Zum Inhalt springen

Tee-Utensilien + Tee-Zubehör

Tee-Kannen, Tee-Siebe, Tee-Filter, Samowars, Teemaschinen, Teeautomaten, Tee-Tassen, usw.

Foren

  1. Teeutensilien + Teezubehör allgemein

    Alle Themen zum Thema Teeutensilien und Teezubehör, welche in kein anderes Forum passen, wie z.B. Cha He, Cha Hai, Teetische, Natsume, Chasen usw.

    7,1Tsd
    Beiträge
  2. Tee-Aufgussgefässe

    Aufgussgefässe für Tee wie Teekannen, Gaiwan, Kyusu, Yixing, Chaozhou, Shiboridashi, Houhin, usw.

    4,4Tsd
    Beiträge
  3. Tee-Trinkgefässe

    Trinkgefässe für Tee wie Tassen, Becher, Schalen, Chawan usw.

    804
    Beiträge
  4. Wasserzubereiter + Wasseraufbereiter

    Utensilien und Zubehör um Teewasser aufzubereiten und zuzubereiten wie Tetsubin, Wasserkocher, Wasserfilter, Thermometer, Kochplatten, usw.

    2Tsd
    Beiträge
  5. Teemaschinen, Teekocher + Teeautomaten

    Teemaschinen, Teekocher, Teeautomaten, Teebereiter, Teezubereiter, Teeaufbereiter, Teevollautomat, Teestation und all jene Tee-Apparaturen welche die Teezubereitung in mehreren Zubereitungsschritten unterstützen oder automatisiert übernehmen.

    760
    Beiträge


  • Beiträge

    • @GoldenTurtle kopierter Tinnef bleibt Tinnef!
    • Hallo @Moni_F , unvergessen unsere ShuOrgie mit @TeeStövchen beim TobiasTeetreffen. Ich würde auch "KräuterteeBerichte" von Dir lesen
    • Ist zwar Kaffee und nicht Tee, aber einmal am Tag brauche ich eine kräftige Tasse aus der Porzellankanne; danach folgt der Tee aus der Keramikkanne. Bei einer böhmischen Porzellan-Karlsbader-"Kaffeemaschinen" von H&C aus Schlaggenwald  ist der Filter beim Transport in 3 Teile zerbrochen. Zwar passen die Filter meiner TK (Thun Karlovarsky) Kannen derselben Größe, doch ich möchte zumindest ausprobieren, wie sich die Filter unterscheiden; der H&C ist deutlich durchlässiger als der TK. Kin Tsugi kommt nicht in Frage, da vorrangig schön gebrochen (siehe Fotos) - und bei Frau Watanabe muss man derzeit weit über ein halbes Jahr warten. Ich habe nun gelesen, dass Kali-Wasserglas toll als Kleber für Keramik wäre, da LEBENSMITTELECHT. Wird seit 200 Jahren verwendet (Kali- Wasserglas wird anscheinend zu einer Art Glas; besser gesagt es verkieselt)  2 Fragen dazu: Wer hat schon einmal damit Keramik geklebt? Wo bekomme ich den entsprechenden Kleber? Bisher habe ich nur Kali-Wasserglas als Putzuntergrund, etc. gefunden und hier eine Art Kleber - allerdings für Fliesen (Kleben von Fliesen auf mineralischen Untergründen): https://shop.korest.de/Klebstoffe-Bindemittel/Kleber-Bindemittel-waessrige/Kaliwasserglas-28-30::237.html - wäre das der richtige Werkstoff? * Kaffeemaschine 
    • Selbstverständlich, das liegt ja gleich neben Yunnan, wie erwähnt:   Aber diesbetreffend habe ich noch ein paar Fragen @nannuoshan: Mir ist schon klar, dass Xinchang nicht gleich Xihu ist, doch liegt es ja sehr nahe voneinander und ist insofern klimatisch gleichzusetzen. Wie ist denn dein persönliches Fazit betr. Long Jing, wenn du den frühen Wu Niu Zao Kultivar mit den am Westlake meistens angebauten Kultivaren Longjing #43 und Changye vergleichst? Und wird am Westlake inoffiziell auch schon früher geerntet? PS: Ich erinnere mich, dass Chashi früher auch hin und wieder Grüntees aus diesem frühen Kultivar angepriesen hat - musste aber gerade feststellen, dass sein Webshop scheinbar gar nicht mehr läuft. PPS: Beim Thema genehmige ich mir gleich mal einen alten 17er Xihu Longjing von Chris, frischen hab ich noch keinen. 😅 Was Grüntee angeht bin ich ja eher ein Banause. ✌️
    • Sehr spannend, danke. Ich warte einfach immer auf Newsletter, was schon da ist und schaue dann rein. Wie sieht es übrigens mit dem White Bi Lo Chun aus, kommt der dieses Jahr wieder, @nannuoshan 🙂
  • Themen

×
×
  • Neu erstellen...