• Ankündigungen

    • Joaquin

      Anzeige / Regeln   15.11.2015

      Das jeweilige Thema in diesem Forenbereich, wurde als gewerbliche Anzeige gestartet.   <Regeln für den Tee-Marktplatz + Händler-Informationen> Im "Tee-Marktplatz" dürfen gewerbliche und kommerzielle Kleinanzeigen zu und rund um das Thema Tee eingestellt werden. In "Händler-Informationen" dürfen Informationen in konkreten Themen von Gewerbetreibenden, im Zusammenhang mit ihrem eigenem Gewerbe eingestellt werden. Für beides ist ein Händlerstatus und das passende Werbe-Paket erforderliche. Es müssen jedoch die folgenden Regeln und Bedingungen dazu beachtet werden: Pro Anzeige oder Information, nur ein Thema. Passender Betreff/Titel und ausführliche Beschreibung/Beitrag mit aussagekräftigem Inhalt zum Tee-Angebot oder der Information. Im "Tee-Marktplatz" darf der Themenersteller nach Anzeigenerstellung, ausschließlich dortige Benutzerfragen im Thema beantworten. In "Händler-Informationen" darf auf Beiträge, nur in nicht-kommerzieller Weise hingewiesen werden. Maximal ein Link/URL zum Projekt/Produkt (+ evtl. Impressumslink, wenn auf der Seite nicht vorhanden) im eingestellten Thema. Der Impressumspflicht nach deutschem Recht muss im Beitrag entsprochen werden. Entweder durch: Link zum Projekt/Produkt im Beitrag verweist bereits auf eine Seite, welche über ein Link zu einem solchem Impressum verfügt oder im Beitrag wird zusätzlich ein mit "Impressum" gekennzeichneter Link, zu einer Seite mit einem solchem Impressum eingefügt. (Da Links in der Signatur nicht jedem angezeigt werden, muss die Linksetzung im Beitrag selbst erfolgen.) Gewerbliche Kleinanzeigen und Informationen zu besonderen Tee-Angeboten wie z.B. Sonderangeboten, Produktvorstellungen von Neuheiten, besondere Aktionen wie Gewinnspiele usw. mit ordentlicher Relevanz zum Thema Tee. (Das Nachbilden der eigenen Produktpalette, News, Blog usw., im Forum, wird nicht geduldet) Keine Angabe von Email oder Telefonnummer. Kontakt gerne über private Nachricht im Forum. Links mit Ref-IDs werden kommentarlos gelöscht. Das Pushen des eigenen Threads wird der Fairness wegen mit Schließung geahndet. Beim Antworten auf Anzeigen beachten: Antworten, die nicht direkt im Zusammenhang mit dem Angebot und im ernsthaften Interesse an dem Angebot stehen, werden gelöscht. Das gilt auch für geschäftsschädigende Beiträge.

Händler-Informationen

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Informationen von Händlern im Zusammenhang mit ihrem eigenem Gewerbe, die kein direktes Produkt- oder Dienstleistungsangebot sind, wie Tutorials, Aktivitäten, usw.

70 Themen in diesem Forum

  1. TEZEN stellt sich vor

    • 0 Antworten
    • 498 Aufrufe
    • 0 Antworten
    • 683 Aufrufe
    • 12 Antworten
    • 905 Aufrufe
    • 9 Antworten
    • 636 Aufrufe
    • 0 Antworten
    • 349 Aufrufe
    • 9 Antworten
    • 676 Aufrufe
    • 0 Antworten
    • 705 Aufrufe
    • 0 Antworten
    • 755 Aufrufe
  2. Ausflug nach Hon Yama

    • 7 Antworten
    • 715 Aufrufe
    • 1 Antwort
    • 1.339 Aufrufe
    • 1 Antwort
    • 736 Aufrufe
    • 2 Antworten
    • 803 Aufrufe
    • 4 Antworten
    • 870 Aufrufe
  3. Diz in Fenghuang - Die Dan Cong Ernte

    • 2 Antworten
    • 724 Aufrufe
    • 1 Antwort
    • 957 Aufrufe
    • 0 Antworten
    • 802 Aufrufe
  4. Blog

    • 0 Antworten
    • 591 Aufrufe
    • 2 Antworten
    • 976 Aufrufe
    • 0 Antworten
    • 959 Aufrufe
    • 2 Antworten
    • 623 Aufrufe
    • 4 Antworten
    • 1.109 Aufrufe
  5. Bizen-Keramik aus dem Ofen Gorobê

    • 2 Antworten
    • 654 Aufrufe
    • 1 Antwort
    • 584 Aufrufe
    • 0 Antworten
    • 942 Aufrufe
    • 6 Antworten
    • 2.308 Aufrufe
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Beiträge

    • Das primäre Problem ist hier die Angst von @Vater_Morgana die sich vermutlich aus Informationen unterschiedlichster Quellen zusammensetzt, aber wenig auf Fakten bezogen auf die Realität der dortigen Umgebung und Menschen. Die Einstellung Fremden gegenüber und zudem noch Vermögenderen, resultiert ja nicht automatisch in Gier- Raub- und Mordlust. Oft eher in Neugier, Respekt und Anerkennung.  Ich würde anstatt auf populistische Medien und urbanen Legenden, das Ganze mal auf unsere Gesellschaft transferieren. Wenn ich in einer Kneipe mit Freunden bin und plötzlich kommt einer der Aldi-Erben in die Kneipe und bestellt sich ein Bier. Würden wir ihm KO-Tropfen in sein Bier tröpfeln und ihn entführen? Unser aller Leben könnte ja irgendwie doch ein wenig besser sein auch wenn wir ansonsten doch recht zufrieden sind, aber würden wir wirklich deshalb zu so eine Tat fähig sein? Und warum sollte z.B. in Indien auf dem Land ein Bauer und dessen Freunde das anders sehen? Wenn die so unzufrieden mit ihrem Leben wären und dabei noch unzivilisiert, würden die sich schon zuvor gegenseitig eliminiert haben. Also solange wir hier nicht von irgendwelchen religiösen Fanatikern usw. reden, sehe ich da keine Veranlassung Angst zu haben. Zumal sich dort ein Bauer KO-Tropfen so nicht leisten wollen wird  
    • Für Indien mag das ja zutreffen, in Japan sieht die Sache aber schon anders aus. Zu dem Zeitpunkt war aufgrund des Geschriebenen noch nicht klar, dass sich seine Bedenken hauptsächlich auf Indien bezogen. 
    • Das hängt doch vom genauen Zielland ab. Vielleicht sind ihm die extremen Unterschiede ja gar nicht bekannt oder es hapert an der Selbsteinschätzung. "Teeanbaugebiete in Asien" sind ein bezüglich der jeweiligen Vermögensverhältnisse extrem breit gefächerter Bereich. Daher mein Rat, soweit er es sich leisten kann, einer der beiden vorgeschlagenen Länder zu wählen. Wenn überhaupt.
    • Am frühen Nachmittag schwimmt ein Fukamushi aus Yame im Kännchen. Ist, was die Bedampfungslänge angeht, eher im unteren also kürzeren Fukamushi-Bereich angesiedelt. Auf ein kräftiges hi-ka hat man dankenswerterweise (auch) verzichtet, was die Frische und leichte Fruchtigkeit betont.  Aufgegossen in einer (glasierten) Tokoname Kyūsu mit Metallsieb-Einsatz. Ist ein Spalter, wie ich finde.  Die Ästhetik sagt mir eigentlich nicht zu, muss aber die praktischen Vorzüge gerade im Hinblick auf Fukamushi anerkennen. 
    •     Ehrlich gesagt ist mir schleierhaft, wie man "wohlhabender Ausländer" in diesem Kontext anders lesen kann, als eine Beschreibung des eigenen Status relativ zu den durchschnittlichen Vermögensverhältnissen im Zielland...
  • Themen