Empfohlene Beiträge

Morgen zusammen,

wer kennt es und hat Erfahrungen damit gemacht?
Ich habe gestern unsere Küche etwas mit heißem Öl geräuchert.

Daher hatte ich heute beim Tee zubereiten Kaffee auf dem Herd.

Fazit: Der Tee schmeckt alleine durch den Kaffeegeruch jetzt super danach.

 

Wer kennt das auch mit welchen Gerüchen?

Künftig werde ich so etwas verhindern ^_^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Darum achte ich immer massiv darauf! Was bedeutet:

  1. Wenn man kocht, danach lüften, bevor man Tee zubereitet.
  2. Auf keinen Fall Tee in der Küche lagern! Am besten in einem anderen Raum (bestens geeignet Schlafzimmer, da kaum Geruchsentwicklung)
  3. Bei offener Wohnung (Badezimmer etc. jeder Dampf & Co kommt überall hin - immer gut und lange Lüften bzw. Teekannen und Tees in einer geschlossenen Vitrine, Kiste etc. lagern
  4. Wenn wie bei mir der Teetisch in der Küche steht, dann während dem Kochen oder Duschen (falls diese gleich anbei ist) immer ein Tuch über das Teegeschirr legen, dass vielleicht gerade auf dem Tisch zum Trocknen abgelegt wurde (nach einer Session).
  5. Zum Lagern von Tee immer Zip Doypacks nutzen!

Leider vaporisiert so gut wie alles das Duft hat, selbst wenn man acht gibt. Sobald man duscht gelangt der Duft mit dem Dampf in die Luft und legt sich später auf Oberflächen und Co ab. Ich musste das schon oftmals beobachten, dass der feine Staub im Wohnzimmer einen Parfümartigen Geruch nach wies. Darum habe ich alle meine Kannen in einer Glasvitirine und Teesorten in einer Kartonkiste bzw. Blechboxen gelagert. Somit kann nichts passieren ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Uiuiuiui.

Also bisher hatte ich nie Probleme damit, das Teegschirr steht offen in der Küche, der momentan in Nutzung befindliche Tee auch, aber in versiegelten Beuteln.

Nur eben die volle Ladung Rauch war dann wohl doch zuviel.

Aber klar, natürlich legt sich Geruch auf alles, jedes Haus hat ja seinen Eigengeruch im Grunde durch die darin wohnenden Personen und so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte solche Probleme bisher auch nicht. Tee lagert in dicht verschlossenen Behältern, gern auch doppelt. Teegeschirr steht im Geschirrschrank und nicht offen. Der ist natürlich nicht hermetisch dicht, aber es reicht offenbar aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Gleiche Inhalte

    • Von phoobsering
      Hallo
      Ich weiss nicht obs das schon gibt und obs überhaupt sinn macht, dafür ein eigenes thema zu öffnen, aber der gedanke kam mir bei nem pröbchen zu einer der letzten bestellungen.
      Hier sollten tees stehen, explizit .. das produkt mit herkunft des shops, die durch einen sehr guten geschmack bei extrem günstigen preis auffielen.... ja solche gibt es ^^
      Bei mir war es folgender:
      https://www.edeltee.de/china-oolong-tit-kon-yum.html
      Nachdem ich vom geschmack äußerst positiv überrascht war, haute mich dann beim nachschauen der preis echt aus den socken. Hatte schon oolongs die das 5 bis 6fache kosteten und nicht so gut waren ...
       
       
      So das wars erst mal zum einstieg... ich denke es wurde klar was ich meine
      Vielleicht auch für neu-einsteiger ne gute hilfe.  mir ist aber auch klar, dass man nich ein paar andre tees mitbestellen muss.und alles immer subjektiv ist.. macht das ganze dann nicht leichter
    • Von Paul
      Hier sollte nun die Diskussion und Reiseplanung beginnen
      Schreib mal irgendwer, der Mitglied des Clubs ist irgendwas, damit ich sehe ob es funktioniert.
      Ich bin fix und fertig und sacknass geschwitzt
    • Von Molch11
      Hallo Tee Geniesser
      Ich bin Simon, angemeldet als Molch11, weil ich schon immer Molche in der Tasse habe! 
      Ich komme aus Mainz und bin 40 Jahre.
      Ich bezeichne mich als Tee-Neuling, einfach weil es so viel zu entdecken gibt.
      Meine bisherige Teegeschichte: Ich war 2007 in Sichuan und Yunnan. Dort habe ich in Dali einen Pu'er Tee gekauft, ohne zu wissen was es ist. Nun, seid dem sind einige Jahre vergangen und ich habe vor etwa 2 Jahren durch ein kleines, nettes Teegeschäft in Mainz meinen Hang zum Tee wieder entdeckt. Grüntee, weisser Tee, Oolongs, Pu'er, alles neu für mich. Das macht es ja richtig spannend! 
      Ich habe mittlerweile mich für das Aufbrühen im Gaiwan entschieden, das war ein großer Schritt in die richtige Richtung. Ich teste mich immer durch den ein oder anderen Tee durch und wähle meistens nach Name oder Geruch aus. Die Mengen sind meist klein, 50g zum antesten. 
      Jetzt ist mir natürlich wieder der Pu'er aus Yunnan in die Hände gefallen. Dann durch das Lesen hier im Forum der Kontakt zu Chris (Chenshi-chinatee) mit einer Bestellung von Pu'er (Fuhai 7536, Dayi Dragon Pole) und dann das Paket von Cha-Shifu mit den zwei Bergen, Jinggu und Mengla und ein Probepaket Pu'er von shuitang.ch bin ich wohl am Ehesten in der Pu'er Ecke des Forums zu finden. Interessant finde ich jetzt schon die vielen verschiedenen Geschmacks- und Geruchsnoten meiner wenigen Pu'er Tees, die ich habe. Allerdings fehlen mir ganz oft noch die Worte, diese zu beschreiben...
      Soviel an dieser Stelle von mir...
      beste Grüße
      Simon

    • Von sameoldsong
      Hallo an Alle!
       
      ich werde demnächst einen längeren Auslandsaufenthalt in Südafrika antreten und möchte gerne etwas Tee von zu Hause aus mitnehme ( ca. 300gr).
      Weiß jemand zufällig, wie viel Gramm Tee als Eigenbedarf erlaubt sind bzw. wo ich das ganze nachlesen könnte?
      Man findet dazu meistens nur Angaben über Spirituosen, Zigaretten, Parfüm etc. , aber nichts über Tee und ich möchte nicht das schon Probleme bei 
      der Einreise entstehen
       
      Danke im voraus! 
    • Von Zockerherz
      Hallo Ihr Lieben. 
      Ein in guter Freund fragte mich warum ich denn immer für teuer Geld Tee im Netz und Ausland kaufen würde. Wir hätten dich hier einen super Teeladen im vorderen Westen.
      Daraufhin schickte er mir den Link zum Tee und Gewürzkontor.  http://www.teeundgewuerzkontor.de/
      Hat jemand Erfahrungen mit dem Laden? Sehr skurril finde ich, dass die Teedosen direkt neben den Gewürzgläsern stehen und die Preise für 1,50 € pro 50g empfinde ich doch irgendwie als sehr billig, wenn man so Preise im die 10-15€ pro 100g gewöhnt ist. 
      Beste Grüße 
  • Neue Themen