Alle Aktivitäten

Dieser Verlauf aktualisiert sich automatisch     

  1. Today
  2. Gestern
  3. Tees zu verkaufen, ChawangShop, TKK, Chenshi-C.

    der 2006 Fengqing TF "Jiaji" Tuocha Raw 100g ist noch zu haben
  4. Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3

    Bevor es mit den Shinchas der aktuellen Saison so richtig losgeht, gibt es heute einen Sencha aus Minamata (Kumamoto), den mir ein Freund mitgebracht hat. Laut Packungsangaben handelt es sich um einen Yabukita Blend namens Ao aus Bio Anbau des Teegartens Sakura no en, der dem ein oder anderen hier bekannt vorkommen dürfte. Ein erster Annäherungsversuch fand gemäß der Empfehlung auf der Packung mit 80 Grad und einer Ziehzeit von ca. 45 Sekunden statt. Der erste Aufguss ließ noch offen in welche Richtung es geht, der zweite schaffte mit satten Noten von Nüssen dann Klarheit. Alternativ wird empfohlen den Aufguss mit kochend heißen Wasser und einer Ziehzeit von 10 bis 30 Sekunden zu machen. Denke, das werde ich beim nächsten Mal ausprobieren.
  5. Letzte Woche
  6. Tees zu verkaufen, ChawangShop, TKK, Chenshi-C.

    klar, ist noch da... schreib´ doch mal ne PN, dann klären wir das ab
  7. Tees zu verkaufen, ChawangShop, TKK, Chenshi-C.

    Yiwu Gua Feng Zhai 2016 Tee von You, von TeeKontor-Kiel. Beschreibung gibt es ja auf der Shop-Seite. Von dem Fladen wurden einmal 5g abgebrochen. Wrapper ist noch gut intakt. 55€ inklusive Porto Mich würde vielleicht der hier interessieren, wenn er noch verfügbar ist?
  8. Tees zu verkaufen, ChawangShop, TKK, Chenshi-C.

    Während die einen auf Teereise sind, schicken andere ihren Tee auf eine Reise. So spielt das Leben. Aber bedenke, etliche Teefreunde, die jetzt glücklich auf Teereisen unterwegs sind, haben auch schon andere Zeiten erlebt.
  9. Hallo zusammen, hier noch ein paar Tees, die ich gern verkaufen würde: 2006 Fengqing TF "Jiaji" Tuocha Raw 100g: 100g Tuo von ChawangShop, recht herber Tee, aber typischer Xiaguan, noch 90g da und sauber aus dem Tuo gelöst 10€ mit Proto https://www.chawangshop.com/pu-erh-tea/raw-sheng-puerh/2006-fengqing-tf-jiaji-tuocha-raw-100g.html 2008 Yong Pin Hao Yiwu Zheng Shan Spring Raw Puerh Tuo Cha 250g von dem 250g Tuo sind noch gute 235g übrig. Der Tee ist relativ kräftig für einen Yiwu, aber gut trinkbar, Blätter außen gut intakt, innen normales Blattmaterial 20€ inklusive Porto https://www.chawangshop.com/pu-erh-tea/raw-sheng-puerh/2008-yong-pin-hao-yiwu-zheng-shan-spring-raw-puerh-tuo-cha-250g.html 2010 Xiaguan Teji Tuo Tea in Box 250g Der Tee ist meiner Meinung nach sehr hochwertig, das Blattmaterial sehr fein, und sauber verarbeitet. Der Aufguss ist sehr klar, leicht herb, und hat noch ein dezentes Bambus-Flavor. Von dem Tuo sind noch 200g vorhanden. Da wirklich hochwertig, und noch mit großer Verpackung würde ich gern 15€ plus 3€ Porto nehmen Yiwu Gua Feng Zhai 2016 Tee von You, von TeeKontor-Kiel. Beschreibung gibt es ja auf der Shop-Seite. Von dem Fladen wurden einmal 5g abgebrochen. Wrapper ist noch gut intakt. 55€ inklusive Porto https://www.tee-kontor-kiel.de/tee/pu-erh/pu-erh-von-meister-jinsong-yu/yiwu-gua-feng-zhai-2016?number=PE0013-Fladen&c=161 7542 MINI (SHENG) 2017 Tee von Menghai/Dayi mit 150g. Noch ungeöffnet, und bei chenshi-chinatee gekauft. https://www.chenshi-chinatee.de/de/menghai-dayi-taetea-dayi-7542-mini-2017.html 20€ inklusive Porto Der Preis für alle Tees beträgt zusammen 95€ plus 5€ Porto
  10. Japanische Teeschalen von Hibiki-AN

    Hallo zusammen, da ich wegen Umzug ein paar Sachen los werden muss, wollte ich nach und nach Teekeramik hier online stellen, die ich in den letzten Jahre gekauft habe. Hier ein Satz Schalen von dem japanischen Anbieter "Hibiki-An", die ich vor ein paar Jahren gekauft habe. Die Schalen sind sehr schön, und handwerklich sehr aufwändig gemacht. Es wurden verschiedene Techniken angewandt, wie z.B. Stempel für die Blütenornamente, und weitere Methoden der Gravur. Durch Aussparungen an dem Fuß und an weiteren Stellen, sind die Schalen sehr leicht. Benutzt habe ich das Paar nur wenige Male, aber für Liebhaber japanischer Handwerkskunst allemal interessant. Hier das aktuelle Angebot: https://www.hibiki-an.com/product_info.php/products_id/733 Ich hätte gern 50€ plus Porto... Anfragen gern per PN, oder auch hier im Thread. Bilder gibt es hier: Wie immer sind die Bilder nicht so doll belichtet, aber der Farbkontrast der Schalen ist wesentlich schöner, und nicht so blass, wie auf den Fotos zu sehen. Viel Spaß!
  11. Anima_Templi, der Verführer

    Hmm, also einmal wieder eine seltene Verkostung aus der Zukunft. Herzlichen Dank erstmal. Die Sache mit der Zeitreise habe ich früher auch mal hingekriegt, aber im Moment klemmt da noch was an der Maschine. Hätte mir nicht gedacht, dass ein Yiwu so schmecken wird, aber man lernt nie aus. Hätte auch nicht gedacht, dass Yu überhaupt so alt wird, er scheint wohl zwischenzeitlich den (Tee-)Baum des Lebens entdeckt zu haben, ich vermute irgendwo auf dem Berg des hingerichteten Prinzen, für wer die Geschichten kennt ... PS: Bei Atong Wulongs kommt man erst mit der Zeit richtig auf den Geschmack ... Es ist halt wie im Leben, was einen auf den ersten Blick, Gedanken oder in diesem Fall Schluck unheimlich zusagt (Krötenjargon: auf nur einer Stärke aufgebaute Feuerwerks-Tees), wird einem in aller Regel mit der Zeit banal, dabei besteht das Leben aus Komplexität, aus vielen kleinen Details, welche einem zu Beginn meist überhaupt nicht auffallen, die man aber mit der Zeit mehr zu lieben lernt, als eine einzelne, herausragende Stärke. Bildkommentar: Jeder hat mal klein angefangen (in diesem Fall die erste Teerunde meines Neffens) Aber schaut mal ganz genau, wie grazil er die Tasse hält - das ist ein ganz neuer Stil! Auf den wartet noch eine grosse Zukunft!
  12. Anima_Templi, der Verführer

    Haha, was für ein Titel Zum Thema Puerh: "Glück" gehabt, wenn dir die aktuell (noch) nicht gefallen - das ist ein so unglaublich weites Feld, wenn dein Geldbeutel "jetzt schon" beleidigt ist, wird er es dir danken Falls du es doch nochmals versuchen magst: probier es mal mit einem richtig jungen Sheng, evtl. liegt dir das mehr
  13. Anima_Templi, der Verführer

    Ein toller Bericht, mit einem herrlichen Thread-Titel. Danke @goza! Da hat dir der Anima, dieser Schuft, schon sehr feine Sachen geschickt. Wer da nicht angefixt wird, ist wohl teeresistent! Ich mag ja sehr gerne ältere Pu und gemeine Dunkeltees, aber vor allem wenn es kalt ist . Bei diesen warmen Temperaturen passen mE auch die grüneren Sachen einfach besser. Somit wär mein Tip: Probier gegen Herbst-Winter mal nochmal die gereiften Pu und dunkler gerösteten Oolongs. Könnte sein, dass diese dann ein anderes Gesicht zeigen. Ansonsten: Viel Spaß beim Bestellen. Bin gespannt, was du so erbeuten wirst
  14. Anima_Templi, der Verführer

    ich wollte mal meine Gehversuche der Teeproben von @Anima_Templi mit Euch teilen - auch um anderen Anfängern den Mund schön wässrig zu reden Er hatte mir ein Querbeet-Sortiment mit einem TGY, Da Hong Pao, Mingjian Huang Jin Gui, Bi Lo Chun und einem Sheng Pu Erh zukommen lassen. Ich bin mit einem gewissen Respekt an die Sache gegangen, nachdem ich ergooglet hatte, was das so war. "Perlen vor die Säue" war meine Befürchtung, "das kann ich doch noch gar nicht einordnen". Aber sogar mit absolut ungeübtem Gaumen konnte ich da schon sehr viel entdecken - und habe gleich den Unterschied zu "Normalo"-Tees erfahren können. In jedem Fall ein Erlebnis - Danke nochmal! TGY (vermutlich aged) was das genau war, wissen wir noch nicht. @chenshi-chinatee hatte den mal im Angebot und wir versuchen uns gerade mit Fotos ranzutasten, was das denn gewesen sein könnte. In jedem Fall verdammt lecker mit 3g auf 90 ml und 90°C nur kurz aufgegossen (max. 30 s) ist er zunächst noch verhalten mit würzigen und holzigen Aromen, in einem zweiten noch kürzen Aufguss dann pures Rosenwasser. Zuvor hatte ich einen kurzen Waschgang gemacht. Hier also mein erstes Erlebnis, wie ein zweiter Aufguss nicht nur bitter ist wie bei meinen ersten Tees, sondern im Gegenteil dann erst Vollgas gibt. Bei den weiteren Aufgüssen hab ich auch mal mit längeren Ziehzeiten experimentiert und nie, aber auch wirklich nie, ist da was bitter geworden. Mit der Zeit kommen noch Zimt oder Nelken dazu, wenn die Blumigkeit langsam schwindet. Ich glaube 6 Aufgüsse hab ich zaubern können. Westlich mit 1,5 g auf 250 ml hab ich auch ausprobiert, und ist in den ersten zwei Aufgüssen auch fein mit leichter Veränderung vom Blumigen zu etwas Würzigerem, danach ist es aber eigentlich recht monoton. Nicht schlecht, aber anders ist es einfach aufregender. Aged Da Hong Pao auch von @chenshi-chinatee selbe Zubereitung wie oben für leicht rauchige Würzigkeit, so Art Pumpernickel, dazu geröstete Nüsse, später Richtung Tabak, Baumrinde und leichter Blumigkeit. Dahinter verbirgt sich eine gewisse Süße wie Honig. Und auch hier nie unangenehme Bitterkeit. Bei diesen zwei Tees bin ich auch von Thermometer und Stoppuhr weggegangen. Es kommt unglaublich schnell ein Gefühl, wie der Tee ziehen muss und kaputt konnte ich hier gar nix machen. Mingjian Huang Jin Gui 2009 von Atong Chen Der hat sich mir erst bei einer zweiten Zubereitung am nächsten Tag erschlossen. Zunächst hatte ich nur was erdiges erkannt, würziger als Grüntee, viel sanfter als Schwarztee. Am nächsten Tag dann aber deutlich gebäckartige Noten, Nelken und die Fruchtigkeit von rosa Pfeffer und Ingwer (ohne die Schärfe). Mein Geschmackssinn war an diesem Tag wohl nicht so gut ausgeprägt oder hatte wohl kein Lust was zu erschmecken. Bi Lo Chun Sanxia 2019 von Atong Chen Ein Traum von Mango mit Vanille, Honig und dahinter anregender Würze. Hab noch nicht ganz rausgefunden, was das ist. Etwas vegetales. Bei westlicher Zubereitung hatte ich was maritimes mit Salzwasser und Austern dabei? War bei zweiten Aufguss aber nicht mehr - passt nicht so ganz zur Mango Yiwu Sheng Pu Erh 20214 von Yu fruchtige Erdigkeit, Pflaumenmus und später Seegras-Noten. Insgesamt habe ich noch nicht so auf den Pu-Erh-Zug aufspringen können. Die Tees sind schon gut, aber ich fühle mich derzeit arg den Grüntees und eher weniger stark oxidierten Oolongs hingezogen. Jetzt kenn ich auch die Intention von @Anima_Templi: das ist der Dealer, der den Kids am Schulhof kostenlose Drogenproben gibt. Und fixt sie damit an, dass sie voll drauf abfahren. Bin ich ihm böse? Nein! Nur mein Geldbeutel ist beleidigt, da der jetzt Hunger leiden werden muss, ob der kommenden Tee-Bestellungen
  15. Was gibt's in Osaka?

    Cool! Da findet sich bestimmt auch was für unseren lieben Paul! PS: Vergrössert mal das Bild und lest was auf dem Zettel unterhalb des Kalenderblattes steht ... man kann fast alle Tees im Shop verkosten, nicht schlecht!
  16. Was gibt's in Osaka?

    War zwar selber nie in Japan, aber ich würde mich in Osaka für diesen Shop interessieren: Yamaguchi Tea Store, Adresse: 2 Chome-11-7 Nipponbashi, Chuo Ward, Osaka, 542-0073, Japan ( LINK oder bei reddit LINK )
  17. Hallo, wenn Du in der Nähe ein türkisches Geschäft für Lebensmittel hast, dann geh da mal rein, da findest Du in der Regel die klassischen Doppelkannen, die übereinandergesetzt werden. Die obere kleinere Kanne ist für die Teeblätter gedacht, die untere größere Kanne für das Wasser. Ich denke, das wäre eine Idee. Die Kannen gibt es in unterschiedlichen Größen, sie eignen sich hervorragend für Deinen bevorzugten Teegenuss. Viele Grüße :-)
  18. Was gibt's in Osaka?

    Kyoto ist nicht weit weg (ca. 30 min mit dem Zug). Ansonsten sollte es auch in Osaka in jedem guten Kaufhaus eine Tee- und Keramikabteilung geben. Mit mehr kann ich leider auch nicht dienen.
  19. Was gibt's in Osaka?

    Ein Freund von mir fährt im Sommer mit Familie nach Osaka. Er hat, wie sich das gehört, ein schlechtes Gewissen und will mir was mitbringen. Gibt es dort anständige Teeadressen, Töpfer, einen Kakiemonladen? wo ich ihn hinschicken kann.
  20. Musik-Ecke

    Für Brubeck und Japanfans, aufgenommen 1964:
  21. Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3

    Nachtrag der Richtigkeit halber: der Gyokuro im obigen Post ist nicht der Kiwami, sondern der Mare. Gerade festgestellt.
  22. Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3

    Heute ist ein Tee im Kännchen, der sehr gut zu einem ruhigen Feiertag passt: Der 2014er Yibang von prSK. Ein sehr ruhiger und eher subtiler Tee: er hat zwar eine schöne ölige Textur, wirkt dabei jedoch nicht sonderlich schwer; bietet nussig-florale leicht würzige Noten, die aber eher zurückhaltend sind und hat ein durchaus kräftiges, entspannendes Qi was aber eher subtil wirkt. Passt auf jeden Fall hervorragend zu dem Geruch von einem alten Buch in der Sonne (ups, das linke Bild ist etwas unscharf geworden)
  23. Welcher Tee ist heute in eurer Tasse? Teil 3

    Seit ein paar Tagen steigen die Temperaturen über 25 Grad, beste Voraussetzungen also für kaltgezogene (kōridashi) Tees. Den Anfang macht heute der Yame Gyokuro Kiwami. Habe ich schon mal erwähnt, dass ich kaltes Umami liebe? Falls nicht möchte ich dies hiermit nachholen. Unglaublich lecker und erfrischend!
  24. Teedose Stempel

    Schwer zu entziffern, da sehr unsauber gemarkt. Eine Vierteldrehung im Uhrzeigersinn hilft ein wenig. Ich entziffere da (von oben nach unten und rechts nach links): 香港加工 - "Hongkong Endfertigung". Ohne Garantie (und mit Fantasie). Das heisst, die Bemalung wurde in Hongkong erstellt. Der Porzellanrohling hingegen wurde als Halbfertigprodukt importiert - vom Festland (VR China) oder aus Japan. Ist nach gotheborg.com in die 60er und 70er Jahre des letzten Jahrhunderts zu datieren. _()_
  25. Habe gerade eine Teedose im Internet gesehen, der Verkäufer hat mir ein Bild geschickt von der Unterseite der Porzellan Teedose. Kann mir jemand sagen, ob es von irgendwelcher Produktion ist oder so
  26. Tee im Fernsehen

    Der Eine oder Andere hat während den Feiertagen vielleicht Zeit einen interessanten Film zu sehen. Dieser chinesische Film zeigt am Beispiel einer Familie die kommunistische Revolution in China. Ich habe ihn während meines Studiensemesters in Amerika gesehen, im Rahmen des Kurses "Chinesische Geschichte und Kultur". Die Professorin ist selbst Chinesin, und hat sich für die Authentizität dieses Filmes verbürgt. Hat Sie doch selbst die Revolution und deren Folgen von Kind auf miterlebt. Auch für Teetrinker sehr interessant, wie die von mir verlinkte Szene zeigt... Englisch sollte man können, denn der Film ist Untertitelt. Unbedingt sehenswert!
  27. Wir wünschen Euch Lieben Frohe OsTEErn. <3 Hier in Taiwan gibt es sogar hübsche Yixing-Oster-Kännchen! ^^ Der niedliche Bunny wurde nach der Teezeremonie ordentlich mit Tee eingepinselt.
  28. lila Kannen bei "eot"? sind hoffentlich nicht "wet-stored", oder am ende noch shu?
  1. Ältere Aktivitäten anzeigen