Zum Inhalt springen

Allgemeines zu Tee

Allgemeines zum Tee, was sonst in kein anderes Board passt.


291 Themen in diesem Forum

  1. Teehandlungen und Corona

    • 14 Antworten
    • 1,6k Aufrufe
    • 958 Antworten
    • 120k Aufrufe
    • 5 Antworten
    • 571 Aufrufe
  2. Tee und Zigarren - passt das? 1 2

    • 46 Antworten
    • 8,6k Aufrufe
  3. Tee-Humor 1 2 3

    • 73 Antworten
    • 9,8k Aufrufe
  4. Sitting with Discomfort

    • 6 Antworten
    • 1k Aufrufe
  5. Tee rauchen - Zigaretten aus Tee

    • 16 Antworten
    • 16,9k Aufrufe
    • 10 Antworten
    • 2,4k Aufrufe
    • 3 Antworten
    • 1,9k Aufrufe
    • 0 Antworten
    • 470 Aufrufe
    • 13 Antworten
    • 1,3k Aufrufe
    • 43 Antworten
    • 3,2k Aufrufe
    • 2 Antworten
    • 1,6k Aufrufe
    • 17 Antworten
    • 9,3k Aufrufe
    • 3 Antworten
    • 959 Aufrufe
    • 25 Antworten
    • 12,2k Aufrufe
    • 1 Antwort
    • 805 Aufrufe
    • 47 Antworten
    • 3,6k Aufrufe
  6. Corona und die Folgen

    • 5 Antworten
    • 1,3k Aufrufe
    • 6 Antworten
    • 1,8k Aufrufe
    • 2 Antworten
    • 1,4k Aufrufe
    • 7 Antworten
    • 1,6k Aufrufe
    • 9 Antworten
    • 2k Aufrufe
  7. Teedosen - reinigen oder nicht? 1 2

    • 27 Antworten
    • 8,2k Aufrufe
    • 47 Antworten
    • 3,9k Aufrufe
  • Beiträge

    • Viel kann ich zum Thema Black- bzw. Death-Metal nicht beitragen, schon alleine weil ich die Unterschiede dieser 2 Genres nicht verstehe, aber ich höre und sehe sehr gerne das Video zu Second Son of R. von Oathbreaker. Diese fidele Kapelle gehört übrigens laut deutscher Wiki-Seite zum Blackgaze- und Post-Black-Metal und laut englischer Wiki-Seite zum black metal, post-hardcore, hardcore punk, post-metal, post-black metal, screamo, metalcore, crust punk, d-beat, sludge metal, shoegazing und post-rock. 🤦‍♂️  I'm out...   Wer das Prelude überspringen möchte kann direkt auf 2:22 hüpfen:   Schön finde ich auch diese Live-Session. Selten habe ich einen Schlagzeuger gesehen der so "in the zone" war wie hier bei 2:34  
    • Man kann ja denken was man will über diesen Typen, aber David Hasselhoff scheint sich im positiven Sinne, für nichts zu schade zu sein. Letztens noch für einen Web-Kultfilm bei der Musik mitgemacht und nun geht es ab in härtere Musikgefielde  CueStack feat. David Hasselhoff - Through the Night (Official Music Video)    
    • Nun ja, philosophisch gesehen haben alle Dinge miteinander zu tun und wenn man wie ich ein kreativer Querdenker (leider wurde dieses Wort in letzter Zeit sehr zu unrecht überwiegend diffamierend gebraucht) ist, sind seltsame Schlüsse durchaus erwünscht weil sie einen erfrischend neuen Blickwinkel offenbaren können. Im Übrigen müsste man natürlich eine lange Abhandlung schreiben um die ganze Problematik ausführlich zu beleuchten ,aber ich fürchte auch dann wärst du nicht zufrieden weil du einfach deinen eigenen individuellen Blickwinkel hast - und das ist auch absolut legitim und soll dir nicht genommen werden.
    • Aber jetzt schmeißt Du echt viele Sachen in einen Topf die nichts miteinander zu tun haben und ziehst sehr seltsame Schlüsse: Black & Death Metal, Kokettieren mit dem Dämonischen, Rammstein und die CDU und dann als Gegenbeispiel Kawaii-Metall... 🙄 Corpse-Paint & Co. müssen einem ja nicht gefallen aber wenn man die zwei Genre nur darauf kondensiert dann tut man der Musik (und darum sollte es ja eigentlich gehen) mehr als unrecht. 
  • Themen

×
×
  • Neu erstellen...