Jump to content

schwarzer tee und milch!?


Recommended Posts

Hallo liebe Teetrinker!



Ich habe gelesen, dass die gesunheitsfördernde Wirkung beim schwarzen Tee durch Milch quasi aufgehoben wird, es demnach also "gesünder" ist den Tee pur zu trinken. Nun frage ich mich ob auch Sojamilch diesen Effekt auf den Tee hat???? Falls ihr mir weiterhelfen könnt, würde ich mich sehr freuen!



Danke!



Eure Teemoli!



Link to comment

Soweit ich weiss bezieht sich dieser Effekt auf die Bindung von Gerbstoffen. Sie werden auch nicht total aus dem Verkehr gezogen sondern die Menge wird reduziert und diese verzögert frei gesetzt. Ich erinnere mich an einen Versuch, bei dem dieser Effekt überraschenderweise auch bei Sojamilch auftrat, allerdings weis ich nicht mehr genau wo ich das gelesen hab. Fazit: Ja Tee ohne MIlch/Sojamlich ist etwas gesünder in Bezug auf die Gerbstoffe

Link to comment

Also ich persönlich finde, das der Geschmack da eindeutig am meisten zu beeinflussen hat.



Den absoluten Großteil aller Schwarztees die ich trinke, trinke ich ohne Milch. Bei Earl Grey Tee mache ich da aber gerne eine Ausnahme, weil die Milch, m.M.n., den Geschmack so schön bereichert. Sollte der Genuss des Tees mit Milch dahin führen, das ich keine gesundheitsfördernde Wirkung mehr erwarten darf, so nehme ich das in diesem Fall gerne in Kauf.

Link to comment

Ich hab mal einen Artikel gelesen, da stand es gilt für echte Milch, Sojamilch und Reismilch, aber nicht für Mandelmilch. Hängt wohl mit dem Eiweißgehalt zusammen.


Mich persönlich schert es nicht. Bestimmte Teesorten trinke ich mit Milch oder sogar mit Sahne. Dafür gibt es genügend Teesorten, die ich nie mit Milch trinke, also hält sich wohl die Katechinwaage.


Link to comment

konnte mich wieder an den Artikel erinnern:



http://www.teepapst.com/?p=10323





Leider kann das in Kuhmilch enthaltene Eiweiß Kasein die gesunden Katechine im Tee binden. Zuerst schien es so, als wäre diese Bindung dauerhaft. Eine kürzlich erschienene Studie brachte aber Licht ins Dunkel und zeigte, dass sowohl die Katechine des Grüntees als auch die Theaflavine im Schwarztee sehr wohl resorbiert werden. Während der „Verdauung“ lösen sich die Verbindungen wieder und die gesunden Stoffe gelangen doch ins Blut (siehe Artikel *hier*).



Eine ganz neue Studie der Universität Bonn hat nun untersucht, was passiert, wenn Grüntee zusammen mit Milchproteinen oder Sojaproteinen eingenommen wird. Zu deutsch: wie werden die gesunden Katechine „verdaut“, wenn der Grüntee als Matcha Latte oder Matcha Latte mit Sojamilch verzehrt wird?



Studienteilnehmer durften eine bestimmte Menge Grünteekatechine (Extrakt, da standardisierte Menge) entweder mit normaler Milch, Sojamilch oder ein ‚Scheingetränk‘ zu sich nehmen. Vor und in bestimmten Abständen nach dem Verzehr wurde der Blutspiegel diverser Antioxidantien gemessen, um zu sehen, wie hoch der Katechinspiegel im Blut der Teilnehmer war.


Die Antwort war überraschend: dass Kasein aus Kuhmilch Katechine eine Weile „festhält“ war ja bekannt, aber Sojaeiweiß macht das auch! Die Forscher stellten fest, dass beide Eiweißsorten die Aufnahme der Katechine ins  Blut verzögerten und leicht reduzierten.



Für Menschen, die aus gesundheitlichen Gründen gerne zu Grüntee greifen und möglichst viele Katechine aufnehmen möchten heißt das, nach dem ‚Latte-Genuß‘ sollte eine große Portion Vitamin C verzehrt werden oder aber auf Mandelmilch, Kokosmilch, Reismilch oder andere Getreidemilchsorten ausgewichen werden. Vitamin C stabilisiert die Katechine und sorgt für eine bessere Resorption.


Das heißt jetzt nicht, dass auf den geschmacklichen Genuss verzichtet werden muss. Nur wer bisher dachte, mit Sojamilch auf der sicheren Seite zu sein lag falsch! Aber, alles halb so wild, die Katechinaufnahme wird ja nicht vollständig blockiert, nur etwas reduziert und zeitverzögert und es stehen etliche geschmacklich sehr leckere Alternativen zur Auswahl!
Edited by David
Link to comment

auf der selben seite (teepapst), hat nina knab (nk) auch das gepostet, was ich geschrieben hatte:



Für alle, die ihren Tee jedoch lieber „mit“ trinken möchten und trotzdem nicht auf die gesundheitsfördernden Antioxidantien verzichten möchten gibt’s zum Glück mittlerweile einige Alternativen: pflanzliche Sahne, Mandelmilch, Kokosmilch, Sojamilch, Reismilch und diverse Getreidemilchsorten stehen in jedem Reformhaus oder Naturkostladen zur Auswahl. Diese eignen sich allesamt für die Zubereitung eines leckeren Matcha Latte oder Chai Latte. Welche Variante am besten schmeckt, muss jeder für sich selbst entscheiden. NK

http://www.teepapst.com/?p=2565 





In einer ganz neuen Studie haben Forscher nun untersucht, was passiert, wenn Tee mit fettarmer oder vollfetter Milch konsumiert wird, welchen Einfluss dies auf die Bioverfügbarkeit der Polyphenole hat. Dabei haben sie was Interessantes herausgefunden: Die Milchproteine binden tatsächlich die Polyphenole. ABER: sobald die Tee-Milch-Mischung verdaut wird, wird diese Verbindung gelöst und die Polyphenole gelangen ins Blut. Das bedeutet, dass eine ähnlich große Menge an Polyphenolen im Blutspiegel nachgewiesen werden kann, wie wenn Tee ohne Milch getrunken wird (1). Der Fettgehalt der Milch spielte eine untergeordnete Rolle. 

http://www.teepapst.com/?p=6296



zum glück trink ich eh ohne milch... ;)




Link to comment
  • 3 weeks later...
Es kommt wohl ganz auf den Tee an. Ostfriesen und Iren benutzen ja extra starken/kräftigen Tee, damit dieser mit Milch getrunken wird. Dieser Tee schmeckt dann halt in dieser Konstellation einfach wirklich "besser".

Ist halt nur so, dass ich persönlich wirklich garnichts damit anfangen kann. Ich kenne da auch viele die das tun.

Nur ist mir das persönlich zuwider.

Dagegen trinke ich aber Kaffee in einem Verhältnis von gefühlt 70% Milch 10% Kaffee und 20% Zucker. XD

Link to comment
  • 3 weeks later...

Den absoluten Großteil aller Schwarztees die ich trinke, trinke ich ohne Milch. Bei Earl Grey Tee mache ich da aber gerne eine Ausnahme, weil die Milch, m.M.n., den Geschmack so schön bereichert. Sollte der Genuss des Tees mit Milch dahin führen, das ich keine gesundheitsfördernde Wirkung mehr erwarten darf, so nehme ich das in diesem Fall gerne in Kauf.

Das geht mir genau so. Den Earl Grey Tee trinke ich gerne mit einem Schuss Milch, weil dann der Geschmack noch etwas besser zur Geltung kommt. Bei den anderen Tees verzichte ich darauf, da brauche ich die Milch nicht unbedingt.

Link to comment
  • 3 weeks later...

Hallo,



mein Spruch ist ja immer: "Kuhmilch ist was für Kälber."



Aber im Ernst: Milch und Tee ist für mich eine no-go-Kombination!!!



Selbst wenn ich gelegentlich mal Kaffee trinke, ist der schwarz (also ohne Milch und Zucker).



Jetzt kommt das ABER: Natürlich beim Ostfriesen - da gehört die 30%ige Sahne einfach dazu - oder ist da jemand anderer Meinung?  :blink:  :ph34r:  :wacko:



Beste Grüße


Link to comment

Ostfriesentee trinke ich auch mit Sahne…andere Assamtees mit Milch. Kaffee immer mit Milch. Habe heute schon bei FB Schelte bekommen, als ich meine heimliche Kaffeetrinkerei ausgeplaudert habe.

Ich bin ein freizügiger Mensch, der sich mit Restriktionen schwer tut, das betrifft auch das Essen. Grundsätzlich esse ich alles, was mich nicht zuerst verspeist.

Link to comment

Ostfriesentee trinke ich auch mit Sahne

Ja, wie denn sonst??? :)  :)  :)

Assamtees mit Milch. Kaffee immer mit Milch. 

 Nee, nee, nee - das muss nicht sein.... :D

Grundsätzlich esse ich alles, was mich nicht zuerst verspeist.

...du isst auch Krokodile?

Beste Grüße

Edited by TeeStövchen
Link to comment

Die würden mir wohl keine Chance geben, sie zu verspeisen. Überhaupt, verglichen mit dem, was so ein Krokodil zur Auswahl hat, müßte ich extrem zart sein: Kein Fell, keine Federn, keine feste Haut…. Aber Krokodilfleisch soll absolut genießbar sein, angeblich schmeckt es so ähnlich wie Huhn.

Tja,

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...