Jump to content

Matcha Gewoehnung


mimchen

Recommended Posts

Hallo ihr lieben,



ich bin nach zweimaligem Genuss von gutem Matcha auf dessen Geschmack gekommen und moechte ihn gefuehlt taeglich trinken. Bin auch Kaffeetrinkerin, fuer dessen anregende Wirkung. Kaffee ist mir aber (eigentlich) zu bitter. (Auch wenn der Salztrick erfahrungsgemaess funktioniert, hat er doch so seine Tuecken, wirklich geniessbar wird mein Kaffee davon (noch) nicht.) Ich gewoehne mich schnell an das Kaffee Koffein und muss daher auch mal no-coffee Tage einlegen.



Wirkt Matche Koffein genauso angewoehnend? Pragmatische Frage: Trinke ich heute einen Matcha wenn ich gestern schon einen hatte? Beim Kaffee ist das fuer mich so: wenn ich gestern eine Tasse hatte, trinke ich heute fuer die gleiche Wirkung zwei oder drei Tassen und morgen schmeckt mir der Kaffee wegen der vier oder mehr (uebermenge an) Tassen schon garnichtmehr, weswegen ich keinen trinken wuerde.



Kann man einen guten Matcha auch mit kalten Wasser zubereiten und ihn voll verwerten? Setzt heisses Wasser Inhaltsstoffe frei zu denen man sonst keinen Zugang hat oder zerstoert es eher welche, was man wohlwollend aus irgendeinem Grund in Kauf nimmt? Waere ja schade. Schliesslich ist Matcha teuer.



Und die letzte Frage: Gilt Matcha Koffein (Tein) auch als Nervengift, wie Koffein?



Vielen Dank fuer eure Tipps.



Mimchen


Link to comment

mein tip wäre: trink blatttee statt kaffee, und gelegentlich machst du dir einen pulvertee/matcha.



wenn du wirklich billigen matcha/pulvertee trinkst, nimmst du besser kaltes wasser. mit heissem schmeckt der noch schlimmer.



ich bereite mir zur zeit jeden morgen einfachen matcha mit kaltem ingwertee zu. mir schmeckt das, aber das kann man nicht verallgemeinern.



die "verwertung"/aufnahme von matcha ist unabhängig von der wassertemperatur, da du ja den tee komplett zu dir nimmst. beim aufguss von blatttee sieht das anders aus. da hat die temperatur einfluss auf die lösung bestimmter bestandteile aus den blättern.



koffein ist koffein, egal ob im kaffee oder tee. allerdings ist das koffein im tee anders gebunden...



gibt es gerade eine neue gesundheitswelle, bei der man auch schon angst vor der giftigkeit von koffein hat? gesunde erwachsene brauchen da keine grosse sorge haben, solange sie nicht literweise blatttee trinken, oder zig gramm matcha.



kannst du also nicht mit nikotin/rauchen oder alkohol vergleichen.




nicht zu viele gedanken machen. ist ähnlich problematisch, wie zu wenig zu überlegen... :)


Edited by Key
Link to comment

Nervengift ist ist in ganz vielen Pflanzen enthalten, dann dürfte man auch kein Basilikum auf seine Tomaten tun (Estragol) oder Kartoffeln essen (Solanin, noch giftiger als Nikotin, das ebenfalls in Spuren enthalten ist)...manche vertragen Koffein aus Tee besser als aus Kaffee, und bei manchen macht es auf das vegetative Nervensystem keinen Unterschied. Ich tendiere zu der letzteren Sorte. Ich spüre das Koffein aus manchen Teesorten (Ostfriesentee, aber auch Darjeeling) sehr ausgeprägt und auch recht schnell. Sehr viel Schwarztee kann mich "hibbeliger" machen als Kaffee.

Link to comment

Pragmatische Frage: Trinke ich heute einen Matcha wenn ich gestern schon einen hatte? 

Wer wenn nicht du selbst kann diese Frage wahrheitsgemäß beantworten? 

Bezüglich Kaffee würde ich einfach mal ne andere Röstung empfehlen, bitter ist eher ein Hinweis auf minderwertige Kaffees. Billigste Kaffees mit relativ hochpreisigem Tee (Matcha) zu vergleichen, kann doch nicht so ernst gemeint sein.

Ach ja, willkommen im Teetalk und auf weiterhin gute Unterhaltung!

Link to comment

Bezüglich des Koffeins: Bei Tee ist es an Bitterstoffe (Polyphenole) gebunden. Die werden sehr langsam vom Körper aufgenommen, erst im Darm.


Heißt die Wirkung braucht etwas länger, zieht sich über einen längeren Zeitraum, aber ist dafür auch milder bei gleicher Menge, da sie zeitlich verteilter ist.


Bei Kaffee ist es an Salzen gebunden (Kaliumsalz wenns mich nicht täuscht). Die werden schon sehr früh vom Körper aufgenommen, heißt eine schnelle


und starke Wirkung, die aber deutlich schneller verfliegt.



Generell würde ich dir jedoch raten weder Tee noch Kaffee wegen dem Koffein zu trinken. So wach es anfangs auch macht, anschließend ist man müder


als vorher, weil es für den Körper immer Stress bedeutet. Wenn du an Müdigkeit leidest, ist eher mehr erholsamer Schlaf die Lösung :thumbup:


Dann kannst du deinen Kaffe und Tee auch genießen, ohne die Sorge zu haben am nächsten Tag an das Koffein gewöhnt zu sein ;)


Link to comment

Also ich bin auch absolut koffeeinempfindlich, und krieg dann auch schnell mal Herzklopfen.
Hatte neulich den Rest Matcha einfach in die Chawan gekippt, dürften ca. 4g gewesen sein, und ich war schon ziemlich nervös, das Herz hat laut geklopft.

Wenn ich am späten Nachmittag noch Tee trinke, dann leidet auch die Schlafqualität, selbst wenn es verhältnismäßig koffeeinarme Tees sind.

Viele Teetalker machen sich abends noch nen Matcha und schlummern dann friedlich :)

Aber ich trink jetzt seit Jahren täglich Tee, und muss sagen dass ich keinen solchen Gewöhnungseffekt feststellen konnte - ich muss beim Matcha so aufpassen, denn wenn ich die 2g deutlich überschreite dann ist es einfach unangenehm, da hat sich in den Jahren nichts geändert.

Bei Kaffee ist es allerdings wesentlich doller, ich mag ja diese hochwertigen, frisch gerösteten Genießerkaffees, aber die hauen nochmal anders rein. Man nimmt aber auch mehr Bohnen!

Die Japaner hab ich jetzt nicht als viel milder oder verzögernd wirkender empfunden - Gyokuro und Matcha lassen nicht lange auf sich warten :)

Liegt vielleicht auch daran dass ich in der Regel nur einmal täglich Tee trinke, höchstens zweimal.

Edited by miig
Link to comment

Zum wach machenden Effekt: Ich trinke jeweils morgens eine Tasse Matcha und besonders wenn ich mal früher aufstehen muss, hilft es mir doch sehr beim Aufwachen. Den runterziehenden Effekt nach dem Abbau des Koffeins, weswegen ich vor einigen Jahren mit Kaffee trinken aufgehört habe, merke ich hingegen nicht. Das ist aber von Mensch zu Mensch unterschiedlich, denke ich.



Daran gewöhnt im Sinne davon, dass ich mehr Matcha brauche für den gleichen Effekt, hab ich mich in den Jahren der Matcha Trinkerei nicht wirklich. Ist aber wahrscheinlich alles wie gesagt sehr stark von der jeweiligen Person abhängig.



Zur kalten Zubereitung: Gerade im Sommer mag ich kalten Matcha sehr gerne. Der Geschmack kommt meiner Meinung aber etwas weniger zur Geltung, was bei mir zu einer stärkeren Dosierung geführt hat (stärker=teurer ;) )


Link to comment

In Sachen Schlafqualitaet ist mir nach einem guten Matcha Tag ueberraschend positives passiert. Ich hatte lebhafte, unterhaltsame, spannende, lebendige Traeume. Find ich super. :rolleyes: Ich muss hier noch hinzufuegen, dass ich auf jedenfall noch einschlafe bevor das Koffein gefuehlt verschwunden ist, ich trinke ihn ja relativ spaet. War einfach toll, da ich die ganze Zeit zuvor schon garnichtsmehr getraeumt hatte und allgemein auch einen niedrigeren Blutdruck habe - mal ueberspitzt als haette eine Matcha Fee mit ihrem Zauberwedel bischen Matcha Leben eingehaucht ^_^



Ein guter Matcha Tag fuer mich ist einer den ich ausgeschlafen anfange, am Tag davor oder schon zwei Tage garkeinen Matcha getrunken hatte und in welchem ich sowohl Dosis als auch Menge zur genau richtigen Zeit trinke (bei mir so Spaetvormittag oder Fruehnachmittag). Ich kann den Matcha also garnicht so regelmaessig als Muntermacher trinken leider wie ich gehofft hatte :( aber im Unterschied zum Kaffeekick kann ich mit dem subtilen "buzz" des Matcha ganz schoen viel mehr anfangen.



Ich hatte auch schon leider einen schlechten Matcha Tag direkt nach dem guten Matcha Tag, weil ich uebermuetig einen draufsetzen wollte und das ging dann nicht. Weder die Menge an Koffein hat mir gut getan (hab bissl mehr genommen als das letzte mal komischerweise instinktiv, ich dachte sonst wird das nichts) noch der Vorsatz "den trinke ich jetzt mal in der frueh, damit ich den ganzen Tag ueber super kreativ und aktiv bin". Nix war ;) Mir war schlecht, ich war muede, missmutig und wusste auch nicht wie ich den Tee aus meinem System wieder ausspuele, mir blieb nur abwarten. Tee trinken.



Ich stelle euch mal meinen zweiten Matcha vor, KIUN (Koicha) | Dose 20g. Kennt den jemand?


Der sieht fuer mich genauso aus wie der Matcha Ten von Aiya (mein erster Matcha), etwa genauso teuer, hat eine Note die etwas an Moos errinert. Ich kann nicht genau einschaetzen ob das gut oder schlecht ist oder ob das an meiner Unerfahrenheit liegt oder daran dass ich die Wassermenge nicht akribisch genau wissenschaftlich bemesse, dass ich ihn aufschaeume obwohl er Koicha ist, oder oder...

post-968-0-58379000-1422023605_thumb.jpg

post-968-0-38797900-1422024437_thumb.jpg

post-968-0-24965000-1422024455_thumb.jpg

post-968-0-31270500-1422024473_thumb.jpg

post-968-0-82932800-1422024488_thumb.jpg

Edited by mimchen
Link to comment
  • 3 weeks later...

Ich stelle euch mal meinen zweiten Matcha vor, KIUN (Koicha) | Dose 20g. Kennt den jemand?

Von Marukyu-Koyamaen?

Wie schmeckt eigentlich Matcha?

Speziell mit einer sehr eigenen Textur, wobei dies nicht zwingend positiv verstanden werden muss. Hier scheiden sich die Geister fast mehr als bei anderen Tees. 

Ähnlichkeiten mit anderen japanischen Grünteeprodukten hat er nur bedingt. Dennoch zeigen Gyokuros guter Qualität - aufgrund ihrer Nähe zum Matcha - gewisse geschmackliche Parallelen. 

Edited by theroots
Link to comment
  • 4 years later...

Ein echt interessante Frage O.o.

Ich selbst trinke echt mega viel Kaffee und werde morgens fast kaum wach. Trinke ich Kaffe aber nach ca. 18 Uhr bin ich nachts mental schon wach.
Match habe ich abends noch nie getrunken sondern immer morgens...ich weiß nicht wirklich ob der mich auch wach macht oder ich einfach schon total abgehärtet bin was Koffein angeht?Ich denke ich müsste da mal ein Experiment versuchen!

Aber im Allgemeinen ist da jeder Körper anders. Die einen sind sofort wach, die anderen halt nicht. Natürlich höngt das auch von der Tagesform und der Qualität des Matcha Tees ab...

Link to comment
vor einer Stunde schrieb teafox:

ich weiß nicht wirklich ob der mich auch wach macht oder ich einfach schon total abgehärtet bin was Koffein angeht?

Es gab Zeiten, da habe ich immerzu Tee oder Kaffee getrunken. Da war Tee mehr Sucht-, als Genussmittel. Da wird sich @GoldenTurtle teils wieder finden. Ob es so toll ist, "abgehärtet" zu sein, sollte jeder für sich selber wissen.

Derzeit trinke ich morgens einen Cappuccino mit meiner Frau, wenn ich Glück habe, kann ich mich noch, im Laufe des Tages, einem Kännchen Tee widmen. Dann kann ich es aber auch genießen. Zwei Cappuccini sind mir, direkt hintereinander, jetzt zu viel Koffein.

Ich glaube, derzeit wäre eine Session Gyokuro zu viel für mich...

Edited by Cel
Link to comment
vor 20 Stunden schrieb teafox:

Match habe ich abends noch nie getrunken sondern immer morgens...ich weiß nicht wirklich ob der mich auch wach macht oder ich einfach schon total abgehärtet bin was Koffein angeht?Ich denke ich müsste da mal ein Experiment versuchen!

Lass uns wissen, wie es ausgeht :) Mir scheint Matcha schon sehr ordentlich Koffeein zu haben, die wenigsten trinken das abends. Aber gibt schon so Leute. Unvergessen, wie @teekontorkiel auf der Tobias-Teezui um 21.00 abends noch eine Matcha-Verkostung gestartet haben :lol:.

Und ja - die Auswirkungen auf einzelne schwanken extrem. Von Leuten, die zu jeder Tages- und Nachtzeit nen Kaffee gießen können, ohne Schlafprobleme, bis zu ganz empfindlichen. Und die Gewöhnung hab ich gut mitbekommen. Bei den ersten Teetreffen (auf denen wirklich viel verkostet wird) war ich 3 Tage fast wach, und fix und fertig (aber glücklich) hinterher. Mittlerweile schlaf ich ganz ohne Probleme.

Das ist dann noch etwas schwer zu trennen von der Kopfsache. Dieser mentale Aspekt ist nicht zu vernachlässigen, siehe Placebo und Nocebo-Effekte. In jedem Fall wär ich mit Matcha besonders vorsichtig, wenn du noch zu gutem Schlaf kommen willst.

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...