Jump to content
  • 0

Shibo....welche Teearten bevorzugt ??


Adriana

Question

Hallo :)

Ich hätte mal wieder eine Frage an Euch.:winken:

Hab mir gerade bei TKK eine wunderschöne Shibo gekauft. Meine erste.

Ich gestehe ich hab sie wegen dem tollen Design gekauft (+ 4 passende Teeschalen)......weiss aber gerade gar nicht,für welche Teearten

sie überhaupt bevorzugt verwendet wird (ausser Grünem Tee vermutlich). Die Shibo ist innen glasiert.

Ich hab ja noch sehr viele Teearten da......könnte bestimmt schon was passendes dafür auswählen.:)

 

@GoldenTurtle- Für Früchtetee hab ich sie nicht vor zu nehmen......🤭;)

https://up.picr.de/40187168wr.jpg

40187179ro.jpg

40187189nr.jpg

 

https://www.tee-kontor-kiel.de/zubehoer/echte-unikate/shiboridashi-konisch-dunkelgruen/petrol-100ml-von-michiko-shida

https://www.tee-kontor-kiel.de/zubehoer/becher-cups-teeschalen/teeschale-160ml-dunkelgruen/petrol-von-michiko-shida

Link to comment

8 answers to this question

Recommended Posts

  • 0
vor 17 Minuten schrieb Adriana:

@GoldenTurtle- Für Früchtetee hab ich sie nicht vor zu nehmen......🤭;)

Da bin ich erleichert ... und die Shibo wahrscheinlich auch! ✌️

Würde sagen für Grün-, Weiss-, Gelb- bis Rottees bist du damit gut bedient - nur Pu'Er und Heicha würd ich darin eher nicht machen, und bei Oolongs nur grüne Hochländer mit sehr geringer Röstung.

PS: Da hast dir ne schöne ergattert! 👍

Link to comment
  • 0
vor 33 Minuten schrieb GoldenTurtle:

Würde sagen für Grün-, Weiss-, Gelb- bis Rottees bist du damit gut bedient - nur Pu'Er und Heicha würd ich darin eher nicht machen, und bei Oolongs nur grüne Hochländer mit sehr geringer Röstung.

Warum schließt Du die dunkleren Tees mit Ausnahme des roten aus?

Sofern es eine dichte Glasur ist, die das Gefäß relativ neutral in der Zubereitung macht und den Scherben auch keinen Geschmack annehmen lässt, könnte man sie doch mit allem mal ausprobieren. Zumindest den Bildern nach ist sie innen vollglasiert und könnte dann auch gut gereinigt werden.

Link to comment
  • 0

Es ist ja wohl nur eine Frage der Ästhetik, welchen Tee man da ausschließt. Es soll ja Leute geben, die alles in einem IKEA-Glas brauen was es zu brauen gibt. 

Anders sähe es aus, wenn das Material porenoffen wäre. Dann sollte man auf eine Art Tee bzw. Richtung einschränken, weil das Material sich quasi erinnert. Aber so. Keine Probleme schaffen, wo es keine Probleme gibt. 

Link to comment
  • 0
vor 12 Stunden schrieb nemo:

Warum schließt Du die dunkleren Tees mit Ausnahme des roten aus?

Ja weil ich find, dass Pu'Er, Heicha generell und dunklere, stärker geröstete Oolongs einfach unglasierten Ton lieben - ohne solchen fehlt für mich was.
(Und egal ob Yixing, Jianshui, Chaozhou, Qinzhou oder Dai Töpferei ... für guten Tee die Hauptsache dabei, dass die Kanne ziemlich dicht gebrannt ist.)

Edited by GoldenTurtle
Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Answer this question...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...