Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'zeit'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Tee-Mischungen, Tee-Arten + Tee-Sorten
    • Schwarzer Tee
    • Grüner Tee
    • Oolong Tee
    • Pu-Erh Tee + Heicha Tee
    • Weißer Tee + Gelber Tee
    • Aromatisierter Tee
    • Kräutertee + Früchtetee
    • Rooibos Tee, Honigbusch Tee + Mate Tee
    • Sonstige Tees
  • Tee-Utensilien + Tee-Zubehör
    • Teeutensilien + Teezubehör allgemein
    • Tee-Aufgussgefässe
    • Tee-Trinkgefässe
    • Wasserzubereiter + Wasseraufbereiter
    • Teemaschinen, Teekocher + Teeautomaten
  • Tee-Zubereitung + Tee-Rezepte
    • Tee-Zubereitung + Tee-Rezepte allgemein
    • Grüntee, Oolong und Pu-Erh Tee Zubereitung
    • Matcha Tee Zubereitung + Rezepte
    • Element Wasser
    • Tee Getränke Rezepte
    • Kochen + Backen mit Tee
  • Tee-Themen
    • Allgemeines zu Tee
    • Tee-Anfänger und Einsteigerfragen
    • Informationsquellen, Literatur, Medien + Veranstaltungen
    • Gesundheit, Medizin + Wissenschaften zum Tee
    • Tee-Bestellungen, Versand + Zoll
    • China, Japan, Indien und andere Teeländer
    • Tee-Anbau + Tee-Pflanzen
    • Teezui - Die Tee-Convention
  • Tee-Handel + Tee-Händler
    • Tee-Tauschbörse
    • Tee-Kleinanzeigen
    • Tee-Marktplatz
    • Händler-Informationen
    • Tee Geschäfte, Läden + Shops
    • Händlerforum
  • Sonstiges
    • Neu hier? - Vorstellungen
    • Off-Topic Plauderecke
    • Informationen + Support
    • TeeClub
  • Hessen's Themen
  • OpenAir Tea festival in Prag 18. 8. 2018 – 19. 8. 2018's Tee festival in Prag 2018

Kategorien

  • Getränke
  • Zubereitung
    • Teemaschinen
  • Kultur
  • Herstellung
  • Geschirr + Besteck
  • Firmen
  • Gesundheit + Wissenschaft
  • Sonstiges

Kategorien

  • Infos

Kalender

  • Tee-Kalender
  • Tee-Ernten
  • Hessen's Termine

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse


6 Ergebnisse gefunden

  1. Ich hätte da wieder eine Frage - wir suchen gerade eine Stoppuhr die preislich günstig ist und nicht diesen nervigen ultra lauten Wecker Pieper hat, den die meisten haben. Wir haben schon zwei Stoppuhren getestet und beide waren ein Reinfall. Selbst wenn man hinten die Lautsprecher mit Klebestreifen abklebt, waren diesen zu Laut. Wenn man nun bedenkt, dass vielleicht im selben Moment 10 Leute bei uns eine Gongfu Session genießen, dann ist das für alle Beteiligten etwas nervig. Gibt es eine Stoppuhr mit keinem Ton oder eine wo es nur einmal kurz und knapp Pieps macht und gut ist?
  2. Es kommt immer wieder die Frage auf, warum ein Beitrag im TeeTalk nur eine gewisse Zeit lang bearbeitet werden kann. Grundsätzlich können Mitglieder ihre Beitrag unendlich lange bearbeiten. Erst nach Absenden des Beitrages ist eine 10 Minuten Sperre drin und das hat einen sehr ernsten Hintergrund. Zum einen müssen die Benutzer sich darauf verlassen können, dass das worauf sie da antworten und Stellung beziehen, sich auch im Nachhinein nicht groß verändert. Ebenso wichtig ist es für die Moderatoren, dass sie Beiträge wenn möglich einmal erfassen um diese auf Werbung und illegale Inhalte überprüfen können. Im Forum werden teilweise bis über 100 Beiträge am Tag geschrieben. Wir sind dagegen nur eine begrenzte Anzahl an Moderatoren im Team und können all diese Beiträge nicht über eine längere Zeit im Auge behalten, um sie dann permanent auf Veränderungen hin zu überprüfen. Spamer nutzen derartiges aber aus um dort dann nachträglich Links einzuschleusen und noch andere um dann dort zum Beispiel den kompletten Text durch sexistische oder radikale Botschaften aller Art auszutauschen. Ohne diese 10 Minutengrenze wäre das Forum nicht moderierbar und müsste aufgrund dessen geschlossen werden. Der TeeTalk ist kein Multimillionen-Unternehmen aus Übersee wie Facebook, der solche Inhalte und rechtliche Belange aus Deutschland mit einem Wimpernzucken durchgehen lassen kann.
  3. Wie nehmt ihr euch die Zeit für Tee?

    Guten Abend zusammen, ich hätte mal eine Frage: Mittlerweile merke ich, dass man für Tee eine gewisse Zeit braucht und er natürlich auch wach macht. Wenn ich jetzt so durch das Forum lese, habe ich das Gefühl, dass ihr fast immer Tee trinkt, auch abends usw. Ich wollte mal fragen wie ihr das zeitlich schafft? Also zum einem abends mit dem Teein das ja wach macht und zum anderen das "dauernde" trinken? Ich kann bei mir auf der Arbeit Homeoffice machen (Luxus, ich weiß ), da nutze ich das dann gerne, aber ich würde vermutlich nicht meine Teekanne mitnehmen. Geht bei uns auch einfach nicht. Daher mal so meine Frage, wie ihr das so schafft und wieso ihr abends um zwölf nicht noch senkrecht im Bett sitzt (Ich hoffe die Frage gibt es nicht schon, ich konnte nicht viel finden und sie ist im richtigen Forum) Viele Grüße !
  4. Ich weiß nicht wie ein Fluxkompensator funktioniert, noch welche Theorien sich dahinter verbergen, aber in den vergangenen Tagen muss ich dieses Teil irgendwo und irgendwie absorbiert haben. Mühselig hier darüber Vermutungen anzustellen ob finstere Mächte, verrückte Wissenschaftler oder korrupte Regierungen dahinter stecken, aber es hat definitiv eine Assimilation zwischen meinem Körper und besagtem Fluxkompensator stattgefunden. Wie sonst könnte ich mir erklären das Weihnachten in so großen Schritten auf mich zu kommt und die Zeit in so schnellen Intervallen an mir vorübergeht?
  5. Gut... vielleicht etwas paradox, folgende Gedanken in ein Internet-Forum zu schreiben... aber anyway Also, manche von euch haben ja meinen Blog (siehe Fußnote) ja schon mal besucht... Ich fand das Internet, seit dem ich mit ca. 12 Jahren meinen eigenen Computer (mit Internet!) bekommen habe, immer faszinierend, und ich habe shcon viele tolle Sachen dadurch entdeckt. Die Vorstellung mein Go-Studium, sowie Tee-Reviews auf meinem Blog zu dokumentieren fand ich irgendwie immer reizvoll... So ein roter Faden, es motiviert, dokumentiert, man hat das Gefühl seine Begeisterung für etwas mit anderen zu teilen... etc. Es macht ja auch Spaß. Ich habe aber zunehmend das Gefühl, dass mich das alles blockiert und nervt... das ich eh viel zu viel mit diesem "Internet" zu tun habe, dass ich vielleicht gar keine Tee-Reviews schreiben will, bzw. dass es doch viel schöner ist, mal nicht zu schreiben, mal nicht alles bewerten zu müssen, nichts leisten zu müssen... Warum setze ich mir so viele Ziele? Es reicht doch, z.B. "Go" zu studieren, ist es wirklich vernünftig auch noch einen Go-Blog zu führen, mit dem man sein Studium dokumentiert? Für viele mag das vernünftig sein, klar, –– ich denke aber zunehmend, dass ich mich zu sehr verzettele ... man hat eigentlich so wenig Zeit auf Erden, und anstatt einfach direkt das zu machen was man will (Go studieren, in Ruhe Tee trinken) macht man es sich mit dem Ziel, darüber einen Blog zu führen... noch komplizierter. Ich habe das Gefühl, dass es sehr schwer ist heutzutage nicht multitasking zu sein, ganz in einer Sache aufzugehen, sich ganz darauf zu konzentrieren... Ohne darüber gleich einen Tweet, Blog Post, Forum Beitrag etc. zu schreiben... Empfindet ihr das auch so? Ich bin wirklich sehr hin und hergerissen und weiss gerade nicht genau, wie meine Haltung zum Internet und allem was ich da mache/machen möchte ist. Ich finde es aber spannend das mal ganz wertfrei zu diskutieren... manche sagen ja immer gleich, sie fänden es furchtbar, wenn alle ihr Leben auf FB, Twitter etc. dokumentieren... Ich finde, das hat alles auch sein gutes... dieses Forum z.B. hat mir auch schon viel Freude bereitet... Auch die Tee-Blogs oder Go-Blogs die ich bisher gelesen habe, haben mich sehr inspiriert... aber oft, denke ich, dass ich mich mit dem Internet zu sehr vom "Kern" abhalte, von dem was ich eigentlich mag und tun möchte.
  6. Gute Morgen liebe Teefreunde, aktuell bin ich noch dabei mich durch einige verschiedene Tees zu probieren um meinen Geschmack zu bestimmen. Ich arbeite bei verschiedenen Tees (aktuell vor allem Assam, Darjeeling, roter Tee und jap. Grüntee) noch mit unterschiedlichen Ziehzeiten und Wassertemperaturen. Nun treibt mich aber eine bestimme Frage schon einige Tage um: Wie lange sollte man, bzw. wie lange darf man maximal, zwischen den einzelnen Aufgüssen warten? Allein hier im Forum gibt es so viele Meinungen zu den Aufgüssen selbst, aber die Zeit dazwischen wird irgendwie nicht thematisiert. Hintergrund meiner Frage ist, dass ich z. B. bei der Arbeit nicht immer die Zeit habe einen Aufguss nach dem anderen zu trinken. Da muss das nasse Blattgut im Gaiwan schon mal eine Zeit stehen bleiben. Die Frage ist, was passiert in dieser Zeit mit dem Tee? Ich bilde mir ein, dass der Tee dabei an Geschmack verliert. Könnte das sein? Ich freue mich auf Euer Feedback LG Marcel PS: Sollte ein solches Thema schon existieren, bitte ich um Entschuldigung. Ich habe jedenfalls keine Antwort auf meine konkrete Frage gefunden.