Jump to content

Marburg - Der Teeladen - TeeGschwendner Marburg


Joaquin

Recommended Posts

Vor zwei Jahren habe ich das folgende Foto geschossen. Es zeigt ein Teegeschäft in der Altstadt von Marburg und nennt sich "Der Teeladen". Zumindest laut der Beschriftung auf dem Geschäft, denn für diese postalischen Adresse finde ich im Netz auch "TeeGschwendner Marburg".

Beides führt die selbe Adresse des Geschäftes:

Wettergasse 11
35037   Marburg

(0 64 21) 16 40 86

Öffnungszeiten:
Mo. - Fr. 09:30 - 19:00 Uhr
Samstag 09:30 - 18:00 Uhr

Eine eigenständige Internetadresse zum Geschäft konnte ich nicht finden und so tappe ich nun im Dunkeln, welcher Name denn für dieses Geschäft jetzt zutreffend ist?

Link to comment

Gero wird das sicher gleich aufklären, aber soweit ich weiß hieß TeeGeschwendner Ursprünglich "der Teeladen" (auch das Symbol habe ich schon in Verbindung mit Geschwendner gesehen) und wurde dann als die eine Hand voll Fialen hatten umbenannt. Vermutlich sind das einfach sehr sehr alte Fialen aus Gründungszeiten, die aus Tradition den alten Namen beibehalten.


Link to comment

Die Lösung habt Ihr ja schon gefunden: früher hießen wir "Der Teeladen" und ab 2000 dann "TeeGschwendner". Einige unserer Franchisepartner brauchten länger als andere, um sich von der alten Marke zu trennen. In Marburg hatten wir diesen Sommer einen Wechsel - der langjährige Inhaber des dortigen Fachgeschäfts ging in den Ruhestand und der neue Franchisepartner hat umgebaut und dabei dann auch auf die aktuelle Marke umgestellt.



Aber eine Sache muss ich unbedingt korrigieren, sonst werden mir so dermaßen die Ohren langgezogen, dass sie bis Japan und wieder zurück reichen.


Wir sind kein Filialsystem - die jeweiligen Inhaber der einzelnen Fachgeschäfte investieren nicht nur eigenes Kapital  sondern auch jede Menge Herzblut in Ihren Laden. Sie sind Verkörperungen des Begriffs "Selbstständig" - sie sind "selbst" und "ständig" aktiv. Ein angestellter Filialleiter macht seinen Job, für den er bezahlt wird. Ein Inhaber geht da mit Unternehmermentalität ran und lebt seinen Traum (mag es bei Filialleitern auch geben - ist aber bei selbsständigen kaufleuten die Regel). Dazu gehört auch eine Eigenständigkeit, z.B. bei der Entscheidung wieviel ich wovon einkaufe - so mag unser Partner in Kassel eine Geschirrserie führen, die man in Hannover nicht findet und umgekehrt. Oder die Frage, wieviel Personal man einstellt und wie es geschult wird. Oder wie die Öffnungszeiten aussehen. Oder wieviel ich für welche Werbung ausgebe. Lauter unternehmerische Entscheidungen, in die sich ein Franchisepartner nicht reinreden lässt. Daher ist das Wort "Filiale" bei uns ein absolutes Unwort.



So, jetzt traue ich mich auch morgen wieder ins Büro, ohne mir 120 telefonische Standpauken anhören zu müssen, dass ich das nicht klargestellt habe.


Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...