Jump to content

2009 YS Wu Liang Lan Xiang


geroha

Recommended Posts

So, schon am Samstag ging es weiter mit meiner Expedition zum Wahren Charakter des Wuliangshan. Entweder bin ich einer Täuschung anheim gefallen, oder schon wirklich einen kräftigen Schritt weiter!



Der 2009er Wuliang Lanxiang (Orchideen Duft) ist bei Yunnan Souring (Eigenproduktion) leider schon ausverkauft, aber Anima_Templi (sollte bekannt sein unter Cor_Liberalitatis) hat mir die Reste seiner Probe geschickt. So konnte ich den Tee doch noch probieren.



20150214_120601.jpg



Von einer anfänglichen cremigen Buttrigkeit mit Kräuterheu entwickelte sich der Tee durch die Aufgüsse über einen adstringenz getragenen, harmonischen Körper hin zu einer blumigen Süße.


Das Erhellende war für mich, dass ich hier etwas wiederfand, was mich enorm an den 2010 Wuliang vom Teehaus Cöln (Yu Produktion) und den Purple Wuliang von Essence of Tea erinnert: eine hintergründige, vollmundige Würze - wie das Umami von Röstgemüse mit Tomatenmark und Sojasoße. Ob dies der Charakter guter Wuliang Tees ist?


Auch war da eine gewisse Sirupkonsistenz, die ich schon bei den beiden genannten anderen Wulinag Tees hatte.



Eine ausführliche Beschreibung gibt es in meinem Blog hier.


Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...