• Einträge
    5
  • Kommentare
    19
  • Aufrufe
    3.090

Über diesen Blog

Notizen über das, was mir auf meinem Teeweg so begegnet.
Individuell, subjektiv und temporär! 

Einträge in diesem Blog

 

AHRTAL QUELLE

Mein liebes Teetagebuch, bei meiner Testreihe ein Mineralwasser ähnlich dem Nachtigall Wasser, welches im teehaus.cöln Verwendung findet, für Oolong/Wulong zu finden, stieß ich durch Zufall bei Trinkgut Troisdorf (Getränkemarkt) im Stadtteil Friedrich-Wilhelms-Hütte auf "Ahrtal Quelle" - Classic Mineralwasser. " Die Eifel ist der ideale Ort, um hervorragendes Mineralwasser zu produzieren. Denn bis vor etwa 10.000 Jahren gab es hier noch eine ganze Menge aktiver Vulkane. " Wob

Charyu

Charyu

 

Pu Erh delight

Mein liebes Teetagebuch, beim Herumexperimentieren mit Oolong kam ich auf die Idee die Methode mit geringer Einwaage auf meinen Pu Erh zu übertragen. Anlass war die Überlegung mal nicht zig Aufgüsse zu produzieren. Nicht mal fast nur einen ganzen Tag an einer Sorte kleben bleiben und sich nen ordentlichen Teebauch anzusüffeln (s. Foto oben).  Die Frage, was mein neues Teespielzeug, der lachende Buddha der Zukunft, wohl im Sack verstaut hat, den er so fest mit seiner rechten Hand umklammert,

Charyu

Charyu

 

Dan Cong Mi Lan Xiang

Dan Cong Mi Lan Xiang Beim Vergleich der drei unterschiedlichen Zubereitungen ist mal wieder ganz deutlich geworden, das ein und der selbe Tee einen ganz anderen Eindruck hinterlässt! Download meiner Verkostungsnotizen: Dan Cong Mi Lan Xiang.pdf  (5 DIN A4 Seiten)

Charyu

Charyu

 

Aqua demineralisata

Hab ich doch bei toom destiliertes Wasser gesehen und wie im WWW schon gelesen, handelt es sich hierbei nicht um Aqua destillata sondern um Aqua demineralisata (Entmineralisiert nach VDE 0510). Nun, wenn es fürs Labor, Aquarium und Pflanzen taugt, dachte ich, ist es für den menschlichen Verzehr auch geeignet. Von Mineralien befreit muss ja nicht unbedingt heißen dass da nicht noch was Anderes, wie organische Stoffe oder Chemikalien anderer Art, enthalten sein könnte. Die Unkenrufe im Forum

Charyu

Charyu

 

2009 Menghai *7572* Dayi Pu-erh Chitse Beeng Cha

Das sagt TuochaTea dazu: 7572 is a classic recipe from Menghai tea factory, since it was first delveloped in 1975, the tea has earned the utmost respect of tea aficionados and collectors. The factory has used golden tips for the cake surface and fat leaves for the center, moderately fermented, with a reddish-gold color and an ever-smoothening taste. This tea is considered the standards for ripe Pu-erh. Tea factory: Menghai Tea Factory  Tea Type: Cooked / Shu Pu-erh  Harvest Area: Mengha

Charyu

Charyu