ChrisGr89

Welchen Grünen Tee für Grandpastyle

Empfohlene Beiträge

Guten Abend zusammen,

ich komme direkt zum Punkt: welche Teesorten eignen sich am Besten um im "Grandpastyle" zubereitet zu werden?

Ich weiß schonmal, dass es ganze Blätter sein sollten.

Hat jemand einen Tip im Bereich bis ca. 20€/100g?

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Probiers aus und sags uns :)
Ich mein, grundsätzlich würd ich für Grandpa-Style ja eher zu Tees tendieren die nicht zu bitter werden bei längerer Ziehzeit, also eher in RIchtung Oolong. Aber natürlich macht man es in China viel mit Grüntee, und da Drachenbrunnentee relativ mild ist dürfte er keine schlechte Wahl sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, ausprobieren :) Ich trinke gerne China-Grüntee im Grandpa-Style, aber das sind persönliche Vorlieben. Vielleicht besorgst du dir zunächst einige kleinere Proben und testet die aus, z.B. den von dir erwähnten Lung Ching von TG - ich habe den mal mitgebracht bekommen und fand ihn nicht gut (darf ich das so sagen?), ist allerdings länger her und es kommt auch auf die Filiale an und man kann ja mit einer kleinen Menge anfangen. Lass dich also nicht abhalten oder vergleiche einfach Lung Ching aus verschiedenen Bezugsquellen. Es gibt diverse Händler, die auch kleinere Packungsgrößen oder Probegrößen anbieten. Bei Chá Dào z.B. kannst auch 10g bekommen (da dürfte dein Preislimit allerdings möglicherweise nicht hinkommen) und Shops wie PureTea bieten China-Grüntee-Probiersets an; TeaHouse evtl. auch. Das sind so die, die mir spontan einfallen, gibt einfach so viele Möglichkeiten.



Und den Oolong nicht ganz aus den Augen verlieren ;)




Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Habe nun die ersten beiden Aufgüsse mit dem Lung Ching von TG (Nr. 519) hinter mir. Ich muss sagen, der mundet mir mit der Grandpa Methode sehr! Kein Anzeichen von Bitterkeit. Ich habe 3g in das Ikeaglas und mit ca. 80°C aufgegossen.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Geradezu ideal finde ich den Monkey King / Tai Ping Hou Kui.

Der Tee bittert nicht und er saugt sich sehr schnell mit Wasser voll, so dass man problemlos trinken kann, ohne Teeblätter in den Mund zu bekommen. 

Ich war vor 2 Wochen in der Anhui Region (dort kommt der Tee her)  und in Bus/Bahn etc. findet man kaum einen Chinesen der nicht diesen Tee in einer Flasche mit sich trägt. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das stimmt wohl, die eigentlichen Argumente weshalb ich ihn dafür gut finde stehen ja auch in der Zeile drüber =)

Ach, ich war dann noch eine Woche in Peking und bin jetzt auch wieder froh im nahezu himmlisch ruhigen Hamburg zu sein. :love:

bearbeitet von Teefreund1988

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden