Empfohlene Beiträge

Ceylon? Da rümpfen viele die Nase und denken an Teebeutel und billige Massenproduktion. Ich würde euch aber gern auf einen wirklich tollen Ceylon aufmerksam machen, den ich außerordentlich trinkenswert und für den Preis und die Qualität nahezu lächerlich günstig finde. Ich meine diesen hier:

https://www.tee-kontor-kiel.de/tee/schwarzer-tee/bio/bio-ceylon-heaven-scent?c=109

Er hat erdige Töne und etwas spritzigen Biss ohne bitter zu werden. Ganz dicke Empfehlung.

bearbeitet von SchwesterH

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich muss dir zustimmen, der Ceylontee wird unterschätzt. Ich hatte, aus coronafreien Zeiten einen Ceylonschwarztee mit hellen Spitzen (Tipps?). Als westlichen Aufguss fand ich ihn langweilig, aber als Mehrfachaufguss mit dem Taiwan ist er echt Super.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein, das blöde ist, die haben immer handschriftliche Ediketten und ich habe den Tee in eine Dose umgefüllt. Im Laden könnte ich den sicherlich Erkennen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

An der Konversation teilnehmen

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Gleiche Inhalte

    • Von Fisheyes
      Hallo, hat jemand schon weißen Tee aus Sri Lanka probiert? Hier gibt es einen anscheinend hochpreisigen Tee...
      "50g (Ernte von März 2019) -Silver Needle Tea- aus dem Hause Labookellie (Damro Labookellie seit 1928) aus dem Hochland Nuwara Eliya auf Sri Lanka"
      Für 99 Euro ist mir das zu gewagt, aber vielleicht kennt die Sorte jemand.
    • Von Doris Lessing
      Zum Frühstück trinke ich gerne schwarzen Tee mit Milch und Zucker. Assamtees und Ostfriesenmischungen mit hohem Assamteeanteil vertrage ich leider nicht. Bisher habe ich am liebsten english-breakfast-Mischungen mit einem hohen Anteil von Ceylontee und Ceylontee von Goran-Tee getrunken. Das schmeckt mir auch, aber ich hätte gerne mal eine Abwechslung. Allzu teuer soll der Tee nicht sein, es geht mir um einen Tee, den man täglich trinken kann. (Zum besonderen Genuss ziehe ich einen schönen Tee aus Darjeeling vor, aber das ist nichts für den frühen Morgen.) Habt ihr einen Tipp für mich? Ein chinesischer Tee vielleicht? Damit kenne ich mich noch gar nicht aus. 
       
    • Von leventmz
      Guten Tag,
      von einer Reise habe ich mir einen Tee mitgebracht, dessen vorrat sich nun leider zum Ende neigt.
      Ich wollte wissen ob es diesen Tee bzw Tee dieser Marke hier irgendwo zum bestellen gibt?

      Ich konnte leider auch nach längerer Suche nichts dazu finden.
      Anbei nochmal ein Link zu dem von mir gesuchten Produkt:
      http://www.hogbackgifts.com/maple-tea-in-wood-box/
       
      Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir weiterhelfen könntet.
       
      Mit freundlichen Grüßen
      LeventMZ
    • Von digitalray
      Ich hab aus dem Sri Lanka Urlaub einiges mitgebracht, der Geheimtipp war natürlich immer Silver Tips / Needle, der dort als bester Tee gilt (am wenigstens behandlet, aromatisch, da er nur Blüten enthält und nicht die kräftig aromatischen, schnell bitteren großem Assamica Blätter). 
      Davon abgesehen habe ich irgendwann etwas von Sencha mitbekommen und musste den natürlich ausfindig machen auf der Insel
      Fündig wurde ich in einem chinesischen Tee Fachhandelsgeschäft in Galle, also an der Südküste (noch westlicher Teil). Draussen schon große Schilder mit chinesischen Zeichen, da wusste ich, hier gibts den guten Tee
      Naja also in Sri Lanka hab ich persönlich in der Woche, auch mit ausführlichem Suchen und Guides nur "normalen" Ceylon Tee finden können, auch grünen und Spitzenqualität von Golden Tips, aber einfach keine "Teefreaks" wie in China oder Japan.. Klar, die großen Firmen wie Dimbulah, Mlesna, etc. die für Ceylon Tee stehen, also vom Ceylon Tea Board anerkannt sind mit dem Löwen Symbol (früher übrigens ein Tiger gewesen in den Königreichen auf der Flagge) haben schon ein paar Spezialisten, und ein paar Japaner eingekauft, die ihren Assamica Tee auf japanisch machen sollten, allerdings kommt da eben kein richtiger Sencha raus. Aber schon was ganz anderes als der sonstige übliche grüne Tee in Sri Lanka, der schnell sehr bitter wird, dafür aber eine super Wirkung hat.
      Seit ein paar Jahren gibt es wohl auch in Europa Verkaufsstellen für Sri Lanka Tee, Mlesna Tea Company, die auch für ihre Geschenkartikel bekannt sind (kleine 50g Packungen im 3er bis 10er Set aus versch, Anbaugebieten in Sri Lanka, haben einen Sencha Tee auf den Markt gebracht, den man sogar hier direkt von Mlesna Deutschland beziehen kann und zwar hier:
      http://mlesna-shop.de/gruener-tee/loser-tee-im-karton-1/gruener-sencha-tee-200g
      er erinnerte mich am ehesten an indischen / nepalesischen grünen Tee, das was als grüner Darjeeling verkauft wird, aber eben ein wenig würziger und herber (leicht heuig), trotzdem nette Aromen, gelber Aufguß.
      empfohlene Methode: 65 Grad im Gaiwan, 50-90 Sekunden. Bin gerade beim 6ten Aufguss der immer noch wunderbar schmeckt, ab dem 5ten lässt aber das Aroma ein wenig nach und ich musste die Ziehzeit verlängern (immer 1 Min bei 60-65 °C im Gaiwan, ab dem 5ten Aufguß 2min bei 60-65 °C).
      Die Tees werden dort üblicherweise alle in Gebieten um die 800-1300m angebaut. Es gibt auch noch teurere Hochlandtees aus Höhen bis 2400m, die zu den Spitzengrüntees gehören, auch von der Sorte habe ich mir etwas mitgenommen, was als nächstes getestet wird


      gibts auch direkt bei amazon, grade gesehen.. https://www.amazon.de/MlesnA-Grüner-hergestellt-japanischer-Technologie/dp/B00IPD4U8W/ref=as_li_ss_tl?ie=UTF8&linkCode=ll1&tag=kaffee-tee-21&linkId=4fcfa8a1bd8b7ffff2e84bccefabbce5
      was auch interessant war: am Flughafen Colombo hat jede große Teefirma aus Sri Lanka innerhalb des Sicherheitsbereiches, neben dem Duty Free Shop einen eigenen Tee Shop, sicher 6 versch. Teefirmen, die alle ihre Produkte nochmals anbieten, direkt vor den Gates
    • Von digitalray
      Ich verzieh mich ab Samstag für ne Woche nach Sri Lanka, Südwest Küste nahe Kalutara.
      War schonmal jemand auf der Insel in dieser Gegend und kann mir irgendwas empfehlen, bestimmte Plantagen die man ohne weiteres besuchen kann..
      Ich denke vom Hotel wird sicher eh irgendsowas angeboten, aber ob man jetz auf die 0815 Touri Plantage will wo es den 20 cent / kg Tee gibt, der an die Touris für 10 Euro verkauft wird, ist die andere Frage  
      War noch nie auf irgendeiner Plantage und auch noch nie in dem Land.
      Jegliche Tipps und Hinweise (auch zur Einfuhr mit Zoll usw) sind willkommen
  • Neue Themen