Empfohlene Beiträge

Hallo und "Gut Schlürf", ihr Teetrinker da draußen!

Wir haben zumindest, zumeist, eines gemeinsam: Unser überschäumendes Fandasein für jene eine 19. Letter des lateinischen Alphabets. Ich für meinen Teil habe diese Leidenschaft von meiner Mutter geerbt (tolle Frau) deren Sein sich bald wieder vielfach jährt. Meine Ma ist ganz puristisch in ihrer Teetrinkerei und überhaupt eine sehr bescheidene Person. Diesem Wesenszug könnte sie imo ruhig etwas weniger Bedeutung beimessen um dem Rest ihrer Persönlichkeit angemessen viel Raum geben zu können:

Ich will sie in kleinen Schritten aus dem selbstvergessenden grau herausholen und anfangen werde ich beim haushältlichen Inventar. Ich habe schon so einige Tee-Witze "erlebt" - man denke nur an die Papp-Familie Windsor auf ihren Beuteln (köstlich british!) - suche aber nach etwas fröhlichem, dass Stil zu wahren schafft. Fällt euch da was ein? 

Dankbar für jeden Tip, ein bekennender Teetischist <3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb fourtwen.Tee:

für eine 19. Letter des lateinischen Alphabets.

Was fesselt dich an das "S"? Ich will es nicht wissen, falsches Forum...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die hilfreiche Antwort!

Tatsächlich geht es mir um den 19. Buchstaben des klassischen lateinischen Alphabets: das "T"! Ein netter, wenn auch abgerockter, Phonetik-Witz - steht doch, ausgesprochen, der Buchstabe "T" dem im Gegensatz dazu mit Sinnhaftigkeit begabten Wort "Tee" in nichts nach. Du hättest vielleicht ein Paar Sitzungen im Forum für Zuvorkommenheit und Hilfsbereitschaft nötig, bevor du die Leute hier im Tee-Forum verrückt machst.

bearbeitet von fourtwen.Tee
Grammatik

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Minuten schrieb fourtwen.Tee:

jene eine 19. Letter des lateinischen Alphabets.

 

vor 4 Minuten schrieb fourtwen.Tee:

Tatsächlich geht es mir um den 19. Buchstaben des klassischen lateinischen Alphabets

Ich glaube das klassische hättest du vorher ruhig hervorheben können. ;)

Mir geht in deiner Ausgangsfrage leider ein bisschen unter, was genau du eigentlich erfragst.

Wie würdest du ein "funny Gadget" denn definieren? Du könntest einer Kanne natürlich eine Mütze stricken, könnte funny sein, jedoch kein Gadget und wohl auch eher was für die Urgroßmutter als für die Mutter.

Oberhaupt würde ich von deiner Beschreibung aus davon ausgehen, das deine Mutter eher eine "englische Trinkern" ist, die eher Beuteltee nutzt, oder?

Vielleicht drückst du dich Mal kurz etwas weniger umständlich aus und sagst was in etwa du dir eigentlich vorstellst.

Dann könnte es durchaus sein, das unsere Antworten dir nicht suggerieren, dass die Notwendigkeit besteht uns auf etwaige "Hilfsbereitschafs-Foren" zu verweisen. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 47 Minuten schrieb fourtwen.Tee:

Ich will sie in kleinen Schritten aus dem selbstvergessenden grau herausholen und anfangen werde ich beim haushältlichen Inventar

Hältst du deine Mutter für derart hilfsbedürftig, dass sie ihren eigenen Willen nicht mehr äußern kann? Andernfalls wäre es sehr rücksichtslos, älteren Menschen die gewohnte Umgebung und die gewohnten Gegenstände wegzunehmen, an denen so viele Erinnerungen haften.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nun ganz sicher nicht! So war das auch nicht gemeint von mir. Ich bin nur der festen Überzeugung,
dass ein paar neue Dinge im Leben (Kleinigkeiten) und die Trennung von Altem schon reichen,
um ein wenig Glückseligkeit zu schaffen und meiner Mutter eine Freude zu bereiten.
Dabei habe ich am Wochenende schon einige tolle Ideen sammeln können.
 
Da war nämlich Antikmarkt bei uns und es gab einige sehr stilvolle Teeservice, wo ich mir gut hätte vorstellen können,
dass wir uns damit in geselliger Runde das ein oder andere Tässchen Tee genehmigen und über alte Zeiten plaudern *g*.
Auch im Internet gibt es einige tolle Geschenkideen. Was sagt ihr zum Beispiel zu diesen Sachen:
<entfernt - Admin> ...Das Tee Probierpaket finde ich zum Beispiel sehr interessant.
Das wäre doch auch eine tolle Idee oder?
 
LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht fühlt sich deine Mutter in ihrem "selbstvergessenen grau" pudelwohl!? Finde ich irgendwie anmaßend, ihr das abzusprechen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Gleiche Inhalte

    • Von KlausO
      Hallo,
      ein Geschäftskollege hat einen Beitrag über eine neue Teemaschine gefunden und mir gmail. Hier der Link zu Hersteller und vielleicht eure Erfahrungsberichte
      https://temial.vorwerk.de/teemaschine/
    • Von Joaquin
      Der erste Teil lief damals knapp ein Jahr lang und erreichte so 320 Beiträge.
      Der zweite Teil ist nun etwas über drei Jahre gelaufen und hat dabei knapp 5.700 Beiträge lang geworden.
      Zeit nun mit dem dritten Teil zu beginnen und zu schauen, wie schnell und gut sich dieser Teil füllt
      Heute wieder mal einen Matcha gemacht und irgendwie muss ich wohl mehr Matchapulver einfügen, denn das Schaumig-Schlagen, scheint mir in letzter Zeit ein wenig Probleme zu bereiten. Heute ging es, aber irgendwie nicht so gut wie beim ersten mal. Sollte ja eigentlich umgekehrt sein. Erst schlecht und mit der Übung dann immer besser. Werde es demnächst auch mal mit den elektrischen Milchaufschäumer probieren um zu kontrollieren ob es an mir und meiner Technik liegt oder an einem oder mehreren anderen Faktoren
    • Von Paul
      Wie schön, daß man ohne Anstrengung und Geld in der TeeWelt rumreisen kann. Und das zu Hause vor dem Bildschirm, einen 2014 er Long Lan Xu im Schälchen, und wenn trifft man?:
      Die üblichen Verdächtigen:
      https://www.teehaus.com/blog/Reise-nach-Kyoto-und-Shizuoka/b-100/
      letztes Bild!
    • Von chaalala
      Marianne Zethner
      Astrid-Lindgren-Str. 36
      81829 München
      Homepage: tee-deluxe24 . de
    • Von phoobsering
      zuerst wollt ich ja nen ganz tollen , witzigen titel kreieren, aber ich nenn diesen faden mal ganz pragmatisch.
      und zwar genau das was er ist: eine art tagebuch, eine chronologische auflistung meiner teeerfahrungen ... und bunt
      ich starte hier mal mit einigen beiträgen aus andren themen
      Darjeeling Flugtee:
       
      Green Snail:
       
       
      soo.. jetzt wollt ich noch ein paar posten, aber es geht nicht.
       
      anscheinend zu lang?!
       
      probiere den hier mal noch:
       Sencha Megumi Nr.1 (Fukuoka/Hoshino-Yame)
      1. aufguß (45 sec.)
      sehr lecker, ausgeprägte maronennote (die ich bei den sencha letzte zeit öfter schmecke) mit feinwürziger süße. pelzig auf der zunge (scheint typisch für fukamushi zu sein?)
      2. aufguß (15 sec.)
      die nussig/kastanige note weicht einer grasiger werdenden süße, immer noch recht viel kraft, mehr als meine bisherigen sencha erfahrungen mit billigeren (außer dem Myazaki).
      3. aufguß (90 sec)... wasser auf 60° anstatt 70°, wie bei den ersten 2
      für mich gute balance aus der schwächer werdenden würze der ersten 2 und grasig frischer süße... auch adstringierender.
      schon der geruch war ein WOW-erlebnis, die aufgüsse durch die bank für mich als japantee-laien sehr zufriedenstellend.
      vom gesamtfazit: mehr würze und nuss-aroma als die gyokuro und shincha die ich bisher trank, bei gleicher süße.. von gemüse oder algen kaum ne spur, wenn im 1. und 2. minimal im hintergrund eher.
       
       
      als letzter zitierte erstmal, damit dieser erste beitrag nicht endlos wird: 
       
      es werden noch statements zu den pu erh kommen.
      in naher zukunft werde ich auch eine bebilderte verkostung vom Xiaguan Nuanzhou 2008 in Keys tee fokus posten und hier verlinken.
      p.s.: hier kann (und soll) natürlich jeder reinschreiben, fragen, berichtigen, ergänzen!
      das blöde ist... jeder beitrag den ich nach einem von mir poste, wird einfach IN den vorherigen eingefügt, anstatt separat zu erscheinen
       
      zum abschluß ein paar links , dann wirds hier nicht so voll
       
      http://www.teetalk.de/topic/318-welcher-tee-ist-heute-in-eurer-tasse-teil-2/page-44#entry18944
      http://www.teetalk.de/topic/318-welcher-tee-ist-heute-in-eurer-tasse-teil-2/page-53#entry20455
      http://www.teetalk.de/topic/318-welcher-tee-ist-heute-in-eurer-tasse-teil-2/page-55#entry20604
  • Neue Themen