallo Leute, heute möchte ich euch unser Partnerprogramm vorstellen. Unser Partnerprogramm läuft über Adcell https://www.adcell.de/partnerprogramme/roberts-teehaus . Unsere Konditionen im Überblick• 18,00% Provision ab dem 1. Sale• 21,00% Provision ab dem 21. Sale je Monat• 25,00% Provision ab dem 41. Sale je Monat• 30 Tage Cookielaufzeit• Als Grundlage werden immer nur netto Warenwert ohne Mwst und Versand herangezogen. Größere Publisher können auch Produktproben bekommen. Unser Onlineshop ist www.roberts-teehaus.de Viele Grüße Robert
  3. Ihre Werbung im TeeTalk

    Der "TeeTalk" ist die größte, deutschsprachige Tee-Communitys im Internet. Hier tauschen sich zahlreiche Teebegeisterte über das Thema Tee in all seinen Facetten aus und nutzen darunter das Forum, Blogs und die Bilder-Galerie. Schalten Sie Werbung im TeeTalk Wenn sie auf dem TeeTalk werben, erreichen Sie moderne und interessierte Menschen mit einem überdurchschnittlichen Interesse an Tee. Unter den Lesern befinden sich viele Studenten, Hochschulabsolventen und Selbstständige die ihre Begeisterung am Tee teilen. Der TeeTalk ist in den Suchmaschinen ganz weit vorne zu finden In Google, Yahoo und Bing steht der TeeTalk bei zahlreichen Tee-Begriffen und bei Tee-Suchphrasen weit vorne oder belegt sogar die Spitzenposition. Werbung im TeeTalk ist preiswert Zur Zeit gibt es zwei einfache, effektive und preiswerte Möglichkeiten, gezielt im TeeTalk zu werben: Werbung durch Testberichte zu Teeprodukten Werbung im Tee-Marktplatz + Händler-Informationen
  4. Angemeldete Händler im TeeTalk, können preiswert und zielgerichtet im Forum Artikel, Dienstleitungen oder Beiträge auf ihre Seiten bewerben. Dazu erhalten sie gesondertes Schreibrecht auf die Foren Tee-Marktplatz und Händler-Informationen, wo sie auf gewerbliche und kommerzielle Kleinanzeigen zu Tee-Sonderangeboten, Tee-Produktankündigungen, Tee-Aktionen usw., ebenso wie Informationen von Händlern im Zusammenhang mit ihrem eigenem Gewerbe, wie Tutorials, Aktivitäten, usw. hinweisen dürfen. Hierzu stehen die folgenden Werbe-Optionen zur Auswahl: Werbe-Variante H-A: Für 2,00 € im Monat gibt es die Option auf: Eine Themenerstellung pro Kalendermonat, wahlweise im Tee-Marktplatz oder bei Händler-Informationen. (24,00 € pro 12 Monate) Werbe-Variante H-B: Für 3,00 € im Monat gibt es die Option auf: Zwei Themenerstellung pro Kalendermonat, wahlweise im Tee-Marktplatz oder bei Händler-Informationen. (36,00 € pro 12 Monate) Und so funktioniert es: Einfach eines der beiden Werbe-Modelle auswählen und eine PN an den Admin schicken. - Welche Laufzeiten gibt es? - Die Laufzeit beträgt immer 12 Monate und kann wahlweise zum Ersten des Folgemonates oder zum Ersten des laufenden Monates gewählt werden. Bei der Wahl für den laufendem Monat, wird immer der volle Monatsbeitrag fällig. - Muss der Betrag monatlich oder jährlich entrichtet werden? - Der Betrag ist für die vollen 12 Monate im voraus zu entrichten. - Welche Zahlungsmöglichkeiten werden angeboten? - Zur Zeit besteht nur die Möglichkeit, die Zahlung per Banküberweisung zu tätigen.
  5. Der TeeClub im TeeTalk

    - Welchen Sinn macht eine Mitgliedschaft im TeeClub? - Mit der Mitgliedschaft im TeeClub hast Du die Möglichkeit, den TeeTalk finanziell zu unterstützen und bekommst dafür sogar noch ein paar nette Vorteile als Benutzer. - Welchen Vorteil bietet der TeeClub? - TeeClub Mitglieder bekommen ein größeres Postfach, mehr Likes zum Vergeben, können mehr Blogs erstellen und die Wartezeit bei der Suche wird kürzer. Zusätzlich sind weitere Vorteile geplant. Hier der Vergleich: Normaler Umfang: Postfachgröße 10 PNs bis 200 PNs 1 Blog Vergabe von 5 Likes bis 10 Likes pro 24 Stunden 10 Sekunden Wartezeit zwischen den Suchanfragen Tee-Club - Für 2,00 € im Monat (24,00 € pro 12 Monate): Postfachgröße 1000 PNs 3 Blogs Vergabe von 30 Likes pro 24 Stunden Nur 3 Sekunden Wartezeit zwischen den Suchanfragen - Wie trete ich dem TeeClub bei? - Melde dich einfach per PN beim Admin. Die Freischaltung erfolgt nach Eingang der Zahlung. - Welche Laufzeiten gibt es? - Die Laufzeit beträgt immer 12 Monate und kann wahlweise zum Ersten des Folgemonates oder zum Ersten des laufenden Monates gewählt werden. Bei der Wahl für den laufendem Monat, wird immer der volle Monatsbeitrag fällig. - Muss der Betrag monatlich oder jährlich entrichtet werden? - Der Betrag ist für die vollen 12 Monate im voraus zu entrichten. - Welche Zahlungsmöglichkeiten werden angeboten? - Zur Zeit besteht nur die Möglichkeit, die Zahlung per Banküberweisung zu tätigen. Alle TeeClub Mitglieder werden mit einem extra Knopf/Button ausgezeichnet
  6. In letzter Zeit haben mich ein paar Informationen erreicht, welche mich durchaus beunruhigt und verärgert haben. Es geht um das leidige Thema Händler und Werbung. Ich gebe zu, dass es mir dabei oft genug sehr schwer fällt sachlich und objektiv zu bleiben, denn gewisse Handlungen empfinde ich für so unverschämt und dreist, dass mir da schon im ersten Moment die Kinnlade runter geht. Eines vorweg, Werbung ist wichtig, informiert und hilft. Zumindest gute Werbung. Und Gott sei dank wissen das hier viele Händler und Mitarbeiter von Unternehmen, welche genau so im Forum agieren und sich dabei den anderen Mitbewerbern (früher Konkurrenten heute Marktbegleider) gegenüber fair und kooperativ verhalten. Auch weil ich es für unabdingbar halte, dass hier alle Teefreunde, ihr Wissen miteinander teilen und man sowohl vom Amateurwissen wie auch vom Profiwissen profitieren kann. Und beim Profi gehört auch das Wissen rund um seine Arbeit, der Produktion, dem Einkauf, der Verarbeitung usw. dazu. Dass dabei untrennbar die eigene Marke miteinander verknüpft ist, liegt in der Natur der Sache. Ist aber auch nicht weiter tragisch, denn der Informationsgewinn ist enorm und als informierter Mensch kann man hier auch besser Dinge bewerten und in Relation zueinander stellen, wenn dies offen und fair vermittelt wird. Hier habe ich in der Summe sehr viel mehr positive Erfahrungen machen können, was den TeeTalk betrifft. Es ist somit auch der Grund, warum dieses Forum eines der wenigen, wenn nicht sogar das einzige Forum dieser Art ist, welches überhaupt Händlern eine Plattform anbietet. In anderen Foren ist kommerzielle Werbung grundsätzlich verboten, nicht selten sogar, weil solche Plattformen selbst von Händlern betrieben werden, die per se keinerlei Konkurrenz dort zulassen. Aber oft hat das auch seine Schattenseiten. Gerade weil es auch Menschen gibt, denen es nicht reicht, wenn man ihnen nur die Hand reicht und denen praktisch die Eurozeichen in den Augen geschrieben zu sein scheinen. Derartiges haben wir in der Vergangenheit sehr oft gehabt und es ist eine never ending story. Und warum nun wieder diese ganze Erzählung? Ganz einfach, zum einen mache ich mir hier auch mal Luft. Auf der anderen Seite ist es auch eine Möglichkeit die Hobby-Teetrinker für gewisse Themen zu sensibilisieren und nicht weniger wichtig ist es, den netten und freundlichen Händlern hier zu signalisieren, wir im Team passen darauf auf, dass euer faires Handeln nicht umsonst ist und die Aktionen der anderen sehr wohl bemerkt und registriert werden und auch ihre Konsequenzen haben. Wir stellen in der Regel keinen an den Pranger oder nennen Ross und Reiter, was auch gut ist, aber ihr dürft euch versichert sein, dass wir vieles hier mit Sorge beobachten, sehr gründlich verfolgen und am Ende dann die passenden Entscheidungen treffen. Nun werde ich ein paar Dinge explizit benennen, wie ich darüber denke und zu welchen Entschlüssen ich zum Teil gekommen bin. Die Teezui ist ein Kind des TeeTalks. Aber nur weil es dort nicht auch explizit aufgestellte Regeln gibt, heißt es nicht, dass dort Händler wie im Wilden Westen agieren können. Eigentlich ist es eine Frage der Höflichkeit und Anstandes, zu wissen wie man sich als Gast zu benehmen hat. Aber auch in einem Forum ist man in der Regel ein Gast und trotzdem mangelt es einigen an den nötigen Umgangsformen und respektvollem Verhalten anderen und dem Gastgeber gegenüber. Für viele eine Selbstverständlichkeit sich ordentlich zu benehmen aber andere „scheißen“ auf gut Deutsch darauf. Da viele im Forum sich in eine gewisse anonyme Sicherheit und rechtsfreien Raum wägen, bröckeln derartige Sitten dann doch erheblich. Mit der ein oder anderen unangenehmen Folge. Dem versuchen wir mit Regeln zu begegnen, die in vielen Dingen aber eigentlich nur das geltende Recht und die guten Sitten widerspiegeln. Trotzdem scheint dies für einige notwendig zu sein, diese Regeln explizit aufzustellen. Andere halten sich für besonders schlau. Da wo andere feste Regeln sehen, sehen sie eine Grauzone in der es sich zu fischen lohnt. Und das ist dann oft genug der Punkt, wo ich richtig sauer werde. Wo man versucht klare Regeln bewusst auszuhebeln um die eigenen Interessen durchzudrücken und wenn man dann erwischt wird, sich mit einem Lächeln dumm zu stellen, weil die Regeln das ja so genau nicht regeln. Und wenn die Regeln dann ausgefeilter sind, dann waren sie halt einfach in der Fülle zu kompliziert. Da gibt es Spezialisten, die für jeden ihrer Verstöße eine Ausrede finden und schuld sind, natürlich immer nur die anderen. Nun mag der ein oder andere Händler sich denken, was im Forum evtl. so nicht klappt, könnte er ja dann auf der Teezui ausprobieren. Da geht doch bestimmt noch was. Spam ist für mich nicht nur etwas, was es in der virtuellen Welt gibt, denn es bedeutet nicht anderes als unangebrachte und unerlaubte Werbung. Dass es diese auf der Teezui auch nicht zu geben hat, sollte selbstverständlich sein und war bisher auch nie ein Problem. Dafür hatten die bisher teilnehmenden Händler selbst immer ein vernünftiges Augenmaß gehabt, denn sie waren in der Regel fast ausschließlich als Privatperson und nicht als Händler dort. Für jene die das nicht verstehen, den Gedanken hinter der Teezui nicht teilen, denen sage ich hier klipp und klar, dass ich sehr darauf achten werde, dass die Teezui nicht missbraucht wird und „Spam“ auf der Teezui zu den selben Folgen führen kann wie im TeeTalk, nämlich zum Rauswurf und zwar auch aus dem TeeTalk. Nach wie vor werden wir schauen, dass Händler sich dort präsentieren und auch ihre Waren anbieten können, denn ich sehe das als gemeinsamen Nutzen. Dies wird aber in Absprache mit dem Gastgeber und mir erfolgen. Sponsoring ist auch etwas, was in Absprache erfolgt und je nachdem auch mal größer ausfallen kann, vor allem wenn es darum geht in der Zukunft Räume anzumieten und dann die Kosten für alle TeeTalker niedrig und bezahlbar zu halten. Werbung, Händler, Sponsoring usw. ist etwas gutes, wenn man es gemeinsam als Partner und auf gleicher Augenhöhe betreibt. Und hier sehe ich auch für die Zukunft durchaus einige Möglichkeiten, so das jeder davon profitieren kann. Aber einseitige Unternehmungen, die sich u.a. als unfaire Handlungen auch gegen die ehrlich agierenden Händler erweisen, da werde ich ein kritisches Auge darauf haben. Was in diesem Bereich ebenso wenig geht ist das Verwenden des Namens TeeTalk oder Teezui ohne gemeinsame Absprache oder um damit dem Leser zu suggerieren, hier würde etwas offizielles angeboten. Ein TeeTalk-Tee oder eine Teezui-Aktion zum Beispiel, klingt so als würde hier etwas offizielles mit dem TeeTalk oder der Teezui laufen. Einige könnten dabei sogar denken, wenn sie hier die Tees oder Keramiken kaufen usw., kommt dies dem TeeTalk und der Aufrechterhaltung des Forums zugute. Einen solchen Missbrauch der Namen, bitte ich zu unterbinden und werde das auch in Zukunft hart sanktionieren. Es gab dann auch noch den Fall, dass ein Händler meinte, er könnte der Teezui Proben zum Verkaufspreis anbieten. Eine Probe zum Verkaufspreis, ist entweder selbst gekauftes Eigentum oder man missbraucht eine andere Person um die Ware zu verkaufen. In keinem Fall ist es aber eine Probe. Diese Verkehrung der Tatsachen und Wortspielereien sind etwas, was mir ebenso sauer ausstößt. Bisher war es so, dass wir für die Teezui von Händlern sehr ausgiebig mit qualitativ hochwertigen und teuren Proben versorgt wurden. Jeder Händler mit Grundkenntnissen im Marketing wird sich auch durchaus bewusst sein, dass sich diese Investition in die dortige, durchaus exklusive Tee-Klientel lohnt. Neben einer direkten Werbung für das Produkt und die Marke, hat die Teezui ein großes Potential für Mundpropaganda, besonders im Netz. Viele schreiben über die erhaltenen Proben im Forum und es sind auch einige Tee-Blogger dabei. Abgesehen davon, dass man hier direkt und schnell, sich eine unkomplizierte Kundenbindung erschließen und einen Namen machen kann. Dieses Potential nicht zu erkennen, zu verkennen und „Proben“ zum Verkaufspreis anzubieten, ist ein absolutes No-Go. So etwas haben weder die Teezui noch die dortigen Teilnehmer nötig. Zumal und darüber sind wir uns sicher alle einig, die teuersten und kostbarsten Proben, von den Teilnehmern dort selbst mitgebracht und mit den anderen geteilt werden. An diesem Beispiel möchte ich dann auch noch eine weitere Befürchtung und Sorge anknüpfen. Für solche Events kann ich oder der Gastgeber als Dankeschön, als Probe, Testobjekt usw. gewisse Tees oder andere Dinge erhalten. Für den TeeTalk und die Teezui hat es da untere anderem Utensilien im Wert von bis zu 100 Euro gegeben. Diese habe ich dann im Forum verlost, da ich dies als Gabe für das Forum ansehe und auf der anderen Seite auch nicht als bestechlich gelten möchte. Nun könnte es jedoch sein, dass andere aus dem Forum gewisse Teeproben, Geschenken oder Zuwendungen von Händlern erhalten. Im Normalfall kein Problem. Wenn derjenige aber zum Beispiel der Gastgeber der Teezui ist, können sich dazu gewisse Fragen und Probleme auftun. Das Stichwort ist Anfüttern und oft merken die Betroffenen gar nicht, wie sie geködert werden. Die Thematik dazu ist komplex und wir haben im TeeTalk selbst schon einiges dazu gesehen und sehen gewisse Dinge immer noch. Ob und wie so etwas, in welchem Bereich auch immer erfolgt, ist schwer zu sagen und zu beurteilen, aber es ist nicht unmöglich. Auch hierauf versucht das Team zu achten und wenn die ein oder andere Sache als solche dann endgültig dingfest gemacht wird, wird die Konsequenz auch recht eindeutig ausfallen. Ob wir zu hart oder zu weich in gewissen Entscheidungen sind, dass darf nun jeder anhand des folgenden Beispiels beurteilen. Wie würdet ihr reagieren, wenn jemand als „erwachsener“ Gast zu euch ins eigene Heim kommt und derjenige eine Farbspraydose heraus holt und dann auf ein paar Wänden anfängt, natürlich ungefragt, seine Werbung zu sprühen. Ich denke die Reaktionen würden einen mehr oder weniger direkten Rauswurf zur Folge haben, evtl. mit der ein oder anderen physischen Reaktion und juristischen Folgegeschichten. Im Forum kann ein sofortiger Rauswurf auch mal geschehen, aber oft wird mal auf die Regeln verwiesen, versucht mit dem „Werbenden“ im Gespräch darauf hinzuweisen, dass das so nicht OK ist. Viele verstehen das auch, entschuldigen sich und es ist dann auch alles Gut. Andere jedoch fangen dann mit der Zeit erneut an und wieder weißt man darauf hin, sucht das Gespräch usw. Andere beschweren sich sogar dann auch noch öffentlich und sind sich selber natürlich keiner Schuld bewusst. Besser noch, man argumentiert und rechtfertigt das eigene, falsche Handeln damit, dass das andere doch auch machen. Was macht ihr wenn ihr vor eurer besprühten Wand steht und der Typ sagt: „Ja und? Der da drüben macht das doch auch!“. Würdet ihr da in einen ruhigen Dialog miteinander treten oder den griffbereiten Baseballschläger zur Hand nehmen und bestimmend zum Ausgang zeigen? Ich bin nun mit mir am hadern ob ich die doch recht eindeutigen Regeln nicht so langsam auch konsequenter durchziehe, anstatt den Dialog mit denjenigen zu suchen, denen meine Sorgen eh am Arsch vorbei gehen und die nichts anderes als ihre egoistischen Interessen im Sinn haben. Jene die ständig gegen die Regeln verstoßen, sich nie einer Schuld bewusst sind, dafür aber bei anderen auf die strikte Einhaltung der Regeln pochen. Warum sollen wir diejenigen im Forum dulden, die im realen Leben und bei einem solchen Benehmen, niemand als Gast aufnehmen oder gar behalten würden? Ja ich weiß, reales Leben von Angesicht zu Angesicht ist ein wenig anders, als im Internet. Aber eigentlich auch nicht, denn ordentliches Benehmen und Rücksicht auf andere, dürfen und müssen auch hier gleich sein, denn man agiert auch im Forum mit realen Menschen aus Fleisch und Blut. Und auch hier agiert man als erwachsener, strafmündiger Bürger und Händler im besonderem Maße.
  7. Wir bitten die Gewerbetreibende und Mitarbeiter, die folgenden Punkte zu beachten: Soll ein Beitrag erstellt werden, welches den Sinn hat ein Produkt aus eigenem Haus zu bewerben, so muss dieses im "Tee-Marktplatz" eingestellt werden. Informationen von Gewerbetreibende, welche Verweise auf eigene Gewerbeseiten & Co. beinhalten, müssen bei "Händler-Informationen" eingestellt werden. Dies betrifft auch Beiträge mit Verweisen zu Domains und Seiten, deren Ziel es ist, die eigene Gewerbeseite maßgeblich zu bewerben und/oder zu vermarkten. Ausnahme: Bei Nachfragen in Themen darf gerne zu eigenen Produkten und Dienstleistungen Stellung bezogen oder Produktempfehlungen ausgesprochen werden. Das Forum lebt vom Informationsaustausch und dazu gehören auch Informationen von Gewerbtreibenden, deren Mitarbeitern und ihr Wissen um ihre eigenen Produkte und Dienstleistungen. Wir schätzen derartige Hilfestellungen und Empfehlungen, so lange es sich im Rahmen bewegt. Wir alle haben hier bisher ein gutes Augenmaß bewiesen um Missbrauch zu erkennen und das werden wir auch in Zukunft so beibehalten.
  8. Gewerbetreibende sollten vom Einsatz von Händlernamen, Händlerlinks, usw. der Konkurrenz in Beiträgen absehen, wenn ein derartiger Beitrag oder Thema eine kaufmännische oder werbende Absicht, des beitragserstellenden Gewerbetreibenden verfolgt. Dies beinhaltet auch, die sich nachträglich daraus entwickelnden Optionen zum Verkaufen oder Werben. Gerade in Bezug auf sich ständig ändernde Diskussionverläufe in einem Themenstrang, ist es für uns Moderatoren immer schwierig hier nachträglich einen Zufall oder eine geplante Verkaufsabsicht zu erkennen. Um dies in Zukunft zu umgehen, werden wir in solchen Fällen und bei einer vorherigen Nennung eines Fremdanbieters von einem Gewerbetreibenden, immer von einer Verkaufs- und/oder Werbeabsicht ausgehen. Um erst gar nicht in den Verdacht zu kommen, hier eine Art des Unlauteren Wettbewerbs zu betreiben, sollte man als Gewerbetreibender schon im Vorfeld auf oben genannten Nennungen verzichten.
  9. Die Muppets in einer Lipton-Werbung

    Werbung ist nicht gleich Werbung. Und wenn sich jemand die Muppets für sein Produkt an Land holt, dann hat er schon einmal viel richtig gemacht, denn so eine Werbung schaut man sich gerne an, selbst wenn man weiß, dass es Werbung ist How To #BeMoreTea with Lipton & The Muppets! >http://www.youtube.com/watch?v=O_LJVfKN2iI
  10. Bezug nehmend auf die damalige Thema bezüglich der Teetests und Teetestern, habe ich nun für interessierte Werber und Produktvorsteller einen entsprechenden Text zur Verfügung gestellt. Wer also als Hersteller, Produzent, Vertrieb, Shopbetreiber usw., Interesse daran hat, für seine Produkte durch Tests im Forum zu werben, der findet hier die nötigen Infos dazu: Werbung durch Testberichte zu Teeprodukten Wer hierzu weitere Anregungen oder Fragen hat, darf sie hier natürlich gerne stellen
  11. Es ist nicht so, dass ich mit Anfragen für Test zu Tees usw. hier überhäuft werde, ganz im Gegenteil, aber so ab und an gibt es ja dann doch mal eine kurze Anfrage ob ich nicht dies oder das hier testen könnte um darüber zu schreiben. Nun ist es so, dass ich mich kaum für qualifiziert halte, ernsthaft Tees nach ihrem Geschmack zu beurteilen, wenn auch Existenzen usw. davon abhängen und bin daher auf das ein oder andere Angebot erst gar nicht so richtig eingegangen. Dafür habe ich mir aber umso mehr Gedanken darüber gemacht, wie ich so etwas in Zukunft handhaben könnte Ich stelle mir das deshalb so vor, dass wenn jemand seinen Tee bzw. seine Tees vom TeeTalk getestet haben möchte, dann würde ich die Teeproben so an drei bis fünf Benutzern des Forums zuschicken. Denn wir haben zum einen, je nach Tees durchaus gute Kenner der Materie, welche dann auch das was sie da geschmacklich erleben, auch ebenso auch gut zu Papier bringen können. Diese Proben würde ich dann auf die jeweilige Testgruppe aufteilen und dann den jeweiligen Probanden zuschicken. Damit diese aber nicht wissen um welchen Tee es sich genau handelt, sich auch nicht mit den anderen Probanden absprechen oder austauschen können (was ungewollt das Ergebnis des einzelnen Probanden beeinflussen könnte), würde ich die Proben zeitversetzt und für jeden Probanden mit einer anderen Markierung versehen, zuschicken. Also zum Beispiel Tester-A bekommt den Oolong-1 als "BX" zugeschickt und den Oolong-2 als "RZ". Tester-B bekommt den Oolong-1 als "13" zugeschickt und Oolong-2 als "4". Zudem könnte es sein, dass ich auch Proben von anderen Herstellern als Kontrollmechanismus dem jeweiligen Test hinzufüge Ich denke dies sollte uns ein klares und weitestgehend objektives, sensorisches Ergebnis ermöglichen. Neben der schriftlichen Ausführung der Probanden, würde es dann für jede Proben ein Ergebnis von fünf Punkten geben, die dann zusammengefasst werden. Fünf deshalb, weil sich alle im Netz auf fünf Sterne Bewertungen eingestellt haben, wie in diesem Forum für die einzelnen Threads, bei Amazon, eBay usw. Also ähnlich wie im deutschen Schulsystem in Deutschland ist, von ungenügend (6) bis sehr gut (1), wobei hier 5 Sterne sehr gut sind und keins ein ungenügend Damit sollte den jeweiligen Herstellern auch klar sein, dass wenn sie mich um einen solchen Test bitten, wir darüber klar und deutlich, öffentlich berichten und ebenso auch negative Testergebnisse veröffentlichen. Spätestens jetzt würde es mich nicht wundern, wenn mich Hersteller nicht mehr um solche Tests bitten Bei Gimmicks, Teegeschirr, Maschinen usw, wird es schwer hier die wahre Identität zu vertuschen. Diese Test-Utensilien würde ich einfach in Rotation den Probanden zuschicken. Da werden wir uns einfach auf das Urteil der Probanden und deren Integrität verlassen müssen, wovon ich durchaus überzeugt bin Sollte mir jemand einen Gaschromatograph und sonstiges Laborzeug, nebst freundlicher Lebensmittelchemikernin, kostenfrei zur Verfügung stellen, werde ich die Tests auch gerne auf Laborebene ausweiten. Bis dahin jedoch denke ich, dass wir mit diesem System gute Ergebnisse im Bereich der Sensorik und Haptik liefern können. Und nun die Frage an euch, denkt ihr dieses System ist soweit OK oder habt ihr dazu noch Verbesserungsvorschläge? Falls sich nach meinen Ausführungen oben, überhaupt noch ein Hersteller an mich wendet, wer würde denn gerne für welche Tees, Bereich, Utensilien sich hier als Proband bereit erklären?
  12. Werbung durch Testberichte zu Teeprodukten

    Sie haben einen hervorragenden Tee in ihrem Sortiment oder ein tolles Produkt zum Thema Tee und möchten dies gerne im TeeTalk und durch diesen bekannt machen? Sie sind von ihrem Produkt überzeugt und scheuen es auch nicht, dieses ebenso durch einen Test im TeeTalk unter Beweis stellen? Sie möchten gerne Ihr Produkt mit dem TeeTalk-Testsiegel versehen dürfen? Wir geben Ihnen hier gerne die Möglichkeit, ihr Produkt durch einen unabhängigen Test im TeeTalk, zu promoten. Und so funktioniert es: Für Teeproben stelle Sie uns eine ausreichende Menge des zu verköstigenden Materials zur Verfügung, damit mindestens sechs Tee-Tester, jeweils mindestens fünf frische Aufgüsse damit produzieren können. Die damit beauftragten Tester bekommen den Tee als anonyme Probe und wenn möglich, mit weiteren anonymisierten Testproben zum Testen zugeschickt. Bei anderen zu testenden Produkten oder Dienstleistungen, werden diese den jeweiligen Testern vorgestellt oder zugeschickt. Wir benötigen ferner eine ausführliche Beschreibung und Bedienungsanleitung zum Produkt. Ebenso ist für Tees eine ausführliche Zubereitungsempfehlung erforderlich, welche Teemenge, Ziehzeit und Wassertemperatur enthält. Die Veröffentlichung von Testergebnissen werden wenn möglich, als Zusammenfassung aller Teil-Testergebnisse zum Produkt oder Dienstleistung wiedergegeben. Sie enthalten ebenso wenn möglich, auch Teileindrücke und Bewertungen einzelner Testpersonen. Sie erkennen an, dass die an uns zugesandte Teeproben, kostenfrei dem TeeTalk zur Verfügung gestellt werden. Andere Produkte, welche dem TeeTalk kostenfrei zur Verfügung gestellt werden, werden in einer anschließenden Verlosung, an Mitgliedern des TeeTalk übergeben. Bei Produkten welche zwar getestet werden sollen, aber nicht dem TeeTalk kostenfrei zur Verfügung gestellt werden, dürfen weder der TeeTalk, noch die Tester für Schäden und Mängel am Produkt, haftbar gemacht werden. Kosten welche durch Versandt, Verpackung und Vergleichsproben entstehen, werden durch den Auftraggeber der Tests getragen und sind im Voraus zu entrichten. Wenn Ihnen das Testprozede und die Bedingungen dazu zusagen, dann nehmen Sie doch einfach Kontakt mit uns auf, unter: info {ät} teetalk.de Beispiele von Testberichten: TeeTalk Test: Gyokuro Asahi von Roberts Teehaus TeeTalk Test: Assam Tee (FTGFOP1 - Second Flush) von Assam Projekt TeeTalk Test: Jadequell Teestation von Jadequell
  13. Banner und Links zu TeeTalk.de

    Wir freuen uns über jeden Link zu diesem Forum. Wer möchte, der kann daher gerne einen der folgenden HTML-Codes in seine Webseite einfügen. Einfacher Link: TeeTalk.de - Das Tee-Forum <a href="https://www.teetalk.de/" target="_blank" title="TeeTalk.de - Das Tee-Forum">TeeTalk.de - Das Tee-Forum</a> Half-Banner 234x60: <a href="https://www.teetalk.de/" target="_blank" title="TeeTalk.de - Das Tee-Forum"><img src="https://www.teetalk.de/eigenes/teetalk-logo-234x60.jpg" alt="TeeTalk.de - Das Tee-Forum" border="0"></a> Square-Button 125x125: <a href="https://www.teetalk.de/" target="_blank" title="TeeTalk.de - Das Tee-Forum"><img src="https://www.teetalk.de/eigenes/teetalk-logo-125x125.jpg" alt="TeeTalk.de - Das Tee-Forum" border="0"></a>