Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Joaquin

Eistee-Zubereitung klassisch

Empfohlene Beiträge

Hier geht es nicht um den fertigen Eistee aus der Tetra-Pak Tüte oder das industriell hergestellte Granulat zum Auflösen, sondern um echten und handgemachten Eistee.

In der Regel wird der Eistee durch starkes abkühlen von normal aufgekochtem Tee. Üblicherweise benutzt man hier Schwarztee, dem Zitronensaft und Zucker zugefügt wird. Aber auch Variationen aus Grüntee, Früchtetee oder Kräutertee oder aus Kombinationen dieser Tees oder Kombinationen mit Fruchtsaft, sind hier möglich.

Dieser Teeaufguss wird dann in ein Glas mit Eiswürfel gegeben und kann sowohl mit einer Scheibe Zitrone oder Pfefferminze serviert.

Da kalte Getränke auch den Geschmackssinn etwas betäuben, wird Eistee oft stark gesüßt serviert oder man verzichtet komplett darauf. So unterschiedet man in der USA beim Iced Tea zwischen sweetened und unsweetened Tea/Tee.

Es dürfte wohl jedem halbwegs vernünftigen Menschen bekannt sein, dass ein solcher handgemachter Eistee in der Regel viel gesünder ist, als ein industriell gefertigter Eistee, welchem neben viel zu viel Zucker, auch oft noch die Zitronensäure (E330) zugesetzt wird. Die Kombination aus viel Zucker mit der Zitronensäure, ergibt dann ein höchst brisante Mischung, welche bei übermäßigem Konsum die Zähne angreifen.

Daher im heißen Sommer, besonders bei Kindern, immer zum echten Eistee zurückgreifen und wenn möglich dabei nicht so viel Zucker und Zitronensaft benutzen.

post-1-1355448458,795_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

im letzten Sommer hab ich mich auf Anraten meines Teeladens auch etwas mit kalt gegossenen Grüntees beschäftigt.

Also leichte Grüntees wie Sencha oder sogar mit Jasminblüten behandelter Grüntee, aber auch leichte Oolongs kann man mit Wasser aufgießen und über Nacht im Kühlschrank stehen lassen. Dabei lassen sich oft auch mehrere Aufgüsse je nach Quallität der Blätter erreichen.

Ich habs probiert und es geht gut.

Persöhnlich trinke ich den Tee lieber warm, auch oder gerade im heißen Sommer. ich wechsle dann nur die Sorten.

Gruß Krabbenhueter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich trinke jetzt, wo es wärmer wird, öfters Eistee…allerdings nicht eiskalt, das erfrischt nur vorrübergehend und ist nicht gut für den Magen. Kalter Tee halt. Ich brühe ihn grundsätzlich kochend auf und lasse ihn abkühlen. Von solchen Sachen wie "sun tea" oder "refridgerator tea" halte ich nichts. Davon habe ich einmal ziemlich üble Magenschmerzen bekommen.

Ich verwende dazu meine Glaskanne und brühe einen Liter schwarzen Tee, Rooibos oder Kräutertee auf. Wenn ich Zitrone zugebe, gebe ich jetzt Zucker dazu, ansonsten lasse ich ihn einfach so abkühlen. Sobald der Tee kalt ist, wird er in eine Thermoskanne oder Thermosflasche abgefüllt, je nachdem, was gerade leer ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bevorzuge ja im Moment Earl Grey, da er diesen Zitronengeschmack hat und mich an den künstlichen Eistee aus meiner Jugend erinnert. Und wie der Kopf halt so funktioniert, erfrischt mich dieser Tee dann sogar warm, da ich ihn halt vom Geschmack her mit dem kalten, zitronigen Eistee von früher assoziiere.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe die letzten Tage etwa dreimal Eistee mit Earl Grey gemacht, allerdings dann mit Zucker und Zitrone. Ansonsten mag ich Earl Grey nur heiß, wie Captain Picard. Und eigentlich noch lieber Lady Grey.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ein Tee von Twinings, der ja auch den Anspruch erhebt, Erfinder des Earl Grey zu sein — dies wird allerdings von Jackson's of Picadilly bestritten.

Wie auch immer, Lady Grey ist mit Bergamotte aromatisiert, zusätzlich mit Orange und Zitrone. Im Tee selbst (es dürfte die gleiche Mischung sein wie beim Earl Grey) sind Stücke von Zitrusfrüchten und Kornblumen. Lady Grey ist ein eingetragenes Warenzeichen. ;)

Kusmi Tea stellt ein ähnliches Produkt unter dem Titel "Prince Wladimir" her, das neben den obengenannten Zitrusaromen noch Vanille enthält.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mit Schwarztee habe ich noch nie Eistee gemacht...wie lange muss der denn ziehen?

Ansonsten gibt es bei uns ganz oft Eistee, bevorzigt Früchtetee, Rooibos schmeckt weder mir noch  meinen Kindern kalt.

Jedes meiner Kinder hat so eine große Liter-Flasche von Tupper (normalerweise wohl für Saft oder Milch gedacht), die stets gefüllt im Kühlschrank stehen. Immer wenn eine leer ist, wird wieder eine neue Sorte ausgesucht. Mein Großer steht derzeit am meisten auf Mango-Joghurt. Der kleine hat sich bei unserem letzten Gschwendtner Besuch den Elefantentee ausgesucht, dazu haben wir noch Kirsch, Blutorange und Gumminbärchentee, die sich alle hervorragend eignen zum kalt trinken. Ich persönlich mag kalt am liebsten Bambustee mit Passionsfrucht. Der ist so lecker und von natur aus so süß, dass da kein Fitzelchen Süße ran muss.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

3 Minuten für Schwarztee, würde ich sagen.

Bambustee trinke ich manchmal auch. Die Jasminläden haben eine ziemlich leckere Mischung mit Kokos und Ananas, die sie Bamboo Colada nennen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

der Trick beim Eistee ist, daß der fertig zubereitete extra starke Tee noch heiß auf Eiswürfel gegossen wird. Nur durch den extremen Kälteschock entsteht das typische Eisteearoma.

Alles andere ist, mit Verlaub, nur kalter Tee, auch wenn er aus dem Eisfach kommt ;D und wie wohlschmeckend und erfrischend er sein mag.

Apropos, erfrischend, an dieser Stelle von mir ein herzliches Willkommen an alle "Frischlinge".

Gruß Teepott

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

im letzten Sommer hab ich mich auf Anraten meines Teeladens auch etwas mit kalt gegossenen Grüntees beschäftigt.

Also leichte Grüntees wie Sencha oder sogar mit Jasminblüten behandelter Grüntee, aber auch leichte Oolongs kann man mit Wasser aufgießen und über Nacht im Kühlschrank stehen lassen. Dabei lassen sich oft auch mehrere Aufgüsse je nach Quallität der Blätter erreichen.

Ich habs probiert und es geht gut.

Persöhnlich trinke ich den Tee lieber warm, auch oder gerade im heißen Sommer. ich wechsle dann nur die Sorten.

Gruß Krabbenhueter

So einen Kaltaufguss praktiziere ich mit meinen Grüntees auch und finde es im Sommer sehr lecker. Leider kann man in Deutschland keinen kalten Grüntee kaufen, daher muss ich den selbst zubereiten. Mir fehlt nur noch eine richtige Flasche zur Zubereitung. Bisher habe ich immer eine Volvic-Eistee Flasche genommen, weil die Öffnung so schön groß ist und sich das gerade beim Befüllen mit Tee als praktisch erweist. Ein Nachteil an der Flasche ist, dass sich in den Rillen die Tee-Blätter sammeln und nur schwer zu entfernen sind. Ich bräuchte also eigentlich eine glatte Flasche mit einer großen Öffnung...

Hat jemand einen Tipp?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe ein paar Mal Kaltaufguß mit dem Tee-Mobil von Tea-Nobilis gemacht. Geht ganz gut. Aber da geht ja nicht so viel rein. Wenn ich eine größere Menge Eistee benötige, gieße ich ein Teekonzentrat im Teemeister auf, laß es abkühlen und gebe es dann zusammen mit kaltem Wasser in eine isybe-Flasche. Die kann man wirklich gut befüllen. Und dann ab in den Kühlschrank.

Diesen Sommer gab es ja nicht so viele heiße Tage, aber ich habe einen köstlichen Rotbusch-Eistee genossen sowie einen Früchtetee mit Erdbeere und Guave…beides von meinem Lieblingshändler.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich mache mir eigentlich aus jedem Tee auch "Eistee" oder zumindest ein Kaltgetränk (Tee im Kühlschrank abkühlen lassen).

Wie hier schon erwähnt wurde ist ein echter Eistee nur solcher, welcher auch die starke, schockartige Abkühlung erfahren hat.

Am liebsten mache ich es mit aromatisierten Grüntees. Evtl. werden diese noch etwas verfeinert mit bestimmten Kandiszucker, oder etwas Zitrone.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

An der Konversation teilnehmen

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen