Jump to content

"Crazy Matcha", shamila®


Charyu

Recommended Posts

Zu Weihnachten hatte ich einen Gutschein für den Teeladen in Troisdorf geschenkt bekommen. Nun Gut, ich wusste ja, dass ich auf jeden Fall noch Matcha brauchte. Für den Gutschein holte ich mir heute einen dort vorgefundenen "Japan Matcha BIO" (http://www.wollenhaupt.com/online-katalog/japan-matcha-biotee-40g-dose.html). Der kann nicht verkehrt sein, auch wenn eine Verkostung noch aussteht (Anbaugebiet: Japan, Provinz: Shimoyama).



Und nun zum eigentlichen Thema und zur eigentlichen Frage.



Im Regal fand ich dann noch 30g Dosen mit der Aufschrift "Crazy Matcha" von der shamila Handels GmbH (Weiteres zum Großhändler hier: http://www.teetalk.de/topic/4150-norderstedt-intertee-handelsgesellschaft-mbh/).


Wirklich erhellendes hab ich dem Aufdruck auf der Dose nicht entnehmen können (auch im Teeladen konnte man mir nicht mehr dazu sagen, Herkunft des Tees sei Japan). Lauf Aufschrift handelt es sich hierbei um einen gemahlenen grünen Tee, aromatisiert. Ich hab mich dann ins kalte Wasser gestürzt und mir jeweils eine Dose mit "maracuja" und "karamell" gekauft. Die 30g Dose für 9,99 €. Das kann ich zur Not noch verschmerzen. Die Angaben zur Zubereitung entsprechen einem Usucha. Das läßt mich dann doch auf einen grünen Pulvertee aus China schließen. Aromatisiert fällt der grünen Basistee qualitativ sicherlich auch nicht so ins Gewicht. Von ver Farbe her ähnelt er ehr grünen Oliven als dem hellen Grün eines guten Matcha aus Japan. Die Dose selbst hat im Inneren einen 2. (Aroma-) Deckel, der gut schließt und einen schönen Knauf aufweist. Der Tee selbst ist nicht nochmals in einer verschweißten Tüte, sondern lose in der Dose. Der Duft von maracuja strömt mir intensiv entgegen. So wie ich die Aufschrift deute, handelt es sich hierbei um zugesetzte Aromen, die ihre Wirkung nicht verfehlen.


 


Kennt jemand aus dem Forum diesen Tee und kann dazu mehr sagen?




Link to comment

Ich hab mich gefragt, ob es überhaupt Matcha im engeren Sinne, also gemahlener Tee aus Tencha, ist…auf der Dose steht nur: Gemahlener grüner Tee.


Wenn ich dran denke, was die "Brühexperten" dort in der Kategorie "Matcha" hatten…gesetzlich geschützt ist der Begriff wohl nicht.


Link to comment

Wir haben die Serie im Sortiment (sowohl konventionell als auch in Bio) und schreiben ausdrücklich in der Beschreibung, daß es sich um chinesisches Grünteepulver handelt welches sich für Mixgetränke eignet. Die Bezeichung Matcha ist hier vom Hersteller wirklich irreführend. Pur ist das Zeug kaum zumutbar. Da wir auch sehr viele Aromateekunden haben, bietet dieses Produkt eine Alternative, wobei wir im Laden bei der Beratung eher davon abraten. Trotzdem gibt es dafür Liebhaber. Erlaubt ist was gefällt.  ;)


Link to comment

Ja, ich hab mir den mal in Erdbeere gekauft. Zum so trinken ist der nichts…zu bitter und zu wenig Aroma. Aber man kann ihn gut in Joghurts und Shakes mischen, dann gibt es auch ein bisschen Erdbeeraroma.

Hallo Amalie,

grundsätzlich teile ich jetzt nach einigen Zubereitungsversuchen Deine Einschätzung "Zum so trinken ist der nichts ...".

Ich werde ihn damm mal in Joghurt probieren, sobald ich welchen gekauft habe.  :)

 

Ich hab mich gefragt, ob es überhaupt Matcha im engeren Sinne, also gemahlener Tee aus Tencha, ist…auf der Dose steht nur: Gemahlener grüner Tee.

Wenn ich dran denke, was die "Brühexperten" dort in der Kategorie "Matcha" hatten…gesetzlich geschützt ist der Begriff wohl nicht.

das es kein Matcha aus Tencha ist, wurde ja bereits bestätigt. Für mich darf sich auch nur "Matcha" das nennen, was aus gemahlenem Tencha besteht. Die Bezeichnung "Matcha" ist ein werbeträchtiges Zugpferd. 

Zudem eignet sich dieser Tee auch mit Sicherheit nicht für eine Zubereitung, so wie Matcha aus Tencha. Zudem bildet er nur grobe Blasen und keinen Schaum, wie man es von Matcha gewohnt ist. 

 

Meine Eindrücke bei der Zubereitung als

Koicha: übertriebener fast betäubender Geschmack nach künstlichem Aroma, sandiges Gefühl auf der Zunge. Mit Sicherheit nur ganz grob gemahlen. So wie billiger Kochmatcha. = nicht trinkbar!  :sick:

Koisucha: intensiv nach künstlichem Aroma schmeckend und ein derber Geschmack nach grünem Tee (der auf dem Etikett als kräftig bezeichnet wird). Hier wurden nach meiner Einschätzung keine beschatteten jungen Blätter, sondern ältere Blätter aus der Herbsternte verwendet. Immer noch ein sandiges Gefühl auf der Zunge, aber nicht mehr so intensiv. = nicht trinkbar!  :thumbdown:

Usucha: Geschmack des künstlichen Aromas OK. Der Geschmack von grünem Tee tritt unangenehm hervor, kein sandiges Gefühl auf der Zunge. Kein Genuss, nicht empfehlenswert.  :(

 

Instanttee: 1/2 Teelöffel auf 200ml 80°C heißem Wasser im Glas. Mit dem Löffel gut umrühren bis sich das Pulver aufgelöst hat (Da sinkt dann nichts zu Boden, wie bei Matcha aus Tencha). Dann reicht er an den Geschmack eines aromatisierten chin. Sencha unteren Preisniveaus heran. Für ne schnelle Tasse im Büro für Liebhaber aromatisierten grünen Tees ganz OK.  ;)

 

Mein Fazit: Zu 99% Etikettenschwindel! Zu 100% aromatisierter Instanttee. Nichts für Liebhaber gehobener Teequalität! Wunderschöne Dose (Da kommt später Sencha rein). Wunderschön buntes Etikett. Berauschender Duft!

Hier wurde von der Werbeabteilung ganze Arbeit geleistet!

Link to comment

Wunderschön buntes Etikett. 

Ich finde die Etikettierung grausam und sie wirkt eher "billig" wie mit einem Tintensprizter zuhause gedruckt. Die schöne Weißblechdose kannst Du nackt (also die Dose :angel: ) gut wieder verwenden.  :thumbup: Verwende das Pulver doch in Smoothies oder Shakes etc... da ist es erträglich. Vielleicht auch zum Backen.

Link to comment

Ja, wohl war. 


So schön die "nackte" Dose auch ist, für knappe 10,- € doch ein bisschen teuer. 


Soja Milch hab ich mir jetzt gekauft und versuch mal einen Matcha Latte herzustellen. Ist ja eigentlich nicht so mein Ding.  :rolleyes:


Aber eigentlich müsste man sagen: Blohs nicht diesen Tee kaufen! Aber Negativwerbung kommt nie so gut an.


Link to comment

Da ich den erwähnten Matcha nicht kenne, habe ich mal kurz Google gefragt um mir die Dose, um die es hier geht, mal kurz anzusehen: https://www.amazon.de/gp/product/B00ET4EG76/ref=as_li_ss_tl?ie=UTF8&linkCode=ll1&tag=kaffee-tee-21&linkId=9d9f5517795f474f28eb8879c8b87acb Da steht: "Gemahlener Grüner Tee, aromatisiert - grounded Green Tea, flavoured" :lol::huh::yahoo: (die etwas willkürliche Groß- und Kleinschreibung ignoriere ich, Hervorhebung durch mich).

 

 

Englisch können die auch nicht; es muss heißen "ground green tea". Grounded bedeutet ganz etwas anderes :whistling:

 

 

 

 

Sorry für OT, ich habe mir hier im Forum heute schon ungefähr 3x Knoten in die Finger gemacht, den Klugscheißer in mir hart an die Kandare genommen und nichts geschrieben, einmal muss das aber sein :) Hey, es ist zumindest forumsextern ^_^

 

 

Link to comment

Ich wollte sie auch wegen teekontorkiels Beitrag zum "billig, wie mit dem Tintenstrahldrucker zuhause, gemachten Etikett" selbst sehen :) Die falsche Übersetzung habe ich dann zufällig gesehen.



Hm, vielleicht bekommt man solche Dosen auch anderweitig und leer für weniger Geld? Innendeckel sind bei Teedosen nichts Ungewöhnliches.


Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...