Jump to content

Recommended Posts

Hallo an alle,

 

Ich bin nun seit zwei Wochen am ,,rumexperimentieren" und ausprobieren. Ich muss echt sagen, dass sich da mit grünen Tee amtotal neue Geschmackswelten auftun😁

Nun wollte ich gerne auch auf Arbeit Tee zubereiten,  habe dort aber weder Zeit noch die Basics. Da bin ich auf die Idee mit den coldbrew gekommen. Gestern hab ich es Mal getestet mit einen Bio Kuki-Houjicha light (tausend dank für die Probe Teekontorkiel), und war echt begeistert von den Geschmacksaroma eines kalt angesetzten Tees. Ich finde es fast noch intensiver wie aufgebraucht, aber vielleicht liegt das ehr dran, dass ich noch einige Parameter ändern muss😅

Nun zur eigentlichen Frage. Nun ist der ehr rostige Geschmack vom Houjicha nicht so ganz meins. Ich habe daheim noch einen Sencha, der schon ganz toll süßlich riecht. Den werde ich auf alle Fälle Mal probieren, aber nun sind hochpreisige Senchas wahrscheinlich nicht ganz geeignet für den täglichen Coldbrew-Aufguss.

Habt ihr da vielleicht ein paar Empfehlungen, die ehr in eine süße fruchtige Richtung gehen ?

Edited by KlausO
Link to comment
  • KlausO changed the title to Coldbrew Tee-Tip

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...