Jump to content

'Aromatisierter Tee' und der andere


Recommended Posts

Kann mir jemand leicht verständlich erklären, was es mit 'aromatisiertem' und 'nicht aromatisiertem' Tee zu tun hat, was das bedeutet? Bin wie schon in einem anderen Board geschrieben Neuling in der 'Teebranche' und kenne mich daher noch in keinster Weise aus. Weiß aber immerhin schon, dass aromatisierter Tee nicht mit 'nicht-aromatisiertem' zusammen gelagert werden darf ;D

Link to comment

Mit den Aromen ist das immer soeine Sache.

Ich mag prinzipiell inzwischen weniger Aromatees, denn wenn man sich das Vorstellt, dass irgendeine Substanz da drauf gespritzt wurde, die sich wieder im Teewasser zerlöst , zwar nach was schmeckt, aber doch irgendwie nicht das Gesunde aus der Natur sind.

Ausnahme mache ich aber bei dem Meißner Old England, den habe ich mal aus Jucks zum probieren gekauft und den trinke ich immer wieder gerne.

Habe die Verpackung mal fotografiert. Hinten sieht man bei den Zutaten das Aroma ausgeschrieben.

Zwar leider nicht, was für nen Zeugs dran gehauen wurde, aber eben das was drin ist.

post-33-1355448493,6558_thumb.jpg

post-33-1355448493,7406_thumb.jpg

Link to comment

Im Gegenteilo, ein nicht aromatisierter Tee ist ein Hochgenuss.

http://tee-aus-nepal.de/ z.B. bin ich sehr zufrieden mit. Da schmeckt mir sogar der grüne Tee sehr gut, obwohl ich sonst nie da dran ging.

http://www.compiri.de/azorentee.html will ich auch mal als sehr guten Tee nennen.

Alle besseren Tees sind keine Aromatees. Denn wenn man Aromas trinken möchte muss man keinen Tee haben :-)

Link to comment

Hey,

trotzdem, oder ist er muffig,geschmacklos und streng? Schließlich wird das Aroma ja nicht umsonst hinzugefügt.

In diesem Fall scheint mir die Schlußfolgerung falsch. Die Menschen neigen halt zum experimentieren, und auch etwas Gutes kann ja noch verbessert werden, was wohl eher die Motivation im Teefall sein könnte, als schlechter Geschmack.

Tee wurden schon sehr lange aromatisiert, mit Blüten, Früchtstückchen, anderen Pflanzen, etc. Der am längsten bei uns bekannte aromatisierte Tee ist wohl der Earl Grey. Da wurde der, qualitativ gute, Tee mit Öl aus der Schale der Bergamotte besprüht.

Später als ein Boom einsetzte, wurden aus Kostengründen die natürlichen Zutaten und Öle mehr und mehr durch künstliche Aromen ersetzt. Auch wurden, weil die Aromen den Teegeschmack verfälschen, qualitativ minderwertigere Tee genommen, was natürlich auch dem Gewinn zugutekommt. Wie die Qualität der "Aromaträgertees" heute ist, vermag ich nicht mehr zu beurteilen.

Was ich aber sagen kann, ist, daß alle Teetrinker, die ich kenne, über kurz oder lang hauptsächlich nicht aromatisierte Tees trinken, mich eingeschlossen.

Gruß

Teepott

Link to comment

Ich habe dazu auch einige Links gepostet. Du hast es auch, dass gerade bei minderwertigen Tees, die in den unteren Bergregionen angebaut werden viele Pestizide gespritzt werden gegen Schädlinge. Was vorher da auf den Blättern war haste dann in deinem Tee.

In der ZDF Mediathek gibt es auch zahlreiche Videos zum Thema.

Auch hier ein Link: http://www.youtube.com/watch?v=jxAbsUF-4XY

Und das ist das Negativbeispiel: http://www.youtube.com/watch?v=9agcmHfH4Ng&feature=related

Tee wird da soweit ichs sehen und beurteilen kann gespritzt und dann einfach mit der Maschine drüber, und der Rest mit ner Heckenschere erledigt und in einer vollautomatischen Fabrik kleingehauen und verarbeitet.

Link to comment

Zum Glück gibt es in Deutschland recht hohe Grenzwerte was die Rückstände im Tee betrifft. Ansonsten steigen auch die Top-Plantagen vermehrt auf Bio-Produktion um. Ich mache mir nicht so viel Gedanken darüber. Tee ist wahrscheinlich viel gesünder geworden, als er es noch vor 20-30 Jahren war.

Link to comment

Das ist mir ehrlich gesagt zu hoch, kenne mich überhaupt nicht mit Tee aus. Wikipedia sagt mir, Aroma bezeichnet Geschmack+Geruch, der durch chemische Verbindungen erzeugt wird.

Aromatisierter Tee hat also viel künstlichen Geruch+Geschmack, während nicht-aromatisierter Tee frei von Chemikalien ist und pur nach dem schmeckt, was es ist ?

Kann man das so salopp verallgemeinern?

Link to comment
Ich würde sagen, geh einfach mal in deiner Stadt zu einem Teehändler (also nicht in den Supermarkt in der Teeabteilung) und schaue dir mal Tee an.

yep, das ist ´ne gute Idee.

Aromatisierter Tee hat also viel künstlichen Geruch+Geschmack, während nicht-aromatisierter Tee frei von Chemikalien ist und pur nach dem schmeckt, was es ist ?

Kann man das so salopp verallgemeinern?

Nein!

Wenn Du es unbedingt stark vereinfacht haben möchtest, kannst Du sagen, daß aromatisierten Tees zusätzlich Aromen zu dem Eigenaroma zugefügt werden. Was aber noch nichts über die Art und Qualität der Tees und Aromen sagt.

Gruß

Teepott

Link to comment

Eben. Und das mit den Aromen ist so eine Geschmackssache. Manche mögen Tee mit Bergamottenaroma, und manche mögen es nicht. Eine andere Form des frühen aromatisierten Tees sind Rauchtees. Über dem Feuer harzreicher Hölzer "geräuchert" haben sie ein Aroma, das viele Leute nicht mögen. Der Rest dafür um so mehr.

Wirkliche geschmackliche Mängel am Tee lassen sich durch Aromatisieren nicht erfolgreich bekämpfen.

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...