Jump to content

Reishii (Pilz) Ling Zhi! Wie bereite ich diesen zu?


Recommended Posts

Ich war heute in der Apotheke um mir einen Reishii Tee zu kaufen. Da nichts auf der Packung steht und mir die Apothekerin sagte "Sie könne keine Auskunft geben", weis ich nun nicht genau "Wie?"



Nun habe ich im Internet gelesen, dass man den Tee auf 20 min köcheln lassen muss, dann hab ich gelesen man muss in 2 Stunden und dann wieder wo anders sogar 4-6 Stunden kochen lassen. Also wie nun?



Und welche Menge auf welche Menge an Wasser? Hat jemand eine Ahnung?


Edited by VanFersen
Link to comment

kenn mich damit leider auch nicht aus. diese zubereitung, eine kombination von katltauszug und abkochung, würde ich zuerst glaube ich antesten:
 

Tee:
Die traditonelle Art Reishi zu genießen ist als Tee. 3 bis 4 getrockneten Pilzscheiben werden über Nacht in 500 ml kaltes Wasser eingeweicht, danach wird die Flüssigkeit mit dem Pilz erwärmt, bei schwacher Hitze für 5 - 10 Minuten köcheln lassen, absieben und genießen. Einen intensiven Reishi-Geschmack erhält man durch ausdrücken der Pilzscheiben. Honig oder Fruchtsaft wird zum Süßen und gegen den leicht bitteren Geschmack empfohlen. Der Tee hält sich im Kühlschrank für 3 Tage und kann kalt oder warm serviert werden. Bitte verwenden Sie KEIN Aluminiumgeschirr (Topf, Schüssel, etc.) für die Zubereitung.

 wenn er nach 5 minuten köcheln noch nicht zu strong ist (er wird glaube ich bitter), kannst du noch etwas länger köcheln lassen.
 
 würde mich interessieren, wie der pilz schmeckt.

Link to comment

Nun habe ich schon vier Varianten :D, aber mal sehen, ich werde diese auch wohl probieren, anscheinend ist bei diesem Tee wahrlich Geduld gefragt. Ich halte dich und den Rest auf jeden Fall auf dem Laufenden, wie er am Ende schmeckt. Ich habe die ganze Zeit ein geschmackliches Bild von einem Pu Erh vor mir, aber vielleicht ist es auch ganz anders. 


Link to comment
  • 11 months later...

Hast Du nach Deinen Experimenten noch ein zufriedenstellendes Ergebnis hinbekommen?


Was war denn ausser Reishii an Tee dabei?



Nach meiner Erfahrung mit dem Pilzpulver kann ich mir gar nicht vorstellen, dass dieser Tee richtig gut geniessbar werden kann. Das reine Pulver ist ziemlich bitter; man kann es eher runterspülen, als geniessen. 


Vielleicht ist auch nur sehr wenig Reishii drin, doch wenn man es dann aus gesundheitlichen Gründen trinkt, müsste man es vielleicht zuvor schütteln (wegen der homöopatischen Dosis)?



Besser geht das tatsächlich mit frischem Ingwertee. ;)

Link to comment

Nun mein Fazit kommt sehr spät :D, hatte wohl völlig vergessen. Naja, es ist sehr intensiv und schmeckt ein wenig wie Suppe, als wie Tee. Hat einen sehr dicht, säuerlichen erdig pilzigen Geschmack. So ungefähr. Ist nicht gerade der geschmackliche Hit, habs auch nicht oft seit dem wieder getrunken :D


Link to comment

Vielen Dank für dein Fazit, VanFersen.


Daraus schliesse ich dann für mich, beim reinen Reishiipulverrunterspülen, guter Misosuppe mit Shitake und feinem Tee ohne Pilz zu bleiben. :)


Edited by Raku
Link to comment
  • 2 weeks later...

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...