Jump to content

Longrun Zhongmu 2011


geroha

Recommended Posts

Nun zum letzten bisher unbeschriebenen Tee aus der Aktion "chenshi chinatee no. 4" (hier im Forum).



Der kleine 100g Bing wurde durch 5 geteilt, so sieht mein 20g-Anteil aus:


BILD5789.JPG


Der Tee ist enorm fest zusammengepresst. Beim Abteilen meiner 6g-Portion für heute hatte ich Angst, zuviele Blätter zu beschädigen. Wie sich später rausstellen sollte, war es für solche Skrupel viel zu spät.



Wie war der Tee denn nun?


Wuchtig! Er hatte etwas von Gunpowder und einem Pfeifentabak (unaromatisiert), den ich früher sehr gerne geraucht habe. Dazu eine unaufdringliche Süße im Hintergrund, die dem Tee einen schön vollen und dichten Körper gegeben hat. Der Tee war mit 6g / 80ml recht heftig dosiert - dazu kam noch ein sehr stark zerfetztes Blattgut - das gab einen wunderbar deftigen Tee. Das Genusserlebnis hatte etwas von rauher See (was ich ungemein mag): ich wurde durchgeschüttelt, bekam salzige Gischt ins Gesicht ... und dann wärmte mich der enorm ausgeprägte süße Nachgeschmack wieder auf.


Bislang habe ich ja gedacht, Rum oder Grog seien die typischen Seemanns-Getränke. Was für ein Quatsch, der Zhongmu passt viel besser!



BILD5798.JPG



Wie stark zerfetzt die Teeblätter sind, kann man ja aus dem Bodensatz in der Tasse erahnen. In Wirklichkeit war es aber noch viel schlimmer:


BILD5818.JPG



Aber auch wenn der Tee unattraktiv aussieht, keinen zarten oder milden Charakter hat - ich bin begeistert! Ein enorm ausdauernder Tee (20 Aufgüsse) mit tollem Mundgefühl, vollem & herzhaften Geschmack ... vor allem aber einem betörenden Nachgeschmack, der über eine Stunde nach dem letzten Schluck bei mir präsent blieb.



Vielleicht habe ich ja eine leicht masochistische Sheng-Vorliebe: wenn es kräftig deftig ist, bin ich begeistert. Wieder ein Tee (wie schon der Dayi 8582), der keine Schönheit ist - aber mich sicher zum Wiederholungstäter macht.



Wer eine längere Fassung mit mehr Bildern, meinem Damenbesuch und dem Soundtrack sehen möchte: mein Blog.



Danke an Chris dafür, uns diesen Tee zugänglich gemacht zu haben!


Edited by geroha
Link to comment

um die frage nach der herkunft aus deinem blog klären: kommt vom lancang river becken. und zhongmu ist eigentlich ein umgelabelter pu von longrun... longrun war ja schon als hersteller bekannt. müsste mal beim nächsten schub die anderen zhongmus probieren. sind aber auch von anderen tea factories. scheint aber weils quasi no-name ist rel. günstiger tee zu sein mit hoher quali. okay wie du schon sagtest der tee gewinnt kein blumentopf beim schönheitswettbewerb, scheint aber dampf zu haben.



war wohl ein glückgriff von meiner frau. ich wollte den erst gar nicht haben! 


Link to comment

Hallo,

Wieder mal ein Puerh, der mir schon deshalb gefällt, weil er so locker gepresst ist, dass man ihn leicht auflösen kann.

Die warmen fechten Blätter hatten einen ganz eigenartigen Geruch - peinlich - bis ich erkannte, dass es etwas wie geräucherten Schweinebraten, Leder oder so hatte.

Zuerst war er etwas blass, vieleicht zu kurz gezogen. Aber dann ging es los. Typischer Puerh geschmack.

Ich hatte 3,3 g auf 80 ml nur die Hälfte von geroha.

Dann natürlich nicht ganz so ergiebig, aber für mich sehr angenehm.

Meine feuchten Blätter waren  nicht so fein, viele kleine Blätter und Abschnitte aber auch ein relativ großes ganzes mit leichter Oolonfarbe.

Also mir gefällt er sehr gut für sein Alter. Vieleicht sollte er noch etwas liegen?

Übrigens Tonkanne. Morgen dann Gaiwan.

Gruß Krabbenhueter



Nachtrag:

Zitat aus geroha s blog:

Wegen der festen Pressung musste ich mit ungewöhnlich viel Kraft die heutige Portion herauslösen. Daher hatte ich viel Bruch und winzige Fragmente - oder war das Rohmaterial von vornherein mit sovielen Fragmenten versetzt? Als ich die Spülung abgoss wirkte es, als hätte ich den Inhalt eines Teebeutels im Gaiwan gehabt.
 

Hatten wir den gleichen Puerh?

post-5-0-57860900-1360491120_thumb.jpg

post-5-0-46063700-1360491155_thumb.jpg

Edited by Krabbenhueter
Link to comment
Hatten wir den gleichen Puerh?

Ja, das war eindeutig der gleiche Tee. Dass es so unterschiedliche Festigkeit bei Dir und bei mir waren, kann daran liegen, dass es so ein kleines Küchlein ist - da verteilt sich scheinbar der Druck nicht so gleichmäßig.

Die Geschmacksbeschreibung mit dem geräucherten Schweinebraten gefällt mir. Ich bin ja passionierter Griller und mache gerne ganz traditionelle Südstaaten Gerichte, wo das Fleisch über Nacht bei Niedertemperatur mit viel Rauch gart.

War bei Dir der Nachgeschmack auch so lang anhaltend, oder kommst das erst bei stärkeren Konzentrationen?

Link to comment

Klaus, wie stark hast Du dosiert?


Wenn Krabbenhueter bei seiner schwächeren Dosierung den Effekt nicht hatte, Du bei höherer Dosierung aber schon, spricht das für eine meiner Pu-Thesen:


Bei stärkerer Dosierung wird nicht nur der Gesamteindruck intensiver, sondern bei Überschreiten einer kritischen Masse komme noch neue Eindrücke hinzu.



Ob da was dran ist? Ich experimentiere fleißig weiter. a_cheers.gif


Link to comment

Das Gewichtsproblem mit der Küchenwaage führte dazu, dass ich mir dann doch eine kleine Digitalwaage zulegen musste. Nun werden meine Proben damit abgewogen und ich hab schon grammweise genau, denn den Nachkommastellen würde ich nicht so ganz vertrauen.


Aber fürs "nur einfach Tee trinken" nehme ich auch weiterhin nach Gefühl, was sich aber verbessert hat, seit dem ich im Beispiel sehe, wieviel denn nun 3 g sind.



Zm Tee dann später, der liegt noch vor mir.



Gruß Krabbenhueter


Link to comment

Nach einer kurzen Wanderung schmeckt ein Tee oft auch wieder anders - besonders draußen.



Nun habe ich heute mal diese Puerh probiert und war ganz angenehm überascht. Nun, das Wasser hatte nicht mehr ganz 95 Grad und die Schale kühlte auch schnell wieder aus. Aber für diesen minimalistischen Aufwand nehme ich auch den nicht ganz 100 prozentigen Genuss in kauf.



Ach ja, heute hatte ich auch eine Stelle mit mehr Bruch. Das schein innen schlimmer zu sein als außen.



Gruß Krabbenhueter


post-5-0-46737600-1360581956_thumb.jpg

post-5-0-15068400-1360582046_thumb.jpg

Link to comment
  • 2 months later...

Könnt ihr hier bitte die ziehzeiten deutlich erläutern ?

Ich möchte mir diesen sheng auch holen !

...Liebe dieses klatschen im Gesicht ^^

Bitteee .. erläutern

Z.b

1 aufguss ..... Sekunden

2 aufguss .....Sekunden

3 aufhuss..... Sekunden

4 aufguss ..... sekunden

5 aufguss ....Sekunden

6 aufguss ..... Sekunden

7 aufguss ...... Sekunden

Usw ...

Wäre echt fantastisch !

!

Link to comment

Moin Pu Suchti!



Die ersten 3-4 Aufgüsse funktionieren bei mir so:


Heißes Wasser auf die Teeblätter -> Deckel auf Kanne oder Gaiwan -> sofort abgießen.



Vorher kommt als 0. Aufguss die Spülung. Wenn Du einen sehr festen Brocken vom Tee hast, warte nach der Spülung besser 2-5 Minuten nach der Spülung, damit der befeuchtete & angewärmte Brocken sich etwas lösen kann.



Ab dem 4. oder 5. Aufguss verlängere ich die Ziehzeiten um ein paar Sekunden, kann das aber nicht genau beziffern. Der erste Verlängerungsschritt sind ca. 5 - 10 Sekunden Wartezeit zwischen Auflegen des Deckels und Abgießen. Wenn Du erstmal nur ein Viertel des Tees aus der Kanne / dem Gaiwan abgießt, siehst Du ja, ob der Tee viel blasser ist als beim 2. oder 3. Aufguss - dann einfach noch ein paar Sekunden länger warten.



Ein anderer Trick bei längeren Ziehzeiten: zwischendrin an der Innenseite des Deckels schnuppern. Wenn der Duft zu schwach ist, muss der Tee noch länger ziehen. Beim 15. Aufguss kann die Ziehzeit auch schonmal 5 Minuten betragen - da hilft leider nur Ausprobieren ... und immer wieder am Deckel schnuppern.



Toi toi toi!


Link to comment
  • 3 weeks later...

Hab Grad den Tee getrunken !

:)

Ubetriebene shengigkeit ! Wow gefällt mir sehr ! :)

Kennt jmd solche ähnlichen pus ?

Wie kann ich das maximum aus dem minibing herausholen ? ...

Hab eine Gesichtsklatscher vorliebe !

Vorliebe fur den Effekt ! :)

Kann jemand erläutern, wie ich diesen Effekt ( flash ) aus dem minibing bekomme !?

Wäre sehr dankbar ! :)

Mfg. Der flash suchti ! :)

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...