Empfohlene Beiträge

Ich denke, hier hat jeder seine Favoriten. Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich noch zwei Shincha aus dem letzten Jahr im Gefrierschrank habe :blush:


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke, hier hat jeder seine Favoriten. Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich noch zwei Shincha aus dem letzten Jahr im Gefrierschrank habe :blush:

Ich habe auch noch einen 2012er Yume von Keiko zuhause. Bevor der nicht getrunken ist, kommt mir kein anderer Shincha ins Haus! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Habe heute einen Shincha aus Kagoshima probiert. Nicht schlecht, Kagoshima-typisch schoen suess und mild. Abgesehen vom Preis (¥800 fuer 50g) geht es mir wie Luke, in meinem Tiefkuehlschrank liegt noch ein ungeoeffneter Shincha und 6 weitere ungeoeffnete Gruentees. -_-


Wenn ich dieses Jahr einen Shincha kaufe sollte, dann wird es vermutlich etwas lokales im Rahmen einer Besichtigung. :)


bearbeitet von seika

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke mal es wird:

Kagoshima Shincha Shimofuri

Kagoshima Sencha Kirishima Asatsuyu

Bei 3 starken Tee Trinkern braucht man schon so manches Gramm. B)

Die Preise finde ich auch recht akzeptabel rund € 17,00 per 100g plus Versand.

bearbeitet von tea-lover

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo zusammen =)



ich wollte euch mal um ne "Shincha-Empfehlung" bitten, aber bitte nur Tees nennen, die auf deutschen Seiten erhältlich sind. Vom Geschmack her bevorzuge ich fruchtige u. liebliche Shinchas mit relativ wenig Bitterkeit und nicht zu viel umami (hab den Yame Supreme so in Erinnerung; den roten Shincha von Keiko mochte ich auch - hab den Yume Kaori von Keiko bisher noch nicht probiert $). Könnt ihr mir den ein oder anderen Shincha empfehlen der zu meinen Vorlieben passt? Vielen Dank im Voraus :) 



Gruß Julien      


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Diesen Monat dürften die ersten Shinchas eintreffen, deshalb würde ich mich wirklich freuen, wenn ihr noch den ein oder anderen Tee empfehlen könntet. An Shinchas habe ich bisher nur die von Keiko, den Yame Supreme und den Shincha 88 yanotsuyu probiert. Meine Vorlieben bezüglich Shincha habe ich ja oben beschrieben; ich wäre euch für die ein oder andere Empfehlung echt dankbar. Schonmal vielen Dank im Voraus und viel Spaß beim Genießen =)


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bald kommt die neue Ernte.

Auf http://www.yuuki-cha.com/organic-shincha

Können Vorbestellungen aufgegeben werden.

Kann es kaum noch abwarten :D

Aber welchen sollte man favorisieren ?

Wollte ebenfalls schon dort bestellen, habe mich jedoch - aufgrund fragwürdiger Geschäftspraktiken - anders entschieden und dafür bei maiko.ne.jp bestellt.  ;)  Ab Morgen sollte es los gehen, bin also gespannt!

Warte zusätzlich noch ippodo-tea.co.jp ab, dort sollte der Verkauf wohl ab Mitte Monat starten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Gast195

Wollte ebenfalls schon dort bestellen, habe mich jedoch - aufgrund fragwürdiger Geschäftspraktiken - anders entschieden

die da wären ? ich bin nur neugierig, weil ich vor kurzem was dort bestellt habe und ich bisher mit dem ablauf eigentlich ziemlich zufrieden bin.

der nachteil bei maiko ist das die keine bio bzw. nur sehr wenig bio tees führen. gerade bei matcha, den man ja in voller gänze metabolisiert, eher ungünstig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

die da wären ?

Ich denke es ist wahrscheinlich nicht gewünscht, an dieser Stelle auf andere Foren zu verlinken. Ich kann es aber gerne in Kürze hier zusammenfassen:

In einem englisch-sprachigen Pendant zu diesem Forum gab es letzthin eine Diskussion. Anscheinend ging es in dieser Debatte um einen Youtube-Clip der sich um die Radioaktivität von Yuuki-Cha's Matcha drehte. Dass ein User des Forums, welcher zudem langjähriger und regelmässiger Kunde von Yuuki-Cha war, diesen postete verärgerte nun wohl Yuuki-Cha. Dies obwohl aus der Diskussion mehrheitlich klar hervorging, dass der Clip nicht sehr glaubwürdig sei. Trotzdem bekam der angesprochene User bei der nächsten Bestellung eine Email von Yuuki-Cha mit der Frage, wieso er überhaupt noch bestelle und er solle den Link entfernen, ansonsten würde man ihn nicht mehr beliefern und u.U. die Anwälte einschalten bzw. rechtliche Schritte einleiten.

Dass dies ein heikles Thema ist verstehe ich zwar, aber m.E. stützten solche Aktionen aber nicht gerade das Vertrauen in die von Yuuki-Cha angebotenen Produkte und ist kein Ansatz für eine offene und ehrliche Diskussion.

Dies all spricht wie oben angedeutet nicht gegen die Produkte an und für sich, aber ist aus meiner Sicht kein korrekter Umgang mit Kunden und Kritik.

bearbeitet von theroots

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Weis nicht ob es genau dieses Video ist, wahrscheinlich, aber liest euch mal die Diskussion durch, wo einer seine


Tees (Gyokuro und Co) testen hat lassen in einem Labor. Finde ich doch recht beunruhigend, kann aber auch einfach


nur eine Masche sein, den Laden schlecht zu machen, was ich aber nicht das Gefühl habe



>http://www.youtube.com/watch?v=5H34KucE6GQ



Ob ich nun dort bestellen werde, weis ich jetzt nicht mehr. Ich glaub zwar nicht gleich, was ich lese, dennoch bin ich ein


vorsichtiger Mensch und ein wenig beunruhigend ist das schon. Und warum in ein Nagelbett steigen, auch wenn man 


vielleicht glimpflich wieder rauskommt, wenn man daneben einfach auf einer Wiese gehen kann ;)



Das wieder ist dann doch ein Vorteil an Shops in Deutschland. Zwar sind die Tees aus Japan dort teurer, aber man kann


sich fast sicher sein, das diese durch mehrere Kontrollen gewandert sind und einwandfrei sind.


bearbeitet von Joaquin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

;)  wäre man darauf eingegangen und hätte sich dem Thema gestellt, wäre dies bei vielen Kunden höchst positiv angekommen.


Stattdessen versucht man im Verdeckten zu beinflussen und zu drohen, wodurch man nun Kunden verärgerte und das Thema erst recht anschnitt.. ziemlich kontraproduktiv find ich.


bearbeitet von theroots

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo zusammen =),



also das mit den Kontrollen ist auch mit ein Grund warum ich meinen Tee lieber bei deutschen Onlineshops bestelle; neben dem Hauptgrund, dass ich die übelsten Erfahrungen mit Zoll & Co. gemacht habe (z.B. letzte Bestellung bei Maikonocha) - da macht das bestellen aus Japan o. China wirklich keinen Spaß mehr.


Und da ich mich im Moment auf die deutschen Shops beschränke würde ich mich nach wie vor über eine wie oben beschriebene Empfehlung freuen (ich hoffe meine Gebete werden doch noch erhört ^^).



Gruß Julien 


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja vertrauen schafft der shop dadurch nicht, das stimmt. Ich muss sagen, der Shop stand schon zuerst auf meiner Liste, aber ich denke

echt darüber nach ihn nicht lieber auszulassen.

Der Umstand, dass es neben diesem noch unzählige weitere Anbieter gibt, macht es zudem nicht sonderlich schwer  ^_^

also das mit den Kontrollen ist auch mit ein Grund warum ich meinen Tee lieber bei deutschen Onlineshops bestelle

Ich kenne mich zwar nicht übermässig gut aus, aber die Kontrollen werden soweit ich weiss trotzdem vor Ort vorgenommen? Deutsche Shops werden i.d.R. selbst keine durchführen.

Und da ich mich im Moment auf die deutschen Shops beschränke würde ich mich nach wie vor über eine wie oben beschriebene Empfehlung freuen (ich hoffe meine Gebete werden doch noch erhört ^^).

:D zu empfehlen ist auf jeden Fall der Premium Kabuse Yamato! Leider m.E. relativ teuer und den von diesem Jahr kenne ich natürlich noch nicht. Ist jedoch ein Genuss!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das kann man sich als seriöser Händler nicht erlauben, nicht noch eigene Tests durchzuführen. Wenn die Presse fragt und man kann keine eigenen Anstrengungen dokumentieren, dann kann man eigentlich gleich einpacken.



Für unsere Japantees sieht es seit der Fukushima-Katastrophe so aus:


(mindestens) eine Kontrolle in Japan mit amtlich anerkanntem Prüfergebnis, damit der Tee überhaupt in Richtung EU auf die Reise gehen darf.


Dann kommt oft eine Einfuhrkontrolle am Hafen, wo das japanische Lebensmittel auf EU-Boden landet.


Danach Kontrollen in unserem hauseigenen Labor (Schwerpunkt Pflanzenschutzmittel)


Und zusätzlich Kontrollen in einem externen Labor (Schwerpunkt nachwirkungen der Nuklearkatastrophe).



Natürlich kann ich nicht für andere Händler sprechen, aber die Gefahr eines irreparaben Imageschadens ist bei einem so sensiben Thema einfach zu groß für Leichtfertigkeit. Die deutschen Verbraucher sind sehr kritisch und skeptisch - da muss Gewissenhaftigkeit einfach sein.



Edit sagt: war da wohl etwas zu voreilig. Wenn ein kleiner Händler nur 2-3 kg eines ganz besonderen Tees importiert (40 - 60 Tüten à 50g) mag der Aufwand der Kontrollen (das sind locker ein paar hundert Euro) zu groß sein. Habe oben an die großen Importeure gedacht, die direkt von den Erzeugern einkaufen.


bearbeitet von geroha

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Edit sagt: war da wohl etwas zu voreilig. Wenn ein kleiner Händler nur 2-3 kg eines ganz besonderen Tees importiert (40 - 60 Tüten à 50g) mag der Aufwand der Kontrollen (das sind locker ein paar hundert Euro) zu groß sein. Habe oben an die großen Importeure gedacht, die direkt von den Erzeugern einkaufen.

Kann ich mir ehrlich gesagt auch je weniger vorstellen je kleiner der Importeur und grösser die Vielzahl der angebotenen Tee's ist. Bei grossen Händler magst du aber durchaus recht haben. Obwohl ich meine gelesen zu haben, dass die Grenzwerte in Japan tiefer angesetzt sind als in der EU?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auf die Grenzwerte kannst Du pfeifen!


Wenn Stiftung Warentest oder Ökotest wieder Tees untersuchen, gelten jene Anbieter, die den gesetzlich erlaubten Rahmen ausschöpfen, gleich als Buhmänner.


Keine nachweisbare Belastung oder Werte entsprechend den Messergebnissen vor der Katastrophe - das sind die Ergebnisse, mit denen man seine Kunden zufriedenstellt.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

An der Konversation teilnehmen

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.