• Ankündigungen

    • Joaquin

      WICHTIG: Regeln für die Tee-Kleinanzeigen   15.11.2015

      Hier kann und darf jedes Mitglied Private Kleinanzeigen zu und rund um das Thema Tee einstellen. Es müssen jedoch die folgenden Regeln und Bedingungen dazu beachtet werden: Pro Anzeige nur ein Thread. Passender Betreff/Titel und ausführliche Beschreibung/Beitrag mit aussagekräftigem Inhalt zum Tee-Angebot. Kennzeichnet im Betreff/Titel Angebote und Gesuche voneinander, indem ihr dort zusätzlich die Wörter "Suche:", "Verkaufe:" oder "Verschenke:" verwendet. Private Kleinanzeigen (Gelegenheitsverkäufe von Privat an Privat) mit ordentlicher Relevanz zum Thema Tee. Keine Angabe von Email oder Telefonnummer. Kontakt gerne über private Nachricht im Forum.  

Tee-Kleinanzeigen

Private Kleinanzeigen rund um das Thema Tee, wie Tees, Teeutensilien, Teezuberhör, Tee-Literatur, Tee-Dienstleistungen, usw.

90 Themen in diesem Forum

  1. Verkaufe: Teekanne und Stövchen

    • 2 Antworten
    • 54 Aufrufe
    • 5 Antworten
    • 294 Aufrufe
    • 5 Antworten
    • 138 Aufrufe
    • 0 Antworten
    • 89 Aufrufe
  2. Verkaufe: Teetisch aus Holz

    • 2 Antworten
    • 350 Aufrufe
  3. Verkaufe: Verschiedene Teekannen

    • 4 Antworten
    • 245 Aufrufe
    • 12 Antworten
    • 723 Aufrufe
    • 24 Antworten
    • 603 Aufrufe
    • 1 Antwort
    • 306 Aufrufe
  4. Umfrage: Geschäftsidee Top oder Flop?

    • 1 Antwort
    • 542 Aufrufe
    • 11 Antworten
    • 1.297 Aufrufe
    • 2 Antworten
    • 314 Aufrufe
    • 10 Antworten
    • 558 Aufrufe
    • 1 Antwort
    • 410 Aufrufe
    • 3 Antworten
    • 375 Aufrufe
    • 0 Antworten
    • 254 Aufrufe
    • 8 Antworten
    • 390 Aufrufe
    • 0 Antworten
    • 307 Aufrufe
    • 5 Antworten
    • 380 Aufrufe
  5. suche eine teemühle

    • 0 Antworten
    • 447 Aufrufe
  6. Tee-Flohmarkt: Diverses Zubehör zu verkaufen

    • 3 Antworten
    • 512 Aufrufe
  7. Verkaiufe: 1990´s Big Wild Tree Sheng

    • 9 Antworten
    • 622 Aufrufe
    • 35 Antworten
    • 1.118 Aufrufe
    • 5 Antworten
    • 542 Aufrufe
    • 4 Antworten
    • 552 Aufrufe
  • Beiträge

    • Das Zitat ist jetzt schon mehr als hart an der Grenze. Bist du Politiker?  Hierzu erstmal Farmer Leaf: "We tweaked the processing parameters we used in 2016 in order to get a thicker tea soup instead of the typical young Jingmai tea fragrance. The kill-green process was, like last year, started at high temperature and finished with a low fire. However, we took the leaves out of the wok earlier than last year, this allows the leaves to heat less, and potentially preserve more enzymes for further aging. The tea fragrance will be less obvious in the first months following its production, but it will build up over time, as the tea ages." Ich kann mit dieser Beschreibung auf jeden Fall mitgehen, was den Geschmack angeht. Weniger "kill the green", dafür auch weniger das grüne, duftig, frische als zuvor. Das kann ich nachvollziehen. Was die Alterung angeht, kann ich leider nix zu beitragen. Es gibt aber eben auch viele YS Produktionen die dieses junge duftige und frische haben, aber dann langsam verloren geht. Ich beobachte das aber auch nicht lange, weil ich den Tee wegtrinke.  Vielleicht kann hier jemand etwas dazu beitragen, der YS und Bannacha Sheng über einen längeren Zeitraum (mehrere Jahre) beobachtet hat.   
    • Findest du?!? Ich fand z.B. den Duft vom 17er Gulan sensationell und Grüntee-Alike im positiven Sinn, spritziger, frischfruchtiger und wenn man so will besser, geschmacklich war ich hingegen leider nicht gleichermassen begeistert.
    • Das wäre dann schon seltsam. Die neuen Cakes von Farmer Leaf sind mit weniger "kill the green" produziert als die vorherigen. Sie wirken aber weniger "frisch duftig" als die vorherigen bzw. viele YS Eigenproduktionen. Sie haben sozusagen weniger Grüntee-Charakter. Vielleicht sind es dann auch ganz andere Produktionsfaktoren die darauf Einfluss haben.
    • @GoldenTurtle Bin mir nicht sicher ob ich das richtig verstanden habe. Nach meiner Erfahrung gibt es viele Sheng, die im ersten Jahr sehr frisch, duftend und aromatisch sind. Vor 2017 war das bei bannacha der Fall. Auch viele Eigenproduktionen von Yunnan Sourcing haben diese Charakteristik, die nach 1-2 Jahren verfliegt. Spricht das für längeres oder kürzeres "kill the green"? Ich dachte längeres.  Wenn ich die Aussagen von William richtig verstanden habe, geht er 2017 in die andere Richtung, d.h. weniger "kill the green". Nach deiner Theorie würde das für "mehr frische" am Anfang und schlechtere Lagerungsfähigkeit sprechen. Was die Lagerungsfähigkeit kann ich da schlecht mitreden, weil ich entweder frisch oder jahrelang gelagert trinke, aber ich denke schon, dass der frische duftende Charakter eher bei längerem "kill the green" zum Vorschein kommt.   
  • Themen