Empfohlene Beiträge

Hallo,

Das Aroma von Tees wird oft mit bestimmten Beschreibungen versehen. Und anhand dieser Vergleichsaromen wird versucht dem Tee eine eindeutige "Signatur" zuzuordnen.

Nun kann man seinen Tee einfach nur trinken. Und doch ist auch mir dieses "in Worte fassen", was man riecht und erschmeckt nicht unbekannt.

Findige Leute haben für verschiedenen Lebensmittel deshalb Strukturen erschaffen um diesen Prozess zu vereinheitlichen. Bei Wein oder Wisky haben sich richtige Wissenschaften daraus entwickelt :) .

Für Tee musste ich lange suche , bis ich das Folgende fand:

http://teahousekuanyin.files.wordpress.com/2009/05/tea-flavor-wheel.jpg

Nun muss man das nicht so anwenden und natürlich hat nicht jeder gleich das Gespür dafür alles genauso zu erkennen.

Es ist ein Beispiel für die Möglichkeit, Geruch und Geschmack von Tee zu erkennen. Denn wenn ich durch Hinweise auf bestimmet Aromen genauer darauf achte, kann ich mein Gespür dafür verfeinern.

Und ich selbst habe schon erstaunliches in Beschreibungen beobachten können, war dabei wenn jemand genau beschrieben hat, was für Aromen in einem Tee erkennbar waren.

Natürlich ist der beste Weg zu beobachten, nicht zu erzwingen ;) .

Gruß Krabbenhueter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist wirklich eine tolle Idee mit einer übersichtlichen Beschreibung. Zu Deutsch nennt sich so etwas "Aroma Rad", aber leider habe ich dazu auch keines auf Deutsch gefunden. Auch wäre es schön, wenn es um einiges größer und damit leserlicher wäre.

Erstaunlicherweise findet man fürs Bier, hier zahlreiche Aroma Räder  ???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich werde mir mein eigenes zusammmenstellen, das ich dann immer mehr erweitern werde.

Und deshalb überlege ich jetzt erst einmal, welche Aromen für mich jetzt schon erkennbar sind.

Schreibt jeder mal, welche Aromen denn so erkennbar sind.

Gruß Krabbenhueter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

ich habe dieses Thema beim herum stöbern entdeckt.

@Krabbenhueter: hast du schon dein eigenes Aromarad?

Kann jemand, der des englischen mächtig ist diese Aromrad ins deutsche Übersetzten?

Da wir hier im Forum in letzter Zeit sehr ausführlich versuchen unsere getesteten und getrunkenen Tees zu beschreiben wäre es doch toll wenn wir eine mehr oder weniger "Richtlinie" für die Beschreibungen hätten, so würden jeder der diese Aromarad hätte die Beschreibung besser für selber einordnen können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist ja super. So etwas habe ich mir schon lange gewünscht :) Muss leider los, aber darauf muss ich unbedingt mal einen genaueren Blick werfen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Krabbenhueter,

ich halte es für wichtig, dass wir versuchen unser getesten Tee mit einer einheitlichen Sprache zu beurteilen / beschreiben damit es jeder der dieses Forum aktiv mitgestaltet versteht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

das Problem ist: wie kommt man zu einer einheitlichen Sprache.

Im Groben wird sich das schon vergleichen lassen. Aber ich habe jetzt schon öffters erlebt, das die Wahrnehmung im Detail oft verschieden ist. Außer natürlich bei professionell Ausgebildeten. Und dazu müsste ich noch bedeutend mehr Tee probieren.

Also hab ich jetzt mehr den Weg eingeschlagen, die Bescheibung mit den Eindrücken zu vergleichen, die mir zur Verfügung stehen, also nicht, was standartmäßig vorgegeben wird. Wenn es dann zu Übereinstimmungten kommt um so besser.

Gruß Krabbenhueter

Eine wichtige Frage, die ich noch stellen möchte: Um Teebeschreibungen vergleichen zu können, muss dann der Tee nach den gleichen Methoden zubereitet werden oder für jeden nach seinen individuellen Vorlieben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Krabbenhueter,

ich weiß was du meinst mit der gleichen Teezubereitung, so wie bei den Teetestern der verschiedenen Teefirmen. Die machen dass aber hauptsächlich um die gleichen Teemischung herstellen zu können. Ich glaube die Geschmackserlebnisse von verschieden Tees, die sowohl unterschiedliche Temperaturen wie Ziehzeiten brauchen dann falsch wiedergegeben werden.  Zum Beispiel kann man einen Oolong nicht mit einen Gyokuro vergleichen, die ja beide in der Zubereitungsart sehr Unterschiedlich sind.

Ich habe auch Problem die Tees zu beschreiben, mir fehlt einfach die "blumige" Ausdrucksweise, das kann ich halt nicht :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

ich bin erst seit heute im Forum registriert und schon vorher immer wieder durch verschiedene Googlesuchen hier gelandet.

Das mit dem Aromarad hatte ich auch direkt gesucht: http://thai-tee.de/2015/02/27/der-geschmack-von-tee-seine-wahrnehmung-und-beschreibung/ oder https://www.google.com/imgres?imgurl=https://teahousekuanyin.files.wordpress.com/2009/05/tea-flavor-wheel.jpg&imgrefurl=http://thai-tee.de/2015/02/27/der-geschmack-von-tee-seine-wahrnehmung-und-beschreibung/&h=594&w=594&tbnid=-rAdAjJaM5DneM&tbnh=225&tbnw=225&usg=K_-kxuumkeTF0T6uYQOmvMnvn9744=&hl=de&docid=lTkHlHgdjnhlyM

 

Der zweite Link ging nicht anders. Jetzt sind eure Beiträge aber auch schon fast 8 Jahre alt, vielleicht hat sich in der Zeit ja auch schon mehr getan.

Kenne solche Räder von Zigarren/Zigarillos, hoffe ich finde auch noch so komplexe Tee's :) und kann meine Sinne auf Geruch und Geschmack weiter schärfen.

Liebe Grüße

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden