Empfohlene Beiträge

Ich lasse mal die Bilder sprechen..

 

12742335_10153960162002417_4721396827915185630_n.jpg

12742706_10153960162052417_6765996013544907649_n.jpg

12745911_10153960162087417_580408216656786843_n.jpg

1655912_10153960184387417_1177589067011306067_n.jpg

unglaublich wie frisch und grün er daher kommt.. besser als ein Grüntee würde ich sagen :) wenn auch nicht so floral und aromatisch, aber gut er ist auch noch jung.

dafür null Rauch oder Aschenbecher, höchstens leichte Astringenz wie ich inzwischen gelernt habe, die sich vor allem aus welken Blütenblättern, den Buds ergibt beim Trockenvorgang, nicht zu verwechseln mit echter Bitterkeit die bei zu langer Ziehzeit auftritt.

Diese aber auch nur anfangs.. danach ein wunderbarer Grüntee der stark gelb in der Tasse ist, ein warmes Aroma hat, eben ein angenehmes leicht mildes Aroma, wenn auch nicht besonders süß oder floral, eben nicht besonders behandelt und noch jung, ein Sheng zum Reifen gedacht.

Schwer einzuschätzen wie er sich mal entwickeln wird.. Ich habe gelesen, wenn er jetzt ein starkes gutes Aroma hat, kann er nur besser werden, Wenn er jetzt kein besonderes Aroma hat wird auch nicht viel mehr interessantes darauf. Die Astringenz wird allerdings auch stärker und weicht nur selten, und wenn dann mit feuchter, sehr langer belüfteter Lagerung. Noch ist sie unproblematisch, allerdings fehlt zum richtig reifen das volle Aroma finde ich.. aber wer weiß, was die Zeit hier noch rausholen könnte.. 

Der 2014 wird allg. als guter Jahrgang bezeichnet, vor allem die Herbst Ernte. Ich denke dass es sich hier um Frühling handelt, habe leider keine genaueren Angaben dazu.

bearbeitet von digitalray

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Gleiche Inhalte

    • Von Teelix
      Hallo Leute,
      in letzter Zeit sehe ich mich auch auf Instagram viel nach Händlern und besonderen Tees um. Kaufen tue ich dort seltener, aber dabei kommen einem manchmal fast schon skurril anmutende "Raritäten" und/oder Produktdesignes unter.
      Unter anderem dieser Händler, der in Indien gewachsenen und produzierten "Gushu PuErh" anbietet.
      Zitat von der Produktseite:

      Mich würde an der Stelle einfach Mal interessieren, was ihr generell davon haltet, ob jemand schon Erfahrung damit hat, den Händler kennt oder sonst irgendwas zu "PuErh" oder Heicha aus Regionen außerhalb der klassischen Regionen und deren direkten Nachbarn sagen kann.
      Liebe Grüße,
      Felix
    • Von Sheng92
      Hallo liebes Forum!
      Ich bin gerade eingetreten und möchte mich erstmal vorstellen.
      Ich bin 27 Jahre alt und trinke seit einigen Jahren gerne verschiedenen Tee.
      Das reicht von indischem Schwarztee (vorzugsweise Darjeeling 1st flush), über diversen Oolong bis hin zu Sheng Puerh.
      Zu grünem Tee sage ich auch nicht nein, gefällt mir, aber reizt mich nicht so.
      Nun hatte ich vor langer Zeit einen Sheng Puerh Abbruch zur Probe, welcher mich umgehauen hat.
      Es war ein 2008er Jahrgang aus Yiwu, von Meister Yu.
      Leider musste ich, da ich nun mal einej ganzen Kuchen dieses leckeren Tees erwerben möchte, feststellen, dass er in fast allen shops bis an die 300€ pro Kuchen kostet.
       
      Kennt jemand den Tee und hat nen Geheimtipp für einen shop?
      Oder auch einen alternativen, bezahlbaren Tee, der ihm geschmacklich nahe kommt?
       
      Liebe Grüße Sheng92
    • Von Diz
      Soeben sind neue Tees vom Panda eingetroffen!
      Neben 2019er Ernte von altbekannten und beliebten Tees wie Yiwu Lucky Bee, Mansa Gushu und Yiwu Gushu haben wir neu auch einen interessanten Huang Pian aus 2017er Gushu Material. Der Huang Pian stamm von der Ernte des Mansa Gushu 2017 und wurde bis jetzt in Yiwu gelagert.

       
      Hier der Link zum Mansa Gushu Spring 2017 Huang Pian:
      https://www.teamania.ch/mansa-gushu.html
    • Von MrHilarious
      Hallo Leute,
      Ich habe erst kürzlich ein Paket von China bekommen, welches ich bestellt habe und benötige ein wenig Hilfe bei der Entzifferung.
      Ist denn jemand hier der das Lesen kann? Ich habe eig. diesen Kuchen hier bestellt:
      https://www.umiteasets.com/raw-puer-tea-cake.html
      habe aber dann daraufhin den Vorschlag bekommen diesen als Geschenk beigelegt zu bekommen. Allerdings befand sich dann definitiv ein anderer Kuchen im Paket. 
      Optisch eben komplett anders etc. also ganz normal, nicht so fancy wie das Bild oben. Auf der Webseite sind allgemein sehr wenig Informationen zum Tee vlt. kann der ein oder andere ein paar Sachen lesen? Herkunftsort, etc.
       
      Viele Grüße,
      Markus
       

    • Von Tobias82
      Hallo zusammen,
      hier wieder ein paar Tees zu verkaufen:
      1.: JinuoShan Kuchen 2016 + JinuoShan Tuocha 2016
      Von beiden Tees wurde je eine Session gemacht. Von dem Kuchen sind noch ~90g und von dem Tuo noch ~93g übrig. Die Tees kann man
      gut parallel trinken, da sie aus ähnlichem Blattgut, aber unterschiedlichen Blattgraden hergestellt sind. Wurde auch als Vergleich "alter Stil
       
  • Neue Themen