Zum Inhalt springen

MaikoTee Japan


KlausO

Empfohlene Beiträge

  • Antworten 341
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Es gibt mal wieder die "3000 Yen-Wochen" bis Ende März http://www.maiko.ne.jp/german/shopping/thanks.htm

Laßt mal Maiko mit eurem "Klein Klein" zufrieden; eure Geiz ist Geil Mentalität ist total out "Sieh es doch mal so rum: Für die Ausländer (das sind diesmal wir) muss ein Shop mit fremden Schriftzeich

Scheint eine veraltete Meldung zu sein, wie hier schon an anderer Stelle gemeldet wurde. Insofern kann man auch diese Versandmethode wieder nutzen. 

Veröffentlichte Bilder

  • 3 Monate später...

Meine erste Bestellung bei Maiko ist gerade eingetroffen und benötigte dafür gerade mal via SAL12 Tage, echt super.


Außerdem wurde der Betrag etwas runter deklariert, so das ich noch in den Freibetrag von 22 Euro gefallen bin.


Hab mit dem Shop nen ziemlich guten Start :)


Link zum Beitrag

Hab mir einen Matcha Uji Midori und einen Gyokuro Uji zugelegt.


Den Gyokuro habe ich gerade in der Schale, hat eine wunderbar hellgrüne Tassenfarbe und eine milde Süße, habe allerdings mit zwei knappen Teelamaß etwas zu gering dosiert.


Ich mag es gern etwas intensiver, dafür braucht es dann wahrscheinlich mindestens zwei gehäufte Teelamaß. Bin gerade beim zweiten Aufguss.


Auf den Matcha bin ich auch gespannt, der kommt dann morgen früh dran, dafür ist der Tag dann doch schon etwas zu fortgeschritten.


Link zum Beitrag

Hab mir einen Matcha Uji Midori und einen Gyokuro Uji zugelegt.

Kein Shincha?

Die zwei wollte ich auch noch probieren, musste ich aber auf das nächste mal verschieben, sonst wäre die Bestellung zu gross geworden  ;)  ( musste den Yamashita's Gyokuro schon aus dem Einkaufskorb entfernen, nachdem ich bemerkt hatte, dass beim Umrechnen eine Stelle zu viel weggestrichen wurde  :lol: )

Hoffe meiner wird diese Tage auch noch eintreffen, bin mir aber nicht mehr sicher welche Versandmethode ich gewählt habe 

Bearbeitet von theroots
Link zum Beitrag

:P das eine schliesst das andere nicht aus.. aber nein, sicherlich auch eine gute Wahl!


Der Maiko-Shop ist wirklich zu empfehlen. Einziger Negativpunkt den man soweit (vor Probe) anführen könnte ist der Umstand, dass die Versandgebühren bei Abschluss der Bestellung zu tief berechnet werden (280 yen) und in der Bestätigungsmail auf 780 yen ansteigen - was zwar immer noch in Ordnung ist, könnte man schöner und v.a. transparenter lösen. Aber vielleicht ist dies auch nicht der Regelfall.


Bearbeitet von theroots
Link zum Beitrag

ich wollte damit nur zum ausdruck bringen, das es mich überrascht das yuuki cha noch aussteht.  ;) 


aber jetzt wo du es erwähnst, ich glaube ich habe bei yuuki cha nur 3,30 € für den versand bezahlt, bei maiko 4,90 €.


könnte natürlich sein das es sich hierbei um eine andere versandart handelt.


das die versandkosten in der bestätigungsmail ansteigen hab ich btw. bei maiko gar nicht bemerkt. :huh:

Link zum Beitrag

bei yuuki cha auf der amerikanischen seite, hab auch keine andere gefunden und bei maiko auf der deutschen.


die seite von maiko ist wirklich sehr professionell und die tee-videos sind ein schönes gimmick.


ich muss mich auch immer zurückhalten beim bestellen.


trinke am tag bestimmt 2l tee aber irgendwie werden meine bestände nicht weniger :lol:


Link zum Beitrag

bei maiko auf der deutschen.

Alles klar, vielleicht liegt darin der Grund. Ich habe meine Bestellung auf der anderen Seite getätigt  ;)

Aber wie gesagt, 780 Yen (für rund 350g netto) gehen sowieso in Ordnung, da kostet ein Paket innerhalb der Schweiz sogar noch mehr  :rolleyes:. War nur verwundert, dass die Versandkosten am Ende höher lagen als ursprünglich veranschlagt. 

Hat jemand zufälligerweise schon den Yamashitas Gyokuro "Nomigoro" probiert, welcher über 5 Jahre gelagert wird?

Bearbeitet von theroots
Link zum Beitrag

Hat jemand zufälligerweise schon den Yamashitas Gyokuro "Nomigoro" probiert, welcher über 5 Jahre gelagert wird?

nein, leider hab ich bis jetzt noch keinen "kuradashi", also gelagerten japanischen tee getrunken, aber der steht weit oben bei mir auf der neugierigkeitsskala... ;)

ich hatte mal ein posting dazu veröffentlicht: kuradashi/kuradashicha/gelagerter tee

find diese art tee sehr interessant, da ja im moment eine starke tendenz in die andere richtung vorherrscht, also möglichst jungen und frischen tee auf den arkt zu bringen.

Link zum Beitrag

ich hatte mal ein posting dazu veröffentlicht: kuradashi/kuradashicha/gelagerter tee

Ah super, Danke für den Hinweis, werde ich gleich mal lesen!  ;)

Klingt wirklich interessant, da ich eine gewisse Süsse sehr schätze. Hoffe es gibt auch noch 1,2 Varianten etwas preisgünstiger..

(na super, yuuki-cha hätte welchen für weniger Geld im Angebot gehabt -_- )

Bearbeitet von theroots
Link zum Beitrag
  • 2 Monate später...

Mist was zeigt ihr unschuldigen Tee-Anfängern immer für verlockende Sachen.

http://www.maikoteashop.com/epages/61694164.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/61694164/Products/216012

Wenn ich jetzt den kaufe, habe ich ca. 2 Tage Streit zu Hause. Lohnt sich das? Hat den schon jemand?

 Ne aber interessieren würd er mich schon sehr. Ich würd aber eher mal zuerst das Probenpaket für 40 nehmen um entscheiden zu können ob der Tee mir echt diesen Preis wert ist...

http://www.maiko.ne.jp/german/shopping/yamashita-gyokuro.htm erlesene gyo auswahl.

Link zum Beitrag

also selbst nach den absolut freudigen erfahrungen mit den tees bei thés du japon  zw. knapp 12€ und 25€ /100g muß ich sagen treibt mich nix dazu, jetzt dort den teuren für 25-45€/ 50g zu ordern.



aus nem einfachen grund: die "günstigen" waren schon richtg klasse. warum mehr ausgeben? soviel besser können sie mMn nicht schmecken, was den mehrpreis rechtfertigen könnte. es wäre IMMER ein verlustgeschäft!


mir hat sogar ne probe vom Sayama/Fukumidori für 19€ nich so gut geschmeckt wie meine andren bestellten (der teuereste bisher 15€).was wenn mir der für das doppelte , 3fache geld garnicht so gut schmeckt... schöne sch... ;)


Bearbeitet von phoobsering
Link zum Beitrag

Frischen vor Ort? Bezieht sich dies auf Shincha?

Grundsätzlich gibt es für das Geld eines sehr mittelmässigen Gyokuros bereits sehr hochwertige Senchas. Aber wenn man gerne mal einen Gyokuro trinkt, bringt einem diese Erkenntnis wenig und man muss trotzdem ab und zu tiefer in die Tasche greife. ;)

Trotzdem, gleich über 100€ müssen es nicht sein, da gibt es venügend Produkte zu tieferen Preisen.

Link zum Beitrag

ja klar, bezog sich auf die ganzen 2013 Shincha.


gyokuros locken mich ehrlich gesagt nimmer hinterm ofen hervor. ich weiß wo ich nen guten günstigen (30€/100g) bekomme, der mit seinem krassen umami das absolute gegenteil aller sencha ist, die ich kenne. mehr brauch ich nicht ;)


dann lieber mal nen guten teuren oolong oder darjeeling dazwischen, als nen tee für über 40€, den ich mit bauchschmerzen trinke.

Link zum Beitrag

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.




×
×
  • Neu erstellen...