Sheng Pu-Erh Tee

Der traditionell hergestellte Pu-Erh Tee.

203 Themen in diesem Forum

    • 3 Antworten
    • 580 Aufrufe
  1. Indischer Gushu Puerh ?!

    • 1 Antwort
    • 215 Aufrufe
  2. Rattan Sheng

    • 0 Antworten
    • 150 Aufrufe
  3. 2008er Sheng Yiwu

    • 3 Antworten
    • 242 Aufrufe
  4. Pu-Erh Analyse

    • 13 Antworten
    • 548 Aufrufe
    • 22 Antworten
    • 685 Aufrufe
    • 41 Antworten
    • 1.458 Aufrufe
  5. Bulang Gushu 2015 von Teamania

    • 5 Antworten
    • 872 Aufrufe
    • 13 Antworten
    • 858 Aufrufe
  6. Jingdong Ailoa 2012

    • 0 Antworten
    • 240 Aufrufe
  7. Yiwu Lucky Bee

    • 13 Antworten
    • 570 Aufrufe
  8. Huang Pian

    • 31 Antworten
    • 1.647 Aufrufe
    • 2 Antworten
    • 690 Aufrufe
    • 1 Antwort
    • 586 Aufrufe
  9. Ein Lob auf Herbst-Pu

    • 5 Antworten
    • 539 Aufrufe
    • 2 Antworten
    • 1.391 Aufrufe
  10. Back to the roots - Shengs und Shus gegen den GushuWahnsinn

    • 9 Antworten
    • 741 Aufrufe
    • 16 Antworten
    • 719 Aufrufe
  11. Sammelbestellung Yunnan Sourcing?

    • 20 Antworten
    • 1.312 Aufrufe
    • 13 Antworten
    • 929 Aufrufe
  12. Farmerleaf 2017er Tees - Verkostungsberichte (+2016)

    • 36 Antworten
    • 2.572 Aufrufe
  13. Aromatic Bamboo Raw Pu-erh Tea

    • 7 Antworten
    • 388 Aufrufe
    • 20 Antworten
    • 2.177 Aufrufe
    • 14 Antworten
    • 2.414 Aufrufe
  14. dayi 8582

    • 28 Antworten
    • 2.824 Aufrufe
  • Beiträge

    • Der 1.ist gleich ein Volltreffer !!  Knusperhäuschen - Ein köstlicher Wintertee (Aromatisierter Früchtetee) - Hmmmm...zum Verlieben !!  Der darf in meine Glas-Vorratsgläser einziehen. (Da dürfen nur die besten rein). Werde ich mir auf jeden Fall bald nachbestellen.
    • Der war super @Joscht @topic: Da muss ich doch gleich mal was von @chenshi-chinatee unter die Lupe nehmen, ob das Zeug nicht doch als Gefahrgut hätte transportiert werden müssen.
    • Bitte beachtet, dass dies hier der Anfängerbereich ist. Dessen Ziel ist es, dass alle Arten von Fragen erlaubt sind. Man kann es natürlich sagen, wenn Fragen nicht zu viel Sinn ergeben, aber Antworten sollten nur dann erfolgen, wenn man bereit ist, auf Provokationen und Beleidigungen zu verzichten und gewillt ist, auch wirklich etwas zum Thema beizutragen. Siehe auch die Netiquette: Das gilt natürlich auch für die Anfänger, die hier Fragen stellen. Da ich bezweifle, dass hier noch eine konstruktive Diskussion entsteht, werde ich den Faden vorerst einmal schließen.
    • Ich möchte daran anhängend noch etwas tiefergehen in der Diskussion, ausgehend von Cel's Signatur: Wissenschaftler haben nämlich vor nicht sehr langer Zeit herausgefunden, dass zu viel Cholesterin nun doch nicht wirklich das grosse Problem sei, und zu viel Salz ebenfalls nicht. Dabei haben sich die Menschen jahrzehntelang damit die Freude am Essen vermiest. Nun ... was ist denn wirklich das wahre Problem? Menschen essen zu viel süsses und fettiges, wenn sie unglücklich sind. Hier ist das Problem. Im Herzen. Diese falsch ausgleichenden Verlangen würden sich von selbst regulieren, wenn die Menschen ihre Lebensfreude in einem Leben in echter Liebe miteinander (was nichts mit Sexualität zu tun hat!!), mit sich selbst und mit der Schöpfung finden würden. Nur ist das Problem, dass die Menschen im Egoismus so tief verstrickt sind, dass es in Wahrheit nur um das geht was sie selbst kriegen, ganz besonders in Beziehungen (hier ist der Egoismus gegenseitig), und deshalb wahre Liebe gar nicht finden können. Darum ist die Lösung spirituell, kann nur spirituell sein, weil Kritik resp. Logik die selbstzentrierten Verlangen des Herzens nicht verändern kann ... aber ich will niemandem etwas aufdrängen, sucht selbst was wirklich funktioniert.
    • Die Bestellung ist da !! *freu*   Danke an Geli (Teekontor Kiel) für die schnelle Bearbeitung !!  Mal schauen,mit welchem Päckchen ich anfange zu verkosten..... ......aber ich denke ich fange mal mit dem mir bekannten an-und "arbeite" mich dann zu den Grünen und dem Oolong Tee vor. 
  • Themen