Tee-Anfängerfragen und Einsteigerfragen

Hilfestellung und Tipps für Tee-Anfänger, Einsteiger, Neulinge zu deren Fragen, für die ersten Schritte auf dem Weg zum guten und perfekten Tee.

Sondiere Fragen

  1. 1 Stimme
    14 Antworten
  1. 1 Stimme
    14 Antworten
  2. 0 Stimmen
    1 Antwort
  3. 0 Stimmen
    3 Antworten
  4. 0 Stimmen
    1 Antwort
  5. 0 Stimmen
    4 Antworten

88 Fragen in diesem Forum

  1. 1 Stimme
    14 Antworten
  2. Tee-Proben von einem sehr sympathischen User hier

  3. Meine ersten Pu Erh s

  4. 0 Stimmen
    1 Antwort
  5. Meine ersten Grünen Tees

  6. Mein erstes Teezubehör

  7. 0 Stimmen
    3 Antworten
  8. 0 Stimmen
    46 Antworten
  9. 0 Stimmen
    1 Antwort
  10. 0 Stimmen
    9 Antworten
  11. 1 Stimme
    46 Antworten
  12. 0 Stimmen
    4 Antworten
  13. 0 Stimmen
    11 Antworten
  14. 0 Stimmen
    11 Antworten
  15. 0 Stimmen
    12 Antworten
  16. Teezubehör

    0 Stimmen
    7 Antworten
  17. 0 Stimmen
    5 Antworten
  18. 0 Stimmen
    0 Antworten
  19. 0 Stimmen
    8 Antworten
  20. Ist Gift im Tee?

    1 Stimme
    18 Antworten
  21. 0 Stimmen
    4 Antworten
  22. 0 Stimmen
    10 Antworten
  23. 0 Stimmen
    16 Antworten
  24. 1 Stimme
    17 Antworten
  25. Grüner Tee: Wann kaufen?

    1 Stimme
    13 Antworten
  • Beiträge

    • @Teeknospe Hi danke! ja damit ist Ehrenfeld in Bochum gemeint. Freue mich auch, ich wusste nicht, dass es in Bochum auch ein Teehandler gibt, der hochwertige authentische Tee aus Asien handelt. Interessant! @SoGen Hi danke! Praktizierst du immer noch Zazen oder generell buddhistische Meditation? Als ich letztes Jahr zuerst erfahren hat, war das der Nagel auf den Kopf. Aber ich habe nicht geschaft, mich dazu motivieren, immer regelmäßig zu meditieren. Bzgl. Dado, hier ist z.B. ein Youtubevideo: https://youtu.be/5AmYjztNe4A Dado ist mir auch kaum bekannt, da ich erst hier über Tee gelernt habe. Das scheint auch sehr philosophsich zu sein, und mit vielen Tugenden und Werten für jeden Schritten verbunden zu sein. Andersseits scheint das mehr Merkmale bezüglich der hirarchischen Etiquetten zu enthalten. Vielleicht finde ich bald eine nutzbare Literatur darüber
    • Also ich persönlich trinke derzeit tatsächlich verhältnismäßig einfach wenig Tee, weil ich momentan nicht so gut zur Ruhe komme, und das obwohl auch ich derzeit im Home-Office bin. Das ist aber ein Problem, dass ich schon über die letzten 3-4 Monate habe. Momentan bessert es sich sogar langsam wieder. Tatsächlich hatte ich aber schon vor der Krise den Eindruck, dass die Kommunikation hier im Forum leider etwas einschläft (woran ich ja auch, wie jeder andere derzeit etwas inaktivere Nutzer, mitschuld bin). Ehrlich gesagt kann ich aber auch nicht klar identifizieren woran es liegt, dass immer mehr von uns scheinbar inaktiver werden. Vielleicht hat es in der Zeit zuvor zu viele Diskussionen, die das ein oder andere Gemüt der zaghafteren Sorte säuerlich verstimmt haben. Schade wäre das schon, aber irgendwie hat sich in letzten Jahren in meinen Augen insgesamt eine große "Mimimi"- Kultur  im Internet aber auch im echten Leben ausgebreitet. Und das ähnlich schnell und drastisch, wenn nicht sogar schneller als das Corona-Virus. *hust* Ich hoffe es geht euch allen derzeit trotz aller Umstände gut. Liebe Grüße, Felix  
    • Ich habe zwar kein Mini Tuo Chas aber Dragon Balls. Die sind ja ähnlich gross. Ich lasse die ersten zwei ein wenig länger ziehen. Wenn die Blätter dann offen sind kann man normal weiter machen. Alternativ könntest du den Tee vorher bedämpfen damit er einfacher aufgeht.
    • Ich mache etwas mehr home office muss aber weiterhin auf Kundenbesuch. Letzten Sonntag hatten wir ein online Teetreffen via Skype unter anderem mit @nannuoshan und@GoldenTurtle . War irgendwie noch witzig. Abgesehen davon komme ich aber kaum zum Teetrinken weil im gleichen Haushalt ein 7-jähriges, hyperaktives Kind lebt. 
    • @GoldenTurtle Das mache ich auf jeden Fall! Könnte aber noch ein wenig dauern, mir ist momentan eher nach Grüntee und vor allem Darjeeling zumute. P.S. Auch deine Frage bezüglich Jianshui und Oolong habe ich nicht vergessen. Kurzes Zwischenfazit: Bisher keine wirklich zufriedenstellenden Ergebnisse mit grünem Oolong und Dancong. Mit dunklem Oolong (stark oxidiert, gelagert oder stark geröstet) werde ich noch mehr experimentieren.
  • Themen