kgerhardt

Erfahrungen gefragt zu Gyokuro, Sencha, Shincha und Bancha

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen liebe Teetrinker,

ich bin durch Zufall auf dieses Forum gestoßen und erfreut, dass es so viele andere gibt, die wie ich den Tee dem Kaffee vorziehen.

Kurz zu mir, ich trinke Matchatee gerne am Morgen und sonst vieles was das Teesortiment her gibt. Bisher kaufe ich immer meinen Tee bei TeeGeschwendner und bin nun auf der Suche nach einem anderen Shop. Ich möchte gern das Teetrinken etwas mehr zelebrieren, mit der richtigen Ausstattung. Wasserfilter, Timer, Thermometer und Co.

Nun meine Frage an euch, aktuell möchte ich gern folgedne Sorten kaufen:

Gyokuro

Sencha

Shincha

Bancha

Habt Ihr vielleicht Tips und Erfahrungen, wo Ihr euren Tee bestellt oder kauft ? Ich bin euch sehr dankbar für Anregungen und Tips.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Gleiche Inhalte

    • Von chenshi-chinatee
      Ohne viel Blabla: 
      10% Rabatt bis einschließlich diesen Sonntag, 13.08. auf Oolong und Pu-erh mit Gutscheincode "10sollenweg"
      Zur Erinnerung: Grüner/Weißer/Rot ist sowieso dauerhaft um 20% gesenkt da ungekühlte Saisonware .
      Und hier  geht es zum Blogeintrag was ich in Tianmuhu bzw. Liyang so alles gemacht habe, enjoy und cheers 

    • Von chenshi-chinatee
      Hallo zusammen,
      ab sofort sind die diesjährigen grünen, weißen und roten-schwarzen Tees dauerhaft um 20% reduziert.
      https://www.chenshi-chinatee.de/de/gruener-weisser-schwarzer-tee/
      Warum? Ganz einfach: die haben seit Pflückung schon ein Vierteljahr+ auf dem Buckel und hier habe hier (noch!) keine perfekten Lagerbedingungen um langfristig diese fragilen Teesorten zu lagern. Also jetzt zugreifen, solang noch recht frisch, aber schon vergünstigt.
      Viele Grüße 
      Chris
    • Von C.A.D. Aver
      Hallo TeeTalk Forum!
      Ich bin neu hier und möchte mich in meinem ersten Post gerne kurz vorstellen. Mein echter Name ist Alexander (29). Bei uns in der Familie gehörte Tee schon immer dazu. Wir haben schon von klein auf schwarzen Tee (mit-)getrunken. Aber erst vor kurzem habe ich grünen Tee für mich entdeckt. Ich bin seit Jahren auch Yerba Mate Fan und habe natürlich alles was an Equipment dazu gehört. Das Yerba Mate kein Tee im eigentlichen Sinne ist, ist mir natürlich klar :-) Ich kam auf grünen Tee ganz einfach weil ich mal eine Abwechslung zum Mate, Kaffee und Schwarztee brauchte. Aber ich wollte natürlich nicht irgend einen Tee - also etwas schlau gemacht und mal bei einem Internet Shop auf Tee-Suche gegangen. Ich habe dann japanischen Sencha und Gyokuro gekauft beide 100g. Also ich muss sagen der Gyokuro ist wohl so ziemlich der beste Tee den ich je getrunken habe - den Sencha fand ich jetzt geschmacklich eher langweilig bzw. sehr dem Yerba Mate ähnlich nur nicht so bitter. Achja, ich trinke generell alle meine Getränke ohne Süßungsmittel und Milch oder sonst was.
      So und wie jetzt der Thread auch heißt: ich habe mir den Gyokuro mit etwa 65° heißem Wasser übergossen (etwa zwei Teelöffel auf eine große Schale ~450ml) und mit meiner Bombilla getrunken.
      Wer Bombilla nicht kennt: das ist ein Trinkhalm mit Sieb unten, damit man keine feinen Pflanzenteile mittrinkt - kommt aus Argentinien und wird wie man schon vermutet für das Trinken von Yerba Mate verwendet.
      Würde ein Tee-Kenner mich nun dafür köpfen? Es hat wunderbar funktioniert und hat wie schon beschrieben auch wunderbar geschmeckt, dieses unverwechselbare Aroma. Ich nehme mal an es ist dieser typische Gyokuro Geschmack? Ich bin jedenfalls hin und weg. Ich wollte nun fragen ob ich mir damit nun keinen gefallen mache wenn ich den Tee in einer Schale durch meine Bombilla trinke? Ich beachte so auch keine Ziehzeiten etc. wie beim Yerba Mate bleiben die Teeblätter während dem trinken in der Schale bis diese leer ist und dann wird nochmal aufgegossen. Kann ich meinen Genuss vielleicht nochmal steigern in dem ich mir besondere Schalen oder Siebe, Filter etc. kaufe und ihn "richtig" zubereite? Mir macht das Bittere überhaupt nichts aus eher im Gegenteil, ich mag bitter. Aber ist das so vielleicht auf Dauer nicht gut oder sogar ungesund?
       
      Wie man merkt bin ich im Bereich grüner Tee sehr unsicher und hoffe hier im Forum auf viele Interessante Informationen und Leute zu treffen.
      MfG
    • Von pozol
      Hallo,
      erst einmal muss ich sagen das das hier ein super Forum ist mit lauter Gleichgesinnten :-)
      Mit dem Sencha Kirishima Meiryoku Organic habe ich einen sehr leckeren Sencha gefunden bei dem das Preis/Leistungsverhältnis stimmte. Den Tee gab es bei sunday für etwa 10 € /100g und da konnte ich bei der Qualität echt nicht meckern. Das war sozusagen von mir und meinem Kollegen unser Lieblingssencha. Den gab es fast jeden Tag in der Arbeit. Leider wurde er aus dem Sortiment von sunday entfernt.
      Ich suche jetzt einen ebenbürtigen Sencha in dieser Preiskategorie für den Alltag. Der Sencha bei mein lokalen Teehändler (Sencha Satsuma Bio für 8 €) kommt leider nicht an den Geschmack des Sencha Kirishima Meiryoku ran. Es gibt natürlich auch viele andere sehr leckere Senchas aber die sind alle deutlich teurer.
      Ich würde gerne mal von Euch Teeprofis Empfehlungen mit Bezugsquelle für gute und leckere Bio Senchas in der Preiskategorie +/- 10 €/100g erfragen.
      Danke und viele Grüße
      pozol
    • Von rose
      Hallo, ich hoffe, ich bin hier richtig :-) , über Jahre hinweg habe ich messmer-pyramide-gruentee-lung-ching getrunken 
      und war entzückt über diesen wunderbaren grünen Tee und seinen leicht karamellartigen Gesxchmack. 
      Leider wurde die Produktion eingestellt (?), ich kann ihn bei Messmer nicht mehr bestellen. Einige Tests anderer
      Tees haben nicht bestanden, und ich wollte in die Runde fragen: Habt ihr Ideen, was ich probieren könnte? 
      Sicher hängt immer alles von Wasserqualität und .. und... und ab... Doch wer hat weitere grüne Tees, die ich ausprobieren 
      könnte? Ich wäre sooo dankbar für eure Hinweise und freue mich, von euch zu hören!
      Herzlichst, rose
  • Neue Themen