Grüntee, Oolong und Pu-Erh Tee Zubereitung

Zubereitung klassischer Grünntees, Oolongs und Pu-Erh Tees, als auch die chinesische Teezubereitung Gongfu Cha. Auch die Zubereitung von weißem und gelben Tee, sollte hier erfolgen.

77 Themen in diesem Forum

    • 21 Antworten
    • 659 Aufrufe
    • 4 Antworten
    • 162 Aufrufe
    • 11 Antworten
    • 311 Aufrufe
    • 23 Antworten
    • 1.425 Aufrufe
    • 20 Antworten
    • 629 Aufrufe
    • 13 Antworten
    • 941 Aufrufe
    • 5 Antworten
    • 504 Aufrufe
    • 4 Antworten
    • 536 Aufrufe
    • 45 Antworten
    • 2.723 Aufrufe
    • 31 Antworten
    • 4.502 Aufrufe
    • 14 Antworten
    • 870 Aufrufe
  1. Temperatur bei Pu-Erh-Tee-Zubereitung halten

    • 15 Antworten
    • 583 Aufrufe
  2. Zubereitung von Gushu

    • 4 Antworten
    • 890 Aufrufe
    • 14 Antworten
    • 794 Aufrufe
  3. Was macht ihr mit den Teeblättern nach eurem 1.2.Aufguss ?

    • 9 Antworten
    • 640 Aufrufe
    • 4 Antworten
    • 610 Aufrufe
    • 15 Antworten
    • 995 Aufrufe
    • 23 Antworten
    • 1.221 Aufrufe
    • 20 Antworten
    • 1.450 Aufrufe
    • 3 Antworten
    • 1.195 Aufrufe
    • 16 Antworten
    • 849 Aufrufe
    • 7 Antworten
    • 806 Aufrufe
  4. Chaozhou Gongfu Cha

    • 9 Antworten
    • 1.043 Aufrufe
    • 11 Antworten
    • 3.563 Aufrufe
  5. Gong Fu Cha

    • 67 Antworten
    • 3.278 Aufrufe
  • Beiträge

    • Die Erfahrung habe ich auch gemacht, aber ich verstehe nicht ganz warum: Es ist sehr einfach Sencha zu lange ziehen zu lassen, um ihn bitter werden zu lassen.
      Gleiches gilt für Assam/Darjeeling. Warum werden Oolongs, welche ja im Prinzip genau zwischen den beiden oben genannten liegen, nie bitter egal wie lange ich sie ziehen lasse?
    •   Ich mach das, da meine Liebste auf weißen Tee steht ... ... ABER: Große Mengen/Kannen aufzubrühen - also der "Western Style" ist mit japanischen Tees schwierig / teuer (... oder auch unmöglich).  Anders, als in Friesland werden in Japan zumeist verhältnismäßig große Teemengen mit eher geringe Wassermengen (150 - 200ml) sehr kurz (60 - 120 Sekunden) und bei geringen Temperaturen aufgebrüht. Dadurch wird ein sehr teurer Tee bezahlbar, da ausreichend Aroma für mehrere Aufgüsse im Tee verbleibt. Als Bonus kommt hinzu, dass sich das Geschmackserlebnis je nach "Stehdauer" der aktuellen Tasse, und natürlich von Aufguss zu Aufguss ändert. Ich finde es übrigens immer noch unglaublich, wie sehr der Geschmack eines Tees von der Aufgieß-Temperatur abhängt. Umgekehrt bedeutet dies, dass man einen guten Sencha (aber auch viele andere Tees) mit zu geringer Tee-Dosis, zu heißem Wasser und/oder zu langer (zu kurzer) Ziehdauer sehr schnell an die Wand fahren kann. Der Tee geht auch dann schnell kaputt, wenn man die Kanne mit dem (abgegossenen) Tee etwas länger stehen lässt. Man sollte also robuste Tee-Sorten nehmen, die für so etwas gemacht sind. Ich persönlich liebe ganz unkompliziert meinen Thermos mit Tee und einem ordentlichen Koffein-Kick. Dafür nehme ich aber z.b. einen einfachen Ostfriesen (z.B. Grünpack) oder ein Earl-Grey-Tee, gern auch mal mit etwas Zucker (damit dass Koffein besser aufgenommen werden kann).  Die hier - zuweilen etwas exaltiert dargestellten - besonderen Tee-Geschmacks-Erlebnisse lassen sich nicht "nebenbei" realisieren, und schon gar nicht in einer 1L-Teekanne. Wohltemperiertes Wasser vorausgesetzt (<-- gar nicht so einfach zu realisieren) hat mir in meiner Uni-Zeit folgendes Utensil weitergeholfen: https://de.nannuoshan.org/products/tea-taster-set Leider habe ich leider keine Ahnung, wo man das in Deutschland bekommt - mir ist das Geschirr dann leider irgendwann an der Uni weggekommen :-/ Liebe Grüße - Tosch
    • Ja, natürlich bin ich ein Cat Stevens Fan (Yussuf Islam Fan). Ich bin aber auch ein großer Tee Fan. Ich lasse den Tee in mich rein laufen wie Wasser in ein leck geschlagenes Schiff läuft. Und wenn dir dieser Ausdruck bekannt vor kommt dann bis du auch ein Charles Bukowski Fan.   Hallo Bok, die Antwort heißt: Nein. Bin mit keinem Tillerman aus USA vewandt. (Soweit ich weiß.) Gruß aus Ostwestfalen - The Tillerman  
    • .... wohl eher großer Cat Stevens-Fan ^^ Welcome  a board! Hab den Cat als Jugendlicher übrigens oft und gern zum Tee gehört :-)
    • Dank der Rabattaktion von TaiwanTeaCrafts.....noch ne Tüte Buntes   
  • Themen