Jump to content

Ein Zweig der Raku-Keramik: Ôhi-yaki


Recommended Posts

Liebe Teefreunde, den Artikel habe ich zwar schon länger online, aber die Vorweihnachtszeit war dann vielleicht doch zu stressig, so dass ich vergessen habe, den Link zu teilen. Aber so kann ich Euch bei dieser Gelegenheit ein frohes Fest wünschen :)

Zum Artikel:

Raku gehört neben Hagi und Karatsu zu den drei populärsten Keramiken in der japanischen Teezeremonie. Raku hat seinen Ursprung im Kyôto des 16. Jahrhunderts, ein Jahrhundert später hat sich ein Zweig der Raku-Keramik in der Nähe von Kanazawa gebildet. Mehr dazu im Blog bei einer Schale Tee ?

DSC_0773-1024x702.jpg

Link to comment

Deine Antwort habe ich leider übersehen. Bitte entschuldige! Da Du ja häufiger in Japan bist, kann ich Dir Antikmärkte wärmstens empfehlen. Oft sind die Preise absurd, aber manchmal hat man Glück. Gilt auch für Antikläden, dann aber auf keinen Fall direkt in Kyôto wie beispielsweise Shijô :) Einen guten Rutsch an dieser Stelle!

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...