• Ankündigungen

    • Joaquin

      WICHTIG: Regeln für die Tee-Kleinanzeigen   15.11.2015

      Hier kann und darf jedes Mitglied Private Kleinanzeigen zu und rund um das Thema Tee einstellen. Es müssen jedoch die folgenden Regeln und Bedingungen dazu beachtet werden: Pro Anzeige nur ein Thread. Passender Betreff/Titel und ausführliche Beschreibung/Beitrag mit aussagekräftigem Inhalt zum Tee-Angebot. Kennzeichnet im Betreff/Titel Angebote und Gesuche voneinander, indem ihr dort zusätzlich die Wörter "Suche:", "Verkaufe:" oder "Verschenke:" verwendet. Private Kleinanzeigen (Gelegenheitsverkäufe von Privat an Privat) mit ordentlicher Relevanz zum Thema Tee. Keine Angabe von Email oder Telefonnummer. Kontakt gerne über private Nachricht im Forum.  
rdmn

Verkaufe: Yixing Teekannen Xishi Zini 120ml, Longdan Zhuni 145ml

Empfohlene Beiträge

Ich verkaufe nun auch meine beiden anderen Kannen, da ich sie zu selten nutze.

Beide Kannen wurden von Chenshi-Chinatee gekauft und aus China importiert. Sie sind beide handgemacht und wurden nur selten genutzt (5-10 mal etwa).

2016-12-15_13_14_39.jpg

In der (dunklen) Zini habe ich ausschließlich Shou Pu'er zubereitet und in der (Drachen-Ei) Longdan Zhuni nur sehr alten (ab 20 Jahre) Sheng Pu'er. Da beide aber wie geschrieben nur wenig Tee gesehen haben, sind sie nicht allzu sehr "vorbelastet".

Die Kannen kommen in den abgebildeten Schachteln und mit einem passenden Beutel (bei der Zini liegt ein roter und ein brauner bei).

Die Xishi Zini fasst 120ml.

2015-06-30 11.15.52.jpg2016-12-15 13.14.57.jpg2016-12-15 13.15.08.jpg2016-12-15 13.15.14.jpg2016-12-15 13.15.18.jpg2016-12-15 13.15.23.jpg2016-12-15 13.16.52.jpg

Die Longdan Zhuni fasst 145ml, hat wohl um die 100 Löcher im Sieb und hat eine schöne Lu Yu Gravur.

2015-06-30 11.16.15.jpg2016-12-15 13.17.20.jpg2016-12-15 13.17.28.jpg2016-12-15 13.17.30.jpg2016-12-15 13.17.36.jpg2016-12-15 13.17.44.jpg2016-12-15 13.17.56.jpg2016-12-15 13.18.37.jpg

 

 

Zum Preis

Für die Zini habe ich 125€ bezahlt und hätte noch gerne 95€

Für die Drachenei Zhuni habe ich 115€ bezahlt und hätte noch gerne 85€

Falls jemand beide nimmt, erlasse ich nochmal 10€

 

Die Kannen können entweder wahlweise in Bayreuth oder Nähe Frankfurt a.M. abgeholt oder als versichertes DHL Paket versendet werden. Versandkosten sollten bei 5-6€ liegen.

 

Bei Fragen bitte einfach eine Nachricht schreiben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neuer Preis:

Zini von 95€ auf 90€

Zhuni von 85€ auf 80€

Mengenrabatt von 10€ gibt es weiterhin.

bearbeitet von rdmn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb rdmn:

Verkauft

Na endlich! :D

PS: Hattest du die Kannen eigentlich geseasoned? Ohne das schmeckt das Aufgussresultat i.d.R. nicht gut, ich halte es für sehr wichtig bei neuen Yixings.

Und diese Frage von Tobias würde mich auch interessieren:

Am 15.12.2016 um 14:31 schrieb Tobias82:

Hallo rdmn,

wieso verkaufst Du "auch" noch Deine beiden Kannen? Bist Du stark am reduzieren, oder magst Du Kannen im Allgemeinen
nicht mehr? Tee trinkst Du trotzdem noch?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb GoldenTurtle:

Na endlich! :D

PS: Hattest du die Kannen eigentlich geseasoned? Ohne das schmeckt das Aufgussresultat i.d.R. nicht gut, ich halte es für sehr wichtig bei neuen Yixings.

Und diese Frage von Tobias würde mich auch interessieren:

Um beides zu beantworten, es geht nicht um den Geschmack. Ich habe gemerkt, dass mir die Teezubereitung in der Yixing Kanne einfach nicht so gefällt. Mir fehlte zum einen das Hantieren mit dem Gaiwan, das gelernt sein will. Vor allem aber hat mir gefehlt, die Teeblätter riechen und bei der Extraktion sehen zu können. Keeping it simple.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Gleiche Inhalte

    • Von Jinx
      Mein einziges richtiges Teapet, die dreibeinige Kröte aus Ton
    • Von Jinx
      Ausgehend von diesem Thread möchte ich die geneigte Forenöffentlichkeit mal zu Kannen von Petr Novak befragen. Die Fragestellung darf auch gern auf andere Kannen westlicher Töpfer, die regelmäßig Gong-Fu-Teegeschirr herstellen, ausgeweitet werden (ich habe jedoch (bisher) nur Novaks). Speziell gemeint sind innen unglasierte Kannen, da ich glasierte als mehr oder weniger universell einsetzbar ansehe.  
      Der gute @VanFersen, dem ich eine ganze Menge Expertise auf dem Gebiet von Tee & Pott zutraue, sieht Novak-Kannen als für viele Teearten geeignet an. Für mich war eigentlich ab dem Moment, an dem ich meine beiden Schönheiten auspackte, klar, dass es Pu-Erh-Kannen sind, und ich habe sie auch nie für etwas anderes verwendet. Ich denke schon, dass einerseits der europäische Ton, der für die Kannen verwendet wird, einen anderen Spielraum bietet als die Sorten, die in chinesischen Töpferwaren genutzt werden und dass man da flexibler ist als viele meinen, mit chinesischen Tonkannen sein zu können - man hat vielleicht die Gelegenheit, die potentielle Verwendung frei und unabhängig von angelesenen Traditionen, mögen sie nun authentisch sein oder erfunden, neu zu denken. Ich sehe in meinen beiden (Bilder noch mal unten) einfach keine leichten, eleganten Oolongs (z. B. Dancongs), am ehesten könnte ich mir noch die schweren, stark gerösteten vorstellen, oder auch einen Schwarztee aber auch da gebe ich Pu-Erhs den Vorzug. Ganz und gar undenkbar sind für mich Grün- oder Weißtees in diesen Kannen, wobei letztere ohnehin nicht zu den Sorten gehören, die ich viel oder überhaupt trinke. 
      Wie verfahrt ihr in dieser Hinsicht? 
       
       


    • Von Tobias82
      Hallo zusammen,
      hab´ gerade eine elektronische Version des Buches "The stonewares of Yixing" "From the Ming period to the present day" gefunden.
      Hier der link:
      "The stonewares of Yixing"
      Hab´ nach MengChen und seinen Kannen gesucht und bin über die google-Suche auf das Dokument gestoßen, hab´ gerade nur mal quer
      gelesen, scheint viel verwertbares drin zu stehen.
      Viel Spaß!
    • Von Feinkoster
      Hallo liebe Teefreunde,
      in meinem ersten Beitrag möchte ich Euch sehr gerne um eure fachkundige Meinung zu einem Neuerwerb in Sachen Teekeramik bitten.
      Das kleine Kännchen unten auf den Bildern hat mit viel Glück den Weg zu mir gefunden und nun möchte ich ein wenig mehr darüber erfahren. Leider kann ich mir die gewünschten Informationen nicht beim Vorbesitzer einholen, da er diesbezüglich völlig ahnungslos ist.
      Da in diesem Forum viele Experten und Enthusiasten unterwegs sind, hoffe ich darauf, dass ich vielleicht sehr gute Antworten auf folgende Fragen bekommen kann:
          - Aus welchem Ton könnte die Kanne sein? (Farbton geht eher in's rotbräunliche)
          - Ist jemanden die Künstlerin bekannt? ( die Unterschrift ist nicht gedruckt)
          - Könnte es vollständig handgearbeitet sein?
          - Kann jemand den Text auf dem Zertifikat übersetzen?
          - Aus welchem Jahr könnte die Kanne stammen? 
             (das Bild der Kanne auf dem Zertifikat ist noch ein "echtes Foto" :))
          - Welchen Wert hätte solch eine Kanne bei Ersterwerb?
          - Mit welchem Tee würdet Ihr diese Teekanne einweihen?
      Als ergänzende Information kann ich Euch noch mitteilen, dass die Kanne relativ leicht ist. Der Deckel passt sehr gut auf die Kanne und der Ton fühlt sich leicht rauh aber trotzdem sehr geschmeidig an. Der Klang des Materials beim Aufsetzen des Deckels, hört sich hell und klar an und nachdem die Kanne einen Tag lang draußen auf dem Balkon in der Sonne stand, verflog der alte Papiergeruch der Pappschachtel, sodass sie nun nahezu neutral und angenehm riecht.
      Über Eure fachkundige Einschätzung werde ich mich sehr freuen und danke Euch im Voraus für Eure Antworten.
      Ich wünsche Euch allen ein schönes und sommerliche Wochenende.
       
      Viele Grüße 
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       






  • Neue Themen