Jump to content

auf der Suche nach einem Tee


Recommended Posts

Hallo Ihr Lieben,



ich bin auf der Suche nach einem Schwarztee. Habe das Internet durchsucht und durchsucht und dachte ich frag jetzt einfach mal hier nach ob jemand von Euch eine Idee hat.



Ich habe eine Teekanne geschenkt bekommen bei der ein Schwarztee dabei war. Stand nur Schwarztee auf der Verpackung. Waren kleine einzelne Filtertüten. Der Geschmack war sowas von mild .. ich habe noch nie so einen milden Schwarztee getrunken. Dazu war deutlich Honig zu schmecken und das hatte ich noch nie so geschmeckt bei einem Schwarztee. Muss gleich dazu sagen, dass ich meine Schwarztees immer im Supermarkt kaufe und dann immer Lipton Yellow Label, Meßmer Klassik oder einen Ceylon Assam von Captains Tea habe.


Habe dann bei der Firma angefragt wo die Kanne her ist und die haben mir dann auch nur mitgeteilt, dass es sich um einen 100%igen Schwarztee ohne Zusätze handelt. Eine Marke dürfen sie mir aber leider nicht sagen.



Bin dann im Internet gelesen, dass der Honiggeschmack wohl auf einen Assam hin deutet. Was mich da aber irritiert... und ich hoffe ich rede keinen Blödsinn... dass doch auch die Ostfriesentee Assam sind und die sind mir immer zu herb.



Denke nicht, dass ich jetzt genau den Tee von der Kanne finden werde.... leider :-((( Aber vielleicht hat ja jemand einen Tip oder eine Empfehlung ... ne Idee für mich.



Danke Euch schonmal :-)



LG



Eileen








Link to comment
Bin dann im Internet gelesen, dass der Honiggeschmack wohl auf einen Assam hin deutet. Was mich da aber irritiert... und ich hoffe ich rede keinen Blödsinn... dass doch auch die Ostfriesentee Assam sind und die sind mir immer zu herb.

ziemlich genau deine erfahrung hab ich auch mit assam gemacht: meist so hammertees, die einem die socken ausziehen können, lässt man sie zu lange ziehen.

hab jetzt einen sehr guten assam blatttee hier, der sich "manjushree" nennt, und der ist deutlich milder, hat auch das von dir beschriebene honigaroma.

guck evtl. auch mal in dieses thema rein:

tee aus assam

Link to comment

Danke Dir !! Da werde ich den einfach mal testen !! Das Aroma war einfach so toll mit dem Honig und die wollen mir einfach nicht die Firma verraten ^^ Kann ja nicht immer ne neue Kanne kaufen nur um den Tee zu haben *gg*



Ja muss sagen ... den Ostfriesentee lasse ich sogar immer viel kürzer ziehen wie angegeben ist und trotzdem ist der mir echt immer viel zu heftig vom Geschmack her. Kaffee darf gerne ordentlich bumms haben aber beim Tee bin ich irgendwie empfindlich ^^ hihi



LG



Eileen


Link to comment

Ich trinke auch nur ausschließlich Schwarztee. Falls du mal eine richtig gute Sorte trinken willst, dann probier bitte mal diese hier (teemando.de/tee/schwarzer-tee/darjeeling-tee/) aus.


Der hat einfach ein tolles Aroma und man bekommt ihn nicht überall in allen Läden zu kaufen.


Aber ein wahrer Genuss!


Link to comment

Ich trinke auch nur ausschließlich Schwarztee. Falls du mal eine richtig gute Sorte trinken willst, dann probier bitte mal diese hier (teemando.de/tee/schwarzer-tee/darjeeling-tee/) aus.

Der hat einfach ein tolles Aroma und man bekommt ihn nicht überall in allen Läden zu kaufen.

Aber ein wahrer Genuss!

 Empfehlungen nehme ich sogar sehr gerne entgegen :-) Lieben Dank dafür ! Muss auch zu meiner "Schande" gestehen, dass ich noch gar keinen Darjeeling getestet habe . Also wird er einfach mein "erstes Mal " ^^

Habe jetzt auch bei uns im Laden gesehen, dass die verschiedene Twinings Breakfast Tea seit neuestem da haben. Werde da mal den Classic oder Prince of Wales testen. Hat die schon jemand getestet ?

Link to comment

Danke Euch Beiden !! Ich fürchte mein nächster Tee-Einkauf wird nicht gerade günstig ^^ Vielleicht bestelle ich mir da auch erst die Selections-Box im Internet bevor ich mich da mit den Dosen eindecke :-) Obwohl die Dosen ja auch so schön sind !!



Bei den Breakfast-Tees bin ich eigentlich immer etwas vorsichtig. Habe im Irlandurlaub da einen getrunken und da hats mir Socken, Schuhe alles auf einmal ausgezogen !!!



LG Eileen

Link to comment

Bei englischen und irischen Frühstückstees ist es mir bis dato noch nicht passiert, und ich habe schon einige probiert. Yorkshire Tea, Yorkshire Gold, den CTC von TeeGschwendner…der einzige Tee, der mich richtig "jittery" macht, genauso wie Kaffee, ist Bünting Grünpack. Merkwürdig, aber ist so.


Manche Leute lehnen starke Schwarztees prinzipiell ab. Ein Onkel von mir, zum Beispiel. "Dann kann man auch Kaffee trinken", meint er, wenn ich sage, ich trinke gerne solche Frühstückstees, weil sie viel Koffein enthalten. Der andere Onkel, ebenfalls Mamas Bruder, trinkt Assam fast direkt aus der Teedose. Er nimmt zwei gehäufte TL pro Tasse, und er trinkt ihn ohne Milch und Zucker.


Chapeau!


Link to comment

Oh weiha ^^ Aber da sind die Geschmäcker zum Glück verschieden.


Bei Kaffee trinke ich am liebsten alles was in Richtung Espresso geht.. also der muss wirklich Geschmack haben. Muss bei dem irischen Tee damals dazu sagen... der war von einem wunderbaren "alten" Iren gemacht worden und bekamen wir dann auf einem Ausflug von ihm. Der war nicht nur mir zu stark *hihi* aber mit ordentlich Milch geht das dann.



Gestern hab ich mir noch den Meßmer Schwarztee Vanille mitgenommen und obwohl ich Aromen in Schwarztees nicht so mag finde den auch total lecker !!!



LG



Eileen


Link to comment

Liebe Eileen,



ich finde es toll, dass Du dich durch die geschenkte Teekanne jetzt für Tee interessierst und richtig nachforschst. Das ist richtig. Denn es gibt viel minderwertigen Tee, gerade von den großen Firmen. Da zahlt man eigentlich nur für die Werbung und die Verpackung - der Tee selbst ist leider oft ziemlich minderwertig. Als Alternative zum eher bitteren Ostfriesentee, der, wie Du richtig gesagt hast, meist eine Mischung aus verschiedenen Assams ist und den die Ostfriesen ja mit etwas Sahne und Zucker genießen, wäre ein hochwertiger Darjeeling Second Flush (das heißt zweite Ernte im Jahr). Dieser ist auch sehr würzig, hat aber überhaupt nichts bitteres, ist voll aromatisch und abgerundet und das auch völlig ohne zusätzliche Aromen. Den kann man auch einfach pur trinken - herrlich. Oder es gibt den Darjeeling First Flush aus der Frühlingsernte, welcher ebenfalls zu den Schwarztees zählt, aber dennoch eine helle, gelbe Tasse ergibt und bei hochwertiger Qualität ein feines blumiges Aroma hat. Ebenfalls pur ein Genuss. Ich trinke ihn kannenweise und kaufe mir immer wieder mal eine neue schöne Teekanne und schöne Teetassen, dies ist genauso wichtig wie der richtige Tee. Und über den Tee kommt man auch immer wieder ins Gespräch mit interessanten Leuten. Also dann weiter viel Spaß bei Deiner Forschungsreise! 



www.darjeelingdaily.com



Herzliche Grüße!


Yvonne



Link to comment
Der Geschmack war sowas von mild .. ich habe noch nie so einen milden Schwarztee getrunken. Dazu war deutlich Honig zu schmecken und das hatte ich noch nie so geschmeckt bei einem Schwarztee.

Das hört sich stark nach chinesischem Schwarztee an. Ich hatte kürzlich diese hier als Proben: Klick und klick. Beide stimmen geschmacklich exakt mit deiner Beschreibung überein.

Link to comment
Das hört sich stark nach chinesischem Schwarztee an. Ich hatte kürzlich diese hier als Proben: Klick und klick. Beide stimmen geschmacklich exakt mit deiner Beschreibung überein.

 Da kann man Proben bestellen ?????? Das ist ja klasse ! Werd ich sofort machen. Ich danke Dir !!!!

Liebe Eileen,

ich finde es toll, dass Du dich durch die geschenkte Teekanne jetzt für Tee interessierst und richtig nachforschst. Das ist richtig. Denn es gibt viel minderwertigen Tee, gerade von den großen Firmen. Da zahlt man eigentlich nur für die Werbung und die Verpackung - der Tee selbst ist leider oft ziemlich minderwertig. Als Alternative zum eher bitteren Ostfriesentee, der, wie Du richtig gesagt hast, meist eine Mischung aus verschiedenen Assams ist und den die Ostfriesen ja mit etwas Sahne und Zucker genießen, wäre ein hochwertiger Darjeeling Second Flush (das heißt zweite Ernte im Jahr). Dieser ist auch sehr würzig, hat aber überhaupt nichts bitteres, ist voll aromatisch und abgerundet und das auch völlig ohne zusätzliche Aromen. Den kann man auch einfach pur trinken - herrlich. Oder es gibt den Darjeeling First Flush aus der Frühlingsernte, welcher ebenfalls zu den Schwarztees zählt, aber dennoch eine helle, gelbe Tasse ergibt und bei hochwertiger Qualität ein feines blumiges Aroma hat. Ebenfalls pur ein Genuss. Ich trinke ihn kannenweise und kaufe mir immer wieder mal eine neue schöne Teekanne und schöne Teetassen, dies ist genauso wichtig wie der richtige Tee. Und über den Tee kommt man auch immer wieder ins Gespräch mit interessanten Leuten. Also dann weiter viel Spaß bei Deiner Forschungsreise! 

www.darjeelingdaily.com

Herzliche Grüße!

Yvonne

Eigentlich find ich es im nachhinein merkwürdig warum ich mich nicht schon früher dafür interessiert habe vor allem weil ich beim Kaffee total wählerisch bin. Ich trinke schon immer gerne und viel Tee... sammle auch Teekannen, deswegen das Geschenk ^^ ... aber hab mich da irgendwie immer mit den Supermarkttees begnügt. Nur offene Tees und meine indischen Chai hab ich immer im Teeladen geholt oder im Internet bestellt. Und bin auch wirklich überrascht und fast schon ein bißchen überfordert *hihi* Hab ich wirklich noch sehr viel zu lernen ! Jetzt will ich die Supermarkttees eigentlich gar nicht mehr haben. ;-)

LG

Eileen

Link to comment
Bei "Honiggeschmack" im Schwarztee denke ich nicht nur an Assam, sondern auch an chinesische Tees wie Golden Yunnan / Dianhong. Auch sehr gute Keemun Tees sind dunkel, vollmundig aber dabei sehr süß und überhaupt nicht so kratzig wie Assam Broken.

Habe mir von Black Honey und Black Pi Lo Chun Proben bestellt und hab mir die von Dir auch noch notiert. Danke Euch !!!

Morgen wollte ich in den Teeladen und da werde ich mal schauen was die da so alles da haben :-)

Das macht gerade richtig Spaß sich da so durch die ganzen Sorten zu testen :-)

LG

Eileen

überhaupt nicht so kratzig wie Assam Broken.

Das ist es was mich bei den Assams so irritiert hat. Überall stand was mit "herb" und der hatte wirklich überhaupt NICHTS herbes.

Wenn ich da jetzt so durch teste... gibt es da bei einem Ceylon Assam noch eine Empfehlung ?

Link to comment

Empfehlung sowohl für Ceylon als auch für Assam: wähle etwas Großblättriges. Je zerbrochener die Blätter sind, desto mehr lösen sich Tannine aus den Blättern und machen den Tee eher mal kratzig herb.



Mein persönlicher Favorit unter den Assam Tees (Achtung - Werbung für meinen Arbeitgeber TeeGschwendner) ist der Marangi - ein Tee mit typischer Assam Malzigkeit, aber wunderbar samtig und weich. Der Tee liegt aber auch am obersten Ende des Preisspektrums bei Assams. Ein anderer Assam aus unserem Sortiment (andere Assams kenne ich nunmal nicht), der in diese Richtung geht, ist der Mangalam - preislich deutlich günstiger.



Ceylon trinke ich viel zu selten - da werden andere hier im Forum eher Tipps geben können.


Link to comment
Empfehlung sowohl für Ceylon als auch für Assam: wähle etwas Großblättriges. Je zerbrochener die Blätter sind, desto mehr lösen sich Tannine aus den Blättern und machen den Tee eher mal kratzig herb.

Mein persönlicher Favorit unter den Assam Tees (Achtung - Werbung für meinen Arbeitgeber TeeGschwendner) ist der Marangi - ein Tee mit typischer Assam Malzigkeit, aber wunderbar samtig und weich. Der Tee liegt aber auch am obersten Ende des Preisspektrums bei Assams. Ein anderer Assam aus unserem Sortiment (andere Assams kenne ich nunmal nicht), der in diese Richtung geht, ist der Mangalam - preislich deutlich günstiger.

Ceylon trinke ich viel zu selten - da werden andere hier im Forum eher Tipps geben können.

Danke Dir.Da darfst Du gerne Werbung machen für Deinen Arbeitgeber da ich sowieso mal eine Bestellung bei Euch aufgeben wollte. ;-) Ich muss mich in meiner Entdeckerlust nur gerade ein bißchen bremsen *hihi*

LG

Link to comment
Habe mir von Black Honey und Black Pi Lo Chun Proben bestellt und hab mir die von Dir auch noch notiert.

Fein! Deine Eindrücke würden mich natürlich interessieren und auch, ob es das war, was du dir vorgestellt hattest. Ich habe mir auch Nachschub vom China Black Honey geordert, der ist einfach zu lecker. ^_^

Link to comment
Fein! Deine Eindrücke würden mich natürlich interessieren und auch, ob es das war, was du dir vorgestellt hattest. Ich habe mir auch Nachschub vom China Black Honey geordert, der ist einfach zu lecker. ^_^

Der Name schon allein lässt mich große Hoffnung haben ;)

Die Proben... habe natürlich noch einige mehr bestellt :rolleyes: ... sind schon unterwegs laut Email. Werde Dich dann informieren und ggf. in extreme Begeisterungsstürme und Dankesanfälle in Deine Richtung verfallen. :lol:

Link to comment

Guten Morgen,



so falls es jemanden interessiert werde ich nun gerne einen Bericht abgeben.Man möge mir die noch fehlenden Fachbegriffe verzeihen *hihi*


 Nachdem ich Samstag früh noch im Teeladen war und meine Proben angeliefert wurden hatte ich fürs WE 9 Tee zum testen bzw Sonntag dann 10 :lol:  *schäm*



Freitag Abend war ich noch in einem Edeka ein paar Dörfer weiter und hab völlig überrascht entdeckt, dass die die Twinings Tee da haben !!!! Und ich lebe WIRKLICH auf dem tiefsten Kuhdorf !!!!


Habe den Prince of Wales mitgenommen = lecker !!! Sehr fein und mild aber trotzdem mit Geschmack.



Aus dem Internet hatte ich jetzt


Darjeeling First Flush = mein 1. Darjeeling !!! ein ganz neuer Geschmack für mich in Sachen Schwarztee und hat mir sehr gut geschmeckt. Werde ich mich gerne weiter durch testen.



Rooibos Vanille = hmmmmm lecker



Black Pi Lo Chun= lecker, kommt dem Tee aus der Kanne extrem nahe !!! Werde ich mir sicher wieder holen



China Black Honey = 100 PUNKTE !!! Auch wenn es nicht zu 100% der aus der Kanne ist, ist mir das völlig wurscht (wie man bei uns sagt), köstlich, lecker, unfassbar gut... ich bin total begeistert und der wird sofort in "groß"bestellt !!!!



Was mir als Unterschied bei den Tee und dem aus meiner Kanne aufgefallen ist: das sind so Fädchen und in den Tütchen aus der Kanne war das bröselig, also wie zerbröselte Blätter wenn ich das richtig in Erinnerung habe



Im Teeladen hab ich dann noch einen Black Vanille ... OK da kann ich den von Meß... in die Tonne treten *g*


einen Black Indian Chai... auf die Gewürztee stehe ich sowieso total und war auch super lecker


Rooibos Mocca Nuss Mandel = ja der wird wohl extrem schnell leer sein...also sowas von super lecker


und den Golden Yunnan (hatte der Mini-Teeladen tatsächlich da)= trifft den Tee aus meiner Kanne nicht, geschmacklich sehr gut aber im Vergleich ist er zu "erdig"



Zu allem Überfluss kam dann meine Mutter gestern noch zu Besuch und hat einen Brombeertee aus einem Teeladen mitgebracht :lol:  Sehr sehr lecker aber ich fühle so langsam LEICHTE Überforderung :lol:



So .. ich glaube das wars :)



LG



Eileen





Link to comment
so falls es jemanden interessiert werde ich nun gerne einen Bericht abgeben.

Wir sind hier in einem Tee-Forum voller Tee-Freaks, natürlich interessiert uns das! :D

China Black Honey = 100 PUNKTE !!! Auch wenn es nicht zu 100% der aus der Kanne ist, ist mir das völlig wurscht (wie man bei uns sagt), köstlich, lecker, unfassbar gut... ich bin total begeistert und der wird sofort in "groß"bestellt !!!!

Das freut mich. Dass es genau derselbe ist, hätte ich auch nicht gedacht. Solche kostenlosen Beigaben entstammen ja eher selten den höheren Preisklassen.

und den Golden Yunnan (hatte der Mini-Teeladen tatsächlich da)= trifft den Tee aus meiner Kanne nicht, geschmacklich sehr gut aber im Vergleich ist er zu "erdig"

Honig und Süße kann ein Yunnan prinzipiell schon. Aber bei dieser "Sorte" gibt es wirklich extreme Qualitätsunterschiede. Einen wirklich guten zu finden, ist schwer.

Zu allem Überfluss kam dann meine Mutter gestern noch zu Besuch und hat einen Brombeertee aus einem Teeladen mitgebracht :lol:  Sehr sehr lecker aber ich fühle so langsam LEICHTE Überforderung :lol:

Nur nicht übertreiben. Und vor allem das Genießen nicht vergessen. ;)

Edited by michdal
Link to comment
Wir sind hier in einem Tee-Forum voller Tee-Freaks, natürlich interessiert uns das! :D

Das freut mich. Dass es genau derselbe ist, hätte ich auch nicht gedacht. Solche kostenlosen Beigaben entstammen ja eher selten den höheren Preisklassen.

Honig und Süße kann ein Yunnan prinzipiell schon. Aber bei dieser "Sorte" gibt es wirklich extreme Qualitätsunterschiede. Einen wirklich guten zu finden, ist schwer.

Nur nicht übertreiben. Und vor allem das Genießen nicht vergessen. ;)

Na dann ist ja gut ^^

Ja also wenn ich den Preis für 100 g jetzt gerade beim Black Honey anschaue würde mich das wundern wenn sie sowas da rein packen. :lol:

Da hast Du recht mit dem nicht übertreiben und habe mir jetzt auch selber erstmal ein Teekauf-Stop erteilt. Nur den Black Honey werde ich bestellen. Und genossen wird definitiv JEDE Tasse weil ich immer ganz gespannt bin was für ein Geschmack mich da jetzt erwartet.

Wie oben schon gesagt wurde finde ich es selber jetzt richtig schön, dass nur durch diese Kanne meine Sichtweise auf Tee geändert hat. Vor allem bei den Schwarzen und Rooibos.

Also bei diesem Yunnan war nicht so wirklich was mit Honig... süße ja.. leicht aber wie gesagt dann so "erdig". Mir fiel als erstes der Pu Erh Tee dazu ein. Der hat doch auch so einen erdigen Geschmack wenn ich mich richtig entsinne.

LG

Eileen

Edited by Katzenmutter79
Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...