Tee Shops Japan

Tee Geschäfte, Läden und Shops, wo man primär Tee und Teeutensilien kaufen oder auch trinken kann in Japan.

28 Themen in diesem Forum

  1. MaikoTee Japan 1 2 3 4 14

    • 327 Antworten
    • 29.914 Aufrufe
  2. Yunomi 1 2 3 4 5

    • 110 Antworten
    • 9.333 Aufrufe
  3. Ocha & Co

    • 2 Antworten
    • 572 Aufrufe
    • 13 Antworten
    • 2.817 Aufrufe
  4. Koto Matcha

    • 0 Antworten
    • 663 Aufrufe
  5. Thés du Japon 1 2 3

    • 65 Antworten
    • 9.731 Aufrufe
  6. O-cha 1 2 3 4

    • 81 Antworten
    • 7.927 Aufrufe
  7. Hibiki-an

    • 5 Antworten
    • 1.796 Aufrufe
  8. japan-antiques (eBay)

    • 0 Antworten
    • 688 Aufrufe
    • 37 Antworten
    • 3.638 Aufrufe
  9. Yuuki-Cha Organic Tea Store 1 2

    • 38 Antworten
    • 3.052 Aufrufe
  10. Yahoo! Japan Auctions bzw. Buyee

    • 5 Antworten
    • 6.441 Aufrufe
  11. Sou

    • 3 Antworten
    • 811 Aufrufe
  12. Tablinstore

    • 3 Antworten
    • 1.057 Aufrufe
  13. NaturaliTea aus Japan

    • 4 Antworten
    • 1.155 Aufrufe
    • 3 Antworten
    • 1.223 Aufrufe
    • 3 Antworten
    • 908 Aufrufe
    • 7 Antworten
    • 1.513 Aufrufe
  14. Obubu Tea

    • 15 Antworten
    • 1.836 Aufrufe
  15. Zenmarket

    • 16 Antworten
    • 3.805 Aufrufe
  16. ippodo-tea 1 2

    • 48 Antworten
    • 5.517 Aufrufe
  17. Hojo

    • 10 Antworten
    • 1.473 Aufrufe
    • 15 Antworten
    • 2.932 Aufrufe
    • 2 Antworten
    • 920 Aufrufe
  18. Zencha

    • 3 Antworten
    • 1.702 Aufrufe
  • Beiträge

    • Flach geht nur bis zu einem gewissen Volumen, ansonsten wird die Shiboridashi irgendwann unhandlich, sprich zu gross um einhändig bedient zu werden. Gerollte Ōlongs können z.B. relativ viel Volumen brauchen, da würde sich eine tiefere/höhere Form anbieten. Japanische Grüntees und auch Schwarztees hingegen brauchen meiner Erfahrung nach etwas weniger Volumen, ergo kann man auch gut mit einer kleineren/flacheren Form zurecht kommen. Nimm, was dir optisch mehr zusagt und probiere diverse Tees aus. Dann wirst du sehen, was sich wofür eignet. 😀
    • Habe ich auch schon, bei einer Sendung aus Japan. Da waren dann allerdings die Warenwerte auch ordentlich deklariert ... _()_
    • Hallo zusammen, ich bin Michael aus Kassel. Seit einigen Jahren trinke ich gern japanischen Tee, und letztes Jahr bin ich auf den Geschmack von chinesischem Tee gekommen - und dessen Vielfalt, es ist ja schier unglaublich, wieviele Teesorten es gibt! Das hat mich dann doch fasziniert und in den Bann gezogen. Allerdings gibt es bei Teelieferungen aus China offenbar ab und an Probleme mit dem Zoll. Auf der Suche nach Infos dazu bin ich auf dieses Forum hier gestoßen. Netter Nebeneffekt sozusagen In diesem Sinne wünsche ich uns allen in Zukunft problemfreie Teelieferungen und stets eine gute Tasse Tee zur Hand, wohl bekomm's!
    • Auch hier nun nochmal einer meiner Lieblings-Wintertees :                                            Knusperhäuschen                                      Aromatisierter Früchtetee mit                                      fruchtigem Karamell -Geschmack Ein wirklich köstlicher aromatisierter Wintertee.  
    • @SoGen P.S.: "Kleinsendung" hatte ich in anderem Zusammenhang gefunden - und mich offenbar gehörig verlesen; dort ist von 3.000 Euro die Rede, nicht von 3.000 g, wie ich in Erinnerung hatte. Offenbar hatte ich so sehr erwartet von einem Gewicht zu lesen, dass ich die Einheit gar nicht richtig gelesen hatte, tut mir leid. Ich bin auch nicht sicher, ob diese Definition der Kleinsendung überhaupt relevant ist, es ist bloß die einzige, die ich gefunden hatte: https://www.zoll.de/DE/Fachthemen/Zoelle/Zollverfahren/Ausfuhrverfahren/Warenausfuhr-einstufiges-Verfahren/warenausfuhr-einstufiges-verfahren.html  
  • Themen