Jump to content

Craquelé in Glasur


Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

ich habe seit zwei Tagen eine neue wunderschöne Kyusu Banko-Yaki aus der Manufaktur Fujiso.

Da ich unterschiedliche Teesorten damit zubereite, wollte ich unbedingt eine innen glasierte Kyusu.

 

Heute habe ich bemerkt, das unter der Glasur feine "Risse" erkennbar sind. Die Glasur ist weiterhin sehr glatt und nicht gesprungen.

Ich vermute das die Craquele deswegen aufgetreten sind, weil ich damit 90 Grad Oolong zubereitet hatte.

 

Was sind Eure Erfahrungen? Führt diese thermische Eigenschaft der unterschiedlichen Werkstoffe auf lange Sicht zu Problemen, so das ich mit der Kyusu lieber keine Teesorten zubereiten sollte, die 90 Grad erforderlich machen, oder ist es "normal"? Merci

 

VG
Chrizzz

 

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...