Matcha Tee

Der fein gemahlene Grüntee (Tencha), welcher insbesondere bei der japanischen Teezeremonie verwendet wird.

61 Themen in diesem Forum

  1. Matcha für den täglichen Genuss

    • 8 Antworten
    • 217 Aufrufe
    • 7 Antworten
    • 1.124 Aufrufe
  2. Yutaka Tee: Uji Matcha "Okumidori"

    • 9 Antworten
    • 294 Aufrufe
  3. Mein Matchacocktail

    • 36 Antworten
    • 1.815 Aufrufe
  4. Matcha-Schale, wie wichtig?

    • 17 Antworten
    • 939 Aufrufe
  5. Hat jemand mit Attila Hildmann Matcha Erfahrung ?

    • 32 Antworten
    • 5.061 Aufrufe
  6. Matcha Azuma "Samidori"

    • 0 Antworten
    • 183 Aufrufe
  7. Matcha-Bezeichnungen

    • 14 Antworten
    • 518 Aufrufe
  8. Matcha Aufbewahrung in Plastiktüten

    • 20 Antworten
    • 2.809 Aufrufe
    • 19 Antworten
    • 1.272 Aufrufe
  9. Basic Matcha von Sunday

    • 6 Antworten
    • 659 Aufrufe
  10. Bio oder nicht-Bio Matcha?

    • 14 Antworten
    • 934 Aufrufe
    • 9 Antworten
    • 2.533 Aufrufe
  11. Matcha Reiseset

    • 19 Antworten
    • 803 Aufrufe
    • 9 Antworten
    • 855 Aufrufe
    • 11 Antworten
    • 5.735 Aufrufe
  12. Matcha von DM

    • 11 Antworten
    • 6.063 Aufrufe
  13. Matcha Produkte aus dem Bio Supermarkt

    • 12 Antworten
    • 948 Aufrufe
  14. Koch-Matcha zum Trinken geeignet?

    • 25 Antworten
    • 2.536 Aufrufe
  15. Guter Matcha für den Alltag?

    • 56 Antworten
    • 5.818 Aufrufe
    • 26 Antworten
    • 2.642 Aufrufe
    • 4 Antworten
    • 767 Aufrufe
    • 53 Antworten
    • 5.749 Aufrufe
  16. Tee mit Matcha

    • 3 Antworten
    • 615 Aufrufe
    • 36 Antworten
    • 3.182 Aufrufe
  • Beiträge

    • Heute habe ich mich nach (sehr!) langem Überlegen endlich durchgerungen, einen neuen Wasserkocher mit Temperatureinstellung und Warmhaltefunktion zu bestellen. Die Wahl ist auf einen Brewista Artisan gefallen und da ich den in keinem deutschen Shop finden konnte, wollte ich ihn auf einer französischen Website bestellen. Nachdem ich dort einen Account erstellt und alle meine Daten eingegeben hatte schließlich die Meldung: „EIN ODER MEHRERE PRODUKT(E) SIND NICHT VERFÜGBAR FÜR EINE LIEFERUNG NACH DEUTSCHLAND. Vielen Dank dafür, dass Sie das Produkt aus Ihrem Warenkorb löschen, um fortzufahren“. Wie ärgerlich. Sogar ein Minztee von Dammann Frères wäre als Bonus beim Wasserkocher dabei gewesen. Aber dann eben nicht …
    • Der Ton hat sich entgegen der hier geäußerten Meinung, definitiv sehr zum Besseren geändert. Das mag bei dem ein oder anderen aus seiner subjektiven Sicht anders empfinden, aber wir Moderatoren können das objektiv anhand der extrem nachgelassenen Meldungen sehen. Der von Versi angebrachte Kritikpunkt, dass langjährige Mitglieder nicht mehr so oft präsent sind, ist in Foren generell nichts ungewöhnliches, sondern die Regel. Die letzte Teezui hat aber gezeigt, was für tolle neue Mitglieder das Forum bekommen hat, insbesondere der Frauenanteil ist erfreulicherweise gestiegen und der Umgangston war wie immer Top Resümierend zu Honza lese ich nun heraus (habe noch nicht dort bestellt), dass es sich um einen Händler mit starker, individueller Persönlichkeit handelt, welcher eine enge Verbundenheit zu seiner Frau hat. Darüber hinaus hat er sehr gute Ware und auf seine Lieferungen ist immer verlass. Man sollte jedoch nicht den Fehler machen ihn mit Amazon-Prime zu verwechseln
    • Naja mehr so beim Schlüsselbein. Also Glück gehabt.
    • Urgs... am Hals gleich noch!
    • ...ich wollte das jetzt auch nicht als "da müsste mehr kommen" ausrufen, bin ja selbst eher jemand, der mehr für sich trinkt, bzw. dann eine
         kurze Zusammenfassung bringt, ähnlich wie auch @doumer, oder Du @Anima_Templi.  Aber so schöne Verkostungsberichte wie z.B. @geroha gibt es schon lange nicht mehr, bzw. sitzen die Leute vermutlich auch eher im stillen
      Kämmerlein und genießen ihre Tees. Ich meine auch, dass noch vor etwa 2 Jahren ein Ton drin war, der sich nur noch durch "gehörst Du zu der
      oder der Fraktion" geäußert hat. Ohne jetzt eine bestimmte Richtung zu benennen, und da waren ja auch mehrere Leute beteiligt, ging es doch
      nur noch um "Tee von X", "Tee von Y" oder "Tee von Z" und wehe Du hast Dich raus gehalten, dann war man ja fast schon als zu bequem verschrien. Deswegen würde ich persönlich noch mal sagen, dass die Diskussion auf keinen Fall überbewertet werden sollte, bzw. jetzt große Rückschlüsse bezüglich
      Stimmung und Notwendigkeit des Forums gezogen werden. Aber wenn es um etwas mehr gehaltvolle Beiträge geht, fühlt sich vermutlich jeder angesprochen. Die großen Themen sind halt auch irgendwann mal abgearbeitet, allzuviel neue Teearten kommen eben jährlich nicht raus und die ganze Gushu-Geschichte,
      Patina pro-und-contra, usw. sind halt auch schon zu genüge diskutiert worden...  
  • Themen